Beschreibung

Anime: Kannagi: Crazy Shrine Maidens
© 武梨えり/一迅社・アニプレックス
Die Geschichte in Kannagi dreht sich um unseren jungen, vom Pech verfolgten Protagonisten Jin, der eines Tages den Stamm eines heiligen Baumes aus dem Schrein nimmt, um eine Statue für sein Schulprojekt zu schnitzen. Zu seiner Überraschung verwandelt sich das Stück Holz in ein Mädchen, das, wie sich herausstellt, die Göttin dieses Baumes ist. Sie ist nicht sehr begeistert über die Abholzung und zieht kurzerhand bei Jin ein. Dort lässt sie ihren Launen freien Lauf …
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Screenshots

Alle anzeigen
Es sind noch weitere Screenshots vorhanden, welche jedoch nur für Premium-Mitglieder zugänglich sind.

Charaktere

Synchronsprecher (Seiyuu)

Relationen

Forum

Es sind leider noch keine Themen hinzugefügt worden. Möchtest Du jetzt ein neues Thema erstellen?

Neuerscheinungen

Kommentare (Zufallsauswahl)

Avatar: Pilop

V.I.P.

#196976
50 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Manche Comedyserien überzeugen durch ihr abgedrehtes Setting, andere durch ihren besonderen Humor. Bei Kannagi lässt sich hier die Qualität im Besonderen auf eine Person zurückführen: Nagi, durch die der Gedanke an Götter zu glauben gleich wieder etwas an Reiz gewinnt.
Avatar: Aodhan

V.I.P.

#184440
42 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Eine vergnügliche Komödie, die vor allem von der unkonventionellen Göttin Nagi lebt und trotz einiger übernatürlicher Elemente relativ bodenständig bleibt.
Avatar: Shika

#226092
4 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Kannagi ist sympathisch!

Denn, dieser Anime besticht nicht durch seine Actionszenen, urwitzigen Comedyeinlagen oder seiner romantischen Liebesbezeugungen - sondern durch seine Figuren.
Avatar: Broculi

#518454
4 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
"You deserve to be struck by lightening"
Eine plötzlich aus einer Holz - Skulptur "schlüpfende" Schutzgötting des Landes, die mit einem Magical Girl Stick Unreinheiten in Form von Käfer töten muss?
Klingt bizarr für einen Anime und ist es auch - jedoch nur anfangs ...
Avatar: raito-kun

#209177
15 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Schon das furiose Opening lässt vermuten, wer hinter dieser Serie steckt. Es ist kein anderer als Yutaka Yamamoto, bekannt vor allem für seine Arbeit bei Kyoani, wie etwa seine bekannte Choreografie "hare hare yukai" oder das Konzert in Folge 12 von Haruhi, das er genau wie das Kannagi Opening zusammen mit Satoshi Kadowaki realisierte. Nach (gezwungenem) Verlassen von Kyoani hat sich Yamamoto nun an seiner ersten eigenen Serie bei A1 Pictures versucht, und bringt gleich eine Ladung von ebenfalls Ex-Kyoani Leuten mit. Und was ist schließlich daraus geworden? Eine gute Serie mit hoher Produktionsqualität, wie es nicht anders von einem der talentiertesten Regisseure zu erwarten ist.

Produktion

Empfehlungen

Titel

  • ja Kannagi
    かんなぎ
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 04.10.2008 ‑ 27.12.2008
  • en Kannagi: Crazy Shrine Maidens
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 16.07.2009 ‑ 24.09.2009

Bewertungen

  • 10
  • 82
  • 350
  • 680
  • 207
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen1.484Klarwert3.48
Rang#909Favoriten15

Mitgliederstatistik

Trailer

Wallpaper

Wallpaper: Kannagi

Neuigkeiten

Letzte Bewertungen

  • Avatar: Dat Aint FalcoDat Aint Falco
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • AvatarAnonym
    Abgebrochen
  • Avatar: patonegropatonegro
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen

Top Eintrager

Teilen

Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.