One Piece: Strong World (Anime)ワンピース ストロングワールド

  • TypFilm
  • Episoden1 (~)
  • Veröffentlicht12. Dez 2009
  • HauptgenresAbenteuer
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • ZielgruppeMännlich

Anime Beschreibung

Anime: One Piece: Strong World
Die Strong World, eine fliegende Inselgruppe hoch oben in den Wolken, auf der unzählige überaus starke und intelligente Tiere leben. Ruffy und seine Crewmitglieder landen verstreut auf der Inselgruppe und müssen nun um ihre eigene Haut kämpfen, bis sie schließlich wieder zusammenfinden. Doch düstere Wolken zeigen sich am Himmel auf, als der legendäre Pirat "Golden Lion" Shiki sich nach 20 Jahren seit seinem Verschwinden den Strohhutpiraten offenbart. Er erkennt Namis überragende Fähigkeiten als Navigatorin und entführt sie vor den Augen ihrer Freunde. Werden Ruffy und die anderen Nami retten können und welchen Plan verfolgt Shiki?
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams (Trailer)

Im Bereich „Streams“ findest Du ggf. weitere Streaming-Anbieter und diverse Sprachversionen.

Anime Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (39 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Zitate

  • Monkey D. Luffy

    I dont want to conquer anything.. I just think that the guy with the most freedom in this whole ocean….is the Pirate King!

  • Monkey D. Luffy

    If you want to compare ambitions, mine is bigger!

  • Monkey D. Luffy

    If you don’t risk your life, you can’t create a future. Right?

  • Monkey D. Luffy

    I’ve set myself to become the King of the Pirates…and if I die trying…then at least I tried!

  • Monkey D. Luffy

    If I get reincarnated…. I wanna become a clam.

Anime Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Anime Rezensionen

Avatar: Gennosuke#1
Mit sehr guter Action, origineller Komödie und einem spannenden Abenteuer geht „One Piece“ in die nächste Runde. „Strong World“ schafft es den typischen „One Piece“-Humor beizubehalten und ihn sehr schön mit neuen Charakteren und Handlungen sogar zu steigern.


Ja, ich war schon von vorneherein auf diesen Film gespannt, weil er sehr viel versprach. Es lag besonders an der recht interessanten Vorgeschichte von Shiki, der Gegenspieler der Strohhut-Bande in diesem Film, weil sie ein Paar Fakten besaß, die jeden „One Piece“-Fan zum Schauen des Filmes zwingt. Nicht nur, dass er ein starker Mann ist, er hat sich auch mit starken Persönlichkeiten angelegt wie z.B. Whitebeard oder Gold Roger. Also hat man schon bevor der Film ausgestrahlt wurde, einen riesigen Wirbel darüber gemacht. Kommen wir mal zum Inhalt des Filmes: Der Film konnte halten, was er den Zuschauern versprach. Im Punkto Fantasie glänzten die Macher diesmal. Mag es die Teufelsfrucht von Shiki sein und die ganzen üblen Tricks, die er damit anstellen kann sowie der genialen Idee, die dieser Schurke auszuführen versuchte. Man erschaffte ein sehr gutes und prachtvolles Setting, da es so abwechslungsreich und vielfältig gestaltet wurde. Des Weiteren bietet der Film originelle Comedy, die plötzlich entsteht. Genau wie in der Serie, sind es oft Leute der Strohhut-Bande, die für einen Lacher gut sind. Die typischen und guten Witze von z.B. Sanji mit seiner Liebe an Nami und Robin oder Brook, der von jeder Frau die Unterwäsche sehen möchte, sind definitiv einen Blick wert. Darüber hinaus sind die Charaktere mit guten Kureinsätzen (bis auf Ruffy) in Szene gesetzt worden. Nichtsdestotrotz ist der Film ein sehr guter Streifen, der es schafft alles sehr gut zu koordinieren.


Story 7/10

Shiki versucht den East Blue zu erobern, um die Welt in seine Hände zu kriegen. Natürlich versucht die Strohhut-Bande ihn aufzuhalten, weil ja die Meisten ihre Heimat dort besitzen (Nami, Ruffy und Zorro). Es ist nichts Besonderes, weil man mit so einer Art von Geschichte oft zutun hat, jedoch schafft „Strong World“ das Ganze aus dieser simplen Geschichte raus zu holen. Man verpackt das Ganze mit schöner Comedy und Action. Dazu kommen noch schöne dramatische Szenen, um alles perfekt zu kombinieren. Des Weiteren bleibt die Story stets angespannt und dem Zuschauer werden nicht sofort alle Fragen beantwortet, wodurch er immer weiter zuschauen möchte.


Charaktere 10/10

Die Charaktere sind wie immer absolute klasse. Nicht nur die übliche Crew ist cool wie immer, sondern auch deren Kleider wurden um ein weiteres aufgemotzt. Dazu verlieren sie nicht ihren One-Piece Charme, wodurch es für jedermann wie ein normales One Piece Abenteuer aussah. Des Weiteren werden oft ihre starken Angriffe gezeigt, die alle recht lässig in Szene gesetzt wurden. Darüber hinaus wird ein neuer Charakter, Shiki, mit ins Spiel gebracht. Man, ich habe lange nicht mehr so einen guten Charakter in einem Film gesehen. Neben seiner überwältigenden Stärke, seiner Denkweise und seiner coolen Kampftechniken, gefiel mir auch sein übertrieben guter Sinn für Humor. Außerdem war dieser oft für einen Lacher gut.

Animation/Sound 9/10

Ja, die Animationen waren bei diesem Film recht ordentlich. Sie verliefen über lange Strecken flüssig ab und haben definitiv die Action-Szenen auf ein höheres Niveau gebracht. Diese wurden mit sehr guter BGM untermalt. Oft wurden leise Beats bis hin zu leichten Trommelschlägen verwendet. Man muss sagen, dass sie perfekt passten und den Kämpfen den gewissen letzten Schliff verpassten. Darüber hinaus sind die Synchronsprecher ganz große Klasse. Die Stimme von Shiki ist passend zu seinem Charakter. Er besitzt eine recht finstere, die es den Charakter sehr authentisch rüberzubringen.


Fazit: 8,5/10

Mir hat dieser Film gefallen. Er ist ganz großes Kino, weil er über seine 120 Minuten unterhaltsam ist und auch kein bisschen langweilig wird. Wer One Piece-Fan ist und diesen Film nicht gesehen hat, hat etwas Spektakuläres in seinem Leben verpasst!
    • ×19
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×2
Avatar: Conny#2
„One Piece vs. Tengen Toppa Gurren-Lagann.“

Wow, ich glaub mein Hamster jodelt! Ich habe ja im Vorfeld wirklich unfassbar viel Positives über den neuen Movie vom König des Shounen Animes gelesen. Doch das der Film SO gut ist, habe ich dann doch nicht für möglich gehalten. Was die Animationen und die Action angeht, toppt dieser Film nahezu jeden One Piece Film, der bisher erschienen ist. Es ist wirklich verblüffend, dass die meisten One Piece Filme genau das schaffen, was keinem einzigen Bleach – oder Naruto Movie gelingt. Auch wenn Strong World mit Abstand das spektakulärste und optisch der beeindruckenste Film dieser Movie Reihe ist, so ist er doch nicht der Beste für mich, denn an den absolut sagenhaften Stil des sechsten Movies kommt auch Strong World meiner Meinung nach nicht heran. Aber das soll nichts heißen : Strong World ist dennoch ein atemberaubendes One Piece Meisterwerk, welcher fast 2 Stunden ununterbrochen meisterlich unterhält. Zusätzlich hat dieser Movie den wahrscheinlich widerlichsten Schurken, den es in einem One Piece Movie je gab. Dieser Shiki ist echt mal wieder eine originelle Figur, die nur so von Kreativität strotzt. Nami Fans werden hier sowieso auf die Knie gehen, denn hier steht ausnahmsweise mal die geldgierige Navigatorin im Mittelpunk. Sie wird von diesem Shiki entführt und die Strohhutbande macht sich auf um ihren „Geld-Geier“ zu retten. Dabei liefert der Film eine Kampfschlacht ab, die einfach unglaublich ist. Besonders die Endschlacht ist so actiongeladen, dass sogar „Tengen Toppa Gurren-Lagann“ „Guten Tag“ sagen würde. Die Animationen sind einfach grandios, die Optik bei den Kämpfen gegen Shiki nimmt beinahe neue Dimensionen (für One Piece) an. Auch unsere beliebte Strohhutbande sah optisch nur im sechsten Movie besser aus. Zudem ist hier der Comedy-Grad für One Piece Verhältnisse erstaunlich niedrig. Was mir ebenfalls noch aufgefallen war, waren die ziemlich witzigen Anspielungen auf bekannte Werke. Hier gibt es eine nette Hommage an George Orwells 1984 und gegen Ende eine ziemlich witzige King Kong Parodie. Als die Strohhutbande mit Knarren und Krawatte, Shikis Hauptquartier stürmen fühlte ich mich wie im Meilenstein „Scarface“ versetzt. Das einzige was mir vielleicht nicht ganz so gut gefiel, war der etwas übertriebene „Höhenflug“ der Inselbewohner am Ende des Films. Auch die Furz-Schritte vom bösen Clown konnten nach einiger Zeit ein wenig nerven. Aber dafür macht der Rest des Films einfach nahezu alles richtig und deshalb sehe ich von einem groben Punktabzug ab. Natürlich MÜSSEN ich betone MÜSSEN alle One Piece Fans diesen fantastischen Film sehen, ich würde sogar soweit gehen und sagen : Du bist erst ein 100%iger One Piece Fan – wenn du diesen Streifen gesehen hast!!!


Fazit

Strong World ist grandiose Shounen-Unterhaltung auf aller aller höchstem Niveau. Der Film kann sogar mit einigen Anime-Movie-Größen locker mithalten. Die Serie toppt aktuell alles, was das Shounen-Genre bisher hergegeben hat, dieser Movie schafft das beinahe auch.
Strong World bekommt 9 von 10 quakende Elektro-Enten.

9/10
    • ×16
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×6
Avatar: AnimeChris#3
Anspruch:mittel
Action:sehr viel
Humor:sehr viel
Spannung:viel
Erotik:mittel
Starke Piraten, starke Sprüche, starke Bösewichte und starker Humor – Strong World bietet eine starke Breitseite nach der anderen.



One Piece Kinofilme haben nicht immer allen Serien-Fans der Strohhutpiraten gefallen und so setzte sich Meister Oda selbst ans Werk und erschuf den ersten One Piece Film der komplett aus seiner eigenen Feder stammt. Vielleicht klingt da auch ein bisschen Kritik von Eiichiro Oda durch, dass ihm die ersten 9 Filme dann doch nicht so recht gefallen haben. Meiner Meinung nach waren tatsächlich nicht alle Weltklasse, aber so mancher Hit war dabei. Nun stellt sich natürlich die Frage: ist denn alles besser wenn der One Piece Schöpfer selbst mit involviert ist?

Also dafür spricht eine ganze Menge. Schon mit der ersten Szene werden wir ins Abenteuer katapultiert. Der legendäre Pirat Shiki kehrt aus der Versenkung zurück und greift mal so nebenbei das Marinehauptquartier mit einer schwebenden Insel an. Toll insziniert wird dieser erste Kampf mit tollen Sound dem freudestrahlendem One Piece Zuschauerfan präsentiert. Was ein Einstieg in den Film und gleich darauf folgt ein gutes Opening das mit coolen Sounds in Ohr geht.

Und wenn wir schon am Loben sind dann machen wir doch gleich mal weiter. Um zu feiern, dass der Meister Oda mit an Bord ist scheint das Produktionsteam Toei Animation sich diesmal richtig ins Zeug gelehnt. Wurde bei Choppers Abenteuer im 9. Kinofilm hier und da etwas geschlampt sieht hier alles so toll aus wie noch nie. Mit einem neuen Zeichenstil kommen so auch unsere Freunde von der Strohhutpiratencrew daher und man muss einfach mal sagen, dass keiner von ihnen bis heute so gut aussah. Allen voran Nami, die einfach unglaublich sexy gezeichnet wurde. Einfach genialst was die Zeichner da abliefern, denn auch bei sämtlichen anderen Kreaturen, bösen Piraten, Schiffen und Hintergründen kann man einfach nur staunen und applaudieren. So muss ein One Piece Film aussehen. Selbst CGI Effekte sind perfekt und stören überhaupt nicht sondern bereichern visuell den Film.

Auch der Soundtrack ist super schön. Egal ob rührende Klänge, Spannungselemente und heorischen Tönen, alles ist dabei und fügt sich zu einem großen Meisterwerk zusammen.

Zum Humor muss man an dieser Stelle nur eins sagen: Volltreffer! Jede Salve sitzt und jeder Witz kommt gut an. Aber was erwartet man auch anderes, denn der Humor war schon immer eine absolute Stärke der One Piece Welt.

Spätestens jetzt sollte jedem klar geworden sein, dass dies der aufwendigste Film der One Piece Reihe bis dato ist, doch was ist mit der Story? Gibt es doch noch was zu meckern? Kann der Film seinem eigenen Hype gerecht werden?

Die Geschichte ist diesmal, auch wenn der Meister am Drücker sitzt, nicht das neuste was es gibt. Ist aber eigentlich nicht weiter schlimm, denn Herr Oda weiß es, wie man aus kleinen Geschichte große Gefühle herausholt. Und so ist es einmal mehr der Fall, dass Nami wieder der Strohhutfreunden abhanden kommt und gerettet werden muss. Außerdem war eine Entführung von Nami noch nie so schön erzählt wie diesmal – und das liegt nicht daran, dass sie ihre Entführung in Gedanken rückblickend erzählt als sie nur in einem so was von engen Bikini steckt... na ja, vielleicht doch ^^ Natürlich macht sich die komplette Crew wieder auf eine super Rettungsaktion und geht hierbei in verschiedenen Teams vor, denn diesmal sind so einige mit an Bord, die jetzt zum ersten mal Kinoluft schnuppern dürfen. Und so zählt diesmal Luffy, Zorro, Robin, Nami, Chopper, Usopp, Sanji, Franky, und Brook zur festen Crew. Hier ist es natürlich von großem Vorteil wenn man mit allen Figuren bereits aus der Serie vertraut ist, denn hier wird niemand wirklich eingeführt, sondern als bekannt vorrausgesetzt. Allerdings ist unser Skelettfreund Brrok mitlerweile auch unter die Raucher gegangen und Nico Robin hat zum aller ersten mal in einem Film braune Augen – und die stehen ihr auch!

Doch eine gute Rettungscrew macht noch keinen guten Film wenn nicht auch die Bösewichte mithaltgen können. Und das können sie. Shiki, der goldene Löwe ist Staatsfeind Nummer 1 für die One Piece Crew, denn er hat die schöne Nami aufgrund ihrer Navigationskünste entführt. Er ist von grundauf böse und kommt mit einer fiesen Art und coolen Sprüchen daher. Als würde das noch nicht reichen um Luffy Parole bieten zu können verfügt er über die Kraft jegliche Dinge schweben zu lassen.

Daraus entstehen dann wirklich gute Kämpfe, wobei unsere Freunde nicht wirklich immer gut weg kommen und ein echtes Drama vorprogrammiert ist. Hier liegt auch die Stärke in diesem Film. Es kommt zu einer unerwarteten Wendung kurz vor dem Finale des Films, mit der selbst die schlausten Köpfe der Strohhutpiraten nicht gerechnet haben. Daraus resultiert jedoch ein grandioses Finale das seinesgleichen sucht. Spätestens wenn die gesamte Crew in coolen Klamotten und schwer bewaffnet in den Palast einmarschieren schlägt jedes One Piece Fanherz bis zum Anschlag hoch. Was da einem geboten wird hat fast schon Quentin Tarantino Charakter. Die folgenden Kämpfe sind legendär und machen auch bei mehreren Rewatchen mächtig Laune.

Und was kann man nun meckern? Nun der Film hat tatsächlich seine Schwächen. Die Suche nach Nami ist nicht immer innovativ und spannend, wenn auch amüsant. Das Volk mit den Flügelmenschen ist eine gute Idee, aber die Umsetzung hätte besser sein können. Beides führt dazu, dass der Film manchmal auf der Stelle tritt oder nicht so schnell da hin kommt wo er hin will.
Außerdem kommen einige böse Charaktere ein bisschen zu kurz, so dass sie mal wieder nur Kanonenfutter für die Strohhutpiraten sind.
Zu guter, oder besser schlechter, letzt ist auf der deutschen Blu-Ray der ending song nicht dabei und man muss bei Stille den Abspann genießen. Diese Kritik geht an dieser Stelle an den deutschen Vertrieb. Wenigstens hätte man einen anderen Song hier auf die Tonspur legen können, aber einfach den Ton raus schneiden finde ich peinlich bei dem Preis der Blu-Rays und DVDs.

Ist es also ein total überhyptes und zu unrecht gelobtes Filmabenteuer mit großen Fehlern? Definitiv nein. Auch mit seinen kleinen Schwächen ist es immer noch ein wirklich ausgezeichneter One Piece Film. Er geht zwar nicht ganz so stark ans Herz wie einige der alten Filme, aber sorgt für genügend tolle Dramaelemente am Ende, bietet perfekte One Piece Comedy und Action, so dass jeder Fan der Serie hier sehr glücklich sein sollte!
    • ×9
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: SwabianOtaku#4
Anspruch:3
Action:10
Humor:10
Spannung:8
Erotik:5
One Piece Strong World ist neben One Piece selbst ein weiteres Meisterstück aus der Feder Eichihiro Odas, der hier nicht nur für die Animationen verantwortlich zeichnete sondern auch die Geschichte dazu lieferte.

Story

Dreh- und Angelpunkt dieses Geschichte ist der "goldene Löwe" Shiki, einer der letzten grossen Piraten aus der Ära Gol D. Rogers, der es schafft, aus Impel Down zu entkommen wo er 20 Jahre lang gefangen war und sich gleich daran macht, Kräfte zu sammeln um die Welt zu erobern und natürlich König der Piraten zu werden. Auf einer seiner Fahrten trifft er die Strohüte und wird durch Zufall Zeuge von Namis fantastischen Navigatorenfähigkeiten. Daraufhin versucht er sie für seine Crew zu gewinnen. Als sie ablehnt, bringt er die ganze Crew in sein kleines privates Königreich, wo er sich Namis bemächtigt und die restlichen Mitlglieder der Strohhüte in alle Winde zerstreut. Daraus entspinnt sich eine Geschichte in typischer One Piece Manier, die zu keinem Zeitpunkt langweilig ist.

Charaktere

Was die Charaktere angeht braucht man zumindest was Ruffys Bande angeht, wohl keine Wort zu verlieren, dass nicht auch schon an andere Stelle erwähnt wurde. Ruffy ist natürlich der Hansdampf in allen Gassen, der sich grundsätzlich immer mit den Grössten und Stärksten Kerlen und Viechern anlegt die er finden kann (und wenn ich sage gross meine ich gross!!!), Zorro zeigt mal wieder warum er nach Ruffy das höchste Kopfgeld hat sich aber grundsätzlich verläuft, Sanji und Lysop sind in der Hauptsache mal wieder für die Comedy zuständig zusammen mit Brook, Franky zeigt wie man aus einem Hummer!!! ein Motorad baut und Nami und Robin sind natürlich die Brainpower der Truppe, wobei Nami hier wieder mal ihre Sonderrolle als Herzschmerztante vom Dienst auf den Leib geschneidert wurde. Und Chopper ist in der Hauptsache ja eh nur wegen des Knuddelfaktors an Bord ;).
Shiki und seine beiden Kumpanen/Offiziere sind zusammen immer für einen Lacher gut, allerdings ist Shiki auch ein Antagonist wie er im Buche steht, der auch vor Mord und Totschlag nicht zurück schreckt.

Animation

Typisch One Piece, was sollte man auch von Herrn Oda anderes erwarten. es wurden zwar auch CGI Effekte eingesetzt, aber im Vergleich zu anderen Produktionen hält es sich hier noch im Rahmen.

Fazit

Nicht umsonst ist Strong World der bisher erfolgreichste Film rund um Ruffy und seine Freunde, so liebevoll wie der ganze Film gestaltet wurde. Man hat hier einfach eine typische Arc im Kinofilmformat, die sehr gut erzählt wird (kommt für mich nah an Water Seven/Enies Lobby ran, die für mich nach Marienford immer noch einer meiner Favoriten ist). ausserdem spielt der ganze Film mit Anspielungen und Hommagen von Biene Maja über Dragonball Z bis hin zu alten Yakuza- und Samuraistreifen.

Eine Empfehlung für jeden echten One Piece Fan!!!

PS: das ist meine erste ausführliche Bewertung eines Animes. über Lob und Kritik / Verbessrungsvorschläge per PN würd ich mich freuen :)
    • ×5
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1

Anime Kommentare

Avatar: Aleera Momomya#1
Einfach klasse!!! War zum Weg lachen :D
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×6
Avatar: Drackrath#2
Anspruch:10
Action:8
Humor:9
Spannung:9
Story:8
Als ich gesehen habe, dass One Piece einen neuen Film hat musste ich ihn mir sofort ansehen. Sehr Gute Action und Dem Selben Humor wie in der Serie Wird dieser Anime Film zu den Besten die ich je gesehen habe. Der Film hätte genauso gut in der Serie eingebaut werden können, da er perfekt zur one piece Geschichte passen würde. Das daraus ein Film Geworden ist, ist aber auch gineal, denn in der serie kommen mir die Folgen zu kurz vor. Zwar kann man in One Piece gut vorherbestimmen, was passieren sollte, aber hier ist es einfach zu gut gelungen.

Ein MUSS für jeden One Piece Fan !
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×9
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – 10 × 1 Monat Wakanim-VIP
Gewinnspiel – 10 × 1 Monat Wakanim-VIP

Titel

Bewertungen

  • 7
  • 35
  • 177
  • 685
  • 611
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert4.00 = 80%Rang#179

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.