The Good Witch of the West: Astraea Testament (Anime)Nishi no Yoki Majo: Astraea Testament / 西の善き魔女 Astraea Testament

  • TypTV-Serie
  • Episoden13 (~)
  • Veröffentlicht08. Apr 2006
  • HauptgenresLiebesdrama
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonLight Novel
  • ZielgruppeWeiblich

Anime Informationen

  • Anime: The Good Witch of the West: Astraea Testament
    • Japanisch Nishi no Yoki Majo: Astraea Testament
      西の善き魔女 Astraea Testament
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 08.04.2006 ‑ 01.07.2006
    • Englisch The Good Witch of the West
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 05.09.2017
      Publisher: Maiden Japan
    • Deutsch The Good Witch of the West: Astraea Testament
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 11.06.2007 ‑ 27.08.2007

Anime Beschreibung

Firiel Dee ist die Tochter eines merkwürdigen Wissenschaftlers, der zurückgezogen in einem Turm in den Bergen lebt. Damit er seine Forschungen ungestört anstellen kann, lebt Firiel bei einem Paar aufrechter Bauersleute auf dem Land. Ihr idyllisches Leben nimmt eine abenteuerliche Wendung, als sie zu ihrem fünfzehnten Geburtstag - der gleichzeitig der Geburtstag der verschollenen Königin ist - als Debütantin zu einem Ball eingeladen wird. Ihr Vater schenkt ihr aus diesem Anlass eine Kette mit einem Juwel. Auf dem Ball wird das Juwel von dem Prinzen Eusis als Familienschatz erkannt: Es gehörte der Prinzessin Edyleen, die vor 15 Jahren auf mysteriöse Weise verschwand. Edyleen war die rechtmäßige Anwärterin auf den Thron des Landes, und durch ein Gesetz tritt nun Firiel als Besitzerin des Juwels an ihre Stelle. Woher hatte ihr Vater das Juwel, von dem er behauptete, es hätte ihrer Mutter gehört? Warum bricht ihr Vater ausgerechnet jetzt überstürzt zu einer Reise auf? Warum wird der Turm von vermummten Kriegern angegriffen und sein Inhalt ein Raub der Flammen?

Firiel Dee und der Freund ihrer Kindertage, Roux, finden sich in einem Netz aus Verschwörungen und Mord wieder, denn es gibt so manche Person im Land, die Firiel nicht auf dem Thron dulden will. Und selbst in der Mädchenschule, in der Firiel die Regeln des Adels lernen soll, wird gegen sie intrigiert …

Originalbeschreibung von Anime Virtual
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Im Bereich „Streams“ findest Du ggf. weitere Streaming-Anbieter und diverse Sprachversionen.

Anime Trailer

Um sich einen ersten Eindruck über einen Titel zu verschaffen, sind Trailer eine gute Wahl. Der Meinung sind auch wir, weswegen wir auf dieser Seite mehrere Trailer zum Anime „The Good Witch of the West: Astraea Testament“ auflisten würden, wenn sie uns bekannt wären. Du hast schon den einen oder anderen gesehen? Dann hilf uns und trag alle Dir bekannten Trailer zu diesem Anime über unsere Eintragsmaske ein!

Anime Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Lesezeichen
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (44 Screenshots)

Anime Charaktere

Charaktere sind das Herzstück eines jeden Animes. Möchtest Du die Charaktere zum Anime „The Good Witch of the West: Astraea Testament“ hinzufügen? Wir haben dafür einen speziellen Bereich und ein Team bei dem Du gern mitmachen kannst. Ein allgemeines Tutorial findest Du in unserem Forum, wir freuen uns auf Deine Beteiligung!

Anime Forum

Anime Rezensionen

Avatar: Truchsess#1
Animes enthalten immer entweder Action oder Humor. Selbst solche, die den Schwehrpunkt auf Tragik oder Romanze legen greiffen immer wieder mal zu einem oder gar beiden dieser Elemente zurück. Offensichtlicher Grund: Es pept das ganze auf und sorgt für kurzweile.
Funktioniert nun ein Anime, der sich diesem Konzept verschliesst überhaupt? Oder anderst gefragt: Ist ein Anime ohne Humor und/oder Action nicht extrem langweilig?
"Astraea Testament" stellt sich mutig dieser Frage und beantwortet sie mit einem deutlichen "Nein".
"Astraea Testament" ist in vielerlei Hinsicht ein unglaublich gelungener Titel, der sich mutig von bisherigen Pfaden entfernt und eine komplet neue Art von Anime zeigt.
Das erste, dass sofort auffällt ist die Anlehnung des Designs an Europäischen Stil. Kleidung und Gebäude haben so gar nichts Asiatisches an sich, sondern zeigen viel mehr Bilder, die man eher aus historischen Filmen über England oder Frankreich kennt. Dadurch wird dem Zuschauer erlaubt nicht nur in eine völlig andere Welt sondern auch in eine völlig andere Epoche einzutauchen.
Auch die Dialoge leisten ihren Beitrag zu dieser Illusion. Wie die Leute miteinander Reden wirkt anfangs vermutlich noch etwas befremdlich, passt aber hervorragend in die Dargestellte Zeit und zum Setting eines königlichen Hofes, und man gewöhnt sich nach kurzer Zeit auch ganz gut daran.
Ein weiterer Pluspunkt, meiner Meinung nach der entscheidenste, ist die unglaubliche Bildgewalt dieser Serie. Die unglaubliche Liebe zum Detail sieht man in jeder einzelnen Sekunde, prächtige Farben und, ganz besonderst, gezielter Einsatz von Lichteffekten lässt jede Folge zu einem wahren Augenschmaus werden.
Auch zu erwähnen ist die Geschichte. Die ist zwar nicht extrem spektakulär, erzählt aber ein wunderschönes Märchen, das Liebesgeschichte, Kampf um die Krone und Konflikt zwischen Tradition und Neuerung wunderbar vereint.
Speziel muss auch noch herausgehoben werden, das sich die Macher wirklich in vielerlei Hinsicht auf neues Terrain gewagt haben. Wie schon erwähnt ist das Setting sehr ungewöhnlich, man stellt bekannte Fabelwesen einmal ganz anders dar (ob einem dies gefällt oder nicht ist hierbei Geschmakssache) und man verzichtet wirklich im grossen ganzen auf leichtfüssigen Humor oder atemberaubende Action. Die ganze Geschichte wird in schönen Bildern und guten Dialogen erzählt. Das wirkt am Anfang zwar etwas trocken, doch der Spannungbogen der Geschichte sorgt dafür, dass sich das ziemlich schnell ändert.
Das ganze wird eingeramt von einem atmosphärischen Opening und einem ruhigen Ending. Alles sehr passend und stimmig.
Allerdings ist auch dieser Anime kein 100% Meisterwerk. Der schlimmste Negativpunkt ist leider die letzte Folge. Und ein schwacher Schluss kratzt schon ganz schön am Gesammtbild.
Doch leider hat man gerade bei der letzten Folge versucht doch noch etwas Humor reinzubringen... Und scheitert leider auf peinlichste weise.
Die Szene mit der Kröte... als ich weiss echt nicht was das sollte...

Auch Action versucht man noch etwas hereinzubringen. Nicht ganz so stöhrend, wie der "Humor"faktor, trotzdem...
Auch ist der Schluss von der Story her gesehen nicht ganz überzeugend.
Also in wenigen Worten: Auch die letzte Folge zeigt sich sehr Bildstark, dennoch hat man hier viel versaut, was man vorhin so gut gemacht hat.
Zweiter Punkt der Anzukreiden wäre sind zwei, drei Folgen ziemlich am Anfang, die in einer Klosterschule spielen. Irgendwie passen die so gar nicht in die gesammte Geschichte und ich frage mich jetzt noch, was der Zweck dieser wäre. Auch tritt dort eine Kriegerin mit einem absolut grässlichen Kampf-Outfit auf, das so gar nicht zum restlichen Stil der Serie passt.
Und der letzte Punkt, der aber vermutlich bereits wieder ziemlich stark Geschmackssache ist, ist die Tatsache, dass man Haare, die ins Gesicht fallen, durchsichtig gestaltet hat, wenn sie über ein Auge verlaufen. Das sieht zwischendurch doch irgendwie seltsam aus...
Doch das sind alles Kleinigkeiten, die den einen vermutlich mehr den anderen weniger auffallen.
Fazit ist, dass mir mit "Astraea Testament" eine kleine Anime-Perle in die Hände gefallen ist. Ein schönes Märchen wird hier in absolut grandiosen Bildern gezeigt, und man hat viel Mut zur Kreativität bewiesen. Allen Action- und Comedie-Fans rate ich hiervon ab, wer aber einmal etwas ruhigere Unterhaltung sucht, oder einen Anime der mal so ganz was anderes ist, dürfte hierdran seine Freude haben. Es ist vermutlich eher was für das weibliche Publikum, jedoch nicht ausschliesslich.
    • ×12
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: FireDevil#2
Astraea Testament - Good Witch of the West

Da ich ja für neues immer offen bin habe ich mir diesen Anime mal angeguckt und naja er war zwar an sich recht nett, aber ich gehöre glaube ich nicht so wirklich zur Hauptzielgruppe.


Handlung
Firiel Dee Ist ein einfaches Mädchen welches mit ihren Pflegeeltern neben einem Turm wohnt. In diesem Wohnt ihr richtiger Vater und sein Gehilfe "Roux" diese studieren die Sterne. Firiel Dee's 15. Geburtstag sollte ein Unvergesslicher Tag werden, denn mit 15 Darf man das erste mal am Königlichen Ball teilnehmen. Mit einer besonderen kette ausgestattet macht sie sich auf dem weg, doch dorten läuft einiges aus dem Ruder. Firiel Dee scheint auch Blaues Blut zu haben, was sie automatisch zu einer Anwärterin des Throns macht. Aber nicht alle gönnen ihr dass. Nun wo sich der "Kampf" um den Thron zuspitzt muss ich Jeder klar sein auf wem er sich wirklich verlassen kann.

Schlösser,Prinzessinnen,Intrigen,Verrat,Liebeskummer.
Wer etwas mit einem Anime anfangen kann in dem all das versammelt ist, wird sicherlich eine menge Spaß an der Serie haben. Etwas worüber sich die Geister scheiden werden ist die Tatsache das sie Serie alles andere als trocken rüber gebracht wird, sondern eigentlich immer relativ leichte kost ist. Das hat auf der einen Seite zwar den Vorteil das es nicht ganz so langatmig ist und man recht bequem am Ball bleiben kann. Aber auf der anderen Seite den nachteil das man viele Handlungswendungen schon oft im vorhinein ahnen kann. Natürlich gibt es auch genug Überraschungen. Auch die recht nette Liebesgeschichte ist sicherlich eine der Stärken des Animes. Was mir hingegen überhaupt nicht gefallen hat war das Ende.

Stil,Animationen,Sound
Was den Stil angeht so lässt sich die Serie echt nicht Lumpen. Alles ist sehr schön gezeichnet und dieser Flair von einer Älteren Zeit kommt sehr gut auf. Das merkt man besonders zum beispiel an den ganzen Kleidern oder den Gebäuden. Auch die Charaktere sehen allesamt recht gut aus. Was ich aber hier ankreiden muss sind die Potthässlichen Einhörner und Drachen. Das die Wesen in der Serie als solche bezeichnet werden ist schon fast eine Frechheit.Im bereich der Animationen gibt es auch nicht wirklich was zu meckern. Die Figuren sind alle recht flüssig Animiert. Zum Thema Sound gibt es zu sagen dass es sich hauptsächlich um sehr schöne Klänge handelt die halt auch dieses ganze Altertümliche etwas untermalen. das Intro und das Ending fand ich Persönlich höchstens nett.

Charaktere
Tja auch hier liegt meiner Meinung nach einer der schwächen der Serie. Firiel Dee ist einer der Unsympathischsten Charaktere die ich seit langer zeit gesehen habe. Die ist so ein Kandidat der andauernd ohne nachzudenken Scheiße baut und wenn sie dann mal jemand zurecht weist, fängt sie an zu Heulen und fragt wie es der andere ja nur wagen könnte ihr das an den Kopf zu werfen. Zum glück kann da ihr Freund Roux mit seiner eher verschlossenen Art noch etwas herausreisen.
Und gerade die Streitereien zwischen den beiden sind sehr nett anzusehen. Der restliche Cast beinhaltet höchstens Standard Charaktere die keinesfalls irgendwie besonders herausstechen.

Fazit
Astraea Testament ist zwar ein Anime den man sich ansehen kann wenn man sich für die Thematik Interessiert.Einen Anime der extra Klasse sollte man aber nicht erwarten.
    • ×5
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1

Anime Kommentare

Avatar: Chrona#1
Anspruch:mittel
Action:wenig
Humor:mittel
Spannung:viel
Fand den Anime net schlecht.
Finde es alles bloß ein wenig zu kitschig gestaltet.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×10
Avatar: MAFRI#2
War ganz nett,
werd ihn mir die Tage nochmals ansehn und dann meine vollständige Meinung posten...
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×4
Avatar: Eakinas#3
Kommt am Anfang ein bisschen Spannend rüber,
wird aber zum Schluss hin ehr uninteressant.
Die vielen Dialoge zwischen den Personen nerven ab und zu,
was hingegen wieder aufgelockert sind Spontanentscheidungen die
nicht vorrauszusehen sind.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×6
Avatar: Gendo#4
Eine ganz nette Fantasy-Serie mit Prinzessinen, Schlössern und allem was dazu gehört. Die Serie hätte aber noch etwas mehr Spannung gebrauchen können. Die Animationen sind in Ordnung. Ansonsten fallen die ungewöhnlichen Kreaturen-Designs (z.B. Einhörner, Drachen) auf, die mir nicht besonders gut gefielen.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×3
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – „Haganai: I Don’t Have Many Friends“
Gewinnspiel – „Haganai: I Don’t Have Many Friends“

Bewertungen

  • 13
  • 122
  • 191
  • 98
  • 57
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert2.90 = 58%Rang#3718

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • Avatar: SFBSFB
    Pausiert
  • Avatar: BellatheaBellathea
    Angefangen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • AvatarAnonym
    Abgeschlossen
  • Avatar: br3akinatorbr3akinator
    Abgebrochen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.