You’re currently using aniSearch in German. Would you rather switch to the English version? Please note, that if you’re a registered member you can use your Page Settings to add, remove, or reorganise the languages you want texts to be shown in. That way you can create your own individual aniSearch experience. You have the following possibilities:

Anime » Mnemosyne: Mnemosyne no Musume-tachi / Mnemosyne -ムネモシュネの娘たち-

Beschreibung

Anime: Rin: Daughters of Mnemosyne
Rin Asogi sieht wie eine gewöhnliche Büroangestellte aus, aber in Wirklichkeit ist sie eine Detektivin, die jeden Job annimmt - von der Suche nach einer streunenden Katze bis zum Eindringen in ein Hochsicherheitslabor. Außerdem scheint sie - im wahrsten Sinne des Wortes - unverwüstlich zu sein. Zusammen mit ihrer Partnerin Mimi gerät sie in die dunkelsten Machenschaften der Gesellschaft, doch ihre eigenen Probleme sind bei Weitem unheimlicher...
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Screenshots

Alle anzeigen
Es sind noch weitere Screenshots vorhanden, welche jedoch nur für Premium-Mitglieder zugänglich sind.

Charaktere

Relationen

Es sind Relationen zu anderen Bereichen vorhanden. Diese können im Reiter "Relationen" eingesehen werden.

Forum

Es sind leider noch keine Themen hinzugefügt worden. Möchtest Du jetzt ein neues Thema erstellen?

Neuerscheinungen

Kommentare (Zufallsauswahl)

Avatar: Pilop

V.I.P.

#90399
39 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Sex, Crime & Fantasy. Mnemosyne, ein Anime für das ältere Publikum … könnte man zumindest meinen, doch trifft das auch nur zu wenn dieses Publikum gleichzeitig wenig Ansprüche an Story und Charaktere stellt.
Avatar: Claython

#349396
3 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Anspruch:viel
Action:viel
Spannung:viel
Erotik:viel
Das Opening sagt eigentlich schon recht viel von Mnemosyne aus: Hart ohne Gnade nur unterbrochen von einigen nachdenklichen Momenten.
Avatar: FearGarden

#1447415
1 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Ich war auf diesen Anime, so muss ich zugeben, durch ein Yuri-Fanvideo gestoßen. Anfangs noch im Glauben ich hätte es mit einer Serie ala „Strawberry Panic!“, nur in „erwachsen“ zu tun, bemerkte ich bald, dass das Genre „Yuri“ nur ein Bestandteil ist, den diese Serie öfters anspricht.

Generell gesprochen handelt die Serie von Asogi Rin, die mit ihrer Assistentin Mimi oberflächlich in einer Detektei arbeitet. Jedoch, und das wird schon in der ersten Folge klar, ist etwas an ihr anders, nämlich dass sie unsterblich ist. Im Laufe der Serie wird ihr Körper mehrmals zerfetzt, sei es durch Schwerter, Kugeln aus Pistolen oder auch durch eine Explosion aus nächster Nähe. Was es auch sei, Rin stirbt und ersteht kurz danach wieder auf.
Avatar: Paul Schaarschmidt

#1446395
0 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Nachdem ich hier viele Kommentare gelesen habe muss ich nun einfach auch mal meinen Senf dazu geben.

Denn Rin- Daughters of Mnemosyne ist mehr als nur Folter, Sex und Gewalt (wobei ich hier nicht abstreiten möchte dass diese einen gewissen Anteil des Animes ausmachen). Der Anime handelt von Rin Asougi und ihrer Partnerin Mimi, welche eine kleine Detektei betreiben die so ziemlich jeden Auftrag annimmt. So weit so gut doch bereits in den ersten Minuten wird klar dass das nicht alles ist, denn sowohl Rin als auch Mimi sind unsterblich, und trotzen damit nicht nur dem Zahn der Zeit sondern sind auch körperlich nahezu unverwüstlich.
Avatar: vonWestphal

#163813
24 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Animation/Optik:8
Sound:7
Charaktere:4
Story:5
Fazit:7
Mnemosyne. "Was zum Frel bedeutet das?". Das waren meine ersten Gedanken diese Serie betreffend. Da man ja nicht unwissend dahinscheiden will, wird schnell und fröhlich Wikipedia gequält. Einige Klicks später weiß man, dass Mnemosyne aus der Griechischen Mythologie entspringt und als eine der Musen die Göttin der Erinnerung verkörpert. So weit, so gut. Doch verbirgt sich hinter dem Titel kein Heldenepos über Sandalen tragende, muskelbepackte Griechen göttlicher Abstammung, sondern eine etwas krude, aber dennoch unterhaltsame Mischung aus Sex, Crime und Fantasy.
Mehr über die Stärken und Schwächen der OVA aus dem Hause Xebec lest ihr in den folgenden Zeilen

Empfehlungen

Titel

  • Japanisch Mnemosyne: Mnemosyne no Musume-tachi
    Mnemosyne -ムネモシュネの娘たち-
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 04.02.2008 ‑ 07.07.2008
    Studio: XEBEC
  • Englisch Rin: Daughters of Mnemosyne
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 19.01.2010
  • Deutsch Rin: Daughters of Mnemosyne
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 19.04.2011 ‑ 05.07.2011
    Publisher: Nipponart GmbH
  • xx Synonyme
    Mnemosyne's Daughters

Bewertungen

  • 24
  • 103
  • 289
  • 359
  • 145
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen1.041Klarwert3.29
Rang#1486Favoriten19

Mitgliederstatistik

Trailer

Wallpaper

Wallpaper: Mnemosyne

Neuigkeiten

Letzte Bewertungen

  • Avatar: TheFakeCakeTheFakeCake
    Lesezeichen
  • Avatar: maladurmaladur
    Abgeschlossen
  • Avatar: zerimaszerimas
    Abgeschlossen
  • Avatar: SFBSFB
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen

Top Eintrager

aniSearch-Livechat

Teilen

Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.