Kanokon: The Girl Who Cried Fox OVA (Anime)Kanokon: Manatsu no Daishanikusai / かのこん ~真夏の大謝肉祭~

  • TypOVA
  • Episoden2 (~)
  • Veröffentlicht05. Okt 2009
  • HauptgenresRomantische Komödie
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonLight Novel
  • ZielgruppeMännlich, Volljährig

Anime Informationen

  • Anime: Kanokon: The Girl Who Cried Fox OVA
    • Japanisch Kanokon: Manatsu no Daishanikusai
      かのこん ~真夏の大謝肉祭~
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 05.10.2009 ‑ 12.10.2009
      Studio: XEBEC
    • Englisch Kanokon: The Girl Who Cried Fox OVA
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 26.07.2011
      Publisher: Media Blasters
    • Synonyme: Kanokon OVA

Anime Beschreibung

Es steht der Sommer vor der Tür und somit beginnen auch die Sommerferien für Kouta, Chizuru und Co. Nun hat die sehr laszive Chizuru alle Zeit der Welt, um den armen Kouta ihre erotischen Spiele aufzwingen, sodass der nun gar nicht mehr zum Lernen kommt. Auch die anderen Mitschüler wie Akane Asahina oder Yuki Sasamori genießen ihre Freizeit, gehen ins Kino oder lesen ein gutes Buch. Doch plötzlich steht unerwarteter Besuch im Haus und Kouta darf sich wiedermal auf eine Menge Ärger gefasst machen.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Immer mehr Animes sind auf legalen Streamingportalen verfügbar. Wenn Dir eine solche Quelle zum Anime „Kanokon: The Girl Who Cried Fox OVA“ bekannt ist, dann kannst Du aniSearch unterstützen, indem Du die Streams über unsere Eintragsmaske hinzufügst.

Anime Trailer

Anime Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Lesezeichen
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (36 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

Anime Rezensionen

Avatar: klertzi#1
Diese OVA ist in vieler Hinsicht extrem beeindruckend.

Zum einen schafft man es die Charaktere im Vergleich zur Serie NOCH dünner und oberflächlicher zu gestalten - die minimalen Anzeichen der Individualität, die man bei Kanokon bei genauerer Betrachtung noch erahnen konnte, sind nun vollends dem Klischee geopfert worden - zum anderen aber sieht man hier so viel nackte Haut, dass man glaubt, man ist in einem Hentai gelandet. Sicherlich, exakt diese Gratwanderung zwischen Hentai und Ecchi zeichnete ja auch die Serie aus. Aber obwohl sich die billigen Witze ständig wiederholt haben und der gesamte Plot aus dem Abfalleimer eines 13 Jährigen Fanfic-Schreibers kommen könnte - man konnte über Kanokon lachen. Ein infantiler Humor der selten zum Vorschein kam, aber er war da. Genau diesen Humor hat man in der OVA geopfert.
Das erklärte Ziel ist es nun, in kurzer Zeit so viele nackte Brüste zu zeigen wie möglich. Frei von Handlung, frei von Humor - Kanokon reduziert auf "das Beste". Diese "Reduzierung" bringt allerdings auch eine komplett neue Form des Anime-Humors zu Tage: man lacht über sich selber. Man lacht, weil man nicht begreifen kann, warum man als männliche Person über 15 noch einen Anime sieht, in dem eine Frau mithilfe eines kleinen "Flusses" Nudeln über ihre nackten Brüste zwischen ihre Beine fließen lässt um sie von einem Jungen mit Essstäbchen essen zu lassen.
Zugegeben: wäre ich 13 ich würde diese Szene wahrscheinlich genial finden. Leider würde mir auch im zarten Alter von 13 der Rest der OVA keine Freude bringen. Denn solche Szenen sind rar. Da man aber alles andere was irgendwie interessant sein könnte gestrichen hat, wäre es nur konsequent solche Szenen - eben für den geneigten 13 Jährigen - im Minutentakt abzuarbeiten. Allerdings machen solche Szenen von der Stunde OVA Zeit vielleicht 5 Minuten aus.
Der Rest ist... Langeweile. Die Zelebrierung des nichts auf Film gebannt. Auch hier gibt es interessante Beispiele: jemand geht ein Eis essen; jemand liest ein Buch; jemand will Fische fangen; jemand macht sich etwas zu Essen; jemand saugt.
Nun, bei einem Meisterwerk wie Lucky Star reicht etwas alltägliches wie ein Eis Essen vielleicht aus, um zu unterhalten, nur leider ist das kein Meisterwerk. Es ist der fehlgeschlagene Versuch eine OVA für die ganz „fuchsigen“ unter uns zu produzieren. Aber selbst die greifen lieber zu einem Hentai. Oder zu amüsanteren Alternativen wie „Kissxsis“.
    • ×4
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×5

Anime Kommentare

Avatar: specialsecret#1
Och, mann!
Jetzt dachte ich doch, dass im Gegensatz zur Serie hier mal was vernünftiges geboten wird, aber nein, wieder der gleiche Müll mit übertriebener und unnatürlicher Pubertätserotik. Das einzigste, was mich in diesem Anime beeindruckt hat, waren die wirklich sehr gelungenen Hintergrundzeichnungen und Animationen. Im Gegensatz zur Serie wurde es hier nochmal richtig aufgepuscht, ändert aber trotzdem nichts an der grottenschlechten un unzusammenhängenden Story.

Kanokon: Manatsu no Daishanikusai scheitert, genau wie bei der Serie an genug Story- und Charakterumfang. Die Darbietung ist sowas von schlecht und sowas von sinnlos und langweilig. Ecchifans jedoch, werden genug Freude dran finden, aber alle Anderen sollten die Finger weglassen.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×11
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – „Wonderland: Das Königreich im Keller“
Gewinnspiel – „Wonderland: Das Königreich im Keller“

Bewertungen

  • 37
  • 126
  • 109
  • 47
  • 17
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert2.43 = 49%Rang#6174

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

  • Avatar: SFBSFB
    Pausiert
  • Avatar: GarrusGarrus
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: digimon2001digimon2001
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Abgeschlossen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.