Owari no Hoshi no Love Song (Anime)終わりの惑星の Love Song

  • TypMusikvideo
  • Episoden5 (~)
  • Veröffentlicht21. Dez 2011
  • HauptgenresSentimentales Drama
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonOriginalwerk
  • ZielgruppeMännlich, Weiblich

Anime Informationen

  • Anime: Owari no Hoshi no Love Song
    • Japanisch Owari no Hoshi no Love Song
      終わりの惑星の Love Song
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 21.12.2011 ‑ 25.04.2012

Anime Beschreibung

Fünf tragische Liebeslieder, die von Jun Maeda (Mitgründer von Key) komponiert und von Nagi Yanagi gesungen wurden.

Killer Song:
Eine Geschichte über einen aufgrund seiner hellseherischen Gabe von Banditen ausgenutzten Blinden sowie von einem Mädchen, welches in den Blinden verliebt ist und sogar so weit gehen würde, für ihn zu töten.

Owari no Sekai Kara:
Owari no Sekai Kara handelt von einem Mädchen, welches in ihren Kindheitsfreund verliebt ist und wegen der Erkenntnis, dass dieser bereits in ein anderes Mädchen verliebt ist, durch ihre besonderen Fähigkeiten in die Vergangenheit zurückreist.

Muteki no Soldier:
Das Musikvideo Muteki no Soldier handelt von einem Mädchen, welches von Banditen festgehalten wird, eines Tages jedoch von einem als unbesiegbar geltenden Mann gerettet wird und diesen fortan auf seinen Reisen begleitet, in der Absicht, seine geheimen Techniken von ihm zu stehlen.

Last Smile:
Eine Geschichte über eine ehemalige Wissenschaftlerin, welche an einer schweren, ansteckbaren Krankheit erkrankte und ihre Zeit fortan in einem isolierten Raum verbringen muss.

Hifukiyama no Mahoutsukai:
Die fünfte Geschichte handelt von einem Jungen, der schon seit langem den Traum hegt, Magier zu werden und aus diesem Grund seine Freundin dazu überredet, mit ihm zu einem Vulkan zu reisen, in welchem sich einer Legende nach ein von einem Drachen behüteter Magier-Stein befindet.
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Immer mehr Animes sind auf legalen Streamingportalen verfügbar. Wenn Dir eine solche Quelle zum Anime „Owari no Hoshi no Love Song“ bekannt ist, dann kannst Du aniSearch unterstützen, indem Du die Streams über unsere Eintragsmaske hinzufügst.

Anime Trailer

Um sich einen ersten Eindruck über einen Titel zu verschaffen, sind Trailer eine gute Wahl. Der Meinung sind auch wir, weswegen wir auf dieser Seite mehrere Trailer zum Anime „Owari no Hoshi no Love Song“ auflisten würden, wenn sie uns bekannt wären. Du hast schon den einen oder anderen gesehen? Dann hilf uns und trag alle Dir bekannten Trailer zu diesem Anime über unsere Eintragsmaske ein!

Anime Neuerscheinungen

An dieser Stelle würden wir Dir gern eine Auswahl verschiedener Merchandise-Artikel zum Anime „Owari no Hoshi no Love Song“ anzeigen. Du kannst aniSearch unterstützen, indem Du Merchandise-Artikel zum Anime „Owari no Hoshi no Love Song“ mit der Hilfe unserer Eintragsmaske hinzufügst.
  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Lesezeichen
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (36 Screenshots)

Anime Charaktere

Charaktere sind das Herzstück eines jeden Animes. Möchtest Du die Charaktere zum Anime „Owari no Hoshi no Love Song“ hinzufügen? Wir haben dafür einen speziellen Bereich und ein Team bei dem Du gern mitmachen kannst. Ein allgemeines Tutorial findest Du in unserem Forum, wir freuen uns auf Deine Beteiligung!

Anime Forum

Anime Rezensionen

Avatar: AnimeChris#1
Owari no Hoshi no Love Song
- eine Reihe von Musikvideos mit viel Herz –


Was passiert wenn sich zwei bekannte Namen aus der japanischen Musikbranche zusammen tun und eine Art Konzeptalbum zu entwickeln? Na im Fall von Nagi Yanagi und Jun Maeda kommen fünf sehr einfach gezeichnete Musik Videos dabei rum, die kleine süße Geschichten erzählen, mit einem teils echt guten Sound.

Review:

Mehr darf man an dieser Stelle auch nicht erwarten. Man bekommt es hier bei jedem der Videos hauptsächlich mit Standbildern zu tun, die mal von oben nacht unten, von rechts nach links oder sonst einer Richtung abgescrollt werden. Bewegungen sind sehr rar geseht und wenn dann beim zweiten Titel „Owari no Sekai Kara“ deutlich CG animiniert. Doch schlecht sieht das ganze nicht aus, denn egal welches der fünf Videos man nimmt, das Charakterdesign ist absolut spitze und man wünscht sich, dass es eine ganze Serie zu dem einen oder anderen Video gäbe. Auch das Farbspiel ist erstaunlich gut und es wird jedem Video eine eigene Note verliehen.

A propos Noten: Auch die Songs sind allesamt sehr unterschiedlich. Und das wo sie sich doch irgendwie immer um eine Form von Liebe drehen. Mal geht es um unmögliche Liebe aufgrund von Krankheit, Liebe unter Freunden oder auch Liebe die blind macht.
Am besten hat mir persönlich die zweite Geschichte mit dem hoffnungslos verliebten Mädchen gefallen, dass für ihren Angebeteten sogar durch die Zeit reist, nur um alles aber am Ende noch schlimmer zu machen. Wirklich herzergreifend. Und das sind einige der Geschichten wirklich.
Andere schaffen es dafür aber so gar nicht. So zum Beispiel das letzte der fünf Videos. Die Geschichte ist wirklich nicht gut erzählt und auch musikalisch recht unspektakulär untermalt.

Ja, irgendwie ist die Musik zwar immer nett, aber es fehlt der Ohrwurm – das gewisse Etwas, das mich den Song hoch und runter hören lässt. Vielleicht liegt es daran, dass hier kleine Geschichten gesungen werden, in denen sich kein Refrain wiederholt, wie wir es gewohnt sind. Alles wird einfach dahin geträllert – zwar auf süße Art und Weise aber ohen Höhepunkte. Einzige Ausnahme ist für mich das dritte Video „Muteki no Soldier“. Hier fand ich die Parts absolut klasse, an denen Backgroundsänger einzelne Worte wiederholen, um mehr Intensität zu erzeugen. Das war eine willkommene Abwechslung und schon fast so etwas wie ein Babyohrwurm.

Rewatch-Potential:

Wer von von Nagi Yanagis Songs eh nicht genug bekommt, der wird garantiert die fünf Lieder immer wieder verschlingen. Für mich gibt es da draußen so viel bessere japanische Lieder, so dass ich diese fünf Videos mir wohl kaum noch mal anschauen werde, da die Geschichten zwar gut waren, aber die Lieder mich einfach nicht einfangen konnten.

Fazit:

Es gibt allein unter den Top 100 Animes eine Unmenge an Opening oder Ending Songs, die besser sind als das was man hier präsentiert bekommt. Dazu hat man da auch noch bessere Animationen. Die Standbilder fangen einen nur mit Hilfe des Textes etwas ein, der zwar unglaublich süß und traurig ist, aber nicht an die Qualität anderer japanischer Liebeslieder heranreicht.
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×2

Anime Kommentare

Du möchtest anderen Mitgliedern der aniSearch-Community Deine Meinung zum Anime „Owari no Hoshi no Love Song“ mitteilen, ohne dafür gleich eine ganze Rezension schreiben zu müssen? Dann eröffne über den nachfolgenden Button ein Kommentarthema zu „Owari no Hoshi no Love Song“ und sei der Erste, der dazu etwas sagt!
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – „Wonderland: Das Königreich im Keller“
Gewinnspiel – „Wonderland: Das Königreich im Keller“

Bewertungen

  • 2
  • 5
  • 21
  • 37
  • 28
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert3.68 = 74%Rang#897

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.