• TypOVA
  • Episoden12 (~)
  • Veröffentlicht22. Dez 2008
  • HauptgenresRomantische Komödie
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • ZielgruppeMännlich

Anime Informationen

  • Anime: KissXSis
    • Japanisch KissXSis
      キス×シス
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 22.12.2008 ‑ 06.04.2015
      Studio: feel.
    • Synonyme: kxs, Kiss X Sis OAD

Anime Beschreibung

Keita hat zwei Stiefschwestern, die ihn lieben und dies auch offen zeigen. In der Öffentlichkeit halten sie sich auch nicht zurück und das ist Keita sehr unangenehm. Keita versucht dies zu ertragen, doch eines Tages wird ihm das zu viel, er explodiert förmlich und schreit seine Schwestern mitten in der Öffentlichkeit an. Gekränkt gestehen die beiden ihm ihre Gefühle und suchen das Weite. Keita, vom schlechten Gewissen geplagt, entschuldigt sich bei ihnen und schwört, dass er hart lernen wird, um mit ihnen auf der gleichen High School zu studieren.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams (Trailer)

Im Bereich „Streams“ findest Du ggf. weitere Streaming-Anbieter und diverse Sprachversionen.

Anime Neuerscheinungen

An dieser Stelle würden wir Dir gern eine Auswahl verschiedener Merchandise-Artikel zum Anime „KissXSis“ anzeigen. Du kannst aniSearch unterstützen, indem Du Merchandise-Artikel zum Anime „KissXSis“ mit der Hilfe unserer Eintragsmaske hinzufügst.
  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (48 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

Anime Rezensionen

Avatar: Firo#1
Eine extrem flache und dennoch unterhaltsame Kurzgeschichte, der Gattung Ecchi-Comedy, auf welches des Öfteren herabgesehen wird. Eine OVA, welche weder sich noch ihren Inhalt ernst nimmt, kann also schon mal nicht sonderlich anspruchsvoll sein – ob nun geistreich, obliegt der Entscheidung eines jeden Einzelnen. Nein, was Mann(!) hier geboten bekommt, ist eine extrem überzeichnete Dreiecksbeziehung aus der Stiefschwesternkiste, welche nur durch den reichlich gebotenen Fanservice und eine, von mir selten zuvor gesehene, Frivolität überzeugen kann - da ist das Aufwachen mit den Schwestern in den Armen mit dem folgenden Zungenkuss und einem Handjob das geringste Problem für Kouta… ähm Keita. Wer hier auf eine Handlung hofft, ist fehlgeleitet.

Fazit:
Knapp 40 Minuten, welche für amüsante Kurzweil sorgen. Nicht mehr und nicht weniger. Ohne ein gewisses Faible für Trash funktioniert die Unterhaltung sicherlich nicht - und über einen längeren Zeitraum hinweg erst recht nicht. Wer sich aber an Obszönität nicht stört, und ein paar Loli-Pantsus erhaschen möchte, … Hereinspaziert!
    • ×60
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×10
Avatar: Squiggy#2
Anspruch:nichts
Action:nichts
Humor:viel
Spannung:nichts
Anders als meine Vorgänger bewerte ich diese OVA sehr hoch.

Wieso?
Nun ganz einfach, die Charaktere sind weitaus besser insziniert als bei Kanokon (2x versucht anzugucken, jedes Mal abgebrochen), die Animationen flüssig und der Ecchi'teil' läuft zwar in das Hentaigenre über, wirkt aber nicht so billig dargestellt wie Ikkitousen oder Rosario To Vampire.
Klar ist es eher unüblich, dass zwei Stiefschwester-Zwillinge so nymphoman auf ihren 'Bruder' stürzen aber mich stört das nicht.

Mehr hingegen finde ich, obgleich die Szenen absurd sind (Ova2), dass Kiss X Sis einen wertvollen Platz in meiner Sammlung einnimmt.
Ich bin ein Fan von Ecchi und Fanservice - wer bei einer OVA einen Storyplot wie bei Death Note erwartet, bleibt diesem Mix besser fern.

95% von mir - ich freu mich auf das Anime (wurde für Frühling '10 angesetzt).
    • ×18
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×16
Avatar: dashmaster47#3
Mehr ist halt manchmal doch mehr, werden sich die Produzenten von den KissXsis OVA's gesagt haben und schufen etwas, das außer Ecchi nicht wirklich viel zu bieten hat, aber trotzdem auf seine Weise unterhält.


Animation

Die Optik von KissXsis ist okay, nicht mehr und nicht weniger, die Hintergründe wirken nicht allzu detailliert, lediglich die weiblichen Hauptcharaktere sind hübsch gelungen, der Rest bewegt sich auf Standard Niveau - vor allem Keita, der männliche Hauptcharakter.

Sound

Wenig anders verhält es sich beim Sound. Das Opening/Ending ist nett anzuschauen, allerdings nichts was sich länger in mein Gehirn brennen wird. Meisterleistungen haben die Synchronsprecher lediglich beim Stöhnen vollbracht, Riko und Ako haben die typisch niedliche Stimme und auch Keita's Sprecher hebt sich nicht von der breiten Masse ab.

Story

Keita lebt in einer Patchworkfamilie, zusammen mit seinem leiblichen Vater, seinen zwei Stiefschwestern Riko und Ako, sowie deren Mutter. Es besteht also keine "echte" Verwandtschaft zwischen Keita und den Zwillingen Riko und Ako. Die beiden Schwestern sind beide in Keita verliebt und versuchen beide sein Herz für sich zu gewinnen. Die Zwillinge gehen miteinander freundschaftlich um, doch sobald es um Keita geht sind sie Rivalinnen. Keita übernimmt die Rolle des Opfers, das von zwei bildhübschen Schwestern umschwärmt wird, was ihm vor allem in der Öffentlichkeit peinlich ist. Die OVA's ranken sich so von einem Versuch Keita für sich zu gewinnen zum nächsten. Der geneigte
Ecchifan wird schnell Parallelen zu anderen Genreklassikern finden, das Rad wurde hier Storytechnisch sicherlich nicht neuerfunden.

Charaktere

Der Cast besteht aus 3 Hauptcharakteren und ein paar Nebencharakteren, die jedoch kaum eine Rolle spielen, ich empfand sie eher als störend.

Keita Suminoe ist der männliche Hauptcharakter, welcher sich selbst allzu oft von seinen Stiefschwestern umringt sieht und damit nicht wirklich zurechtkommt. Auch plagt ihn desöfteren sein Gewissen mit dem Gedanken das er nicht mit seinen "Schwestern" zusammen sein dürfe.

Riko Suminoe ist eine von Keita's Stiefschwestern, sie ist auf den ersten Blick ruhiger als Ako, jedoch auch wesentlich direkter (auch in Bezug auf ihre Annäherungsversuche). Sie zeichnet außerdem ein Pflaster aus, welches sie stets trägt.

Ako Suminoe ist die letzte im Bunde und auch eine der Stiefschwestern von Keita. Da sie gut kochen kann bereitet sie ihm oft eine kleine Zwischenmahlzeit. Ebenfalls ist sie eine Vorzeigeschülerin und war Schülerpräsidentin.

Wert

Auch wenn ich viele negative Punkte angesprochen habe, so ist der Wert doch relativ hoch. Der Reiz der OVA's liegt nicht bei der Story, sondern eher auf einer Maximierung der Ecchi-Szenen aufs Extremste. Hier wird die Schallmauer,
welche Kanokon aufgestellt hat, gleich mehrfach durchbrochen. So fragt man sich nach jeder Folge, was die durchgeknallten Schwestern dieses mal versuchen um ihrem Bruder näher zu kommen. Die Ecchi-Szenen könnte man teils auch schon als Soft-Hentai bezeichnen. Für manche mag dies ein Negativpunkt sein, für mich als bekennender Fan ist dies allerdings ein Pluspunkt.

Die Empfehlung für diese OVA's geht ganz klar an die Ecchifans, die hier auf solide Unterhaltung bauen können, alle anderen, oder gar Hasser, sollten sie Kilometerweit meiden.
    • ×10
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×9
Avatar: DenKan#4
Anspruch:wenig
Action:nichts
Humor:viel
Spannung:wenig
Erotik:sehr viel
Ein Hoch auf Bow Ditama der uns eine Ecchi Überdosis liefert.


Mann o Mann was ist Bow Ditama nur für ein Mensch.
Diese Frage stieg mir in den Kopf nachdem ich die zurzeit [11.12.12] 8 Folgen sah. Nein nein das ist keinesfalls schlecht gemeint, im Gegenteil er hat die volle Ladung Ecchi gebracht und war schon dabei die Grenze zu einem Hentai zu überschreiten. Und ein normaler Mann findet das doch super oder nicht?
Ich jedenfalls musste lauthals lachen als ich den Anime sah, der Situationshumor in Verbindung mit Ecchi ist einfach prima dargestellt.


Fazit:
Falls ihr schon an KissXSis gefallen gefunden hattet, so werdet ihr die OVAs lieben. Ein muss für einen echten Mann kann ich euch nur sagen. ;D

Wir drücken dir weiterhin die Daumen Keita, sodass du deinen weiteren Alltag mit deinen "Schwestern" überstehst.


P.S. Im Punkto Erotik sollte eigentlich für diesen Anime eine neue Skala erfunden werden xD
    • ×4
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×4
Avatar: PlayboyJoe#5
Anspruch:wenig
Action:nichts
Humor:wenig
Spannung:nichts
Erotik:sehr viel
Der Unterschied zwischen einem Hentai...
und KissXsis nähert sich de facto langsam aber sicher an Null an. Der oftmals herangezogene Vergleich mit Kanokon ist sicherlich mehr als gerechtfertigt; zumindest hinsichtlich der Ecchi-Elemente. Guter Witz :-) Bestehen beide Serien doch zu etwa 80% aus jenem.

Die Unterschiede liegen klar auf der Hand:
Wo Kanokon noch mit - stellenweise geglückter und sogar meine Erwartungen übertreffender - Story versucht, den Ecchi-Karren aus dem Dreck zu ziehen, hat kissXsis mit seinen bis dato 2 (im August 3) Episoden von vornherein schlechtere Chancen, überhaupt einen Funken Anspruch zu erzeugen.
Aber mal im Ernst: Diejenigen, welche gepflegte, über weite Strecken motivierende Unterhaltung suchen, dürften schon beim Lesen von "OVA, 3", "Ecchi,Comedy,Romance" gemerkt haben: "Hoppla! Falsche Seite" und *klick* ist der Tab weg.

Obwohl der Sinn fehlt und auch der Humor irgendwo auf der Strecke bleibt, weiß wenigstens das Charakterdesign zu überzeugen.

Résumé:
Wer eine knappe Stunde mal nix zu tun hat und sich einfach mal von exorbitant viel Fanservice überschütten lassen will, der ist bei KissXsis genau an der richtigen Adresse.
Oder anders ausgedrückt: "sinnvolle Zeitverschwendung" für ♂.

EDITIERT nach OVA 2 (bzw. Folge 3):

Nachdem ich gerade eine weitere Episode dieser, etwas über das Ziel hinausschießenden, Ecchi-komödie bestaunen konnte, musste ich mich danach erst vergewissern, dass es sich hierbei wirklich um KEINEN Hentai handelt; denn ich war (sogar nach den ersten zwei Folgen) überrascht, dass man gewisse anstößige Elemente aus den Vorgängern tatsächlich noch in den Schatten stellen konnte.
Angesichts der Tatsache, dass man hier unverblümt Szenen zeigt, in denen unser Haupt-“charakter“ im Vollsuff bestimmte Körperteile seiner Schwester knetet, sollte man sich doch die Frage stellen, inwiefern die Produzenten vorhatten, hiermit zu unterhalten.
Denn mir war es fast so als würden die Macher in ihrer eigenen Serie ein Tabu brechen.
Soll heißen: Es gibt bezüglich dieser oben angesprochenen Stelle wirklich kaum eine Grenze mehr, die sagt: “Hallo, ich bin doch kein Hentai, aus dem und dem Grund.“
Wenn überhaupt bestand der Reiz in den vorhergehenden Folgen darin, zwischen Ecchi-Anime und Hentai zu balancieren.
Mit der letzten OVA vor Beginn der Serie nimmt man sogar diesen und man kann als Zuschauer entscheiden, ob man nicht lieber gleich einen „echten“ Hentai schaut.
Meiner Meinung nach hat man hier eindeutig das Maß zu voll gemacht, was bei diesem schmalen Grat, auf dem der Anime wandert, aber nicht wirklich verwunderlich ist.
    • ×9
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×13

Anime Kommentare

Avatar: LanayaDelRey#1
ich kann DenKan nur recht geben!
So gut,es ist schwer in Worte zu fassen.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×6
Avatar: Ponyhof#2
Anspruch:nichts
Humor:mittel
Erotik:sehr viel
Für Ecchi-Fans definitiv zu empfehlen und besser als die TV-Version ist es allemal denn, seien wir mal ehrlich, bei diesem Anime geht es nicht wirklich um die Story. Diese konnte bei der TV-Version schon kaum Punkten und ist hier bis auf den gegebenen Rahmen einer Dreiecksbeziehung zwischen Geschwistern auch kaum noch vorhanden.

Was allerdings vorhanden ist, ist Fanservice - und davon einiges. Für meinen Geschmack überschreitet dies an einigen Stellen die Grenze zum Hentai schon deutlich, allerdings meist mit der einen oder anderen guten (und dank dem Erfindungsreichtum der Schwestern recht niedlichen) Idee ohne übermäßig plump zu wirken. Was Japaner an Pinkelszenen finden, konnte ich allerdings noch nie wirklich nachvollziehen.
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×3
Avatar: Ichigo 13#3
Habs geschafft ihn ganz zu schauen omg o_O
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×13
Avatar: Kasmodan#4
Anspruch:sehr viel
Action:mittel
Humor:sehr viel
Spannung:mittel
Erotik:viel
Immer noch mein lieblings Anime!
Ecchi guck ich sonst nicht, aber dieser Anime hat mich echt geflasht. Die Sexuelen Inhalte sind mir in den OVAs etwas zu viel, aber die Story, der Humor und die Charaktere finde ich einfach ausergewöhnlich! Die freizügigeren Szenen würde ich jetzt nicht vermissen wenn es sie nicht geben würde, aber Stören tun sie mich nicht. Ich finde der Anime hat viel zubieten, auch wenn viele die Story als flach bezeichnen was, wie ich finde überhaupt nicht stimmt. Ich kann nur jeden empfehlen sich dieses Meisterwerk anzusehen, der Humor ist einfach Göttlich, und enthält viel Romantik!
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×7
Avatar: Th3dArKn3o#5
Anspruch:wenig
Action:wenig
Humor:viel
Spannung:wenig
Erotik:sehr viel
Es ist ein heikles Thema aber im Gegensatz zu Koi Kaze und anderen Vertretern dieses Typs ist KissXsis alles andere als Ernst gemeint sondern reine Comedy Ecchi deswegen gehe ich auf den moralischen Punkt erst gar nicht ein mann muss kein siscon/brocon Fan sein um diesen Anime zu genießen ;) Der Comedy Faktor ist einfach klasse man hat jede Episode was zu lachen :P Der Ecchi Anteil gehört mit zu dem härtesten was ich bisher gesehen habe (zumindest die OVA) teilweise schon soft hentai !
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×10
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – „Angeloid: Sora no Otoshimono“
Gewinnspiel – „Angeloid: Sora no Otoshimono“

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: [Eintrager-Edition] Wer soll Charakter Nummer 89.000 werden?
[Eintrager-Edition] Wer soll Charakter Nummer 89.000 werden?

Bewertungen

  • 103
  • 248
  • 565
  • 518
  • 295
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert3.15 = 63%Rang#2386

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: svwfan3svwfan3
    Abgeschlossen
  • Avatar: weebinthebinweebinthebin
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Abgeschlossen
  • Avatar: MijiraMijira
    Abgeschlossen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.