Beschreibung

Anime: The Tower of Druaga: The Aegis of Uruk
Der Sommer von „Anu“: In einem Sommer, alle fünf Jahre, verlieren Dämonen im mysteriösen Turm von Druaga ihre Kräfte durch den Zauberspruch eines Gottes namens "Anu". König Gilgamesh, der Herrscher des Königreiches Uruk, benutzt das Auftauchen von Dämonen als eine Entschuldigung den Turm zu erobern und findet dabei sein Geheimnis heraus.

80 Jahre später: die Uruk Armee schaffte es die Dämonen zurück zu drängen und eine Festungsstadt und einen sicheren Hafen im ersten Stock von Druaga zu errichten. Damit beginnt die Geschichte eines Kriegers namens Jil, der sich auf die Suche nach dem fabelhaften blauen Kristall Rod macht. Laut Gerüchten soll sich dieser in der höchsten Etage von Druaga befinden. Auf seiner Suche findet Gil neue Gefährten. Jedoch wollen andere Konkurrenten, einschließlich des Königreichs Uruk selbst, ebenfalls den Schatz in ihren Besitz bringen.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Screenshots

Alle anzeigen

Charaktere

Relationen

Forum

Es sind leider noch keine Themen hinzugefügt worden. Möchtest Du jetzt ein neues Thema erstellen?

Neuerscheinungen

Kommentare (Zufallsauswahl)

Avatar: Ana

#144377
27 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Spieleverfilmungen sind selten etwas, wenn sie nicht Ableger eines Visual Novels, einer Dating Sim oder eines Eroge sind, was partiell daran liegt, dass der interaktive Teil besagter Spiele sich meist aufs Weiterklicken beschränkt. Und gerade Animeumsetzungen von Namco-Spielen wollte ich eigentlich nur noch mit einem spitzen Stock anfassen. Nun begab es sich aber, dass ich erst vor kurzem wieder Tales of Destiny gespielt habe, in dem der namensgebende "Tower of Druaga" als Bonusdungeon und Spiel im Spiel neu eingebaut wurde.

So packte mich also doch die Neugier, wie man eine Animeumsetzung aus einem Arcadespiel mit nur wenig mehr Story als Pacman und der frustrierenden Eigenschaft, ohne Strategy Guide nicht lösbar zu sein, machen kann.

Avatar: Sephi

#140990
2 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Avatar: Lucius

#1313723
1 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Manchmal will man abseits der ganzen Romanzen- oder Comedy-Animes etwas Neues sehen und bei mir war es diesmal die Videospiel-Adaption mit dem Titel Druaga no Tou: The Aegis of Uruk. Anders als die meisten Adaptionen handelt es sich hier nicht um ein Eroge-Game, sondern um ein Arcade-Spiel aus schon fast vergessenen Tagen. Doch können die Japaner eine gelungene Adaption vorlegen oder kann man Druaga no Tou: The Aegis of Uruk auf die Liste der Animes setzen, die man sehen kann, aber nicht muss?
Avatar: CRUSADER

#106265
14 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Ein Anime der auf einem Spiel basiert. Ist ja nichts Neues. Aber hier handelt es sich mal nicht um ein Ero-Game, sondern um ein altes Arcade Game von 1984. Also doch mal etwas anderes. Auch die Umsetzung ist gut gelungen und es entwickelt sich eine spannende, lustige und interessante Story.
Avatar: slowly06

#104850
2 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich

Empfehlungen

Titel

Bewertungen

  • 11
  • 76
  • 255
  • 226
  • 66
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen711Klarwert3.15
Rang#1809Favoriten8

Mitgliederstatistik

Streams

Trailer

Wallpaper

Es sind leider noch keine Wallpaper hinzugefügt worden. Möchtest Du jetzt welche hinzufügen?

Neuigkeiten

Letzte Bewertungen

  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: argatorargator
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: kira100kira100
    Lesezeichen
  • Avatar: Mag_kunMag_kun
    Abgeschlossen

Top Eintrager

Teilen

Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.