Nijuu-Mensou no Musume (Anime)二十面相の娘

  • TypTV-Serie
  • Episoden22 (~)
  • Veröffentlicht13. Apr 2008
  • HauptgenresAbenteuer
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • ZielgruppeMännlich, Weiblich

Anime Beschreibung

Anime: Nijuu-Mensou no Musume
© 小原愼司・メディアファクトリー/「二十面相の娘」製作委員会
In Nijuu-Mensou no Musume geht es um ein junges Mädchen namens Chiko, das ihre Eltern verlor und deshalb ein einsames Leben führte – bis jetzt! Eines Tages beschließt sie mit dem „Phantom Thief Nijuu-Mensou“ (20–Gesichter) eine Reise in die reale Welt zu machen. Dabei begegnet sie neuen Leuten und Orte, die sie sich nach und nach verändern. Doch während ihrer Reise nehmen seltsame Ereignisse um das Geheimnis des „Vermächtnis der 20-Gesichter“ ihren Lauf …
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Immer mehr Animes sind auf legalen Streamingportalen verfügbar. Wenn Dir eine solche Quelle zum Anime „Nijuu-Mensou no Musume“ bekannt ist, dann kannst Du aniSearch unterstützen, indem Du die Streams über unsere Eintragsmaske hinzufügst.

Anime Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (32 Screenshots)

Anime Charaktere

Charaktere sind das Herzstück eines jeden Animes. Möchtest Du die Charaktere zum Anime „Nijuu-Mensou no Musume“ hinzufügen? Wir haben dafür einen speziellen Bereich und ein Team bei dem Du gern mitmachen kannst. Ein allgemeines Tutorial findest Du in unserem Forum, wir freuen uns auf Deine Beteiligung!

Anime Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Anime Rezensionen

Avatar: Kilano#1
Anspruch:viel
Action:7
Humor:2
Spannung:viel
Erotik:0
chiko ist definitiv einer der besseren anime 2008.

Stroy:
Chiko ist ein 11 Jähriges Mädchen (zumindest ist sie das mit Serien Anfang). Ihre Eltern sind verstorben und so kümmern sich nun ihre Tante und Onkel um sie. Ihre Pflege Eltern machen einen furchtbar netten Eindruck, jedoch bleibt beim genaueren hinsehen nurnoch das Wort Furchtbar stehen. Sie versuchen Chiko gezielt mit kleineren mengen Gift zu töten um an ihr vererbtes Vermögen zu kommen. Da Chiko nicht dumm ist und jede menge komplizierte Krimi Bücher liest, findet sie schnell heraus das versucht wird sie subtil zu töten. Daher verweigert sie oftmals das Essen und nimmt nur soviel Nahrung zu sich um nicht zu Verhungern, aber auch nicht am Gift zu sterben.
Wäre ihr Butler nicht, der sie mit Nahrung von außerhalb versorgt, wär sie sicher schon tot.
Der Butler stellt sich am ende der ersten Episode überraschnder Weise als
Twenty Face [btw. erinnert er euch nich auch an den Typen aus den NDS Games "Phoenix Wright]" ??
heraus.

Characktere:
Die Characktere machen einen bisher sehr guten Eindruck, und das Prinzip der Serie macht es möglich die unterschiedlichsten Typen unter ein Dach zu kriegen. Chiko ist ein junges aber starkes Mädchen das sich ihrem Retter "Twenty Face" anschliesst. Sie entwickelt sich im Verlauf der Serie zu einer starken Persöhnlichkeit, saugt alles auf was Twenty Face an Weisheiten von sich gibt, lernt das kämpfen und strebt danach in seine Fußstapfen zu treten..

Twenty Face ist der "Vater", so nennen ihn seine Leute, der Organisation, die böse und schlechte Menschen bestiehlt. Er stiehlt das wertvollste was die Opfer haben, im Fall von Chiko war er der Ansicht, das sie das Wertvollste war das er im Haus der schlechten Menschen fand. Die Organisation ist ein bunt zusammengewürfelter Haufen, jeder mit eigenen Zielen oder Bewegründen mit oder für Twenty Face zu arbeiten. Vom brummigen doch gutherzigen alten Mann, über den Charmanten Frauenschwarm bis hin zum verrückten eigenbrötler wartet die Truppe mit allem auf was es an Persöhnlichkeiten gibt.
Zwar wird auf manche nicht besonders eingegangen (oder auch noch nicht wer weiß was noch kommt)
schließt man die Truppe eigentlich schnell ins Herz. Das Bild einer zusammenschließung der unterschiedlichsten Menschen mit unterschiedlichen Träumen,Herkünften und Zielen die sie vereinen im Bestreben gerechtigkeit zu vollstrecken ist schön mit anzusehen.

Das Selbstjustiz und Gerechtigkeit nie wirklich Hand in hand gehen dem gesetz gegenüber, machen nicht nur die bösen sondern auch manch gute Leute den Lebensweg von "Twenty Face" schwer.

Fazit:
soweit so gut, das ende rückt näher, leider ist der Manga in 8 Bänden abgeschlossen, sodass die Hoffnung auf neue Abenteuer unwarscheinlich sind.

ps: ich bin sicher nich der einzige der in Twenty Face permanent das Gesicht des Typen aus der Krimi Spiele Reihe "Phoenix Wright"
    • ×10
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×4
Avatar: FroZnShiva#2
Der Anfang ist vielversprechend: Ein Mädchen was von einer Diebesbande "entführt" wird und sich dort einlebt. Aber schon nach ca. 5 Episoden ist die Handlung ehr träge und es passieren irgendwelche unnütz übernatürliche Dinge.

Die Haushälterin erwischt die Hauptfigur und ein anderes Mädchen zwei mal in "peinlichen" Situationen - klang als würde sich das zu einen lustigen Running Gag entwickeln, aber das schafft es leider nicht.

Ein paar nette Ideen dabei, aber meiner Meinung nach nicht wirklich sehenswert.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×8
Avatar: DerGelbeMeister#3
Anspruch:mittel
Action:mittel
Humor:nichts
Spannung:mittel
Erotik:nichts
Holla, da haben sich die Macher aber Mühe gegeben. Zugegeben der Anime fängt spannend an, auch wenn ich nie verstehe wieso Japaner anscheinend Leute die sie töten möchten ins Gesicht lächeln und schweigen.
Was beginnt mit einer Rettung vor Erbschleichern durch Robin Hood und seine Freunde, wandelt sich schnell in ein Trauma als alle Freunde sterben.


Danach schöpfen die Macher aus dem Vollen, jedes Genre das Erfolg verspricht wird genutzt, Fünf Freunde (hier zwei) auf Entdeckertour, ein Rendezvous mit Mr. Hyde, Gegner aus dem Reich der Zombies bzw. wandelnde Puppen, hypnotisierte Killer.
Da fragt man sich wann denn endlich das erste magical Girl oder Alien mit ihren Ufos auftauchen.

Ich hoffe es wird besser, denn ein Anime der schon krampfhaft versucht "geheimnisvoll" zu sein wird sehr schnell nervig.
Schade er wird nicht besser, um die Story strecken zu können hat man Chiko eine geistige Devolution verpasst.
Wo am Anfang ein wacher und kluger Geist zu sehen ist, tritt zunehmend das "dumme und naive" Schulmädchen in den Vordergrund, das handelt und Entscheidungen trifft die auch in so einem Anime mit nichts zu erklären sind.
Spannung die fesselt baut man so nicht auf.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×10
Avatar: vergil#4
Anspruch:8
Action:8
Humor:5
Spannung:9
Chiko wird regelmässig von ihrer Tante Gift verabreicht, damit sie das Vermögen von den Verstorbenen Eltern Chikos bekommen..Twenty Faces stiehlt Dinge von Schweinen deshalb gab er Chiko die Gelegenheit sich ihm anzuschliessen. Diese Gelegenheit lies sie sich nicht nehmen und ging mit Twenty Faces,den sie zutiefst bewundert, mit. Sie wird in die Familie von Twenty Face aufgenommen und tut ihr Bestes um die Familie zu unterstützen.

Für mich ist das einer der Highlight dieser Season. Und es wird von Folge zu Folge immer interessanter.
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×15
Avatar: SharkyOtaku#5
Anspruch:viel
Action:mittel
Humor:wenig
Spannung:sehr viel
Erotik:nichts
Eine sehr interessante Story, Chiko nach einigen mordversuchen ihrer Tante, schloss sie sich mehr oder weniger bei einer Räuberbande an, findet dort eine Familie und reift in dieser Zeit vom 11 jährigen Mädchen mächtig heran. Jedoch liegt ihr körperliches Alter erst bei 13 nach einem großem Ereigniss......
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×16

Anime Kommentare

Du möchtest anderen Mitgliedern der aniSearch-Community Deine Meinung zum Anime „Nijuu-Mensou no Musume“ mitteilen, ohne dafür gleich eine ganze Rezension schreiben zu müssen? Dann eröffne über den nachfolgenden Button ein Kommentarthema zu „Nijuu-Mensou no Musume“ und sei der Erste, der dazu etwas sagt!
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – Je 5×2 Kinokarten für „Fairy Tail – Dragon Cry“ und „Corpse Party“
Gewinnspiel – Je 5×2 Kinokarten für „Fairy Tail – Dragon Cry“ und „Corpse Party“

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: [Eintrager-Edition] Wer soll Charakter Nummer 74.000 werden?
[Eintrager-Edition] Wer soll Charakter Nummer 74.000 werden?

Titel

  • Japanisch Nijuu-Mensou no Musume
    二十面相の娘
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 13.04.2008 ‑ 28.09.2008
  • xx Synonyme
    Nijumenso no Musume, Nijuu Menzou Musume, Chiko, Heiress of the Phantom Thief, Daughter of 20-Faces, The Daughter of Twenty Faces

Bewertungen

  • 6
  • 21
  • 62
  • 131
  • 52
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen318Klarwert3.47
Rang#1122Favoriten4

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • Avatar: boredrandomguyboredrandomguy
    Abgeschlossen
  • Avatar: SFBSFB
    Pausiert
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: Lucca´s DrawingsLucca´s Drawings
    Angefangen
  • AvatarAnonym
    Desinteressiert

Top Eintrager

aniSearch-Livechat

Teilen

Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.