Girls Bravo (Season 2) (Anime)Girls Bravo: Second Season / Girls ブラボー Second Season

  • TypTV-Serie
  • Episoden13 (~)
  • Veröffentlicht28. Jan 2005
  • HauptgenresKomödie
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • ZielgruppeMännlich

Anime Informationen

Anime Beschreibung

Der für sein Alter zu kleine Yukinari wurde seit jeher von Mädchen missachtet und unterdrückt. Seitdem er in der Highschool ist, hat er etwas sehr Eigenartiges an sich festgestellt: Sobald ein Mädchen ihn berührt oder sich ihm auch nur nähert, bekommt er Ausschlag!

Die Verwunderung, als er eines Tages in Seiren, einer Welt, die fast nur von Frauen bevölkert wird, landet, ist groß. Zum Glück findet er dort eine neue Freundin, Miharu-Chan, deren Berührung seltsamerweise keine Reaktion seiner Allergie auslöst …
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Immer mehr Animes sind auf legalen Streamingportalen verfügbar. Wenn Dir eine solche Quelle zum Anime „Girls Bravo (Season 2)“ bekannt ist, dann kannst Du aniSearch unterstützen, indem Du die Streams über unsere Eintragsmaske hinzufügst.

Anime Trailer

Um sich einen ersten Eindruck über einen Titel zu verschaffen, sind Trailer eine gute Wahl. Der Meinung sind auch wir, weswegen wir auf dieser Seite mehrere Trailer zum Anime „Girls Bravo (Season 2)“ auflisten würden, wenn sie uns bekannt wären. Du hast schon den einen oder anderen gesehen? Dann hilf uns und trag alle Dir bekannten Trailer zu diesem Anime über unsere Eintragsmaske ein!

Anime Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (59 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

Anime Rezensionen

Avatar: b-s-v#1
"Oh mein Gott!" - So oder ähnlich wird man mit Sicherheit Mitte der ersten Episode der Second Season von Girls Bravo reagieren.

Man höre und staune: Tentakel-Rape.... Hallo?
Was sich nach diesem erschreckenden Vorgeschmack erahnen lässt, bewahrheitet sich bald...

Alle ordentlichen Ansätze der ersten Staffel (und davon gab es nicht all zu viele) werden hier gnadenlos abgewürgt und der Zuschauer ertrinkt in einer Flut von Cosplay- und Fanservice-Einlagen, die die Grenze des Nötigen und Vernünftigen weit überschreiten.


Wenn es dann grade mal keine nackten Weiber regnet, sind die Folgen schrecklicher Weise noch belangloser als ohnehin schon und auch nicht im Entferntesten komisch, geschweigedenn unterhaltsam. So wird zum Beispiel Cat's Eye völlig zusammenhanglos parodiert, obwohl man dabei eher von Adaption sprechen sollte, da man hier wirklich lange suchen muss, um den Witz daran zu erkennen. Auch der lang erwartete Besuch von Maharu auf der Erde, von dem man sich im Vorfeld einiges versprochen hatte, verkommt zu einem schlechter Filler, um die Serie dann doch noch auf ihre 13 Teile zu bekommen.

Analog zu den bereits genannten Negativ-Aspekten löst sich auch jeder Anflug von Charakterentwicklung, die man sich vor allem von Kirie erhofft hatte, in Windeseile in Luft auf. Zwar bekommt sie von Zeit zu Zeit nochmal einen leicht emotionalen Touch, das geht aber vor lauter Pantyshots und Brustkorb-Closeups völlig unter und hat auch für den weiteren Verlauf dieser Staffel keinerlei Bedeutung. Von Charakteren wie Miharu , Yukinari, Koyomi oder Tomoka will ich lieber erst gar nicht anfangen, denn da passiert schlichtweg gar nichts.

Nun gut, ein paar positive Aspekte gibt es vielleicht doch. So hat Fukuyama hier und da mal ein-zwei starke Momente und zeigt mehr Charakter als es für den Standard-Schürzenjäger üblich wäre und auch Kosame's konstanter Fable für Kirie ist ziemlich unterhaltsam. Hinzu kommt überraschender Weise noch eine gar nicht mal so schlechte Kampfsequenz zum Ende der Serie.

Ach ja... das Ende... ganz vergessen (schön wär's).
Den Machern von "Girls Bravo 2" ist offenbar drei Episoden vor Schluss doch noch aufgefallen, was für einen riesen Schund sie da grade eigentlich fabriziert haben und haben doch tatsächlich noch versucht, das Ruder wieder herum zu reißen und den Romanzen-Aspekt zurück ins Spiel zu bringen... dramatische Trennung nicht zu vergessen. Dass das aufgrund der zerschmetterten Basis des Anime-Fundaments nur noch lächerlich werden konnte, hätte man zwar eigentlich wissen müssen, war den Produzenten aber wohl egal, solange der Fanboy brav vor sich hin sabbert. Ok, genug davon....

Die Animationen und Zeichnungen bleiben auch in der zweiten Staffel ziemlich ok, alles wirkt ziemlich süß und knuddelig... na schön. Leider hat man aber bei der musikalischen Untermalung genau die gleichen drei (ja, es sind tatsächlich nur drei) Mini-Themen aus der Hintergrund-Musik von Staffel 1 wieder und wieder und wieder verwendet, sodass man's irgendwann echt nicht mehr hören kann.

Kurz:
Girl's Bravo 2 ist in der Gesamtheit ein ziemlich nerviges Ecchi-Feuerwerk mit einer "Zusammen schaffen wir alles"-Attitüde, die zum Würgen anregt... Einmal spülen bitte...
    • ×9
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1
Avatar: Gado
V.I.P.
#2
Wo Girls Bravo 1 noch ein wenig Story hatte, ist diese in der zweiten Staffel praktisch nicht vorhanden.


Deshalb werde ich hier auch nicht weiter auf den Wert der Story eingehen, da es schlichtergreifend keine gibt, mal abgesehen von der Alibi-Story in den letzten Episoden.

Auch eine Weiterentwicklung der Charaktere bzw. die Beziehung zwischen diesen wird man in dieser Staffel vermissen. So fehlt auch dieser Teil in Girls Bravo 2, der noch in der ersten Staffel wenigstens für einen geringen Unterhaltungswert, in Bezug auf die Charaktere, gesorgt hat.

Animation und Zeichnung sind standard, nicht besonders gut aber auch nicht besonders schlecht, wobei es im Vergleich zur ersten Staffel eventuell eine geringe Verbesserung gibt.


Nun möchte ich aber nochmal auf den wohl auffälligsten Unterschied zwischen den Staffeln eingehen und das ist der Ecci-Anteil. Wo dieser noch in der ersten Staffel dezent war und man immer nur was erahnen konnte, so ist es nicht übertrieben in Staffel Zwei von einer "Brustparade" zu sprechen.
Schon das Opening stimmt darauf ein, was der Zuschauer hier erwarten darf, alle Mädels werden oben ohne vorgestellt und das setzt sich im ganzen Anime fort ( ist ein bisschen länger her, wo ich mir den Anime angeguckt habe, aber ich meine es war in jeder Episode zu sehen). Trauriger Höhepunkt dieses ganzen Schwachsinns ist die bekannte Tentakel-Rape Szene und ich weiss ehrlich gesagt nicht, ob man hier noch von Ecci sprechen kann.

Im Großen und Ganzen wird hier wahrscheinlich das Klientel bedient, was Ecci zuwenig ist aber Hentai schon zuviel. Aber ich möchte, wenn ich Ecci sehe, noch ein bisschen meine Fantasie gebrauchen müssen und nicht solch einen Mist.


Zur Bewertung, ich habe den Anime erstmal 65% gegeben, was in manchen Augen und auch in Bezug auf meinen Kommentar sich viel zu hoch anhört, aber das wird sich mit der Zeit noch ändern mit Tendenz nach unten natürlich.
    • ×9
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×2
Avatar: Conny#3
Girls Bravo Season 2

Noch platter - noch dümmer - einfach noch schlechter.

Die Animationen und der Zeichenstil der Serie ist das einzige was mich nicht gestört hat. Da war alles ok.

Die Charaktere waren allesamt grausam. Allen voran Yukinari (der Hauptcharakter). Er hat wohl die hässlichste "Jungen-Stimme" aller Zeiten. Ich find es ja richtig wenn Frauen kleine Jungs sprechen. Aber hätte sie nicht wenigstens ein BISSCHEN versuchen können ihre Stimme männlicher wirken zu lassen? Ich mein die Sprecherin von Naruto oder die Sprecherin von Edward Elric bekommen das doch auch hin. Hätte ich die Augen zu gemacht hätte ich nie im Leben raus gefunden wann Yukinari redet, da seine Stimme wirklich genauso weiblich wirkte wie der Rest des weiblichen Cast. (Gut außer vllt. Tomoko).

Das Opening ist eine reine Qual. Glaub ich habe noch nie in einem Opening so viel nackt Haut gesehen. Das war mal sowas von schwachsinnig.
Das Ending war dagegen ein reiner One-cut. Da kann man ja nix falsch machen^^.

So die Story hmmm ok......die Story.....
Also die erste Folge hätte fast dazu geführt das ich die Serie schon nach der erste Folge droppe. Wenn allerdings jemand schon immer wissen wollte wie ein Octopus aussieht der total "spitz" ist und was alles so ein "Spitzer Octopus" macht, dem wird die erste Folge sehr gefallen.
Ich dagegen war kurz vorm abbrechen (oder auch erbrechen )
Aber der Conny-Kodex No.1 seit Anfang 2007 lautet ja : Was angefangen wird, wird auch zu Ende gebracht, egal wie gut/schlecht.
So quälte ich mich eben über die ganze Serie. Eine Folge war platter als die andere.
Dann - oh wunder es gab sowas wie ne Story - kam das Finale. Tja, was soll ich sagen? Das Finale war mal wieder sowas von kitschig und albern gegen Ende, das selbst die allergrößten Ecchi Fans ihre Wut bekommen dürften.
Girls Bravo Season 2 werde ich versuchen ganz schnell aus meinem Gedächtnis zu streichen.

Fazit : ...noch um ne ganze Ecke schlechter als Season 1. Ecchi Feuerwerk, das fast das Niveau von EIKEN erreicht.

1,5/10
    • ×5
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×6

Anime Kommentare

Avatar: x5j2uy#1
Um ehrlich zu sein bin ich entsetzt!!!Ja wirklich. ALso Girls Bravo selbst war ja ganz gut(die erste season), jedoch hat mich die 2te ein bisschen enttäuscht!!Vereindling das ende is der totale schwachsinn.Anstatt dieser zweiten season einen schlussstrich zu ziehen,kommt zu guter letzt noch ein mädchen ins spiel,welches den mainchar. abgöttisch liebt!Für die die sich bei dieser sorte von anime gerne happy ends oder etwas in dieser art sehen wollen und es satt haben endlos lange ecchiszenen zu sehen, die nach einiger zeit lagenweilig werden, sollte hier ganz eindeutig kehrt machen. EIne positive sache jedoch, welche es nicht in vielen animes gibt(jedenfalls habe ich nicht vieler dieser art zu sehen bekommen)ist, dass die Charaktäre sich nicht unnötig verändern und das der Humor noch geblieben ist!!Ich hoffe auf eine 3te season die vielleicht noch die 2te retten kann^^
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×3
Avatar: Klotzkopf#2
Hier gilt absolut das selbe wie bei der ersten Staffel, viel Ecchi aber wenig Story. Naja das Ende stört mich irgendwie auch die Story hat sich seit der ersten Folge fast gar nicht entwickelt.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×4
Avatar: HalbesEi#3
Bescheuert, aber lustig
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×6
Avatar: aniSearchler-659#4
Also ich bin echt enttäuscht, denn eigentlich mag ich Ecchi und Fanservice sehr, doch hier wird es einfach übertrieben. Es verging keine Folge, in der man nicht die Figuren in perverse Stellungen zeigte und andauernd nackte Brüste zu sehen bekam.

Einfach zu viel des Guten, in der 1st Season war es gemäßigter und wesentlich angenehmer, wenn man mal Fanservice geboten bekam, aber hier...man man man.

Nicht so schlimm wäre es, wenn die Story darunter nicht leiden würde, die ersten 8 Folgen hätte man auch weglassen können, da sie schlicht und ergriffen nichts zur Story beitrugen. Sie dienten lediglich zur Unterhaltung der männlichen Triebe. Nur in Hentais bekommt man mehr nackte Haut zu sehen...

Erst die letzten Folgen behandeln die eigentliche Story, die waren wiederum gut, Schade, dass man nicht von Anfang an die Serie so gehandhabt hat.

Da ich aber nichts desto trotz großer Ecchi-Fan bin, kann ich die Serie, also beide Seasons, jeden anderen Fan wärmstens empfehlen, wer aber nach einer ausgeklügelten Story mit tiefgreifenden Momenten sucht, ist hier ganz klar Fehl am Platze.
    • ×4
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Community-Gewinnspiel – „Persona 5 Royal“ für PS4
Community-Gewinnspiel – „Persona 5 Royal“ für PS4

Bewertungen

  • 35
  • 128
  • 186
  • 107
  • 36
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert2.72 = 54%Rang#4569

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: SFBSFB
    Pausiert
  • AvatarAnonym
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: JevisolaruJevisolaru
    Abgeschlossen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.