Natsume’s Book of Friends 4 (Anime)Natsume Yuujinchou Shi / 夏目友人帳 肆

  • TypTV-Serie
  • Episoden13 (~)
  • Veröffentlicht03. Jan 2012
  • HauptgenresAlltagsdrama
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • ZielgruppeWeiblich

Anime Beschreibung

Anime: Natsume’s Book of Friends 4
Natsume, der schon von Kindheit an in der Lage war Übersinnliches zu sehen und von seiner Großmutter Reiko das "Buch der Freunde" erbte, begegnet mit seinem Leibwächter und ständigen Begleiter Nyanko-sensei Youkai, trennt sich von ihnen und vertieft dabei auch die wertvollen Bande zu seinen Freunden. Denn schließlich wird es auch Zeit, sich gegen den Exorzisten-Clan der Manitobas zu wappnen.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Immer mehr Animes sind auf legalen Streamingportalen verfügbar. Wenn Dir eine solche Quelle zum Anime „Natsume’s Book of Friends 4“ bekannt ist, dann kannst Du aniSearch unterstützen, indem Du die Streams über unsere Eintragsmaske hinzufügst.

Anime Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (60 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Anime Rezensionen

Avatar: Pilop
V.I.P.
#1
Was kann einem Natsume inzwischen überhaupt noch Neues bieten? In der nunmehr vierten Staffel ist das eine berechtigte Frage, auf die man hier aber auch eine Antwort geliefert bekommt: Mehr Handlung!


Begann man in der ersten Staffel mit Einzelepisoden über verschiedene Youkai, konnte man in der dritten dann schon spüren, dass man langsam etwas mehr in Richtung handlungsrelevanteren Folgen ging, was man in dieser Staffel dann fortsetzt. Im Gegensatz zu den Vorgängern häufen sich hier die Geschichten, die sich über zwei Episoden ziehen und das Finale geht sogar über drei, bietet einem hier dann aber auch erstmals mehr Einblick in die Vergangenheit von Natsume und liefert dabei auch Informationen über seine verstorbenen Eltern. Die Qualitäten des Werkes gehen bei dieser kleinen Richtungsänderung nicht verloren und man bringt dadurch mehr Abwechslung in die Serie bzw. liefert schon länger vermisste Informationen nach. Wie schon in allen anderen Staffeln gibt es dann auch hier ein sich mit Natsumes Entwicklung beschäftigendes übergreifendes Gesamtthema, das man wohl unter „Auf Freunde vertrauen“ zusammenfassen kann.

Fazit:
Natsume-Qualität wie eh und je und durch die umfangreicheren, inhaltvolleren Geschichten auch ein wenig interessanter als die letzte Staffel.
    • ×19
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Mitsuru-Senpai#2
Anspruch:7
Action:7
Humor:8
Spannung:7
Erotik:0
Nach meinen Beiträgen zur ersten, zweiten und dritten Staffel von Natsume Yuujinchou fehlt nur noch die Vierte aka Natsume Yuujinchou Shi, womit ich nun hier wäre.
Und nach der nicht ganz so tollen dritten Staffel war ich gespannt, wie sich die Vierte entwickeln würde, und ich musste sagen: Ich wurde nicht wirklich enttäuscht, eher im Gegenteil. Meine Erwartungen wurden noch übertoppt, und das im Positiven Sinne.
Leider musste ich die Staffel dann alleine weiter schauen, weil meine Freundin dann wieder nach Berlin zurück fahren musste. Aber selbst alleine hab ich die Staffel dann an einem Tag durchgehabt.

Das beginnt schon damit, dass die 1. Folge schon sehr interessant und mysteriös beginnt. UND MATOBE. Ich mag ihn einfach, auch wenn er irgendwie ein Arsch ist. =u=
Rest im Spoiler~
Die Yokais da gingen mir schon eher auf den Piss, aber es war dann schlussendlich sehr interessant, wie sich das Ganze auflöste. Mal wieder kam Madara Natsume zu Hilfe, ohne den wär der Junge wahrscheinlich schon längst tot, gefressen oder sonstwie aus dem Leben geschieden. :D
 Die Episode mit dem Fellball war echt sehr süß. Ich mag so kleine Viecher, und Nyanko-Sensei so eifersüchtig zu erleben, war echt sehr niedlich.
Wirklich verdammt schön war auch die Episode mit dem Yokai, der Stimmen immitieren konnte, und dem Paar, welches kein Paar sein konnte. Mir tat der Yokai da sehr leid.

Am besten gefiel mir unter anderem Episode 5 aus der Sicht von Yuriko, einer ehemaligen Klassenkameradin von Natsume, die sich mal nicht wie ein total blinder Arsch aufführte, sondern merkte, dass Natsume ein Geheimnis birgt. Aber auch sie konnte ihm letztendlich nicht helfen, und ich fand es auch irgendwie schade, dass sie sich nicht nochmal gesehen haben. Die war echt ziemlich tough, das Mädel, ich hätte mir gewunschen, dass man sie öfters sieht.
Und dann die 6. Episode omg. Nyanko-Sensei als Natsume omg. OMG. Das war so herrlich, und Nyanko sah als Natsume so verdammt lecker aus. Alsbald wurde daraus dann eine ziemlich große Sache, mir gefiel diese kompletten zwei Episoden echt verdammt gut. Storymässig und Spannungstechnisch wurde hier echt so einiges geboten. Vor allem floß echt ungewohnt viel Blut - es mag Leute geben, denen das nicht gefiel, aber ich fand's klasse.

Überraschend war auch Nanases Vergangensheitsstory. Wenn man das mit Natsume vergleicht, hat das Mädchen echt einiges auf den Kasten. Man sieht, er hätte auch gänzlich anders aufwachsen können.
Ich fand die Geschichte an sich schon recht schön, aber wirklich erklären, wieso Nanase so geworden ist, wie sie nun ist, tut sie nicht. Meh.

Neben den letzten beiden Episoden fand ich die mit Hozuki und Fuzuki am besten, die war echt toll. So ein gelungenes Mittelding eben.
Am allerbesten Episoden der Staffel waren aber echt die letzten drei, die haben wunderbar eine zusammenhängende Geschichte erzählt - und was für eine.
Erstmal möcht ich mal wieder diese Leute schlagen, aber hier zur Abwechslung waren es ja nichtmal die Eltern, sondern die olle Stiefschwester, die einfach total eklig und alles war. Klar ist es seltsam, plötzlich ein neues Kind im Haus zu haben, aber sie war echt verdammt eklig ... < _ <

Jetzt im Abschluss kann ich ja sagen: KAI! QQ Ich fand es so schade, dass er auch in Season 4 keine Screentime mehr bekam, buhuuu.
Was Lieblingschars betrifft, so hab ich in Nyanko einen guten Indentifikationschar gefunden, er ist mir echt sehr ähnlich, nur noch viel knuffiger. >D
Natsume wurde mir im Laufe der Staffeln auch um einiges sympathischer, und in der 4. Staffel wurde er auch schon fast zu etwas wie einem Lieblingschar. Ansonsten mag ich Taki und Tanuma und Hinoe und Mizusu und natürlich Kogitsune, der in dieser Staffel aber gar keine Screentime bekommen hat; genauso wie nur Taki sehr kurz vorkam, oder irr ich mich gerade?
Abschließend kann ich sagen, dass ich die Zweite und die Vierte Staffel von Natsume Yuujinchou am besten finde, inhaltlich und vom Aufbau her.
Was die Charaktere und Yokais betrifft, so mochte ich jene aus der 2. am allerliebsten, und generell glaube ich, dass das meine Lieblingsstaffel werden könnte.

Opening ist verdammt kawaii, wenn auch viel "Alternativ", was beim ersten Mal watchen sehr verwirrend war. Ich sag nur Shota-Natsume und Nyanko. Aber das Lied gefällt mir wieder sehr gut, auch wenn nichts an das perfekte Lied der 2. Staffel rankommt, höhö.
Das Ending war auch sehr schön, instant Snooby-Feeling mit Nyanko auf dem Dach des Iglus. Leider sagt mir das Lied kaum zu, wieder sowas ruhiges und nichts was Ohrwürmer lostreten kann.

Womit wir nun beim abschließenden Fazit wären:
Ich war anfangs ja sehr skeptisch, ob mir diese Serie gefallen könnte, und war es nach Ende der ersten Staffel immer noch, auf wenn mir diese sehr gut gefiel.
Nach Ende der zweiten Staffel war ich aber schon interessiert. Jetzt nicht zwingend geflashed oder dergleichen, aber ich fand sie doch sehr gut.
Im Gesamtpaket kann ich nun sagen: Ja, diese Serie gefällt mir. Alles zusammen. Einzeln gefällt mir vor allem die 2. Staffel. Aber so richtig funktioniert die Serie erst in der Gesamtheit aller 4 Staffeln; daher bin ich echt froh, dass ich die Serie erst jetzt und komplett an einem Stück geschaut habe ( und natürlich, dass Shadow-Pon dabei war ♥ )
Wertung für die 4. Staffel ist daher eine wundervolle
9 von 10 möglichen Sakeflaschen.
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×2

Anime Kommentare

Du möchtest anderen Mitgliedern der aniSearch-Community Deine Meinung zum Anime „Natsume’s Book of Friends 4“ mitteilen, ohne dafür gleich eine ganze Rezension schreiben zu müssen? Dann eröffne über den nachfolgenden Button ein Kommentarthema zu „Natsume’s Book of Friends 4“ und sei der Erste, der dazu etwas sagt!
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – „Angels Of Death“
Gewinnspiel – „Angels Of Death“

Titel

  • Japanisch Natsume Yuujinchou Shi
    夏目友人帳 肆
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 03.01.2012 ‑ 27.03.2012
    Studio: Brain's Base
  • Englisch Natsume’s Book of Friends 4
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 02.01.2012 ‑ 26.03.2012
  • xx Synonyme
    Natsume Yuujinchou 4, Pakt der Yokai 4, Natsume Yujin-cho Shi

Bewertungen

  • 0
  • 6
  • 39
  • 282
  • 232
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert4.11 = 82%Rang#104

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.