• TypAllgemein
  • ZugangÖffentlich
  • Mitglieder80/∞
  • Beiträge480
  • Clubgründung31.03.2015
  • ClubleiterRoy O'Bannon

Ideen zu einer gemeinsamen Geschichte oder Rollenspiel

  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen
Avatar: Roy O'Bannon
Clubleiter
Themenstarter#1
Hallo liebe Mitglieder,

ich wollte mal anfragen, ob ihr Lust hättet gemeinsam eine Geschichte zu schreiben. Wie wir das dann genau machen, wäre dann halt die Frage. Es gibt hier verschiedene Möglichkeiten, Stile und Formen von Geschichten. Zum Beispiel könnten wir alle Ideen sammeln und legen einen Schreiber fest, der das dann aufs Papier bringt und anschließend können wir alle den Text noch einmal korrigieren und verbessern. Oder aber wir machen eine Form der „Unendlichen Geschichte“, nur dass wir uns vorher gründlich absprechen und jeder mindestens 800-1000 Wörter schreibt, weil dem Schreiber so mehr Freiheit zur Verfügung steht. Dann gäbe es wiederum die Möglichkeit ein Rollenspiel zu schreiben, ich würde das dann moderieren und ihr nehmt alle die Rolle eines ausgedachten Charakters ein bzw. könntet ihr auch mehrere Charaktere haben. Dabei müssten wir uns dann ein Setting, eine Rahmenhandlung und ein Genre ausdenken, dann eventuell Orte an denen man sein kann und anschließend müsstet ihr Steckbriefe/Charakterbögen ausfüllen. Vielleicht habt ihr aber auch noch andere Ideen, ich würde mich auf jeden Fall über Feedback von euch freuen.

Grüße, Roy
    • ×4
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: aniSearchler-25823#2
Gibt es nicht schon fast genau das, nur dass da keine Sau mehr schreibt?

Und um dem noch einen konstruktiven Vorschlag hinzuzufügen: Eine Mischung könnte man prima mit dem RPG Maker umsetzen.
Beitrag wurde zuletzt am 21.05.2015 um 21:32 geändert.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (1)

Zeige alle Kommentare
Avatar: Roy O'Bannon
Clubleiter
Themenstarter#3
Hier wird generell über jede Form des gemeinsamen Schreibens diskutiert, die unendliche Geschichte, die wir mal gestartet haben war nur eine Möglichkeit und da haben sich auch nur wenige User dran beteiligt. Hier wollte ich diskutieren, wie wir eine langlebigere Geschichte ausarbeiten könnten.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (4)

Zeige alle Kommentare
Avatar: SkyFief
Club-JuniorV.I.P.
#4
Also ich würde mich prinzipiell gerne daran beteiligen, aber ich habe nur sehr unregelmäßig Zeit und  keinerlei Erfahrung.

Man könnte es auch so Aufbauen das jeder mehr oder weniger ein Handlungsstrang erzählen, aus der Sicht seines Charakters, und die werden mal immer wieder zusammengeführt. Aber die Welt Synchron zu halten wäre da schon eine Kunst für sich.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Marv-Kun
Club-Junior
#5
Ich habe zwar derzeit nur unregelmäßig Zeit und keine Erfahrung mit dieser Art von Rollenspiel, hätte aber durchaus Interesse.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Rashomon7
Clubsupport
#6
Da es bei mir leider auch meist zeitmäßig eher eng ist kann ich mir vor allem das mit dem Ideen sammeln und einem Schreiber (schiel auf Roy) zur Verfügung stellen vorstellen.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (2)

Zeige alle Kommentare
Avatar: Yandara#7

Yo, 
gemeinsam was machen ist auf jeden Fall cool. Würde aber ernsthaft vorschlagen mit etwas kurzem zu starten. Einfach, kurz und abgeschlossen. Geschichten brauchen ein Ende und das am besten bevor die Motivation weg ist. Alles andere ist unbefriedigend für Leser und Schreiber. 

 

Mal ein spontaner Vorschlag: Ein paar User erfinden einen Charakter, schreiben etwas über ihn und lassen ihn am Ende an einen vorgegebenen Ort landen. Dann wählt man einen Autor aus und der verwurstet das ganze dann in eine Kurzgeschichte. Nochmal an einem Beispiel erklärt:

 

Person 1 steht auf, macht Kaffee, schaut sich ein paar Fotos an und erinnert sich an etwas, damit etwas Tiefe in den Charakter kommt. Dann geht sie zur Arbeit und wird niedergeschlagen und entführt. (Well, that escalated quickly.)

Person 2 setzt sich ins Auto, telefoniert mit wem, damit wir auch hier wieder mehr über ihn erfahren und wird ebenfalls umgeknüppelt. 

Beide wachen in einem Raum auf und müssen nun entkommen. Da schreibt dann ein anderer User weiter. 

Klar soweit?

 

Nochmal eine ganz andere Idee. Wie wäre es mit: "Der Literaturclub empfiehlt"? Wir suchen uns ein Thema raus und finden dazu dann gute Bücher. Ist ja bald wieder Urlaubszeit und jeder will doch schöne Strandlektüre. ;) Sagt mal was dazu. :p

Beitrag wurde zuletzt am 22.05.2015 um 22:58 geändert.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (1)

Zeige alle Kommentare
Avatar: Roy O'Bannon
Clubleiter
Themenstarter#8
Jackbla
Man könnte es auch so Aufbauen das jeder mehr oder weniger ein Handlungsstrang erzählen, aus der Sicht seines Charakters, und die werden mal immer wieder zusammengeführt. Aber die Welt Synchron zu halten wäre da schon eine Kunst für sich.
Marv-Kun
Ich habe zwar derzeit nur unregelmäßig Zeit und keine Erfahrung mit dieser Art von Rollenspiel, hätte aber durchaus Interesse.

Bei einem Rollenspiel wäre es ja quasi der Fall, dass jeder aus seiner eigenen Perspektive einen Handlungsstrang erzählt. Das muss auch nicht synchron gehalten werden, sondern kann auch chronologisch erzählt werden und wenn ihr mal eine Weile nicht da seid, dann schickt ihr euren Charakter eben auf eine Reise oder so.^^

Wir müssten uns dann eine grobe Handlung und Steckbriefe ausdenken. Ein Beispiel wären diese Formate:
Titel des Rollenspiels:
Zeitpunkt der Handlung:
Ort der Handlung:
Genre:
Kurzbeschreibung:
Handlung:

und der Steckbrief:
Name:
Alter:
Herkunft:
Freunde:
Feinde:
Familie:
Wohnort:
Stand:
Charakter:
Stärken:
Schwächen:
Fähigkeiten:
Waffen:
Vorlieben:
Mag nicht:
Aussehen:
Augenfarbe:
Gesichtsfarbe:
Haarfarbe:
Größe:
Kleidung:

Ich kann das auch konkreter machen, aber ich dachte mir, wenn wir sowas machen sollten, sollten wir uns zumindest die Handlung, Genre etc. gemeinsam ausdenken bevor ich konkrete Beispiele bringe.

@Rashomon7, quasi dass Alle Ideen in einen Raum werfen und sich immer wieder mal jemand meldet und die Ideen auf ein Blatt Papier bringt und dann nach Veröffentlichung wieder neue Ideen eingeworfen werden?

@Yandara ich finde beide Ideen von dir sehr interessant! Habe nur noch ein paar Verständnisfragen. Wer denkt sich z.B. den vorgegebenen Ort aus und hat sich jetzt ein oder mehrere User die beiden Personen ausgedacht, bevor wiederum ein anderer User das verwurschtelt hat?

Zweite Idee ist super, wir könnten hier einen internen Thread aufmachen und über Themen und Vorgehensweise diskutieren und in einem öffentlichen Thread dann die konkreten Empfehlungen.

Übrigens müssen wir uns bei den Geschichten nicht auf eine Variante einigen, wir können alle Sachen mal durchprobieren, die ihr vorgeschlagen habt.^^
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: SkyFief
Club-JuniorV.I.P.
#9
Solange das Genre nicht geklärt ist machen glaube alle anderen Fragen kein Sinn. Ich persönlich würde Fantasy bevorzugen.

Ich finde Yandaras Idee aber auch nicht schlecht. Eine gemeinsame Diskussion wohin es geht und dann wird nacheinander immer ein „Kapitel“ geschrieben. Wenn jeder aus seiner Sicht schreibt hat man natürlich mehr Freiheiten, aber das ganze kann glaube ziemlich aus den Fugen geraten wenn die Abstimmung nicht gut genug ist.
EDIT:
Man könnte auch das ganze in einem bestehen Universum (Anime/Buchreihe) ansiedeln, das würde viele Randbedingungen klären, wäre aber auch eine große Einschränkung.
Beitrag wurde zuletzt am 24.05.2015 um 21:45 geändert.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Yandara#10

Roy: Ich versuche es nochmal. :D Ist alles etwas durcheinander geschrieben.

 

zuerst bestimmen wir die Art der Geschichte, grobe Rahmenhandlung und den Hauptautor. Wir einigen uns auf einen Ort und dann können wir loslegen. Jeder beschreibt erzählend seinen Charakter und wie er an dem Ort gelandet ist. Das schicken wir dann alles dem Hauptautor und der hat jetzt ein paar verschiedene Charaktere, eine grobe Rahmenhandlung und darf sich austoben. 

 

Quellez.B. den vorgegebenen Ort aus und hat sich jetzt ein oder mehrere User die beiden Personen ausgedacht, bevor wiederum ein anderer User das verwurschtelt hat?


Jeder denkt sich nur eine Person aus. Ist quasi so, als würden wir Rollenspielavatare erstellen ohne zu wissen was mit ihnen passiert. ;)

 

Hoffe es ist klarer. :D

    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: aniSearchler-25823#11
MenschEDIT:
Man könnte auch das ganze in einem bestehen Universum (Anime/Buchreihe) ansiedeln, das würde viele Randbedingungen klären, wäre aber auch eine große Einschränkung.

Ich finde die Idee gar nicht mal schlecht, zumindest für einen ersten Versuch, um zu sehen, ob es überhaupt funktioniert. Da ich gerade das Silmarillion lese: Wie wäre es, wenn wir das alles in Mittelerde/ Arda ansiedeln? Mit HdR dürften die alermeisten vertraut sein.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (1)

Zeige alle Kommentare
Avatar: SkyFief
Club-JuniorV.I.P.
#12
Quelle„Da ich gerade das Silmarillion lese“
Respekt, das ist teils echt harter Tobak. Hatte mal angefangen aber dann abgebrochen. Mittelerde hätte den Vorteil dass es vermutlich allen mehr oder weniger bekannt ist. Aber es lässt vieles offen und schränkt in anderen Teilen stark sein. Mir fällt auch spontan bei Mittelerde nicht viel Neues ein, da schon so viele bekannte Storys im Kopf rumfleuchen und ich stets versucht bin was abzukupfern.

Man könnte das Ganze auch Team oder Rundenbasiert aufbauen. Jeder ist zu einem bestimmten Zeitpunkt dran (wer nicht kann sitzt aus oder wird nach hinten verschoben) und erzählt seinen Teil weiter. Das würde es ermöglichen das Ganze in Richtung Räuber und Gendarm aufzubauen, aber keine Ahnung wie gut das klappen würde. Z.b. Team1 gegen Team2 und Team3 sorgt für Ausgeglichenheit.

Der Vorteil von einer Fantasy Welt ist das man ziemlich viele Freiheiten hat. Man könnte auch ein Sci-Fi Setting wie Cowboy Bebop wählen oder etwas in Richtung FMA. Aber desto länger ich darüber nachdenke ein fertiges Setting zu nehmen, desto schlechter kommt mir die Idee vor. Eine Alternative wäre nur Teile zu übernehmen, Karte, Magie System und ähnliches.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Roy O'Bannon
Clubleiter
Themenstarter#13
@Jackbla War bei mir genauso, habe das Silmarillion in meinem Regal zu stehen, aber nach einem Viertel des Buches konnte ich einfach nicht mehr weiterlesen.^^"

Okay es kristallisiert sich ja langsam heraus, dass wir Yandaras Idee probieren.^^
Also ich wäre hier für Yandara als Hauptautor, einfach damit ich mal schauen kann, wie so eine Runde funktioniert und in den folgenden Runden kann ich das auch gerne übernehmen. Jetzt müssen wir uns nur noch auf Genre, Rahmenhandlung einigen, wobei wir ja mehrere Genres ausprobieren können, wenn wir das öfter machen. Also wollen wir dann als erstes einfach einen Krimi ausprobieren?
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: SkyFief
Club-JuniorV.I.P.
#14
Okay angenommen wir wählen einen Krimi. Gegenwart (oder nahe Zukunft/Vergangenheit)?
Quelle„Das schicken wir dann alles dem Hauptautor und der hat jetzt ein paar verschiedene Charaktere, eine grobe Rahmenhandlung und darf sich austoben. „
Also wenn jemand dazu bereit ist die Arbeit zu übernehmen. Aber dann schreibt mehr oder weniger nur einer die Geschichte, wenn jemand bereit ist das zu übernehmen. Besonders wenn jeder, ohne die Story zu kennen, eine Person zusammenstellt, macht es das ganze ziemlich schwer für den Schreiber alles unter einen Hut zu bekommen?
Quelle „Oder aber wir machen eine Form der „Unendlichen Geschichte“, nur dass wir uns vorher gründlich absprechen und jeder mindestens 800-1000 Wörter schreibt, weil dem Schreiber so mehr Freiheit zur Verfügung steht.“
Die fand ich eigentlich auch nicht schlecht, wenn man jeweils die Story grob absteckt sollte das auch nicht allzu uneinheitlich werden.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: aniSearchler-37040#15
Ich weis, da das hier auf Mai zurück datiert, ist dies so ein bisschen Necromancy (sorry about that ). Wenn für die Idee noch Interesse besteht habe ich ggf. ein paar nützliche Erfahrungen und ein paar  Vorschläge (und Kenntnisse) zur technischen/organisatorischen Lösung.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Cover

Club: Literatur Club

Neueste Clubmitglieder

Forum

Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.