Red Data Girl (Anime)RDG: Red Data Girl / RDG レッドデータガール

  • TypTV-Serie
  • Episoden12 (~)
  • Veröffentlicht16. Mär 2013
  • HauptgenresGeister­geschichten
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonLight Novel
  • ZielgruppeMännlich, Weiblich

Anime Beschreibung

Anime: Red Data Girl
Die 15-jährige Izumiko Suzuhara verbrachte ihr gesamtes Leben im Tamakura Schrein tief in den Kumano-Bergen. Sie ist ein schüchternes Mädchen und zerstört jedes elektronische Gerät, das sie berührt. Als sie darüber nachdenkt, die Berge zu verlassen, um die Stadt kennenzulernen, schlägt ihr ihr Vormund Sagara Yukimasa vor, eine High School in Tokio zu besuchen und stellt ihr seinen Sohn Miyuki als ewigen Beschützer zur Seite. Izumiko und Miyuki kennen sich seit frühester Kindheit, doch ist ihr Verhältnis nicht das beste. Das ändert sich, als während eines Schulausfluges ein mysteriöses Wesens namens Himegami erscheint und sich ein schrecklicher Vorfall ereignet. Izumiko muss erfahren, dass sie die letzte Stellvertreterin (Yorishiro) der Himegami-Göttin und Miyuki ihr Beschützer (Yamabushi) ist.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams (Trailer)

Im Bereich „Streams“ findest Du ggf. weitere Streaming-Anbieter und diverse Sprachversionen.

Anime Neuerscheinungen

An dieser Stelle würden wir Dir gern eine Auswahl verschiedener Merchandise-Artikel zum Anime „Red Data Girl“ anzeigen. Du kannst aniSearch unterstützen, indem Du Merchandise-Artikel zum Anime „Red Data Girl“ mit der Hilfe unserer Eintragsmaske hinzufügst.
  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (49 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Anime Rezensionen

Avatar: Aodhan
V.I.P.
#1
Red Data Girl ist ein netter Anime über spirituelle Kräfte und japanische Folklore, der seine Geschichte aber etwas zu unentschlossen erzählt. Mir hat manchmal der rote Faden gefehlt.

Den gibt es zwar schon, doch auch noch ein paar andere Fäden, unter denen er nicht immer so gut zu erkennen ist. Andererseits ist die Geschichte rund um die Himegami und Menschen als "Weltkulturerbe" auch wieder etwas komisch-japanisch, vielleicht würde mir der Anime gar nicht gefallen, wenn das im Mittelpunkt gestanden hätte. So wie die Serie jetzt ist, würde ich sie als Izumikos Coming of Age und zarte Romanze bezeichnen. Leider gibt es nur ein vorläufiges Ende, wie die Geschichte wirklich endet, wird man wohl nur erfahren, wenn man die Vorlage liest. Ich glaube nämlich nicht, dass eine zweite Staffel kommt. Am besten hat mir Izumiko selbst gefallen, ich mag schüchterne Frauen, die im Laufe der Zeit wachsen, aber auch die anderen Charaktere sind sympathisch. Was mich ein wenig überrascht hat ist, dass die Animationsqualität nicht so gut ist wie bei den anderen Animes von P.A.Works.
    • ×14
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×8
Avatar: Harv#2
RDG : Red Data Girl

Zuerst einmal fand ich, dass der Bestand von jedem der angegebenen Genre relativ dezent gehalten ist.
Beispielsweise lässt sich der Romance Teil quasi nur vermuten und Magie ist zwar die ganze Zeit irgendwie dabei, aber es wird nicht oft gezeigt, also eher davon geredet. Vielleicht nicht so wie man es erwarten würde. Also, dass total oft gezaubert wird oder so. Das ist nämlich nicht der Fall.
Oder dies liegt daran, dass der Anime die meiste Zeit doch sehr ruhig ist. Das der Anime sehr ruhig ist soll an dieser Stelle jedoch nicht negativ sein.

Was auch ganz gut umgesetzt wurde, war die Entwicklung der Protagonistin. Ich will nicht zu viel dazu sagen, aber es ist auf jeden Fall eine Veränderung bzw. eine Weiterentwicklung zu erkennen.

Was mich allerdings gestört hat, dass viel zu wenig erklärt wird und wenn etwas erklärt wird, dann ist es durcheinander oder unverständlich. Meiner Meinung nach gab es keine richtige Logik. Dies könnte auch der Grund sein, weshalb das dramatische nicht so gut rüber kam, denn dies war als einziges richtig vorhanden.
Es hat mich außerdem kurz ab der Mitte angefangen zu nerven. Aber ich habe mir weiterhin gedacht, dass doch bestimmt irgendwann ein bisschen logische Handlung rein kommt. Irgendwann versteht man auch etwas mehr, allerdings wurde immer noch nicht viel erklärt und die Protagonistin dürfte eigentlich auch nicht wirklich viel von sich aus wissen und nimmt Dinge einfach hin, obwohl sie eigentlich keine Ahnung hat. Seltsam.
Das eine Geschichte mit z.B. Magie keine normale Logik haben kann, dass ist verständlich. Es ist allerdings schade, wenn sich eine nette Story ausgedacht wird und dann zu viele Lücken bleiben. Vor allem hätte es hier nicht geschadet.

Fazit:
Letztendlich ist es ein netter und ruhiger Anime mit schönem Stil, den man sich zwischendurch mal anschauen kann. Es sollte jedoch nicht zu viel erwartet werden. Also zumindest bei mir kam keine riesen Begeisterung auf, weil es mir einfach zu wenig von allem war. Außerdem wird kein tiefer Einblick in die Story gelassen.
    • ×3
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: SabriSonne#3
Red Data Girl: viel Potential, aber leider verschenkt!


Leider nicht ganz, was ich erwartet hatte. Mir war zwar von Anfang an klar, dass es nicht an die Qualität eines Natsume Yuujinchou heran reichen wird, auch wenn das Setting mehr als ähnlich ist, doch dass es dann so gänzlich versagt hätte ich beim besten Willen nicht erwartet.
Der Anime ist nämlich einfach "zu ruhig". Nichts gegen weniger Action, wir sehen ja an Natsume Yuujinchou, dass das wunderbar funktionieren kann, aber ein bisschen Spannung braucht man dann doch, um eine ordentliche Handlung aufbauen zu können. Denn die Idee ist leider zu schwach, um den Anime allein zu tragen. Da helfen auch nicht die mehr als blassen Charaktere und diese zäglichen Versuche an Romance, die ich nur noch nervig finde.

Fazit
Auch wenn sich die eine oder andere "gute" Folge eingeschlichen hat, und der Anfang ist wirklich stark, dass darf man nicht unter den Teppich kehren, mir verging beim Gucken irgendwie die Lust. Die Handlung steht, geschweige denn, dass ich wüsste, wohin sie eigentlich führen wollte... echt schade, das Potential war da!
    • ×9
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×6

Anime Kommentare

Du möchtest anderen Mitgliedern der aniSearch-Community Deine Meinung zum Anime „Red Data Girl“ mitteilen, ohne dafür gleich eine ganze Rezension schreiben zu müssen? Dann eröffne über den nachfolgenden Button ein Kommentarthema zu „Red Data Girl“ und sei der Erste, der dazu etwas sagt!
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Community-Gewinnspiel – „Tenjo Tenge“ die komplette Serie auf DVD
Community-Gewinnspiel – „Tenjo Tenge“ die komplette Serie auf DVD

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: [Manga-Edition] Wer soll Charakter Nummer 84.000 werden?
[Manga-Edition] Wer soll Charakter Nummer 84.000 werden?

Titel

  • Japanisch RDG: Red Data Girl
    RDG レッドデータガール
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 16.03.2013 ‑ 01.06.2013
  • Englisch Red Data Girl
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 10.04.2013 ‑ ?
  • xx Synonyme
    RDG

Bewertungen

  • 24
  • 94
  • 199
  • 110
  • 20
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen528Klarwert2.81
Rang#3742Favoriten9

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • Avatar: clownimfeuerclownimfeuer
    Abgeschlossen
  • Avatar: MinamimotoMinamimoto
    Abgebrochen
  • Avatar: SFBSFB
    Pausiert
  • Avatar: Alex-chiiAlex-chii
    Abgeschlossen
  • Avatar: aurora812aurora812
    Lesezeichen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.