Tegami Bachi: Letter Bee (Anime)Tegami Bachi / テガミバチ

  • Bewerten
  • Lesezeichen
  • Favorisieren
  • Episode kommentieren
  • Diskutieren
  • Rezensieren
  • Frage stellen
  • TypTV-Serie
  • Episoden25 (~)
  • Veröffentlicht03. Okt 2009
  • HauptgenresDrama
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • ZielgruppeMännlich

Anime Informationen

Anime Beschreibung

Seit er selbst einmal durch einen Briefträger der Tegami Bachi namens Gauche Suede gerettet wurde, ist es das Lebensziel des jungen Lag Seeing, denselben Weg einzuschlagen. Als er das nach einigen Jahren voller Anstrengungen und Abenteuer endlich erreicht hat und nun glaubt, sein großes Idol wieder treffen zu können. Doch es kommt ganz anders und Lag muss im Laufe seiner Arbeit darüber hinaus erkennen, welche Verantwortung er mit dem Transport der Briefe übernimmt, die für ihre Absender und Empfänger oft von großer Bedeutung sind.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Anime Trailer

Anime Neuerscheinungen

Anime Bilder (45 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

Anime Rezensionen

Avatar: Pilop
V.I.P.
#1
Tegami Bachi präsentiert sich als episodischer Drama-Anime in der Tradition von Jigoku Shoujo oder Shigofumi, der mangels charismatischer bzw. interessanter Hauptperson und aufgrund meist wenig aufregender Geschichten aber nie an die Vergleichsanime heranreicht. Leichte Drama-Kost für Zwischendurch, die zwar besonders grobe Schnitzer vermeidet, aber gleichzeitig nicht besonders aufregend ist.


Bevor man zum episodischen Drama übergeht, wird einem zu Beginn noch in ein paar Episoden erzählt wie Lag überhaupt dazu kam eine Karriere als Tegami Bachi aka Letter Bee anzustreben und welche Schwierigkeiten und Hindernisse er zu bewältigen hatte, bis es soweit war. Rückblickend betrachtet waren diese Episoden auch die (bisher) besten, denn auch wenn die Geschichte nicht unbedingt packend ist, war sie doch interessant genug um einen auf die nächste Episode warten zu lassen. Sobald sich dann aber sozusagen Normalbetrieb einpendelt, sprich in jeder Episode ein neues Drama präsentiert wird, dessen Katalysator hier im Normalfall ein Brief ist, werden dann doch die Unzulänglichkeiten der Serie stärker sichtbar. Letztendlich sind die Dramen zu brav, zu kindlich und gleichzeitig aber auch nicht gut genug geschrieben, als dass sie dieses Manko ausgleichen könnten. Hand in Hand geht das mit der Figur Lag an sich, dessen Naivität, Unreife und Weinerlichkeit mehr an den Nerven zehren, als dass sie ihn einem sympathisch machen. Auch seine Begleiterin Niche bleibt mit ihrer kindlichen Unschuld gepaart mit großer Kampfkraft nicht viel mehr als ein Comedy-Sidekick. Was schließlich das Setting angeht, da bin ich noch immer ein wenig ratlos. Es hat für mich nie den Charakter der gewissen Willkürlichkeit verloren, denn obwohl es eine alternative Welt mit teils gravierenden Unterschieden ist, erscheint vieles darin irgendwie irrelevant bzw. unnötig, weil man es auch ohne so starke Fantasyelemente ohne weiteres umsetzen hätte können. Im Gegensatz zu anderen Fantasyumgebungen, die den Zuschauer in sie eintauchen lassen bzw. eine stimmige, gut funktionierende alternative Welt präsentieren, nimmt man die von Tegami Bachi eher kommentarlos zur Kenntnis.

Diese Punkte, das unaufregende Drama gepaart mit wenig interessanten Hauptfiguren, führen dann dazu, dass der Anime weitgehend ohne Höhepunkte verläuft und mehr vor sich hin plätschert. Die Serie ist jetzt trotz allem nicht so schlecht, als dass man sie gleich abbrechen würde, denn es sind auch immer wieder ganz unterhaltsame Episoden dabei, aber wirkliches Interesse will - ausgenommen vielleicht bei den letzten, die Hintergrundgeschichte aufgreifenden Episoden - auch nicht aufkommen und man beginnt sich zu fragen, ob Tegami Bachi nicht vielleicht einfach für jüngeres Publikum gedacht ist, als man selbst ist, für das die Figuren und das Drama angemessener erscheinen.
    • ×22
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×4
Avatar: RuriNeko#2
Ich habe den Anime bisher nur bis Folge 13 geschaut die restlichen 12 werden aber auch noch geschaut

Die Welt von Tegami Bachi ist ziemlich dunkel nur das Zentrum, die Hauptstadt ist aufgrund einer künstlichen "Sonne" hell erstrallt. So weiter man sich von diesem entfernt desto dunkler wird es. In dieser "Dunkelheit" gibt es zahlreiche Dörfer. Die Sogenannten Letter Bee sind die mutigen Postboten die selbest in die hinterste Ecke des Landes Reise um Briefe zuzustellen. Lag Seeing der vor vielen Jahren von dem Letter Bee Gauche Suede als "Paket" in eines dieser Dörfer gebracht wurde will nun sich seinen Traum erfüllen selbst so eine "Brief Biene" zu werden.

Für mich persönlich sind die positiven Punkte
- Eine sehr schöne Optik, ich finde er ist einfach schön anzugucken (was ich bereits im Manga fand)
- Die Musik 1 Opening & 1 Ending die ich einfach Super finde
- Dieser Anime folgt Episoden Handlungen was ich gut finde da ich oft mehrer Animes zur gleichen Zeit gucke, also kann man mal eine Episode gucken und dann länger nicht ohne jetzt etwas wichtiges vergessen zu haben.

Nach 13 Folgen gebe ich 4 / 5 Sternen. Wenn ich die letzten 12 gesehen habe werde ich diesen Kommentar noch mal Updaten. Doch bisher kann ich ihn absolut weiter Empfehlen.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1
Avatar: The shade-san#3
Anspruch:mittel
Action:mittel
Humor:mittel
Spannung:viel
Erotik:wenig
Letter Bee hat mich wirlich überrascht.
Der Anime ist zwar kein Meisterwerk hat aber durchaus ein paar gute Elemente. Sehenwert !!!
Die Story:
Gauche ist ein ganz besonderer Briefträger. Er bringt die Herzen der Menschen via Postsendung von einem Ort zum anderen. Eines Tages begegnet der »Letter Bee« dem Jungen Lag Seeing, mit dem er sich auf Anhieb gut versteht. Von dem Treffen mit Gauche begeistert, tut Lag fortan alles, um ebenfalls ein Letter Bee zu werden. Als sein Traum fünf Jahre später in Erfüllung geht, ist Gauche jedoch spurlos verschwunden …
Die Caras
sehr niedlich und teilweise gutaussehend. Es gibt viele unterschiedliche Caras und für jeden ist etwas dabei. Super.
Die Story
klingt zwar nicht besonders interessant wird aber sehr gut erzählt.
Artwork und Animation sind sehr gut. Optisch klasse. Mit dem vielen Schnee und der Dunkelheit( es gibt nur eine künstliche sonne die nur für die Reichen scheint) kommt eine super Stimmung auf. Irgendwie Weihnachtlich. =)
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×11

Anime Kommentare

Du möchtest anderen Mitgliedern der aniSearch-Community Deine Meinung zum Anime „Tegami Bachi: Letter Bee“ mitteilen, ohne dafür gleich eine ganze Rezension schreiben zu müssen? Dann eröffne über den nachfolgenden Button ein Kommentarthema zu „Tegami Bachi: Letter Bee“ und sei der Erste, der dazu etwas sagt!

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel: „Spice and Wolf“ – Die komplette zweite Staffel
Gewinnspiel: „Spice and Wolf“ – Die komplette zweite Staffel

Bewertungen

  • 16
  • 52
  • 122
  • 194
  • 90
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert3.37 = 67%Rang#1794

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

  • Avatar: Venice the MinkVenice the Mink
    Lesezeichen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: Exia1610Exia1610
    Abgeschlossen
  • Avatar: SFBSFB
    Pausiert

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.