Karneval (Anime)Karneval (2013) / カーニヴァル (2013)

  • TypTV-Serie
  • Episoden13 (~)
  • Veröffentlicht04. Apr 2013
  • HauptgenresAbenteuer
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • ZielgruppeWeiblich

Anime Informationen

Anime Beschreibung

Nai ist auf der Suche nach einer wichtigen Person und sein einziger Hinweis ist ein zurückgelassenes Armband. Gareki geht der unrühmlichen Tätigkeit des Stehlens nach, um über die Runden zu kommen. Die beiden treffen sich in einer seltsamen Villa und werden von einer furchteinflößenden Frau verfolgt, die sie fressen will. Obendrein wird Nai anschließend von den militärischen Sicherheitsbeamten gesucht. Als sich die beiden in einer hoffnungslosen Situation befinden, treffen sie auf niemand geringeres als die mächtigste Verteidigungsorganisation des Landes ‒ „Zirkus“!
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Immer mehr Animes sind auf legalen Streamingportalen verfügbar. Wenn Dir eine solche Quelle zum Anime „Karneval“ bekannt ist, dann kannst Du aniSearch unterstützen, indem Du die Streams über unsere Eintragsmaske hinzufügst.

Anime Trailer

Anime Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Lesezeichen
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (36 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

Anime Rezensionen

Avatar: SabriSonne#1
Ich hatte mir damals wirklich überlegt, den Manga zu kaufen. Aber jetzt, da ich den Anime gesehen habe, bin froh, dass ich es nicht getan habe!


Und da sieht man es wieder: ein Top-Seiyuu-Cast ist noch lange keine Garantie, dass der Anime ein Erfolg wird. Letztes Jahr war es K, jetzt knüpft Karneval an. *seufz* ... ich muss es jetzt einfach mal los werden: Die Animes von Heute sind auch nicht mehr das, was sie mal waren! Abgelatschte Story, abgelatschte Charaktere, abgelatschte Charakterprofile, abgelatschtes Allerlei! Nicht mal das Opening oder das Ending waren gut. Da reicht es dann einfach nicht mehr, wenn ein Hiroshi Kamiya oder ein Daisuke Ono eine der Hauptrollen sprechen.

Aber dennoch muss ich meine letztendliche Bewertung natürlich begründen. Die eine oder andere Story um Gareki war nett gemacht, der Anfang hat mir auch einigermaßen gefallen und ich fand es auch nett, dass wieder ein Verräter dabei ist, bei dem man es nicht erwartet. Das war aber auch schon alles an Positivem, zu dem ich mich abringen konnte...

Fazit
Und auch, wenn jetzt der eine oder andere kommt mit "Ja, der Manga war ganz anders", für mich ist Karneval eine weitere Enttäuschung. Ich hatte wirklich die Hoffnung, dass 2013 wieder besser wird, aber auch Karneval konnte mich nicht wirklich eines Besseren belehren. Ich war selten so erleichtert, dass ich die letzte Folge erreicht habe... und das ist für einen Anime wirklich der Todesstroß!
Für Fans gerne, gegen Langeweile auch, wer aber was Tiefgründigeres und Frisches sucht: Finger weg!!
    • ×9
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×7
Avatar: LaNoir#2
Als Gareki, der seinen Lebensunterhalt mit gelegentlichen Diebstählen bestreitet, eines Tages in eine gut ausgestattete Villa einbricht, trifft er dort den weißhaarigen Nai. Dieser wird von der Dame des Hauses festgehalten, möchte aber ausbrechen und seinen verschwundenen Freund Karoku finden. Womit sie jedoch nicht gerechnet haben ist ihre Gegenwehr - denn sie ist ein Varuga, eine Art mutierter Dämon, der sich unter dem Deckmantel der Menschlichkeit neue Opfer sucht, um an Macht zu gewinnen. Bei ihrer Flucht aus der Stadt werden die beiden in eine Mission der Verteidigungsgruppe Circus verwickelt und versuchen fortan mit ihrer Hilfe das Mysterium um Nai und seinen verschwundenen Freund Karoku zu lüften.


-----------Achtung, leichte Spoiler---------------

Was nach einer spannenden Geschichte klingt, wurde traurigerweise nur im Ansatz gut ausgeführt. Leider habe ich nur den Anime gesehen und den Manga bisher nicht gelesen, dennoch vermute ich, dass, wie in vielen Manga-Adaptionen, viele wichtige Infos auf der Strecke bleiben. Man wird als Zuschauer ohne große Erklärungen in diese fremde Welt geworfen, die ersten Hintergrundinformationen kommen erst recht spät, was dazu führt, dass man die Geschichte nicht richtig versteht, und viele werden wohl von den ersten Episoden frustriert sein.
Der Anime versucht, ernstere Töne anzuschlagen, was durch den Mangel an Hintergrundinformationen leider oftmals nicht so dramatisch rüberkommt wie beabsichtigt. Der humorvolle Teil hingegen lastet auf einem einzigen Charakter, wodurch die anderen Protagonisten viel zu ernst und freudlos rüberkommen.
Auch habe ich nicht ganz den Sinn dieser Anti-Verbrecher-Zirkus-Organisation-mit-ein-bisschen-Zaubereinlagen verstanden, die mit ihren raumschiffartigen Flugzeugen über das ganze Land fliegt und von dubiosen Männern über einen Bildschirmraum, der an Deadman Wonderland erinnert, ebenso dubiose Befehle erhält. Selbst für eine fiktive Gestellschaft in einem Anime erscheint mir die Vorstellung, dass eine solch große und wichtige Organisation in der Welt herumreist und ihre kampfausgebildeten Spezialeinheiten Zirkuskunststücke vorführen lässt doch ziemlich abgedreht.
Die beiden Hauptpersonen Gareki und Nai(deren Beziehung zueinander doch einen leichten Hauch von Yaoi versprüht) fügen sich auch nicht richtig in die Geschichte ein. Dadurch, dass sie als Aussenseiter zu Circus hinzustoßen und nicht über deren Kräfte verfügen, erscheinen sie recht nutzlos und nur der Geschichte dienlich, nicht aber der darauf folgenden Handlung. Ein recht mutiger Schritt, die Hauptcharaktere eines Action-Anime in Form von zwei kampfunfähigen Teenagern auftreten zu lassen - ein Schritt, der sich meiner Meinung nach nicht etablieren sollte. Zumindest das Ende der ersten Staffel(<-vermute ich mal durch das recht offene Ende) lässt hoffen, dass zumindest im zweiten Teil eine Besserung in Sicht ist.
Allgemein wird man in Karneval mit Charakteren ziemlich totgeworfen. Man hat gar keine Zeit, alle Namen und Gesichter abzuspeichern, da diese meist sowieso nur einen kurzen Autritt haben oder für die Handlung nicht allzu wichtig sind. Denn Fillerfolgen stehen hier an der Tagesordnung, und die Story wird nur sehr schwerfällig vorangetrieben. Den für die Story nützlichen Inhalt hätte man locker in 3-4 Folgen unterbringen können.
Das Ende war für mich noch das größte Problem. Eigentlich wird nichts aus der vorangegangenen Geschichte aufgeklärt und der Zuschauer wird leicht frustriert und genauso schlau wie am Anfang zurückgelassen(was ist mit Garekis Vergangenheit, was mit Kafka, mit Erisyuka, die im ganzen Anime Auftritte hatte und dann am Ende einfach verschwand, etcetc). Vielmehr tun sich noch mehr Handlungsstränge auf, die hoffentlich im Manga und/oder in einer weiteren Staffel aufgeklärt werden.


Der Zeichenstil des Anime ist wirklich schön, jedoch ist mir Nai im Vergleich zum Rest häufig doch zu chibimäßig geraten. Gewöhnungsbedürftig waren die doch recht bunten Augen der Protagonisten, die den Anime stiltechnisch von anderen abheben. Zu bemängeln habe ich allerdings die Zylinder, die die Mitglieder von Circus tragen. Diese wurden den Charakteren sehr schlecht "aufgesetzt" und scheinen mehr auf ihren Köpfen zu schweben als wirklich zum Charakter zu gehören(sehr gut im Ending zu bewundern). Die Hintergründe sind sehr detailreich, jedoch selten direkt animiert.
Sowohl das Intro "Rondo" von GRANRODEO als auch das Ending "REASON" von KAmiYU sind passend zum Anime gewählt und überzeugen sowohl musikalisch als auch grafisch. Vorallem das Introvideo hat mir grafisch gefallen und mich auch noch in der fünften Folge zum Mitschauen gebracht, wohingegen das Ending ein ziemlicher Ohrwurm ist.
-------------------------------------------------------------------------------
Trotz vieler Mängel habe ich den Anime gern gesehen, kann aber keine klare Empfehlung aussprechen. Fans von süßen Charakteren werden hier auf jeden Fall auf ihre Kosten kommen. Einige der Charaktere kann man doch recht schnell ins Herz schliessen, wie z.B. den gutmütigen, treudoofen Yogi, der mir den Anime an so mancher Stelle gerettet hat, oder Gareki, der trotz seiner doch recht offensichtlichen Nutzlosigkeit mit seiner coolen Art überzeugen konnte. Leute, die eher nach einer guten Story gieren, sollten ihr Glück aber vielleicht lieber mit dem Manga versuchen. Wie schon oben bemerkt hoffe ich, dass die Geschichte in einer zweiten Staffel weitergeführt wird, denn ich hasse diese offenen Enden ohne dass man wirklich den Ausgang der Geschichte kennt. Man liest sich dann hoffentlich bei Karneval Staffel 2.
lg Noir

Anmerkungen:
-Bei Karneval handelt es sich mal wieder um einen Anime, in dem man sieht, wie sehr Japan die deutsche Sprache liebt, so werden z.B. viele der "Zauber" in der japanischen Sprachausgabe auf Deutsch ausgesprochen.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1
Avatar: Lucius#3
Der Anime mit dem ungewöhnlichen Namen Karneval hat sich in vielen weiblichen Kreisen einen großen Namen gemacht. Immerhin besteht der Cast fast nur aus Männern, die Bishounen-typisch sind und daraus resultierend herrscht in manchen Momenten auch eine leichte Yaoi-Ambiente.


Leider ist mein Resumé nach dreizehn Folgen eher ernüchternd als freudig: die Charaktere sind flacher als eine Hühnerbrust, dazu noch eine fast nicht-existente Story. Karneval macht in vielen Bereichen, die wichtig sind, große Fehler und das merkt man ihm leider an. Nai und Yogi sind für uns Männer unerträglich, die weiblichen Zuseher dagegen erfreuen sich an ihrer "Zuneigung". Und Garekis Charakterprofil hätte viel Potenzial gehabt, was man leider links liegen hat lassen.

Fazit:
Ich will nicht lange über einen schlechten Anime reden, also komme ich gleich zum Schluss. Karneval ist eindeutig für das weibliche Geschlecht gedacht. Doch eigentlich möchte ich selbst dem schönen Geschlecht keine Empfehlung abgeben, da der Anime eine reine Enttäuschung ist. Fans von solchen Werken können einen Blick riskieren, alle anderen sollten den Titel wieder vergessen.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×2
Avatar: CosmosChoco#4
Anspruch:6
Action:8
Humor:7
Spannung:8
Musik:7
Ich bin an diesen Anime mit keinerlei Erwartung heran gegangen, da ich es mir auch erspart habe die Kommentare dazu durchzulesen. Dennoch muss ich dazu sagen das ich keineswegs enttäuscht wurde, sondern im Gegenteil, ich dachte sogar das es an manchen Stellen ins lächerliche gezogen wird, aber dem war gar nicht so.
Ebenso finde ich das farbenfrohe total schön, es bunt wie man sich es wünscht und das mag ich vor allem. Was die Charaktere betrifft, da hätte man aus jedem mehr rausholen können, aber das war ja noch nicht das Ende, also bin ich auf die Fortsetzung gespannt, die vielleicht noch irgendwann kommt.

Fazit: Ich bin nun ein ganz großer Yogi/Nai/Gareki/Tsukumo - Fan! *.*
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×6
Avatar: Aleera Momomya#5
Sehr schöner Zeichenstil! Die Farbauswahl war beeindruckend, Leider finde ich das die Serie zu Schluss ziemlich lahm wird. :( Eigentlich schade da sie gut angefangen hatte! Die Idee an sich ist Okay nichts neues also Durchschnitt :) Die Serie hat mich am meisten mit Zeichenstil und Farbe beeindruckt.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×5

Anime Kommentare

Du möchtest anderen Mitgliedern der aniSearch-Community Deine Meinung zum Anime „Karneval“ mitteilen, ohne dafür gleich eine ganze Rezension schreiben zu müssen? Dann eröffne über den nachfolgenden Button ein Kommentarthema zu „Karneval“ und sei der Erste, der dazu etwas sagt!
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – 2 × 2 Kinokarten für „Ride Your Wave“
Gewinnspiel – 2 × 2 Kinokarten für „Ride Your Wave“

Bewertungen

  • 10
  • 56
  • 161
  • 210
  • 103
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert3.41 = 68%Rang#1600

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

  • Avatar: GebbiGebbi
    Abgebrochen
  • Avatar: MayoglasMayoglas
    Lesezeichen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: NenmaNenma
    Abgeschlossen
  • Avatar: SFBSFB
    Pausiert

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.