Beschreibung

Anime: Das Verschwinden der Haruhi Suzumiya
© 2009 Nagaru Tanigawa・Noizi Ito/SOS団
Es ist kurz vor Weihnachten und es herrscht eisige Kälte. Wie jeden Tag erwartet Kyon nach dem Unterricht ein fröhlicher Nachmittag in der SOS-Brigade, die er zusammen mit seinen Mitschülern Mikuru Asahina, Yuki Nagato, Itsuki Koizumi und natürlich Haruhi Suzumiya verbringt. Selbstverständlich macht die Weihnachtsstimmung vor der quirligen Haruhi nicht Halt, die wieder allerlei Überraschungen für ihre Mitglieder geplant hat. Doch der Alltag gerät aus den Fugen, als eine Grippewelle die Schule erfasst und viele Schüler krank zuhause bleiben müssen. Auch Haruhi ist an diesem Morgen nicht auf ihrem gewohnten Platz hinter Kyon erschienen und irgendwie scheint mehr hinter dieser Sache zu stecken. Haruhi krank und verschwunden? Zweifel und Unbehagen kommen auf und die Suche nach Haruhi beginnt...
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Screenshots

Alle anzeigen
Es sind noch weitere Screenshots vorhanden, welche jedoch nur für Premium-Mitglieder zugänglich sind.

Charaktere

Synchronsprecher (Seiyuu)

Zitate

  • Haruhi SUZUMIYA
    The key in turning people on is a girl with a lolita face and big breasts.
  • Haruhi SUZUMIYA
    Celebrating Mr. Jesus’s birthday (Christmas) was fun, why don’t we celebrate Buddha’s and Muhammad’s birthday next time?
  • Haruhi SUZUMIYA
    Have you ever realized how insignificant your existence is on the planet?
  • Haruhi SUZUMIYA
    I’m Haruhi Suzumiya, from East Junior High. First off, I’m not interested in ordinary people. But, if any of you are aliens, time-travelers, or espers, please come see me. That is all!
  • Haruhi SUZUMIYA
    Men are worthless. Feelings of love are just a temporary lapse in judgement, like a kind of mental illness.

Relationen

Forum

Es sind leider noch keine Themen hinzugefügt worden. Möchtest Du jetzt ein neues Thema erstellen?

Neuerscheinungen

Kommentare (Zufallsauswahl)

Avatar: Takashiyo

#413064
71 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Haruhi verschwindet — wortwörtlich. Die Welt ist nicht mehr so, wie sie einmal war. Diese Veränderung bildet den Katalysator für die qualitativ beste Geschichte, die ich bisher bestaunen durfte. Geprägt wird dieser Film vor allem dadurch, dass er sich beinahe ausschließlich um Kyon und seine Reaktion auf die gegenwärtige Extremsituation dreht. Dabei werden seine Gefühle für Haruhi und allen damit verbundenen Ereignissen ihrer vergangenen Zeit auf den Prüfstand gestellt.
Avatar: conaly

Moderator

#866908
8 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Der Film
Was will man groß über diesen Film sagen? Ich finde kaum Worte um die Genialität zu beschreiben. Ich saß nach dem Abspann erstmal nur steif mit offenem Mund da und war eigentlich nicht fähig auch nur irgendein Lebenszeichen von mir zu geben, so begeistert hat mich dieses Meisterwerk. Auf einer Skala von 1 bis 10 würde der Film die Anzeige sprengen. Während der gesamten 164 Minuten Laufzeit konnte man quasi nicht ein einziges Mal durchschnaufen. Drama ohne gleichen und mir gehen sicherlich die Superlative aus, wenn ich noch weiter schwärme. Was Kyoto Animation und alle am Film beteiligten Personen aus der wirklich genialen Buchvorlage auf die Leinwand gezaubert haben ist für mich der beste Animationsfilm, den ich je gesehen habe.
Avatar: Aodhan

V.I.P.

#699906
27 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Nach der durchwachsenen zweiten Staffel war ich etwas skeptisch, als ich davon erfuhr, dass gerade mein Lieblingsband auf Zelluloid gebannt werden sollte, aber zum Glück hat KyoAni diesmal auf seltsame Sperenzchen verzichtet. Der Film ist eine nahezu werktreue Adaption vom vierten Band der Light Novel.
Avatar: LaJoker

#1239047
4 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
"Die Welt, wie ich sie kannte, wie ich sie erlebte, existiert nicht mehr."
.
Eines sei gesagt. "Das Verschwinden der Haruhi Suzumiya" stellt nicht nur den Sequel zur tollen Anime Serie dar, sondern verkörpert außerdem einen der wunderschönsten Verfilmungen, die jemals an mein Auge dringen durften. Doch was macht diesen Film zu so etwas besonderem? Hier mein vollständiger Review:
Avatar: Wetter

#525236
14 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Anspruch:9
Action:7
Humor:wenig
Spannung:sehr viel
Story:10
Die Haruhi Mania geht in eine neue Runde. Doch diesmal lässt sich Kyo-Anime nicht lumpen.
Statt wieder eine oft kritisierte Endless Eight Story zu bringen, hat man sich der eigenen Novell bemächtigt und das war eine gute Idee.

Es ist Weihnachtszeit in der Welt unserer Haruhi und alles scheint wie immer.
Doch als eines Tages Kyon wieder zur Schule geht, merkt er schnell das etwas nicht stimmt.
Haruhi ist verschwunden und auch all seine Freunde erkennen ihn nicht mehr. Selbst eine einstige Erzrivalin von Kyon ist wieder in der Schule.
Verzweifelt versucht Kyon herauszufinden was los ist. Als die Hoffnung schon schwindet, sieht er Haruhi. Doch es ist nicht die Haruhi die er kennt. Nur durch geschicktes Kombinieren schafft er es endlich eine Verbindung mit Nagato herzustellen. Doch um die Raumkonstellation wiederherzustellen erwartet Kyon eine schwere Aufgabe, die ihn einige Überwindung kostet und sogar um Leben oder Tod entscheidet!

Produktion

Empfehlungen

Titel

Bewertungen

  • 11
  • 37
  • 128
  • 551
  • 1.646
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen2.595Klarwert4.39
Rang#11Favoriten99

Mitgliederstatistik

Streams

Trailer

Wallpaper

Wallpaper: The Melancholy of Haruhi Suzumiya

Neuigkeiten

Letzte Bewertungen

  • Avatar: Gintoki-SenseiGintoki-Sensei
    Abgeschlossen
  • Avatar: MartyMarty
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: pecopeco
    Abgeschlossen
  • Avatar: SwissLullabySwissLullaby
    Abgeschlossen

Top Eintrager

Teilen

Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.