Hanasaku Iroha the Movie: Home Sweet Home (Anime)Hanasaku Iroha: Home Sweet Home / 花咲くいろは Home Sweet Home

  • TypFilm
  • Episoden1 (~)
  • Veröffentlicht09. Mär 2013
  • HauptgenresAlltagsdrama
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • ZielgruppeMännlich

Anime Beschreibung

Anime: Hanasaku Iroha the Movie: Home Sweet Home
Der Film erzählt eine Nebengeschichte zur Serie.

Das Kissuiso ist mal wieder im Hochbetrieb. Während Ohana sich um Wakuras Ausbildung bemüht, entdeckt sie alte Notizhefte, die einige noch für sie unbekannte Infos über die Jugendzeit ihrer Mutter enthalten. Doch während sie über ihre faule Mutter und ihre Beziehung zu ihr nachdenkt, setzt ein Stromausfall das Kissuiso lahm. Dabei sollte demnächst eine große Zahl von Besuchern kommen …
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams (Trailer)

Im Bereich „Streams“ findest Du ggf. weitere Streaming-Anbieter und diverse Sprachversionen.

Anime Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (42 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Anime Rezensionen

Avatar: RaestHD#1
Der Kinofilm zu Hanasaku Iroha ist ein netter Zusatz und kein Recap der eigentlichen Serie. Man bekommt eine Nebengeschichte präsentiert, die mit einem Prequel verwoben ist, so dass man mehr über Ohanas Mutter erfährt, sowie auch Ohana Zeit für ihre Aktionen schenkt. Dabei haben die Figuren nichts von ihrem – teilweise überdrehtem - Charme verloren. Klingt rosig? Nun ja, nicht ganz.


„I want to shine more.“

Im Vorfeld war meine Freude riesig. Einer meiner liebsten Alltags-Anime bekommt einen Film. Von P.A. Works habe ich dann auch etwas erwartet, schließlich geht es hier um den Film zum Projekt ihres Firmenjubiläums. Nach dem Abspann war mein innerer Fanboy dann doch sehr abgekühlt. Die Figuren waren sympathisch wie immer, der Alltag im Kissuiso war wie gewohnt nett anzusehen und es gab mehr Fan-Service als in der kompletten Serie. An was der Film aber dann letztlich scheitert, ist weniger - wie in diesem Format üblich - der Zeitfaktor mit seiner arg minimalen Länge für so ein Projekt, sondern eher an dem Makel, das man in diesem einstündigen Film eigentlich nichts zum erzählen hatte. Es war keine so gute Idee neben den alltäglichen Erlebnissen Ohanas im Kissuiso, auch noch der Vergangenheit ihrer Mutter mehr Farbe verpassen zu wollen, die in dieser Erzählweise mehr wie zusammenhanglose Rückblenden wirken, bei einer Alltagsepisode, wo rein gar nichts nennenswertes passiert. Beide Teile haben paar nette und schöne Stellen, nur leider macht das noch lang nicht das Fleisch zum Fisch oder den Fisch zum Fleisch, je nachdem, was man gerne als Hauptspeise wollte. Man hätte sich besser auf eine Sache konzentriert und es durchgängig erzählen sollen, statt parallel zwei Episoden abzuspielen, die durch willkürliche Szenen überbrückt werden. Die Würze fehlt dabei vollkommen, was heißt, dass man keinen wirklichen Höhepunkt in diesen ca. 65 Minuten erlebt. Um so intensiver wirkt dann das plötzlich hervorspringende Drama gegen Ende, welches zum Kontext passend verbogen wurde und von der Darstellung her, nicht minder aufgesetzt wirkt.

Fazit:★★★

Ich hatte mir mehr erhofft, vor allem da ich hörte, dass manche interessanten Sachen aus der Serienvorlage nicht animiert wurden. Was man hier stattdessen bekommt ist eine eher belanglose Alltagsepisode, die durch die kleinen Informationshäppchen zu Ohanas Mutter zwar etwas Neues bietet, jedoch kann das nicht genug überzeugen, um den Rest des Films als besonders gelungen zu bezeichnen. Dafür ist zu wenig dabei gewesen, an das ich mich nächste Wochen noch erinnern würde.
    • ×8
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Anime Kommentare

Du möchtest anderen Mitgliedern der aniSearch-Community Deine Meinung zum Anime „Hanasaku Iroha the Movie: Home Sweet Home“ mitteilen, ohne dafür gleich eine ganze Rezension schreiben zu müssen? Dann eröffne über den nachfolgenden Button ein Kommentarthema zu „Hanasaku Iroha the Movie: Home Sweet Home“ und sei der Erste, der dazu etwas sagt!
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – „Detektei Layton: Katrielles rätselhafte Fälle“
Gewinnspiel – „Detektei Layton: Katrielles rätselhafte Fälle“

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: [Manga-Edition] Wer soll Charakter Nummer 88.000 werden?
[Manga-Edition] Wer soll Charakter Nummer 88.000 werden?

Titel

  • Japanisch Hanasaku Iroha: Home Sweet Home
    花咲くいろは Home Sweet Home
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 09.03.2013
  • Englisch Hanasaku Iroha the Movie: Home Sweet Home
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 14.10.2014
  • xx Synonyme
    Gekijouban Hana-Saku Iroha: Home Sweet Home

Bewertungen

  • 0
  • 6
  • 61
  • 191
  • 46
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert3.70 = 74%Rang#642

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.