Bakuman Staffel 2 (Anime)Bakuman. (2011) / バクマン. (2011)

  • Bewerten
  • Lesezeichen
  • Favorisieren
  • Episode kommentieren
  • Diskutieren
  • Rezensieren
  • Frage stellen
  • TypTV-Serie
  • Episoden25 (~)
  • Veröffentlicht01. Okt 2011
  • HauptgenresGanbatte
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • ZielgruppeMännlich

Anime Informationen

  • Anime: Bakuman Staffel 2
    • Japanisch Bakuman. (2011)
      バクマン. (2011)
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 01.10.2011 ‑ 24.03.2012
      Studio: J.C.STAFF
    • Englisch Bakuman Season 2
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 03.2017
    • Deutsch Bakuman Staffel 2
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 15.01.2020 ‑ 01.07.2020
    • Synonyme: Bakuman Season 2, Bakuman Saison 2

Anime Beschreibung

Mashiro und Takagi haben es endlich mit ihren Detektivmanga »Trap« geschafft. Doch mit der Veröffentlichung im Jugendmagazin Shonen Jack ist nur der erste Schritt getan. Denn das Ziel ist Platz eins bei den Leserumfragen, doch die Konkurrenz ist stark. Eiji Nizuma scheint mit seinen Manga »Crow« immer einen Schritt voraus zu sein und auch Shinta Fukuda und Yuriko Aoki erscheinen nun wöchentlich. Würde die Deadline nicht schon genug Stress bedeuten, müssen die jungen Protagonisten auch noch die Oberschule erfolgreich abschließen.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Im Bereich „Streams“ findest Du ggf. weitere Streaming-Anbieter und diverse Sprachversionen.

Anime Trailer

Um sich einen ersten Eindruck über einen Titel zu verschaffen, sind Trailer eine gute Wahl. Der Meinung sind auch wir, weswegen wir auf dieser Seite mehrere Trailer zum Anime „Bakuman Staffel 2“ auflisten würden, wenn sie uns bekannt wären. Du hast schon den einen oder anderen gesehen? Dann hilf uns und trag alle Dir bekannten Trailer zu diesem Anime über unsere Eintragsmaske ein!

Anime Neuerscheinungen

Anime Bilder (60 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

Anime Rezensionen

Avatar: ANS#1
Muto Ashirogi haben es endlich geschafft: nun wird eine wöchentliche Serie von ihnen im Jack erscheinen – "Gitantei Trap"! Doch zu ihrer Überraschung bekommen sie einen neuen Redakteur und erstmals auch eigene Assistenten! Werden sie auch ohne der großen Hilfe Hattoris mit ihrer ersten laufenden Serie erfolgreich und was wird das Schicksal für Moritaka und Akito sonst noch bereithalten? Dies wird in der 2. Staffel von "Bakuman" beantwortet.

Nach den gelungenen ersten 25 Episoden war ich selbstverständlich auf die Fortsetzung gespannt, zumal das Erscheinen eines neuen Redakteurs schon im Finale der 1. Staffel angekündigt wurde. Wie Moritakas Onkel Nobuhiro schon erwähnte, haben Mangaka keinen Einfluss auf das Wechseln ihres Radakteurs, weshalb hierbei nur das Glück entscheide, ob man einen Guten bekäme oder nicht. Damals bei Hattori hat es das Schicksal gut mit dem Duo gemeint, jedoch konnte niemand wissen, wie sich der noch unerfahrene Miura auf Muto Ashirogi auswirken würde. Wie es sich herausstellte, hatten die Beiden mit ihm nicht ganz so viel Glück, weshalb hier in Staffel 2 neuerdings der Konflikt zwischen Mangaka und Redakteur in Erscheinung trat, dazu fraglos auch mit einer ordentlichen Portion Dramatik versehen, die den Zuschauer nicht kalt lassen wird, zumal sich aus dieser Beziehung im gesamten Lauf der 2. Staffel immer neue Schwierigkeiten entwickelten. Genau diese Konflikte und kleinen Dramen machten diese Staffel für mich lebendig und sympathisch. Außerdem tauchten schon fast vergessene Charaktere wieder auf und sorgten für ordentlichen Aufruhr im Verlauf der Geschichte. Sicherlich trugen diese zusammen mit dem restlichen Cast wieder für eine wohltuende Protion Comedy bei, favorisieren würde ich in diesem Bereich Hiramaru und Yoshida-shi. Erwähnenswerte neue Charaktere kamen (bis auf Miura) nicht dazu, was allerdings bei dem ohnehin schon stabilen Cast nicht nötig war.

Was mir nicht gefiel, war die teils belustigt dargestellte Enttäuschung des Duos nach beispielswiese einem schlechten Ranking oder ähnlichem. Früher in der 1. Staffel konnte ich auch bei Verlusten mitfühlen, was sich hierbei aus dem oben genannten Grund nicht mehr so einfach tun ließ. Dieses Inszenierungsproblem tauchte aber auch bei anderen wichtigen Anlässen auf. Ich hatte das Gefühl, als wollten die Autoren das, was sie für zweitrangig für die Story hielten, einfach schnell runterrattern und mit den wichtigsten Sachen fortfahren, was ich doch etwas schade fand (siehe Hochzeit von Akito und Kaya). Außerdem hatte ich das Gefühl, als würden einige Charaktere trotz des Alterns immer noch, und zwar praktisch die ganze Zeit über, dieselbe Kleidung tragen. So arm sind sie alle doch auch wieder nicht! Davon mal abgesehen, war meiner Meinung nach doch schon etwas zu oft die Rede von "Rivale", "Sieg" und "Niederlage", aber ich sollte nicht so pingelig sein. "Bakuman" hat auch mit Staffel 2 eine große Portion Dramatik, Comedy und nicht zuletzt auch Spannung geboten, weshalb Fans von der 1. Staffel nicht enttäuscht sein werden, zumal das Finale einen runden Abschluss der 2. 25 Episoden bot und Lust auf mehr machte.

Fazit:
Auch die 2. Staffel von "Bakuman" weiß mittels Dramatik, Comedy und Spannung zu überzeugen, wobei für mich persönlich die Qualität des Vorgängers nicht ganz erreicht wurde. Fans der Serie werden den Konsum dieser Staffel aber sicherlich nicht bereuen!
    • ×7
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: INT#2
Nachdem ich die erste Staffel verschlungen hatte, wollte ich natürlich unbedingt wissen, wie es weitergeht.

Erstmals kriegt Ashirogi Muto einen neuen Redakteur und eigene Assistenten. Werden sie sich beweisen oder stehen sie im Endeffekt doch nur im Weg, Nr. 1 der Mangaka zu werden?



Opening/Ending(s)
Das Opening hat sich im Vergleich zu vorher um Welten verbessert (siehe Kommentar zu Staffel 1). Statt dieser ätzenden weichen Männerstimmen, die eher abschreckend waren, kommt jetzt ein guter Popsong daher, den man sich auch mehrere Male geben kann. Die Endings haben sich meiner Meinung nach auch sehr verbessert, auf jeden Fall sind sie nicht mehr so langweilig wie in Staffel 1.

andere Soundtracks
Wie vorher auch, sind die anderen Soundtracks sehr angenehm und halten sich dezent im Hintergrund. Auch in den entscheidenden Passagen geben sie nicht nach. Trotzdem spüre ich immer noch keine richtigen Emotionen durch die Soundtracks. OSTs müssen bewegen, zum Weinen bringen oder auch zum Lachen, auch wenn man nur die Musik hört. Das ist hier leider nicht vorhanden. Insgesamt ist das aber nur ein kleiner Bruchteil, der meine Gesamtwertung etwas dämpft, so don't worry (liegt wohl daran, dass ich ein OST-Freak bin)

Story
Wie vorher auch, erzähle ich hier nicht die Story selbst, sondern nur, wie ich sie fand.
Hier hat der Anime nämlich (mal wieder) seine Stärken, aber diesmal auch seine Schwächen gezeigt. Es ist einfach richtig spannend, wie es weitergeht mit dem Ashirogi-Muto-Team, weshalb ich auch hier die ganze Staffel locker an einem Tag durchgucken konnte. Was mich besonders in dieser Staffel im Vergleich zum Vorgänger gestört hat, sind die immer mehr vorkommenden "Liebes"-Szenen. Zwar sehr sparsam eingesetzt (zum Glück), aber immer noch nervig, meiner Meinung nach. Wenn hier etwas mehr gespart wird, sehe ich aber keine Probleme für die 3. Staffel. Das dämpft die Bewertung zusätzlich.
Ich denke aber auch, das Grundgerüst ist hier sogar noch spannender und besser als das von Staffel 1. Bei jeder "Niederlage" und jedem "Sieg" des Ashirogi-Muto-Teams hat es mich wirklich immer mitgerissen und ich war auch wirklich manchmal geschockt und erstaunt. Man hofft immer wieder, dass es das Team endlich mal schafft, erfolgreich zu werden, weil man einfach die harte Arbeit belohnen will, und wenn ein Anime es schafft, dass man mit den Charakteren mitfiebert, hat er richtig gute Chancen auf 5 Sterne bei mir ;)

Charaktere
Mmh...ich muss sagen, auch der Hauptcharakter wird mir immer sympathischer. Auch manche Charaktere aus der ersten Staffel gefallen mir zunehmend. Niizuma ist aber immer noch mit Abstand der Coolste :) Im Vergleich zu Staffel 1 spüre ich eine deutliche Verbesserung.

Fazit:
Eine gute Staffel 2, die story- und charaktertechnisch sogar noch ein bisschen mehr hergibt, als ihr Vorgänger. Durch ein paar unpassende Szenen und den (zwar besseren, aber immer noch nicht guten) Soundtracks schafft es Bakuman aber immer noch nicht auf 5 Sterne bei mir. Ich hoffe, das wird sich noch in der finalen Staffel verbessern.
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1

Anime Kommentare

Avatar: Eisbaervieh#1
Bakuman. 2 oder Bakuman (2011) ist die würdige zweite Staffel von Bakuman.
Der Anime ist auch wirklich als eine Fortsetzung zu sehen, Neueinsteiger sollten wirklich bei der ersten Staffel anfangen. Für eine allgemeine Beschreibung also bitte bei der ersten Staffel stöbern.
Bakuman 2011 schliesst zeitlich direkt an die ursprüngliche Serie an und lässt keinesfalls im Niveau nach.

Es ist immer schön zu sehen, dass ein Anime so ohne Füllerfolgen auskommt und das Mangamaterial wohl würdig weiterentwickelt. Für Fans der ersten Staffel kann man also nur sagen, genüsslich weiterschauen! Der Anime ist genau wie der erste Teil eher ruhig und langsam von der Story her, auch wenn das Universum von Bakuman Stück für Stück weiterentwickelt wird. Man sollte hier also nicht erwarten, dass das Rad neu erfunden wird. Die technische Qualität des Animes, sowie die musikalische Untermalung und die japanische Synchro sind weiterhin hervorragend.
Zum Abschluss sei noch gesagt, dass an diese Serie direkt die 3te Staffel (Bakuman 2012) anschliesst und diese auch die Serie schlussendlich würdig beendet.
    • ×4
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel: „Wise Man’s Grandchild“
Gewinnspiel: „Wise Man’s Grandchild“

Bewertungen

  • 6
  • 17
  • 81
  • 553
  • 548
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert4.11 = 82%Rang#106

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat