Mobile Suit Gundam: The 08th MS Team (Anime)Kidou Senshi Gundam: Dai 08 MS Shoutai / 機動戦士ガンダム 第08MS小隊

  • TypOVA
  • Episoden12 (~)
  • Veröffentlicht25. Jan 1996
  • HauptgenresActiondrama
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonOriginalwerk
  • ZielgruppeMännlich

Anime Beschreibung

Anime: Mobile Suit Gundam: The 08th MS Team
Shiro Amada, Oberleutnant der Erdallianz, wurde von den Weltraumeinheiten zu den Bodentruppen abgezogen. Nun soll er das 08te MS TEAM leiten. Das 08te MS TEAM stellt eine Problemgruppe dar, bestehend aus einem Haufen von Außenseitern und Gaunern. Die Zeons "Geheimwaffen Entwicklungs Einheit" hat eine Basis nahe der Station des 08ten MS TEAM. Eine weibliche Pilotin, Aina Sahalin, ist die Testpilotin dieser geheimen Bedrohung. Sie und Shiro hatten bereits eine schicksalhafte Begegnung...
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams (Trailer)

Im Bereich „Streams“ findest Du ggf. weitere Streaming-Anbieter und diverse Sprachversionen.

Anime Neuerscheinungen

An dieser Stelle würden wir Dir gern eine Auswahl verschiedener Merchandise-Artikel zum Anime „Mobile Suit Gundam: The 08th MS Team“ anzeigen. Du kannst aniSearch unterstützen, indem Du Merchandise-Artikel zum Anime „Mobile Suit Gundam: The 08th MS Team“ mit der Hilfe unserer Eintragsmaske hinzufügst.
  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (60 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Anime Rezensionen

Avatar: DeBaer#1
Gundam 08th MS Team ist eine der wenigen Gundam-Serien die sich völlig von den gängigen Grundkonzepten die so gut wie alle anderen Gundams innehaben loslöst. Zwar dreht sich die Handlung nach wie vor um den altbekannte Krieg Federation vs Zeon, jedoch bekommt man den Krieg dieses Mal aus einer anderen Sicht präsentiert und das Augenmerk der Serie liegt auf dem Alltag einer Truppe die auf der Erde stationiert ist und damit verbundenen Missionen die es zu erfüllen gilt. Es gibt dieses Mal keine übermächtigen Super-Mechas oder hochtalentierte Superpiloten wie Newtypes und SEED-Nutzer. Die Piloten werden wie völlig normale Menschen dargestellt die tagtäglich vom Risiko umgeben sind das der Krieg mit sich bringt und versuchen einfach nur ihre Mission so erfolgreich wie möglich zu erfüllen. Und dabei wurde, für eine Gundam-Serie, eine Menge Realismus in die Serie verarbeitet, vor allem was den technischen Aspekt angeht: Es ist zum Beispiel notwendig seine Maschine zu warten und Ersatzteile auszutauschen bevor oder während man sich auf einer Mission befindet oder erleidet der Mecha eines Truppenmitglieds einen Totalschaden muss er zwangsläufig ausgetauscht werden. Kurz gesagt: Das die Gundams nach einer schweren Schlacht, in der nächsten Episode wieder tiptop zum Einsatz bereit stehen wobei es den Anschein hat als ob sie nie auch nur einen Kratzer abbekommen hätten, wie in so gut wie allen anderen Gundam-Serien, gibt es hier nicht. Damit schafft es 08th MS Team eine tolle realistische Atmosphäre zu schaffen und diese kommt besonders während den meist actionreichen Mecha-Kämpfen vorzüglich zur Güte, welche übrigens nicht dem gewohnten, gundammäßigen Rumgeballere entsprechen sondern viel mehr auf strategischer Kriegsführung aufbauen, was ziemlich spannend zu verfolgen ist. Die Story ist zwar im Kern nicht unbedingt originell und besitzt nur einen eher schwachen roten Faden aber es ist ihr gelungen mich schon sehr früh zu ködern. Vor allem die Romanze zwischen 2 Personen die auf verschiedenen Seiten kämpfen und ursprünglich eigentlich Feinde sind, hat mich aufhorchen und mit Spannung auf die nächsten Episoden warten lassen. Zwar wurde die Beziehung zwischen Shiro und Aina nach Episode 1 schnell wieder in den Hintergrund gerückt aber trotzdem tat das meiner Unterhaltung nur wenige Abbruch. Denn egal ob sich in einer Episode das 08. MS Team zum Wohle des Gelingens der Mission mit vereinten Kräften in den Kampf stürzt oder einer der sympathischen Charaktere näher vorgestellt wird, ich hatte meinen Spaß und erfreute mich an unterhaltsamer Action, und dem Cast der mir schnell und immer mehr ans Herz wuchs. Ebenfalls sehr gefallen hat mir das dieses Gundam etwas aufzeigt was auch in unserer Welt allgegenwärtig ist: Die im Krieg hervorgerufenen Vorurteile gegenüber den Menschen die auf der Seite des Feindes stehen. Der Hauptcharakter muss im Laufe der Geschichte erkennen dass nicht jeder Zeon ein kaltblütiger, bösartiger Mensch ist und dass seine Sicht durch den blinden Hass auf den Feind getrübt wurde. Eine schön vermittelte Botschaft die weder erzwungen noch plump daher kommt und die Serie in meinen Augen noch zusätzlich aufwertet. Alles in Allem habe ich den kleinen, kurzen Ritt mit Gundam 08th MS Team sehr genossen und die Serie konnte unter Anderem dank einer tollen, authentischen Atmosphäre, liebenswerter Figuren und gut in Szene gesetzter Action, ordentlich bei mir punkten. Gundam 08th MS Team ist nicht wie die anderen Gundams und hebt sich innovativ vom Gundam-Klischee ab. Nicht nur Fans von Gundam zu empfehlen sondern auch jedem Anderen, sogar denjenigen die bisher noch keiner einzigen Gundam-Serie etwas abgewinnen konnten.

Animation

Die Animationen befinden sich auf dem Niveau das man von einer OVA-Serie aus der Mitte der 90er erwartet und natürlich muss man hier und da im Vergleich zum heutigen Standard einige Abstriche machen. Dennoch ist die visuelle Qualität der Serie als gut zu bezeichnen. Besonders das Design der Gundams weiß zu gefallen und auch die Action-Szenen sind dank flüssiger Bewegungsabläufe sehr gut in Szene gesetzt worden. Bemerkenswert ist vor allem die Liebe zum Detail was die Zeichnungen der Mechas angeht. Egal ob im Gefecht erlittene Beschädigungen wie kleine Kratzer, Beulen oder Verschmutzungen der Außenhüllen durch Schlamm, man hat an sämtliche dieser vermeintlichen Nebensächlichkeiten gedacht und diese integriert. Dadurch wird die Atmosphäre noch um einiges verstärkt und das Geschehen gewinnt viel an Realismus hinzu. Die Backgrounds sind hingegen weniger auffällig gestaltet, wurden aber mit den nötigen Details versehen. Das Charakterdesign entspricht dem 90er-Standard, nicht übermäßig spektakulär aber dennoch schön anzuschauen. Es passt meiner Meinung nach sehr gut zu einer Gundam-Serie. Man wird von den Animationen sicher nicht aus den Socken gehauen aber dennoch befindet sich 08th MS Team in dieser Kategorie auf einem zufrieden stellenden Niveau.

Sound

Ich liebe das Opening und das Ending, die Songs werden mir wohl noch eine ganze Weile im Ohr stecken bleiben. Überhaupt sind sämtliche Lieder die man in der Serie hört sehr gelungen. Das Ending von Episode 11 zählt ebenfalls zu meinen Favoriten. Ansonsten bekommt man das zu hören was man von einer Gundam-Serie gewohnt ist: Militärisch angehauchter Orchestersound dominiert die BGM und untermalt die Kämpfe stets passend. Auch heikle Situationen oder emotionale Szenen werden von treffenden Klängen begleitet. Der Soundtrack sticht zwar nicht unbedingt hervor (wie z. B. bei Gundam SEED) aber er verrichtet seien Arbeit zur vollen Zufriedenheit.

Story

Zuerst muss eins gesagt werden: Wer sich 08th MS Team ansieht und davor noch keine Erfahrung mit einer Gundam-Serie aus der 0079-Timeline gemacht hat, sollte sich was die Umstände des Kriegs angeht keine Fragen stellen denn ohne Vorkenntnisse erfährt man weder wie der Krieg ausgebrochen ist noch für was beide Seiten genau kämpfen. 08th MS Team ist eine Side-Story und liefert diesbezüglich keine Antworten. Aber eigentlich sind diese Fragen auch gar nicht großartig relevant. 08th MS Team ist nämlich mehr eine charakterorientiere Serie und beschreibt den Werdegang eines jungen Mannes und wie sich dessen Gefühlswelt durch gewisse Erfahrungen im Krieg ändern. Ansonsten ist die Story eher dünn und es geht, wie gesagt, einmal mehr um den Kampf Zeon vs. Föderation, wobei die eine Seite mal wieder eine Superwaffe entwickelt um dem Krieg eine entscheidende Wendung zu geben. Die Handlung an sich thematisiert diese Sache allerdings nur oberflächlich. Gleiches gilt übrigens für die Love-Story zwischen Aina und Shiro. Ich persönlich finde es ein wenig schade dass man nicht mehr Episoden verwendet hat um ihre Beziehung zu vertiefen. Es geht zwischen den beiden praktisch Schlag auf Schlag und dadurch wirkt die Sache am Ende nicht nur sehr überhastet sondern kommt auch eher wenig glaubhaft rüber. Dennoch ist die Love-Story die Würze des Plots und durch sie kommen einige Dinge ins Rollen die entscheidende Auswirkungen auf die Handlung haben. Bis es allerdings soweit ist muss man sich ein wenig gedulden denn davor gibt es noch vereinzelte “Mission-Episoden“ und solche in denen näher auf einzelne Charaktere eingegangen wird, die diesen Aspekt der Handlung nicht weiter vertiefen. Trotzdem wurde mir bei keiner einzigen Episode langweilig und ich fühlte mich stets gut unterhalten (mit Ausnahme von Episode 12, welche völlig überflüssig und unnötig ist, für mich ist die Serie nach Ep 11 zu Ende).

Charaktere

Von Shiro war ich in der ersten Episode noch nicht sehr begeistert und es hatte den Anschein als wäre er einer dieser typischen Frohnaturen die nicht im Stande sind still zu sitzen solange sie nicht den Helden spielen können. Allerdings entpuppt er sich als verantwortungsbewusster Mensch mit Nehmerqualitäten und er beweist recht schnell dass er ein sehr guter Kommandant ist. Natürlich muss er zuerst seine neuen, skeptischen Teamkameraden von seinem Können als Leader überzeugen und wie er sich seinen Stein in ihrem Brett verdient ist interessant zu verfolgen. Seine Entwicklung wird hauptsächlich von seiner Beziehung zu Aina gelenkt und seine dadurch gesammelten neuen Erkenntnisse rufen Zweifel in ihm hervor und er gerät in einen inneren Konflikt zwischen seinem Pflichtbewusstsein als Soldat und seinen persönlichen Idealen, was ihn zum tiefsten und mit Abstand interessantesten Protagonisten der Serie macht. Aina hat mir ebenfalls gut gefallen. Ihre Entwicklung vom Werkzeug der Ideale ihres Bruders zur selbstdenkenden- und handelnden, starken Frau macht sie ebenfalls zu einem bemerkenswerten Charakter. Shiros Teammitglieder waren mir auch sehr sympathisch und man bekommt in einzelnen, ihnen gewidmeten, Episoden dargelegt wie sie ticken, was sie antreibt oder welche Träume sie haben. Es mangelt ihnen zwar an Entwicklung aber sympathisch sind sie trotzdem und man möchte sie nach kürzester Zeit nicht missen. Die restlichen Charakter spielen ihre Rollen zufrieden stellend aus: Der Bösewicht ist überzeugend kaltblütig und skrupellos und auch so mancher Handlanger kommt gut rüber (wie z. B. Norris). Fazit: Der Cast von 08th MS Team ist insgesamt sehr gelungen, da über weite Strecken sehr sympathisch und authentisch.

Wert

Jedem Gundam-Fan ist 08th MS Team ohne Frage zu empfehlen aber auch Unkundige in Sachen Gundam sollten sich diese Serie ruhig mal anschauen. Sogar Hassern sei ein Blick empfohlen, schließlich grenz sich 08th MS Team inhaltlich von allen anderen Gundams ab und beinhaltet nicht die eher unbeliebten Merkmale seiner Artgenossen. Ich persönlich würde diesen Anime sogar als die zweitbeste Gundam-Serie bezeichnen die ich bisher gesehen habe und demnach wäre ich einem DVD-Kauf nicht abgeneigt. Zwar kein Meisterwerk, aber gutes Entertainment!
    • ×38
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×2

Anime Kommentare

Avatar: Xeno89#1
Es ist noch nicht lange her, dass ich diesen Anime gesehen habe. Gundam mal anders. Es spielt eigentlich nur auf der Erde und ich finde es toll, dass MS auch mal mit Anti-Tank Waffen ausgeschaltet werden.^^
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×13
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: [Manga-Edition] Wer soll Charakter Nummer 77.000 werden?
[Manga-Edition] Wer soll Charakter Nummer 77.000 werden?

Titel

  • Japanisch Kidou Senshi Gundam: Dai 08 MS Shoutai
    機動戦士ガンダム 第08MS小隊
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 25.01.1996 ‑ 25.07.1999
    Studio: SUNRISE Inc.
  • Englisch Mobile Suit Gundam: The 08th MS Team
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 03.07.2001 ‑ 22.01.2002
  • xx Synonyme
    Gundam 08th MS Team, Gundam MS08

Bewertungen

  • 2
  • 12
  • 45
  • 121
  • 42
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen245Klarwert3.60
Rang#829Favoriten3

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • Avatar: SFBSFB
    Pausiert
  • Avatar: wolfemmwolfemm
    Lesezeichen
  • Avatar: bergaabergaa
    Lesezeichen
  • Avatar: stinkytoaststinkytoast
    Abgeschlossen
  • Avatar: *Luna**Luna*
    Abgebrochen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.