Bleach: Fade to Black (Anime)Gekijouban Bleach: Fade to Black Kimi no Na o Yobu / 劇場版 BLEACH Fade to Black 君の名を呼ぶ

  • TypFilm
  • Episoden1 (~)
  • Veröffentlicht13. Dez 2008
  • HauptgenresFighting-Shounen
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • ZielgruppeMännlich

Anime Informationen

  • Anime: Bleach: Fade to Black
    • Japanisch Gekijouban Bleach: Fade to Black Kimi no Na o Yobu
      劇場版 BLEACH Fade to Black 君の名を呼ぶ
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 13.12.2008
    • Englisch Bleach The Movie 3: Fade To Black
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 15.11.2011
    • Deutsch Bleach: Fade to Black
      Status: Zukünftig
      Veröffentlicht: 20.07.2020
    • Synonyme: Bleach Movie 3, Bleach: Goodbye, Rukia, Bleach: Fade to Black - Kimi no Na o Yobu, Bleach Movie: Fade to Black - Call out your Name

Anime Beschreibung

Eine mysteriöse Reiatsu (spirituelle Partikel) Explosion findet in Seireitei in der Soul Society statt, welche verursacht, dass Seireitei zerstört wird. In der exakt selben Zeit überkommt Kuchiki Rukia eine bedeutende Veränderung, die bewirkt, dass sie aus dem Gedächtnis ihrer Freunde langsam aber sicher verschwindet. Urahara Kisuke schickt Kurosaki Ichigo zur Soul Society, um die Unruhe zu untersuchen. Als er die Soul Society erreicht, wird er von Shinigamis angegriffen, die ihre Erinnerungen zu Ichigo und Rukia verloren haben. Nun, alleine und auf der Flucht, muss Ichigo versuchen die vermisste Rukia zu finden und die mysteriösen Ereignisse aufzudecken, bevor es zu spät ist.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams (Trailer)

Im Bereich „Streams“ findest Du ggf. weitere Streaming-Anbieter und diverse Sprachversionen.

Anime Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (33 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

Anime Rezensionen

Avatar: Nexus#1
Der dritte Bleach Movie ist der, meiner Meinung nach, bis dato beste aus der Reie. Der Film versteht es die Problematik des Gedächtnisverlustes und der daraus resultierenden Spannung auf einem , für Shounenmaßstab, hohem Niveau zu halten und trotz der großen Anzahl an Figuren jede für die Rolle angemessenen Zeitraum auftreten zu lassen. So bekommt Renji natürlich mehr Screentime als Hisagi.

Story
Aufgrund eines 'kleinen Missgeschickes' steht Seretei auf dem Kopf und mysteriöser Weise haben alle Shinigamis die Erinnerung an Rukia und Ichigo verloren, weswegen Ichigo sich erneut als Feind der Shinigamis sehen darf (Es kommt ein wenig das Feeling des SS-Arcs durch und ich muss zugeben das diese Phase des Films am meisten gerockt hat).
So muss Ichigo alles versuchen um wieder den Status Qou herzustellen. Der Film ist vom Storyverlauf zwar nicht umbedingt twistreich, dennoch kaumt schönerweise auch keine Langweile auf und man wird super unterhalten bis zur letzten Minute, was auch den einfach tollen Animationen verdanken darf.

Animationen
Die Umsetzung des Film ist wirklich super gelungen. Von den Funken die beim Schwertkreuzen entstehen bis zu den sorgfältig gezeichneten Details im Hintergrund ist alles so super umgesetzt, dass einfach jeder Fight Spaß macht ( und die gibt es jede Menge). Allein deswegen ist der dritte Teil ein Muss für alle Fans der TV Serie.

Fazit

Der Film macht Spaß. Die Story ist sehr attraktiv wie ich finde, zwar nicht unvoraussehbar, aber sehr unterhaltsam. Wobei ich dennoch zugeben muss, dass die erste hälfte des Film mir etwas besser gefallen hat, was jedoch durch ein super Ende wieder ausgeglichen wird. Also Leute zückt eure Zanpaktous und ab nach Soul Society (ich hoffe das war jetzt nicht zu kitschig/albern :D)
    • ×10
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1
Avatar: Balki#2
Drama:6
Action:8
Humor:5
Spannung:6
Fanservice:10
Bleach Fade to Black

Guter dritter Film der unterhalten kann und alles richtig macht.
BleachFans werden den Film so oder so lieben, allen anderen kann ich jedoch den Film ans Herz legen, die sonst einen Bogen um Bleach machen.
Die Story ist ganz gut und vermittelt eine Stimmung die man seit der SS-Arc in der Serie vermisst.

(vorsicht Semispoiler)


Animationen
Wie es sich für einen Kinofilm gehört auf höchstem Niveau.
Die Farben stechen dabei am allermeisten heraus, nicht so matt und einfach wie in der Serie, sondern schön kräftig, aber zur Stimmung des Films passend leicht dünkler.
Die Bewegungen sind sehr flüssig gemacht, die Hintergründe wunderschön gezeichnet.
Unterm Strich alles was man sich von einem Kinofilm erwartet ... hinterlässt jedoch einen fahlen Nachgeschmack wenn man dann wieder an die Fernsehqualität denkt die man nächste Woche wieder vor Augen haben wird.

Sound
Es wird großteils der Soundtrack aus der Serie verwendet, was jedoch nicht negativ zu sehen ist, da Bleach für Endlosshounenverhältnisse einen relativ guten OST hat.
Das Ending ist ein richtiger Ohrwurm und frisst sich in die Gehörgänge ohne Gnade.

Inhalt
Hat alles was ein Shounenfilm braucht.
Fanservice!
Es wird (wiedermal) ein riesiger Monstergegner reingehaut gegen den dann alle Captains und ViceCaptains kämpfen, sogar Urahara bekommt ein paar Auftritte. Es folgt das obligatorische Einsetzen der Shikais/Bankais, Kenpachi hat auch wieder seinen Spaß und lässt die Sau raus.
Shounen Pathos
Was wären Shounen ohne ihren üblichen Ganbare/Ihcmussalleretten Pathos ?
Fade to Black schafft meiner Meinung nach die Gratwanderung zwischen Rührung und peinlicher Übertreibung.
Ichigo ist drauf und dran Rukia zu retten, weil sie ihn damals gerettet hat (mit damals ist der Anfang der Serie gemeint als sie ihm ihre Kräfte gegeben hat), kämpft sich durch Serereite und versucht seine alten Verbündeten wieder zurückzubekommen.
Das Ende spiegelt dann gut den typischen Heldenpathos der Shounens wieder, wobei das gut gemacht nur positiv zu nehmen ist und diesmal wurde es gut gemacht.
Tragisches Ende
Das Ende ist dann wie üblich für Shounenfilme tragisch gehalten und drückt volle Kanne auf die Tränendüse ...
Nichts was man nicht schon kennt, da man ja nichts übriglassen darf das den Storycanon in irgendeinerweise beinflussen konnte.

Fazit
Nichts was man nicht schon gesehen hat, dafür jedoch gut gemacht und sich selbst Treu geblieben.
    • ×7
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1
Avatar: Devilcooker#3
Wenn ich mir die Bewertung von dem Film hier soweit anschaue weiss ich, dass ich mir mit dem Kommentar keine Freunde machen werde, dennoch finde ich, dass gerade Bleach-Liebhaber, die Filler nicht als "tolle Folgen" bezeichnen würden hier gewarnt werden müssen, was es mit diesem Film auf sich hat.


Was die Story angeht:
Mayuri Kurotsuchi bastelt an einem Experiment herum und wird dabei überfallen, verliert sein Gedächtnis, und auf einmal ist halb Soul Society kaputt. Des weiteren wird Rukia sowohl entführt als auch einem Großteil ihrer Erinnerungen beraubt, und umso mehr, alle anderen ausser Kon und Ichigo vergessen sie. Ichigo, den ebenso alle vergessen haben, macht sich nun auf die Suche nach Rukia, und darf dabei ein weiteres mal gegen die Stursinnigkeit des leitenden Personals von Soul Society ankämpfen.
Das ganze klingt ziemlich chaotisch, aber an und für sich ist die Story in sich ziemlich koheränt.
Nur halt nicht unbedingt, wenn man sich an die letzten 240 Folgen Bleach erinnert. Da geht so einiges nicht zusammen. Des weiteren wird unglaublich viel Recycled. Alle Captains und viele der sonstigen "wichtigen" Personen haben kurze Kampfauftritte, die allerdings derart kurzfristig aneinandergereiht sind, dass man eigentlich von fast keinem wirklich was hat. Interessante Kampfszenen fehlen vollends.

Man ist von den bisherigen Bleachfilmen ja kein sonderlich hohes Niveau gewohnt. Animationstechnisch hat sich zwar einiges gebessert, der Film wirkt nicht mehr wie eine Flash-Animation wie es der erste tat, dennoch kommt er sonst nicht darüber hinaus, als mehr als ein kurzer, langweiliger Filler-Arc dazustehen.
    • ×7
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×8
Avatar: LordTimo#4
Wenn man sich im Vorfeld iformiert und höhrt das der Film an alte Zeiten Anknüpft, also dass Ichigo gegen die Shinigamis wie Renji, Hitzugaya,.... kämpft und nicht wie üblich dass en Obermaker mit Handlangern kommt und jeder mal kämpft lässt, lässt das Herz eines jeden Bleachfans höherschlagen!!! Den Machern muss wohl hier ein Supe Konzept vorliegen,....aber nein dass hatten sie nicht! Die tolle Chance wurde wirklich in den Sand gesetzt!!!

Wenn es 2 Geister schaffen mit einem Fingerschnippen die halbe Soulsositie zu zerlegen und alle am Rad drehen denkt man schon was kommt jetzt auf einen zu?!? Rukia wird entführt und Ichigo reitet zu Hilfe, doch kein Schwanz kennt ihn mehr und wollen jetzt gegen ihn kämpfen und das einzige was Ichigo macht ist BANKAI BANKAI BANKAI und nochals BAAAANKAI, verdammt dass war mal was besonderes!!! Aber egal welcher Shinigami diesesmal setzen die nur Bankai ein dass die macher sagen können ja es gibt Bankai!!!!! Bestes beispiel hier das von Hitzugaya.
Kämpfe gibt es eigentlich keine und selbst wenn ist die Aktion eher unpassend. Kritik in allen Ehren aber was man sagen muss, der Zeichenstiel ist sehr gelungen aber allein das reist die Bewertung nicht hoch.

Bleach hat nun schon einen langen Weg aber die gloreichen Zeiten sind schon lang vorbei nachdem Aizen und Co. geflohen sind war es eigentlich vorbei, selbst der Manga wurde dann nicht mehr toll.

Fazit:Gr0ßer Hive nichts dahinter. Im allem nur ein Fastfood Shounenerleben dass nicht gerade in rosiger Erinnerung bleibt.
FANS könnens sich ansehen, werden aber warscheinlich nicht sehr begeistert sein.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×11

Anime Kommentare

Du möchtest anderen Mitgliedern der aniSearch-Community Deine Meinung zum Anime „Bleach: Fade to Black“ mitteilen, ohne dafür gleich eine ganze Rezension schreiben zu müssen? Dann eröffne über den nachfolgenden Button ein Kommentarthema zu „Bleach: Fade to Black“ und sei der Erste, der dazu etwas sagt!
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – „Noragami“-Doppelpack
Gewinnspiel – „Noragami“-Doppelpack

Bewertungen

  • 7
  • 62
  • 201
  • 518
  • 260
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert3.67 = 73%Rang#715

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

  • Avatar: bakabennibakabenni
    Lesezeichen
  • AvatarAnonym
    Desinteressiert
  • Avatar: WTFAYWTFAY
    Abgeschlossen
  • Avatar: SFBSFB
    Pausiert
  • Avatar: EndrielEndriel
    Abgeschlossen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.