• TypAllgemein
  • ZugangÖffentlich
  • Mitglieder117/∞
  • Beiträge978
  • Clubgründung19.11.2013
  • ClubleiterPilop

Mangaka: Saburouta

  •  
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen
Avatar: Ixs
Club-Senior
Themenstarter#1
Während ich glaube, dass Saburouta vor allem für ihr Werk Citrus bekannt ist, ist dies definitiv nicht alles, was diese Künstlerin für uns bereithält. Für diejenigen von euch, die nur Citrus und kein anderer Werke von Saburouta kennen, könnte es eine Überraschung sein.
Aber fangen wir trotzdem mit ihrer beliebtesten Arbeit an. Citrus ist wahrscheinlich das einzige Werk, das die Popularität dieser Künstlerin wirklich gesteigert hat. Ein Yuri-Manga mit 10 Bänden. Das ist eine Menge, da es nach wie vor schwer ist für einen Yuri-Manga mehr als nur einen Band zu bekommen. Aber 10 ist in diesem Sinne einer der längsten Yuri-Manga überhaupt.


Abgesehen von Citrus hat Saburouta nur noch ein weiteres Yuri-Werk unter diesem Namen veröffentlicht, nämlich ihre erwachsenen One-Shot, der im „Yuri Hime Wildrose“-Magazin vorgestellt wurden. Davor war Saburouta vor allem für ihre One-Shots mit heterosexuellen Paaren und in einigen seltenen Fällen für einige Szenen mit Yuri-Effekten bekannt. Bisher wurden nur einige davon übersetzt.
Was die Überraschung angeht, die ich vor ein paar Zeilen versprochen habe, hat Saburouta Yuri Doujinshi unter einem anderen Namen, Nekoyanagi Sabu, veröffentlicht. Leider ist nur ein übersetztes Werk verfügbar, aber es handelt sich um eine ganze Sammlung mit 5 Kapiteln. Es ist ein Pretty Cure Honoka x Nagisa Doujin. Es ist ganz anders als ihre üblichen angstvollen Ecchi-Veröffentlichungen, da es ziemlich süß und unbeschwert ist, aber genau das macht es so gut.
Von all diesen Arbeiten hat mir aber definitiv Citrus am besten gefallen. Ich denke, das ist überhaupt keine Überraschung. Obwohl ich zugeben muss und das habe ich schon gesagt, ist Citrus nicht gerade wegen seiner Geschichte so beliebt. Es ist zweifellos hauptsächlich so populär, weil das Artwork so herrlich ist. So hart das klingt, kann man sich wahrscheinlich nicht mit mir darüber streiten. Es ist einfach eine Tatsache.
Für die kurze Zeit, in der ich diese Künstlerin kenne, wurde sie auf jeden Fall zu einer der beachtenswertensten Künstlerinnen von Yuri und das alles ist nur einem Werk zu verdanken. Ich habe selten besser aussehende Charaktere als Yuzu und Mei gesehen und ich denke, dieser Kunststil wird noch eine ganze Weile angesagt bleiben. Für mich gibt es nicht so viel Konkurrenz, die diesen Kunststil übertreffen könnte. Was jedoch ihre früheren Arbeiten betrifft, kann ich nicht sagen, dass das Artwork wirklich mit der von Citrus vergleichbar ist. Man kann definitiv sehen, dass es dieselbe Künstlerin ist, aber es sieht anders aus. Das Artwork von Citrus sieht weitaus reifer und detaillierter aus als ihre früheren Arbeiten. Ich denke, dieser Unterschied ist nur auf die zeitliche Lücke zurückzuführen, die zwischen den Arbeiten liegt, aber es ist immer noch erwähnenswert, darauf hinzuweisen.


Obwohl Saburouta wahrscheinlich genauso viele Hetero-Werke veröffentlicht hat, wie sie Yuri-Werke veröffentlicht hat, ist es eine Tatsache, dass sie seit der Veröffentlichung von Citrus Ende 2012 nur Yuri-Werke veröffentlicht hat. Ich weiß nicht, wie sich die Dinge in Zukunft entwickeln werden, aber da diese Künstlerin in ihrem früheren Hetero-Manga sogar ein paar Yuri-One-Shots verwendet hat, können wir zumindest davon ausgehen, dass ihr aktueller Yuri-Manga nicht die einzigen sein wird den wir von ihr sehen werden.
In diesen Werken ist das Yuri das Hauptthema der Geschichte. Außerdem, und bitte dies zu beachten, dass dies mein persönlicher Eindruck ist, fühlt es sich so an, als ob Saburouta sich mehr Mühe gegeben hätte, Citrus zu machen, als sie in ihre früheren Arbeiten investiert hat. Ich denke, ich begründe diese Annahme hauptsächlich mit der Tatsache, dass die Charaktere und einfach das gesamte Artwork bei Citrus viel detaillierter aussehen als in jedem anderen ihrer vorherigen Werke. Wie oben erwähnt, könnte es aber auch nur an der zeitlichen Lücke liegen.
Saburouta ist nicht allzu lange dabei, aber selbst in dieser kurzen Zeit hat sie sich zu einer der beliebtesten Yuri-Künstlerinnen der letzten Jahre entwickelt. Ich weiß nicht, wie es weitergehen wird, aber ich hoffe, dass wir in Zukunft viel mehr von dieser Künstlerin sehen werden. Noch ein paar One-Shots wären ein guter Anfang.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  •  

Cover

Club: Yuri Fanclub

Forum

Neueste Clubmitglieder

Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.