Bleach: Memories of Nobody (2006)Gekijouban Bleach: Memories of Nobody / 劇場版BLEACH [ブリーチ] MEMORIES OF NOBODY

  • TypFilm
  • Episoden1 (~)
  • Veröffentlicht16. Dez 2006
  • HauptgenresFighting-Shounen
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • ZielgruppeMännlich

Anime Beschreibung

Anime: Bleach: Memories of Nobody
In der Stadt Karakura leben Ichigo und Rukia ihr normales Shinigami-Leben weiter und bekämpfen ab und zu erscheinende Hollows, als plötzlich merkwürdige, unbekannte, weiße Geister auftauchen - und zwar in Unmengen. Sie können nicht sprechen und nehmen ihr Umfeld nur vage wahr, irgendwie scheinen sie "leer" zu sein. Mitten in dem Getümmel mit diesen "leeren Geistern" erscheint vor Ichigo und Rukia eine noch unbekannte Shinigami namens Senna, die ohne Fragen zu stellen oder zu beantworten den Kampf gegen die Geister aufnimmt. Dazu erscheint noch eine weitere unbekannte Person namens Ganryuu, der der Anführer einer abtrünnigen Shinigami-Gruppe ist und die gerade frisch gewonnene Freundin von Ichigo entführt. Wird Ichigo sie retten können und Ganryuu besiegen?
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Im Bereich „Streams“ findest Du ggf. weitere Streaming-Anbieter und diverse Sprachversionen.

Anime Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (40 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Zitate

  • Ichigo KUROSAKI
    You know why big brothers are born first? To protect the little ones that come after them.
  • Ichigo KUROSAKI
    If miracles only happen once, what are they called the second time?
  • Ichigo KUROSAKI
    I'm not Superman, so I can't say anything big like "I'll protect everyone on Earth!". I'm not a modest guy who will say "It's enough if I can protect as many people as my two hands can handle." either. I want to protect...a mountain-load of people.
  • Ichigo KUROSAKI
    You nuts?! What kind of sick twisted freak attacks his own son while he's laying in bed, sleeping?!
  • Ichigo KUROSAKI
    Because he attained so much power, he could only be controlled by it. And in the end, maybe his only option was to destroy himself.

Anime Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Anime Rezensionen

Avatar: DeBaer#1
Memories of Nobody ist nicht mehr und nicht weniger als der typische Fighting-Shounen-Movie, aber ich hatte auch gar nichts anderes von diesem Film erwartet. Die Story ist recht schnell erzählt und es dreht sich einmal mehr um einen Bösewicht der Soul Society beherrschen will und dieses Ziel nur erreichen kann indem er die Schlüsselfigur in die Finger bekommt. Natürlich hat Hauptcharakter Ichigo zuvor bereits eine Beziehung zu dieser Figur aufgebaut und schwört sie zu beschützen, zu retten und so weiter. Dieser Teil des Films nimmt fast 2/3 der Spielzeit ein und sorgt mit der üblichen Geheimniskrämerei um den Support-Charakter dafür das man am Ball bleibt und zwar genau so lange bis sich die Fragen um Senna (so der Name der Support-Figur) geklärt haben. Dann folgt standesgemäß die Rettungsaktion, die selbstverständlich in einem großen Kampf mündet in dem sich eine Vielzahl der Squad-Leader & Leutnante mit der „Opfer-Truppe“ des Oberfieslings kabbeln dürfen und Ichigo natürlich den Big Cheese abkriegt, also praktisch Royal-Rumble in der, extra für den Film neu erfundenen, Zwischendimension der erinnerungslosen Seelen (sofern ich das richtig verstanden habe). Ich weiß nicht, aber mir kam der Film dank der Integration der etlichen Charaktere ein wenig überladen vor, aber was willst du als Regisseur sonst machen um die Fans der jeweiligen Charaktere nicht zu enttäuschen, wenn du nur knapp 90 Minuten zur Verfügung hast? Ich persönlich fand es ein wenig gemein das Orihime, Ishida und Sado so gut wie überhaupt keine Rolle gespielt haben und zu bedauernswerten Statisten degradiert wurden. Ansonsten habe ich noch die Trägheit des Handlungsverlaufs des Films zu bemängeln, denn bis es endlich mal richtig los geht vergehen fast 50 (!) Minuten und diese sind relativ tranig. Für ein wenig Entschädigung sorgen die Action-Szenen und dank Movie-Qualität kann man die Bankais und das Schwertgefuchtel seiner Lieblinge endlich mal in flüssiger, effektreicher Pracht genießen (die TV-Serie ist in der Hinsicht ja eher „sparsam“). Das Ende des Films hat mir im Übrigen ganz gut gefallen, war schon recht nett und auch ein wenig traurig. Fazit: Memories of Nobody hat mich nicht unbedingt aus den Socken gerissen, dafür ist die Story zu standardmäßig und die Charaktere zu matt (eben typisch Fighting-Shounen-Movie), aber als komplett wertlos würde ich den Film jetzt auch nicht bezeichnen. Für Fans der TV-Serie ein netter Zusatz, für den Rest aber nur wenig interessant.
    • ×20
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×4
Avatar: JulesKanon#2
Anspruch:mittel
Action:sehr viel
Humor:wenig
Spannung:mittel
Erotik:nichts
Eigentlich geht es immer um das gleiche.
Im Anime wie auch in den Filmen und OVAs.
Man kann oft schon vorhersagen was passieren wird, was den Spannungsfaktor leider erheblich senkt.
Trotzdem kann ich persönlich mich an Bleach einfach nicht sattsehen :D
Dieser Film, sowie die anderen auch, sind auf jedenfall sehenswert und obwohl die Story nichts Neues mehr und leider auch nicht sonderlich ausführlich ist, ein MUSS für jeden Bleach-Fan^^
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×6
Avatar: Mikkmaster#3
Also ich fand den Film auf jeden Fall mal nicht schlecht (auch wenn er nicht so gut ist wie der erst Kinofilm von Naruto wie ich eigentlich gehofft habe)! Die Story im Film ist ganz OK dafür dass es eine Filstory ist auch wenn man an manchen Stellen das Gefühl bekommt das der Sinn des Films nur darin besteht alle mal kämpfen zu sehen (und das Ganze am besten noch mit Bankai). Zwischen durch sorge Kon oder Ichigos Familie auch mal für den einen oder anderen Witz und das wars dann am Ende auch schon.
Fazit: An alle Bleach-Fans anschauen schadet nicht
An alle die Bleach noch nicht kennen schaut euch erst die Serie an die ist eindeutig besser!
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×7
Avatar: Watched#4
Die Story ist ok.Nicht so tiefgründig,aber auch was neues.Schön das sie nichts von der Serie als Story genommen haben.So ist es wenigstens interessant.

Der Zeichenstil ist standart,aber schwächelt auch.

Wie gewohnt ist Bleachmusik bei den Kämpfen dabei.
Und die Musik am Ende ist besonders schön
Die Japanische-Synchro ist auch wie immer top.
Aber Rukia,habe ich in dem Film wirklich gehasst,auch die Stimme kam mir plötzlich so unsympatisch vor.

Aber der Film hat ein wirklich schönes Ende,Pluspunkt.Das Ende hat mich wirklich gepackt.

Fazit: Nur für Bleach-Fans ein muss. Sonst eher langweilig anzusehen,da erst zum Ende hin fahrt aufkommt.
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×10
Avatar: Prometheus#5
Obgleich die Grafik und die Animation sich etwas von der Serie abhebt, sind die Kämpfe alles andere als besser.
Bei der Anzahl der Gegner und der Länge des Films, konnten die Kämpfe aber auch nicht lange dauern, was mich sehr enttäuscht hatte, denn so sind die Kämpfe viel zu kurz und in keinster Weise spannend gewesen.

Die Story ist auch so ein Knackpunkt.
Die Personen, die für das Chaos verantwortlich waren, erschienen mir zu "billig", waren nicht wirklich überzeugend, sowohl in ihrer Art & Weise als auch in den Kämpfen.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×9

Anime Kommentare

Du möchtest anderen Mitgliedern der aniSearch-Community Deine Meinung zum Anime „Bleach: Memories of Nobody“ mitteilen, ohne dafür gleich eine ganze Rezension schreiben zu müssen? Dann eröffne über den nachfolgenden Button ein Kommentarthema zu „Bleach: Memories of Nobody“ und sei der Erste, der dazu etwas sagt!
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – Je 5×2 Kinokarten für „Fairy Tail – Dragon Cry“ und „Corpse Party“
Gewinnspiel – Je 5×2 Kinokarten für „Fairy Tail – Dragon Cry“ und „Corpse Party“

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: [Eintrager-Edition] Wer soll Charakter Nummer 74.000 werden?
[Eintrager-Edition] Wer soll Charakter Nummer 74.000 werden?

Titel

Bewertungen

  • 19
  • 150
  • 386
  • 544
  • 284
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen1.563Klarwert3.42
Rang#1216Favoriten8

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • Avatar: PadZZnPadZZn
    Abgeschlossen
  • Avatar: MonoKumagawaMonoKumagawa
    Abgeschlossen
  • Avatar: 5ShadowWolf55ShadowWolf5
    Abgeschlossen
  • Avatar: FilmFreak95FilmFreak95
    Abgeschlossen
  • Avatar: GodOfTasteGodOfTaste
    Abgeschlossen

Top Eintrager

aniSearch-Livechat

Teilen

Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.