Blazblue: Alter Memory (Anime)BlazBlue: Alter Memory / ブレイブルー オルター・メモリー

  • TypTV-Serie
  • Episoden12 (~)
  • Veröffentlicht09. Okt 2013
  • HauptgenresAction
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonVideospiel
  • ZielgruppeMännlich

Anime Beschreibung

Anime: Blazblue: Alter Memory
Dezember 2199. Während der Begrüßung des neuen Jahres wird bekanntgegeben, dass Ragna the Bloodedge, ein SS-Klasse Rebell mit dem höchsten Kopfgeld, in der 13. hierarchischen Stadt Kagutsuchi aufgetaucht ist. Sein Ziel ist die Zerstörung des Kontrollsystems der Welt. Dabei hat er jede Menge Kopfgeldjäger auf den Fersen …
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams (Trailer)

Im Bereich „Streams“ findest Du ggf. weitere Streaming-Anbieter und diverse Sprachversionen.

Anime Neuerscheinungen

An dieser Stelle würden wir Dir gern eine Auswahl verschiedener Merchandise-Artikel zum Anime „Blazblue: Alter Memory“ anzeigen. Du kannst aniSearch unterstützen, indem Du Merchandise-Artikel zum Anime „Blazblue: Alter Memory“ mit der Hilfe unserer Eintragsmaske hinzufügst.
  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (60 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Anime Rezensionen

Avatar: SwordNinja#1
BlazBlue ist eine Beat'em'up Videospielreihe, welche unter den 2D Prüglern für eine höhere Qualität des Kampfsystems bekannt ist. In diesem Punkt wird auch vieles richtig gemacht, aber eine gute Story gab es nie. Allerdings dürfen sich das Games dieses Genres auch erlauben, da der Fokus selbstverständlich im Kampf liegt und eine Geschichte meist nur ein nett gemeinter Modus ist.
BlazBlue: Alter Memory basiert also auf einer bereits schwachen Handlung und wirft sich somit selbst aus dem Rennen, ein anschauliches Werk zu sein. Bei Anime spielt die Story nun mal eine erheblich wichtigere Rolle und das ist das große Problem bei der Sache.

Wenn man es simpel zusammenfasst, sieht es etwa folgendermaßen aus:
Zum einen gibt es die Bösen, welche die Guten entweder verspotten oder bei diesen erreichen wollen, dass sie sich ihnen anschließen. Zum anderen gibt es die Guten, welche gegen das Böse antreten. Dummerweise scheinen die vielen Guten untereinander auch in irgendeiner Weise verfeindet zu sein und bekämpfen sich in den ersten 10 Folgen lieber selbst. Dann sind da auch noch diejenigen, die sich offenbar nicht entscheiden können und von beiden Parteien nicht als Verbündete angesehen werden. Nun muss man nur noch mit ein paar speziellen Fachbegriffen aus dem BlazBlue-Universum um sich werfen, ohne diese jemals verständlich zu erklären, und schon hat man das größte Chaos.

Nicht nur das, plötzliche Ortswechsel und Konversationen, denen man einfach nicht folgen kann, unterstreichen ebenso dieses Durcheinander. Folglich kann man nicht gerade von Spannung reden. Die Adaptation fährt nämlich auf den gleichen Schienen wie das Originalwerk: Man lässt die Charaktere aus den verschiedensten Gründen gegeneinander kämpfen. Ob diese auch sinnvoll sind, das ist eine andere Frage.
Wenigstens hat man hier ein relativ zufriedenstellendes Ergebnis, es sei denn die vielen Dialoge mittendrin sind einem wirklich ein Dorn im Auge. Oder besser gesagt im Ohr hö hö hö hust keuch röchel. Nein, mal ganz ehrlich, ich kenne wesentlich schlechtere Kampfszenen aus Animeserien. Im Normalfall sind sie relativ ausgeglichen gehalten und mit einigen Effekten geschmückt, möglicherweise erkennen ein paar Zocker vereinzelte Attacken wieder. Des Weiteren sind aus den Spielen bekannte Musikstücke, die mit ihrem rockigen Klang wirklich super sind, gerne bei Kämpfen hinterlegt.

Aber auch von den Charakteren her haben Ragna und Lambda etwas mehr Tiefgang als erwartet erhalten. Insbesondere eine bestimmte Stelle war zwischen den vielen Kämpfen sogar entspannend und leicht emotional, sodass sie ziemlich positiv in Erinnerung bleibt.
Im Allgemeinen kann man sich jedoch nicht wirklich gut mit den Figuren identifizieren, insbesondere wenn man sie überhaupt nicht kennt. Vereinzelt wurden sie sowieso nur eingebaut, um sie eben mal zu zeigen, aber mehr nicht.

Fazit:
Grundsätzlich war von Anfang an klar, dass man aus einer schlechten Vorlage wohl kaum ein Meisterwerk machen kann. Meine Bewertung mag sogar noch relativ gutmütig ausgefallen sein, was einfach daran liegt, dass ich als Gamer einen anderen Bezug zu den Charakteren habe. Der Anime wird aber wohl kaum bei Außenstehenden, die nie etwas mit BlazBlue zu tun hatten, Anklang finden, da einfach zu viel fehlt. Das ist recht schade, denn es wäre mit Sicherheit ein bisschen mehr drin gewesen.
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Anime Kommentare

Du möchtest anderen Mitgliedern der aniSearch-Community Deine Meinung zum Anime „Blazblue: Alter Memory“ mitteilen, ohne dafür gleich eine ganze Rezension schreiben zu müssen? Dann eröffne über den nachfolgenden Button ein Kommentarthema zu „Blazblue: Alter Memory“ und sei der Erste, der dazu etwas sagt!
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – „91 Days“
Gewinnspiel – „91 Days“

Titel

Bewertungen

  • 17
  • 75
  • 171
  • 115
  • 19
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen487Klarwert2.89
Rang#3544Favoriten17

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.