Kimi ga Aruji de Shitsuji ga Ore de (Anime)君が主で執事が俺で

  • TypTV-Serie
  • Episoden13 (~)
  • Veröffentlicht06. Jan 2008
  • HauptgenresRomantische Komödie
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonVisual Novel
  • ZielgruppeMännlich

Anime Beschreibung

Anime: Kimi ga Aruji de Shitsuji ga Ore de
Ren Uesugi und seine Schwester sind von zu Hause ausgezogen und jetzt ganz auf sich allein gestellt. Sie machen sich also auf die Suche nach einem Job und einer Unterkunft. Beides scheint schwieriger zu finden zu sein, als sie es sich zunächst vorgestellt haben. Doch durch Zufall treffen sie auf der Straße das Mädchen Miyu und den von ihr gebauten Miniroboter De Niro. Sie begleiten Miyu nach Hause und staunen nicht schlecht, als sie das riesige Anwesen von Miyus Familie und ihren Schwestern kennenlernen. Dieser Zufall scheint auch die Lösung all ihrer Probleme zu sein, denn ein Jobangebot als Bedienstete lässt nicht lange auf sich warten, doch ist es mehr als fraglich, ob sich die beiden Geschwister damit einen Gefallen tun, wenn sie den Job annehmen.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Immer mehr Animes sind auf legalen Streamingportalen verfügbar. Wenn Dir eine solche Quelle zum Anime „Kimi ga Aruji de Shitsuji ga Ore de“ bekannt ist, dann kannst Du aniSearch unterstützen, indem Du die Streams über unsere Eintragsmaske hinzufügst.

Anime Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (60 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Anime Rezensionen

Avatar: Lucus-FeriaaA#1
Achtung ! Achtung ! Wenn ihr Lust auf folgende Dinge habt wie:


-Harem
-Lesben
-ein bisschen Romantik
-Männlicher Badass-Butler
-Ein bisschen Melodrama
-Ein sprechender (?) Roboter in Form eines Ei
-Protagonist mit Vater-Komplex
-Absurde Kämpfe
-Chibi-Figuren
-Abgedrehten Otaku-humor
-Seltsame Dialoge
-Interessante Charakterchemie
-Ein schönes Happy End

... Dann empfehle ich diesen Anime weiter ! Ich habe jede Sekunde genossen und finde es schade, dass es nur eine Staffel gibt. Kritisieren könnte ich die manchmal nicht so flüssigen Animationen. Aber da drück ich nochmal ein Auge zu. Wie lautet dann mein Fazit ?

Fazit "Kimi ga Aruji de Shitsuji ga Ore de" ist ein sehr vielseiter Anime, der möglicherweise auch Harem-Verächter überzeugen könnte. Die Serie macht Laune und lässt einem dank seiner hyperaktiven, süchtig-machenden Stimmung Raum und Zeit vergessen. Daumen hoch, unbedingt angucken !
    • ×12
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: b-s-v#2
Stereotype Haremkost, angereichert mit Schwesterkomplexen und der genretypischen Dosis Ecchi. Vier Folgen sind um und ich habe noch nicht ein mal gelacht. Auch sonst ist dieser leicht inzestuöse Hayate no Gotoku Rip-Off weder neu noch interessant und so kommen wir zu dem Punkt, an dem ich They Are My Noble Masters einfach abbreche.


Die Handlung:
Protagonist Ren und seine Schwester Mihato sind von zu Hause ausgerissen, um von ihrem brutalen Alki-Vater weg zu kommen. Die beiden suchen also Arbeit und wie durch ein Wunder werden sie nach kurzer Zeit in einer riesigen Villa als Hausmädchen und als Butler-Azubi eingestellt. Die laszive Hausherrin Shinra hat natürlich einen Hang dazu, Leute zu 'ärgern' und ihre beiden Schwestern sind auch nicht viel besser. Es folgen zahllose peinliche Situationen, Versuchungen und allgemeines Nerd-Getrolle. Die Charaktere triefen dabei nur so vor Durchschnittlichkeit, sie sind flach wie Pappteller und genau so wenig sympathisch wie der schon hunderte Male dagewesene Aufbau der Serie. Irgendwo ist es einfach mal gut und ich muss mir so einen Rotz nicht mehr komplett reinziehen... Da passiert eh nichts mehr.

Optisch gesehen ist dieser 13teiler zudem nicht mehr als 2008er Durchschnittskost und kann mich weder mit dem lieblosen Charakterdesign überzeugen, noch mir mit den schlecht gemachten SD-Einlagen den Tag versüßen. Umgebungsgestaltung und Hintergründe sind eher unterdurchschnittlich und insgesamt wirken die vielen Designschwankungen und Wechsel einfach zu stark an Anime wie den eingangs genannten Combat Butler oder auch Lucky Star angelehnt. Musikalisch verhält es sich ebenfalls sehr ähnlich und so gibt es kaum BGM, dafür aber ein kitschiges, tranciges Opening und ein völlig unspektakuläres PopPunk Ending-Theme.

Kurz:
Wenn man Hayate no Gotoku schon gesehen hat, auf jeden Fall die Finger hiervon lassen. Ohne den zu kennen, könnte man They Are My Noble Masters und die recht erzwungene Comedy aber unter Umständen wenigstens in Teilbereichen noch lustig finden. Jedenfalls haben wir es hier mit einer von vorne bis hinten zusammengeklauten Serie zu tun, die alle gängigen Harem-Klischees bedient, langweilig verläuft und die Butler-Thematik unbefriedigend verwertet. Muss man nicht gesehen haben...
    • ×19
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×9
Avatar: AnimexXXXX#3
"They are my noble masters" hat weder eine tiefgründige Story, noch irgendeinen Bezug zur Realität.
Dennoch hat es eines hervorragend gemacht:
Unterhalten.

Spoiler der ersten 5 Minuten:

Ein Geschwisterpaar wird in einem reichen Haushalt unter der Obhut dreier reicher Schwestern angestellt, mit einigen anderen Butlern und Dienstmädchen zusammen.


Es ergibt keinen Sinn, dass die Butler alle irgendwelche Superkräfte haben, aber das muss es in meinen Augen auch nicht. Das ganze ist einfach sehr lustig gestaltet und wirkt dennoch erstaunlich selten albern und einige 'ernstere' Szenen geben dem ganzen die Balance wieder.
Ich wollte nach jeder Folge wissen, wie es weitergeht und wenn ein Anime das schafft, dann hat er mindestens 7/10 verdient, zumindest ist das meine Meinung.
Viele, viele Genres kommen in diesem Anime zusammen, Romantik, Dramatik, Yuri, Ecchi, Harem, Action und vor allem: Comedy. Trotz all dieser Dinge wirkt der Anime zu keinem Zeitpunkt überladen und verfolgt stets einem gewissen roten Faden, der sich durch die Episoden zieht.

Wer auf kurzweilige Unterhaltung steht, amüsiert werden will und einen Anime sehen will, der sich selbst nicht zu ernst nimmt, der ist mit "They are my noble masters" sehr gut beraten.
    • ×9
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Death-Note#4
Wolltet ihr schon immer mal wissen, was man braucht um ein guter Buttler zu sein? Dann seit ihr hier genau richtig. Ihr wollt auch wissen warum Buttler Energiebälle aus den Händen schießen können? Dann seit ihr hier ebenfalls richtig... Mein letzter Satz lässt es erahnen, ich sag mal das Niveau von Kimi ga Aruji de Shitsuji ga Ore de hält sich in Grenzen. Um hierdran wirklich großen Spass haben zu können muss man schon ein richtig extremer Comedy Fan sein, denn der Humor ist manchmal wirklich aus der unteren Schublade. Grafisch ist der Anime wohl nicht all zu weit oben einzuordnen. Alles sehr minimalistisch, nur einige der Figuren wurden besser gezeichnet. Wobei wir auch schon beim nächsten Thema sind. Erstmal hat der Hauptcharakter, wie ich finde, überraschend große Ähnlichkeit mit Naruto, außer das er nicht blond ist. Diese Aussage ist nicht positiv gemeint. Denn der Charakter erbt neben dem Aussehen auch einige sehr dumme Eigenschaften von ihm, die für Lacher sorgen sollten. Wie gesagt, sollten, ob das der Fall ist, ist eine andere Geschichte. Die Story, ihr habt´s erraten, hat´s in sich. Sowas innovatives hab ich lange nicht mehr gesehen -.- Jaja, wie schon so oft bietet der Anime nicht wirklich etwas neues. Alle möglichen Charaktertypen sind wieder dabei, wie sonst auch bei allen anderen Unzähligen Comedy Animes usw. Jeglich die Tatsache das er und seine Schwester als Diener arbeiten müssen, ist nicht abgenutzt wie der Rest. So das wars jetzt mal im Kurzform zusammengefasst, mehr gibt´s nicht, denn mehr Worte für diesen bestenfalls mittelmäßigen Anime zu verwenden wäre reine Zeitverschwendung.
    • ×9
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×5
Avatar: Lucius#5
They are my noble Masters ist ein solider Anime, der zwar das Rad nicht neu erfindet, aber es auch nicht muss, um gut zu unterhalten. Und das hat der Anime in meinem Fall auch erreicht und mehr will ich eigentlich gar nicht.


Die Geschichte ist schnell erklärt: Ein Geschwisterpaar ist auf der Suche nach Arbeit und wird von einer reichen Familie als Butler bzw. als Hausmädchen aufgenommen, Fortan müssen sie alle viele Gefahren meistern und auch einige familiäre Probleme lösen. Was ich gut finde, ist, dass der Anime neben dem guten Comedy-Teil etwas an Dramatik bietet, der gekonnt in einige Szenen dargestellt wird. Ebenfalls verwunderlich: der etwas große Cast, von denen jeder auf seine Weise sympatisch ist. Natürlich gibt es einige, die man sofort ins Herz schließt und einige dafür mit Missgunst ansieht. Leider werden nicht von allen Charaktere die Vergangenheit erläutert, doch bei 13 Folgen ist das auch nicht verwunderlich und deshalb akzeptabel.

Fazit:
They are my noble Masters ist ein netter Anime mit sympatischen Charakteren und einen guten Schuss Comedy. Mehr braucht es auch nicht, um gut unterhalten zu werden. Und mehr will ich auch nicht.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Anime Kommentare

Du möchtest anderen Mitgliedern der aniSearch-Community Deine Meinung zum Anime „Kimi ga Aruji de Shitsuji ga Ore de“ mitteilen, ohne dafür gleich eine ganze Rezension schreiben zu müssen? Dann eröffne über den nachfolgenden Button ein Kommentarthema zu „Kimi ga Aruji de Shitsuji ga Ore de“ und sei der Erste, der dazu etwas sagt!
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – 2× „A Chivalry of a Failed Knight“
Gewinnspiel – 2× „A Chivalry of a Failed Knight“

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: [Anime-Edition] Wer soll Charakter Nummer 76.000 werden?
[Anime-Edition] Wer soll Charakter Nummer 76.000 werden?

Titel

  • Japanisch Kimi ga Aruji de Shitsuji ga Ore de
    君が主で執事が俺で
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 06.01.2008 ‑ 30.03.2008
  • xx Synonyme
    You are the Master, the Servant is Me, Kimiaru, They Are My Noble Masters

Bewertungen

  • 26
  • 124
  • 378
  • 381
  • 131
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen1.188Klarwert3.19
Rang#1929Favoriten16

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: stinkytoaststinkytoast
    Lesezeichen
  • AvatarAnonym
    Abgeschlossen
  • Avatar: SFBSFB
    Pausiert
  • Avatar: DiluxDilux
    Abgeschlossen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.