• TypTV-Serie
  • Episoden26 (~)
  • Veröffentlicht01. Apr 2010
  • HauptgenresAction
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • ZielgruppeMännlich

Anime Informationen

Anime Beschreibung

Die Geschichte spielt in der heutigen USA. Unser Held Joey Jones ist ein ganz normaler Highschool-Schüler, der sich als Aushilfskellner sein Taschengeld ein wenig aufbessert. Lina, der Cheerleadingstar der Schule, ist ein hübsches, junges Mädchen, das sich gut mit Joey versteht, der jedoch genau wegen dieser Beziehung Probleme mit ihrem Bruder und einer Bande Schulrowdys hat. Momentan macht eine neue Actionfigur ihre Runde bei den Kids und nur die wirklich Wohlhabenden können sich das neue Spielzeug leisten. Als Joey ein kaputtes Exemplar in die Hände fällt, entscheidet er sich den kleinen Roboter wieder zu reparieren. Doch eines schicksalhaften Abends wird der fertige Roboter vom Blitz getroffen, sodass daraus der über 3 Meter große Superroboter Heroman wird. Seine Freude über seinen neuen besten Kumpel ist kaum verflogen, da müssen die beiden auch schon gemeinsam die Welt vor Katastrophen und üblen Schurken retten.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Immer mehr Animes sind auf legalen Streamingportalen verfügbar. Wenn Dir eine solche Quelle zum Anime „Heroman“ bekannt ist, dann kannst Du aniSearch unterstützen, indem Du die Streams über unsere Eintragsmaske hinzufügst.

Anime Trailer

Anime Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Lesezeichen
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (60 Screenshots)

Anime Charaktere

Charaktere sind das Herzstück eines jeden Animes. Möchtest Du die Charaktere zum Anime „Heroman“ hinzufügen? Wir haben dafür einen speziellen Bereich und ein Team bei dem Du gern mitmachen kannst. Ein allgemeines Tutorial findest Du in unserem Forum, wir freuen uns auf Deine Beteiligung!

Anime Forum

Anime Rezensionen

Avatar: LaxLeon#1
Heroman

Wer Titel wie Eureka Seven, Soul Eater und FMA 2009 kennt, weiß wofür der Studioname BONES steht: für klasse Action mit überragenden Animationen. Trifft das nun auch auf die Comicadaption Heroman zu? - In diesen beiden Punkten alle mal! Von Episode 1 an wird dem Zuschauer ein Effektspektakel präsentiert, das im Grunde nie abreißt, sodass Fans von großen Explosionen und dynamischen Kämpfen auf jeden Fall auf ihre Kosten kommen.

Ist Heroman nun ein empfehlenswerter Action Anime? Ich würde klip und klar sagen: Nein! Wieso? Einfach gesagt bietet Heroman neben der Action nichts, das einen irgendwie fesseln könnte. Die Story ist schlichtweg uninteressant. Heroman, der weiße Supermecha auf Steroide, rettet gemeinsam mit seinem Meister Joey die Welt vor riesigen, außerirdischen Kakerlaken, die sich Skrugg nennen. Das wars. Es gibt kaum eine charakterliche Entwicklung und von großen Wendungen, die Spannung erzeugen, braucht man gar nicht erst reden. Allen voran hat unser Held Joey, ob Männlen oder Weiblein sei mal dahin gestellt, bis auf einen späteren Familienkonflikt wirklich keinen nennenswerten Hintergrund, vom stummen Supermecha Heroman ganz zu schweigen. Der muss halt nur kämpfen, warum also eine Geschichte für ihn aufbauen? Musikalisch ist Heroman eigentlich ganz gelungen. Openings und Endings sind ziemliche Ohrwürmer, die einen dazu verleiten die Songs öfter zu hören.

Meines Erachtens erreicht Heroman in Episode 9 seinen Höhepunkt und wird in den kommenden 17 Episoden leider nicht besser. Problematisch sind die ersten 6 Episoden. Wer hierüber nicht hinaus kommt, verpasst zwar den wahrscheinlich besten Kampf der Serie, der zumindestens Action- und Animationsfans munden müsste, hat aber wahrscheinlich damit die richtige Entscheidung getroffen, denn besser als zu Beginn wird Heroman einfach nicht. Ich würde Heroman als mittelmäßigen Action Titel bezeichnen und nur Fans des Genres oder des Studios empfehlen.

In diesem Sinne:
5.5 von 10 "Heroman Attack!"
    • ×14
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×2
Avatar: l Fox l#2
Anspruch:5
Action:8
Humor:7
Spannung:8
Drama:6
Ich muss zugeben das Heroman doch ein wenig gewöhnungsbedürftig war ... doch gelohnt hat es sich auf jede Fall, zumindest meiner Meinung nach.

Natürlich ist die Story wieder einmal eine von denen wo man denkt: "Na ? also irgendwo hab ich das schon mal gehört ^^".
Trotzdem denke ich das es eine gelungene Umsetzung ist, da kann man auch mal über so nervige Sachen hinwegsehen wie das der Protagonist anfangs rüberkommt als wenn er nur da wäre um einfach immer der Button auf seinem Handschuh zu drücken xD. Aber das wird im lauf der Serie auch verkürzt und auf ein Maß reduziert wo es echt weniger nervt.

Ebenfalls finde ich gut das es doch eine echte Story gibt und kaum Filler, es baut doch echt gut aufeinander auf. Und das unser "Hero" doch mal ein wenig aus der Reihe tanzt im gegensatz zu anderen Vertretern seiner Art fand ich auch nicht schlimm.
Sei es Klamotten oder Sonstwas .... ebenfalls gut: Um die ganze Sache aufzulockern wird auch alle paar Episoden mal eine gebracht die z.b. Die Entwicklung von Joey und Lina näher betrachten, auch wenn dieses Thema hintenrangestellt wird finde ich das doch echt wichtig allein um aus diesem Puren Mecha-trott rauszukommen.

Das Ende ist gut gelungen wobei ich es persönlich dann doch ein wenig zu schnell abgeschlossen fand, aber gut jedem das seine ^^

Fazit: Für Pure Mecha Fans vielleicht nicht die erleuchtung aber ich finde schon das man diesen Anime Allen empfehlen kann die dem Genre nicht VOLL abgeneigt sind, leichte kost für den Nachmittag eben^^
Deswegen 8/10 Punkte :D
    • ×3
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×5
Avatar: Karl#3
Kein Kracher, aber durchaus nett für Zwischendurch. Heroman scheint mir der Versuch zu sein, Anime in Amerika populärer zu machen. Dafür spricht schon mal das Setting in Amerika und ein Superhelden-Setting.
Die Story ist nicht weiter Komplex, Junge erhält die Kraft einen Roboterhelden zu rufen, gleichzeitig überfallen stereotypische Aliens die Erde. Da Militär und Polizei wie immer versagen, muss natürlich der Roboter mit dem aussagekräftigen Namen "Heroman" ran. Die Aufgabe des eigentlichen Protagonisten, Joey, besteht hauptsächlich darin große Reden zu Schwingen, "Heroman!" zu rufen und einen Knopf zu drücken. Dabei bin ich mir mit dem Artikel "der" nicht ganz sicher. Ich weiß nicht was sich die Produzenten da gedacht haben, aber "er" sieht unglaublich feminin aus. Erinnert mich an Chrona aus Soul Eater, bei dem/der ich mir immer noch sicher bin, welchem Geschlecht er/sie angehört.
Ansonsten gibt es noch einen typischen Love Interest, hübsch, beliebt und mit einer Zuneigung zum Loser Joey und einen auf Krücken laufenden Skater der eine Art Real Life Deus Ex Machina und ein Freund für Joey ist.

Fazit: Heroman ist kein Anime von besonderem Schlag, den man feiern könnte, aber er ist imo unterhaltsam genug um angesehen zu werden, sollte mal freie Anime Kapazität herrschen.

Ach und auf dem Bild, sind nicht Joey und sein Vater abgebildet, sondern seine Mutter und sein Vater. Wäre zumindest logisch, da beide ja Verschwunden sind.
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×5
Avatar: Ashikabi#4
"Heroman", hmmm, nun, hmmm, was soll ich dazu sagen!? Die zweite Folge war schlechter als die Erste und die Erste war bereits besch(eiden). Wer denkt dass die Serie für mich nun gestorben ist, liegt falsch. Aus irgend einem Grund will ich sehen wie es weiter geht!

Wer etwas zu der Story wissen will, sollte die Kurzbeschreibung lesen. Wobei ich hätte dazu eine kleine Anmerkung, ich bin der Meinung dass Joey Jones nicht ein Junge sondern ein Mädchen ist (ich bin wirklich zu 99,99 % sicher dass Joey ein Girl ist, wer mir nicht glaubt sollte in den ersten Minuten des Animes aufpassen und zwar bei der Zeit 0:36 oder in der ersten Folge 4:22 (Minuten:Sekunden), da sieht man Joey mit ihrem Vater und sie hat lange Haare und trägt ein Kleid).


+++++++ Nachtrag +++++++++++++
Nun habe ich bereits mehrere Folgen gesehen und ich finde, "Heroman" wird von Folge zu Folge besch(eidener). Nicht nur dass es um einen Spielzeugroboter geht der wer weis woher mit Superkräften ausgestattet wurde, seine Gegner sind riesige Kakerlacken-Aliens, dazu kommt noch dass die halbe vierte Folge Heroman gegen eine riesige Kugel kämpft (wer nur auf so etwas blödes kommt ist mir ein Rätsel). Ach ja, und dieses Geschrei in jeder Folge "Heeeeroooomaaaan" nervt einfach nur!

Dieses Anime tendiert dazu ein FLOP zu werden!

Nachtrag nach Folge 11: Die Serie wird ein wenig besser (nach dem die Alien-Kakerlaken weg sind) und nun weis ich genau dass Joey ein Junge ist! Die Serie mag ich trotzdem nicht!!!
    • ×4
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×16

Anime Kommentare

Du möchtest anderen Mitgliedern der aniSearch-Community Deine Meinung zum Anime „Heroman“ mitteilen, ohne dafür gleich eine ganze Rezension schreiben zu müssen? Dann eröffne über den nachfolgenden Button ein Kommentarthema zu „Heroman“ und sei der Erste, der dazu etwas sagt!
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – 2 × 2 Kinokarten für „Ride Your Wave“
Gewinnspiel – 2 × 2 Kinokarten für „Ride Your Wave“

Bewertungen

  • 28
  • 58
  • 88
  • 58
  • 17
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert2.66 = 53%Rang#4967

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

  • Avatar: MayoglasMayoglas
    Lesezeichen
  • Avatar: RushRush
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Desinteressiert
  • Avatar: frankmingfrankming
    Abgebrochen
  • Avatar: SFBSFB
    Pausiert

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.