Yuruyuri: Happy Go Lily Season 2 (Anime)Yuru Yuri 2 / ゆるゆり ♪♪

  • Bewerten
  • Lesezeichen
  • Favorisieren
  • Episode kommentieren
  • Diskutieren
  • Rezensieren
  • Frage stellen
  • TypTV-Serie
  • Episoden12 (~)
  • Veröffentlicht03. Jul 2012
  • HauptgenresKomödie
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • ZielgruppeMännlich

Anime Informationen

Anime Beschreibung

Beste Freunde müssen sich nicht immer ähnlich sein. Das zeigt diese Freundschaft mehr als deutlich. Da wäre einmal Akari, so durchschnittlich wie nur irgend möglich, Yui, die als Einzige ein wenig Reife an den Tag legt, Chinatsu, die Hals über Kopf in Yui verliebt ist und schließlich der Kopf der Gruppe, Kyouko, der Otaku-Wirbelwind, dem immer wieder neue verrückte Ideen einfallen, um die Freunde auf Trapp zu halten. Gemeinsam verbringen sie ihre Nachmittage im nicht mehr genutzten Teezeremonie-Club, haben Spaß zusammen und freuen sich auch über Besucher wie Schülerratvize Ayano und ihre rechte Hand Chitose.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Anime Trailer

Anime Neuerscheinungen

Anime Bilder (60 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

Anime Rezensionen

Avatar: RaestHD#1
Mit Yuru Yuri 2 kehren wir zurück in eine Welt mit völliger Abstinenz des Y-Chromosoms. Dabei entfernt man sich, in Sachen Humor, nicht sehr weit vom Original, wodurch die Serie auf gewohnt gutem Niveau unterhält.


Es klingt jetzt wahrscheinlich ziemlich abgedroschen wen ich schreibe, dass vor allem der eigene Geschmack zählt um bei der Serie Spaß zu haben. Yuru Yuri 2 und dessen Vorgänger gehören zu dem Typ Anime bei dem ich weder große Mängel feststelle, noch übertrieben Lobgesänge anstimme. Man muss schon ein Liebhaber dieses Alltagshumors sein um voll auf seine Kosten zu kommen. Besonderen Stellenwert haben hier die Figuren, auf diesen baut der Humor auf. Neben dem sympathischem Vierergespann des Amüsierklubs und den nicht weniger liebenswürdigen Mädchen der Schülervertretung – denen diesmal mehr Zeit geschenkt wurde – tauchen auch neue Figuren auf, die den nötigen frischen Wind hereinholen. Verglichen mit dem Hauptfiguren wurde den neuen Nebenrollen weniger Screentime gegönnt, vereinzelnd stechen diese jedoch durch sonderbare Verhaltensweisen hervor.

Man kann frei sagen, dass Yuru Yuri 2 eine nahtlose Fortsetzung ist. Die technische Präsentation ist einwandfrei und auch grundlegend, am im Titel enthaltenden Yuri, gab es keine Veränderung. Die Yuri-Thematik baut sich wie schon in der ersten Staffel aufgrund von Slice-of-Life typischen Merkmalen nicht aus - was sich im vermeiden von Beziehungen widerspiegelt - Freunde des Genres werden trotzdem ihren Spaß haben, genauso wie Fans von Slice-of-Life Komödien.

Fazit:

Yuru Yuri 2 macht genauso viel Spaß wie der Vorgänger. Selten darf man den Alltag eines so liebenswürdigen Casts begleiten, sympathischer sind mir nur noch die Figur aus Minami-ke. Wer Fan von leichtgängigen Alltagskomödien ist und schon den Vorgänger mochte, dem kann ich Yuru Yuri 2 nur wärmstens ans Herz legen.
    • ×10
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Ixs
Redakteur
#2
  • Handlung
  • Animation
  • Charaktere
  • Musik
Diese Staffel Yuru Yuri hat ein Thema und das ist: In der letzten Staffel ging es hauptsächlich um TOSHINO KYOUKO (nicht wirklich), Ayano und die anderen drei Hauptcharaktere, richtig? Lasst uns diesmal die Nebenfiguren ins Rampenlicht treten, insbesondere ein bestimmtes Monster und ihre hirntote „Rivalin“… und erinnern wir auch die Fans daran, wer die ECHTE Hauptfigur ist. Ich gehe davon aus, dass das Skript-Meeting so lief.

Die Animation und Musik sind identisch mit der 1. Staffel. Ich sage, dass das OP der ersten Staffel immer noch der beste Song der Serie ist.

Abgesehen davon, wer in dieser Season im Rampenlicht stand, hat sich nicht viel geändert. Die Mädchen besuchen dieselben Orte wie beim letzten Mal und einige Witze werden recycelt, fühlen sich aber trotzdem frisch an. Der Genuss dieser Season hängt davon ab, was die Zuschauer mehr oder weniger sehen wollten. Eines ist sicher: Wen die 1. Staffel gefallen hat und wer mehr von den Nebenfiguren sehen wollte, wird mit diese Season und dem Boob-Monstern und ihrer hirntoten Begleiterin, die sich näher und näher kommen, mehr als zufrieden sein. Ich kann nicht viel hinzufügen, was ich in meinem Rückblick auf die vergangene Season nicht bereits gesagt habe. Es gibt jedoch mehr herzerwärmende Momente. Immer noch eine lustige Show zum entspannen. Die sich an „Slice of Life“-Fans richtet, die Yuri nicht abgeneigt sind.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Anime Kommentare

Avatar: Pilop
V.I.P.
#1
Eine nahtlose Fortsetzung des Vorgängers, bei der man ein ungetrübtes Wiedersehen mit den bekannten Charakteren feiern kann, wenn sich auch bei manchen Gags langsam Ermüdungserscheinungen einstellen. Wie bei der Vorgängerstaffel sitzt auch hier nicht jeder Gag und die Episoden schwanken untereinander, aber auch innerhalb was die Qualität angeht, halten insgesamt aber das Niveau und unterhalten wieder durch den leichtgängigen Humor samt seinen Yuri-Elementen, wobei sich das (wenn auch kurze) Auftreten weiterer Schwestern der Protagonistinnen als besonderes Schmankerl erweist.
    • ×10
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×2

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel: „Kuroko’s Basketball: 1st Season“
Gewinnspiel: „Kuroko’s Basketball: 1st Season“

Bewertungen

  • 2
  • 11
  • 112
  • 312
  • 113
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert3.71 = 74%Rang#719

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.