Onegai Teacher (Anime)おねがい☆ティーチャー

  • TypTV-Serie
  • Episoden12 (~)
  • Veröffentlicht10. Jan 2002
  • HauptgenresRomantische Komödie
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonOriginalwerk
  • ZielgruppeMännlich

Anime Beschreibung

Anime: Onegai Teacher
Die Geschichte handelt von Kei, der zufällig an jenem See liegt, wo Mizuho mit ihrem Raumschiff auftaucht. Er glaubt, dass alles sei nur ein Traum, doch am nächsten Tag in der Schule sieht er "diese" Mizuho, die seine Lehrerin geworden ist. Als sie dann plötzlich seine Nachbarin wird, fängt es langsam an, richtig interessant zu werden. Sie werden gezwungen zu heiraten, da Mizuho sonst Probleme kriegen würde, denn eine Lehrerin und ein minderjähriger Schüler dürfen keine Beziehung haben. Da erzählt Kei sein Geheimnis: Er hat eine Krankheit, die ihn ins Koma fallen ließ und eigentlich ist er bereits achtzehn Jahre alt. Aber wie soll Kei all diese Geheimnisse nur für sich behalten?
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Anime Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (60 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Anime Rezensionen

Avatar: Adad-Nirari#1
Onegai Teacher ist wohl einer der besten Animes in dem Genre "Romance". Endlich mal ein Romance-Anime dem dieses Genre auch passt! Onegai Teacher verzauberte mich wiedermal mit etwas magischem. Eine Schüler-, Lehrerbeziehung wie bei Chobits und die auch noch ein schönes Ende hat. Sowas stelle ich mir unter Romanceanimes vor. Natürlich muss die Protagonistin mal wieder ne Außerirdische sein, also kein Humanoid der auf der Erde geboren ist. Aber da ich das jetzt schon so oft gesehen habe, macht mir das nix mehr aus. Die spannende Trianglebeziehung die am Ende endlich beendet wird war immer nett anzusehen und warf den Spannungsfaktor noch ein Stück nach oben. Die Nebencharaktere waren fantastisch. Jeder kam weder zu kurz noch wurde er vergessen. Besonder Ichigo hat mir so gut gefallen. Für mich als Dramaliebhaber war natürlich der Dramateil am wichtigsten und ich habe gehofft, dass er dem Niveau mit dem ich Onegai Teacher angeschaut habe auch mithalten konnte. Und das konnte er. Schönes Drama, schönes Happy End. Ein toller Anime dem ich jedem empfehlen kann.


Story: 25/30

Auch wenn die Story wiedermal zahlreiche Klischees durchzieht, war sie dennoch sehr spannend und angenehm zu schauen. Ein weiblicher Außerirdischer kommt auf die Erde um das "Leben" auf der Erde besser kennzulernen. Natürlich ist unser Protagonist ZUFÄLLIG an dem Ort, an dem auch das UFO landet. Sprich die beiden Hauptcharaktere treffen sich schon in den ersten Sekunden des Animes. Zufälliger Weise zieht die Außerirdische auch noch neben unseren Protagonisten ein und wie der Zufall es so will, ist sie auch seine "neue" Lehrerin in der Schule. Ab hier beginnt die schöne Romancestory von Onegai Teacher. Sie zeigt sowohl die Guten als auch die Schlechten Zeiten einer Beziehung. Nichts inovatives aber mir hat trotzdem sehr gut gefallen.


Animation: 20/20

Animationstechnisch gab es für mich nichts zu bemängeln. Die Charaktere sind alle sehr schön und detailgenau gezeichnet. Von der weiblichen Palette an Darsteller ist natürlich für jeden Zuschauer was dabei. Aber was ich hier noch positiv bewerte ist, dass es auch für unsere weiblichen Animefans äußerst "attraktive" (wenn das ein Mann zu einem Mann überhaupt sagen kann XD) Jungs... so dass der Anime beide Seiten anpricht. Der Hintergrund hat mir auch sehr gut gefallen, da er einfach mit vielen Farben harmoniert hat und schöne Sonnenuntergänge am Strand einfach sehr detailgenau und schön gezeichnet worden sind. Animationstechnisch ist Onegai Teacher auf dem heutigen Standard.


Sound: 20/20

Das OP "Shooting Star" hätte nicht besser gewählt werden. Wie man so schön sagt, es passt wie die Faust aufs Auge. Toller Song. Skippen ist eine richtige Beleidigung. Auch die ED's waren sehr schöne Songs die man sich ruhig ein paar mal zu gemüte tun konnte. Das beste an Onegai Teacher war aber eindeutig die BGM. Wie zuerwarten hat sie einfach immer PERFEKT zum Geschehen gepasst und ich bekam besonders beim dramatischen Teil immer eine "leichte" Gänsehaut. Die Synchro ist wie von den Japanern zuerwarten auf dem Topstand. Jeder bringt die Gefühle der Charaktere so realitätsnah rüber, dass man immer nur den Hut vor den ganzen Synchronisatoren ziehen will. RESPEKT!


Charaktere: 30/30

Der Cast von Onegai Teacher ist einfach Spitze. Nicht nur, dass unser Protagonist GOTTSEIDANK nicht immer dieser 0815-Standard Romanceheld ist. Vielmehr erinnert er mich an den Protagonisten von Love Hina, da er auch ein Brillenträger ist. Weitere Unterschiede zum Standardklischeehelden ist, dass er einfach 100 mal Intelligenter wirkt und weder der hilflose Trottel noch der Ahnungslose ist. Was mir NOCH an ihm gefallen hat ist, dass er einer von wenigen Protagonisten ist, der als erstes die 3 magischen Wörter zu seiner Geliebten sagt. Unsere Protagonisten Maho Kazami, die Lehrerin war in ihrem Cast auch sehr beeindruckend. In ihr sieht man nicht nur die Lehrerin sondern auch eine mitfühlende Liebespartnerin. Manchmal gingen ihre Gefühle mir so nahe, dass ich fast angefangen hätte mit meinem eigenen Bildschirm zu reden in dem Glaube Maho versteht mich ^^ Jaja so fasziniert und krank bin ich von diesem Anime ^^ Von den Nebencharakteren hat für mich noch Morino Ichigo eine Erwähnung verdient. Nicht nur, weil sie für den meisten Comedyteil verantwortlich war, sondern auch ihre dramatische Hintergrundgeschichte hat mir sehr gefallen. Auch die anderen Nebendarsteller sind nicht zu vergessen. Jeder wurde sehr schön dargestellt und jedem eine kleine Geschichte gegeben, sodass man eig. mit jedem Charakter sympatisieren konnte. Einfach TOP!


Fazit:

Nach KGNE ist Onegai Teacher für mich einer der besten Romance-Animes. Die Gefühlsnähe der Charaktere und die spannende Lovestory hat mich sehr in ihren Bann gezogen und so kann ich nur JEDEM, der auf dieses GENRE steht Onegai Teacher herzwärmstens empfehlen. Schaut euch also Onegai Teacher an ;)
    • ×29
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×12
Avatar: TrNBK#2
Meine Meinung:
Wieder einmal ging ich mit den falschen Erwartungen an Onegai Teacher heran. Ich dachte es handele sich um einen kleinen Ecchi/Fanservice-Anime mit Belangloser Story und viel nackter Haut. Nun, die Story an sich ist zwar nicht das Ausgefallenste aber lockt trotzdem mit einigen Eigenheiten. Es gibt zwar recht häufig relativ leicht bekleidete Mädchen zu sehen, mit Ecchi oder gar Fanservice hat das aber recht wenig zu tun. Onegai Teacher ist ein wirklich schöner Romance-Anime mit einigen traurigen und sehr vielen lustigen Szenen. Die meiste Zeit über herrscht eine wirklich heitere Stimmung, die nur ab und an von Szenen mit Herikawa unterbrochen wird, die sich mehr oder weniger unbewusst zwischen Mizuho und Kei drängt. In den letzten drei Episoden wirds dann noch mal richtig traurig aber natürlich gibts ein Happy End. Die OVA ist eigentlich recht belanglos aber für Fans der Serie auf jeden Fall sehenswert... Der Ecchi-Gehalt wurde kräftig nach oben geschraubt und das Ganze wurde recht lustig inszeniert. Der größte Plus-Punkt von Onegai Teacher sind natürlich die hervorragend designten weiblichen Charaktere. Es tauchen wirklich nur Schönheiten auf, von denen man auch genug zu sehen bekommt. Die süße Mizuho (vor allem außerhalb der Schule) stellt natürlich das Sahnehäubchen des Ganzen dar. Letztendlich fügt sich auch der Soundtrack ins klasse Gesamtbild. Das Opening ist wirklich ein Ohrwurm und läuft im Moment schon eine gute Stunde im Loop. Der Rest untermalt die Serie perfekt und fällt nie negativ auf.

Insgesammt hat mir Onegai Teacher wirklich sehr gut gefallen. Ich habe mir die Serie und die OVA ohne Unterbrechungen in einem Rutsch angeschaut. Fans von schönen Romance-Animes mit ein wenig Ecchi wirklich zu empfehlen.

8,5/10
    • ×12
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1
Avatar: Maley#3
Eine eher schwache Romantic-Comedy mit viel Kitsch im Sci-Fi-Setting und leichten Dramaansätzen. Dessen Charaktere durch ihre übertriebene Empathie, ihr Selbstmitleid oder übertriebene Gefühlsausbrüche nicht überzeugen können und ihnen deshalb die Authentizität fehlt.

Wenn man einmal die sehr konstruierten, unlogischen Rahmenbedingungen für den Anime akzeptiert hat und sich auf die Geschichte einlässt, hat man durchaus seinen Spaß. Das Versteckspiel und die erfrischende Idee einer Zwangsehe aus der sich im Laufe der Zeit mehr entwickelt, hat durchaus Potenzial. Leider wird dieses größtenteils von den stereotypen und irrationalen Verhalten der Charaktere zerstört.

Fast die Ganze Entwicklung in der Beziehung beruht auf Eifersucht und irgendwelchen missinterpretierten Situationen, in denen es so aussieht(für die Charaktere, für den Zuschauer nicht wirklich) als würde Kei Mizuho betrügen. Das sind diese typischen Animesituationen à la "Oh nein, bin etwa auf das Mädchen gestolpert" oder "gebücktes Mädchen mit Ausschnitt". Das war selbst, als man es das erste Mal gesehen hat, schon nicht originell.
Die Eifersucht von Mizuho gegenüber Kei der sich immer extrem schüchtern verhält und das Gegenteil eines Draufgängers ist, scheint auch irgendwie aufgesetzt um Spannung und Gags zu liefern.
Der Humor passt sich dem Niveau der Serie an und hat oft mit Ecchi Situationen zu tun, ist aber kein Grund sich die Serie anzuschauen.
Der Dramateil ist der Tiefpunkt Serie(und der Kitschigkeit) und zum Glück auch nur relativ kurz.


Fazit:
Für nebenbei und aufgrund der Kürze sicher nicht das Schlimmste aber insgesamt viel zu abgedroschen und kitschig. Wer Kitsch mag und nichts gegen viel Gefühlsduselei hat, wird sicher seinen Spaß haben.
    • ×17
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×10
Avatar: Froze#4
Kaum zu fassen!
Dass sich hinter diesen Anime so eine schöne Lovestory verbirgt. Wer Romanzen mag wird hier definitiv nicht enttäuscht! Ich bin eher über diesen Anime gestolpert, als das ihn überhaupt gesucht zu haben und bin so positiv überrascht, dass ich nicht mehr weis wo mir der Kopf steht.
Dieser Anime ist ein einziger Liebesbote...
man kennt dies ja von anderen Romances wenn die Pärchen es einfach nicht schaffen Es sich zu sagen. Obwohl ich da zugeben muss, dass es in Onegai Teacher auch nicht unbedingt so einfach ist, aber man wird auch nicht wirklich auf die Folter gespannt. Im Vergleich zu anderen Serien wird hier nicht wirklich lang gezappelt und unnötig lang in die Länge gezogen. Wenn ein Pärchen bereit ist es zu sagen, sagen sie es sich auch , dass sie sich lieben. Und wie sie dies tun ist meiner Meinung nach unbeschreiblich gut gelöst.Es geht runter wie Butter und gefällt einfach, es passt einfach wunderbar.
Dieser Anime gehört für mich auf jeden Fall zu den besten Romanzen die ich bis jetzt gesehen habe.
Das etwas Drama mit einfließt ist nicht zu bestreiten, aber im gegensatz zu KGNE, was ich zu einem Meisterwek in Sachen Romance-Drama zähle, ist Onegai Teacher doch eher Eine außergewöhnliche Musterliebe, so wie es sich eigentlich jeder wünschen würde, was diese wundervolle Lovestory natürlich nicht Schlecht dastehen lässt!
Fazit: Für jeden Romantiker, der eine schöne Liebesgeschichte verfolgen will ein muss!
    • ×9
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×3
Avatar: Lpark
V.I.P.
#5

"Verliebt in die eigene Lehrerin" war für diesen Anime wohl noch nicht genug als Motto. Der Hauptcharakter Kei hat nämlich das außerordentliche Glück, dass es sich bei seiner neuen Lehrerin gleichzeitig auch um seine neue Nachbarin handelt - und ach ja: Ein Alien ist sie mal nebenbei bemerkt auch. "Onegai Teacher" wich in vielerlei Hinsicht vom heutigen RomCom-Standard ab und war für mich somit ziemlich schön anzusehen.

Nicht nur die Thematik bietet einiges an Spielraum, man ermöglicht auch eine etwas weniger kindische Sicht auf die Dinge als es so mancher aktuelle Vertreter tut. Sicherlich bleibt der Zuschauer nicht von typischen Ecchi-Einlagen verschont, aber es werden auch verhältnismäßig viele, intime Szenen angeboten, in dem Sinne, dass das Pärchen sehr viel Zeit zu zweit verbringt. Längere Gespräche sind häufig an der Tagesordnung und mit zunehmender Dauer geht es immer weniger in Richtung Komödie, sondern Romance und Drama nehmen einen großen Platz ein, was dem Anime nicht weniger gut steht als die heitere Seite.

Hierbei bringt man inhaltlich etwas ganz Passables zusammen. Etwa legt man gerne den Fokus auf Kei's Krankheit, was durchaus nicht uninteressant ist, aus dem Grund, dass sie psychische Ursachen zu haben scheint, denen man mit der Zeit etwas auf den Grund geht. Allgemein ist der Anime äußerst gut darin, seine Charaktere in prekäre Situationen zu bringen, sodass wieder und wieder spannende Konflikte auftauchen. Positiv fallen ebenso die Charaktere selbst auf. Einige sind liebenswert und viele Nebencharaktere leben genauso eine Entwicklung durch, wie es das Hauptpaar tut. Das Gefühl, der Cast bestehe nur aus Statisten, kommt hier ganz sicherlich nicht auf.

Zu kritisieren habe ich an "Onegai Teacher" gar nicht viel. Dass es nicht zu einer noch besseren Bewertung gereicht hat, ist mal wieder reine Gefühlssache. So gab es hier und da Momente, in denen mir das Verhalten der Charaktere nicht ganz passte und etwa waren mir einige Nebencharaktere auch sympathischer als das eigentliche Hauptpaar, was die Emotionalität, die bei mir über dessen Beziehung ankommen konnte, etwas schmälerte. Diesen kleinen Negativ-Punkten rein subjektiver Natur zum Trotz, ist "Onegai Teacher" von meiner Seite eine klare Empfehlung für RomCom- oder Romance-Fans wert.

Die OVA "Himitsu na Futari" schickt ein weiteres mal Mizuho's Familie zu Besuch bei Kei vorbei und kommt insgesamt sehr schlüpfrig daher. Hier konzentriert man sich nicht auf die Romanze, sondern bewegt sich eher in Richtung Ecchi und Harem. Dennoch ist sie für meinen Geschmack ziemlich amüsant geraten und somit als netter Bonus einzustufen.

    • ×3
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Anime Kommentare

Avatar: AnimexXXXX#1
"Onegai Teacher" ist wieder einer dieser Anime, die es schaffen einen stets zu zwingen die nächste Folge sehen zu wollen.

Eigentlich benötigt dieser Anime nicht viele Worte, ich habe selten eine bessere Mischung aus Romantik und Comedy gesehen und kaum ein Anime hat es geschafft mich so oft grinsen zu lassen wie dieser.

Die Handlung ist schnell zusammengefasst(aus den ersten paar Minuten):

Der Hauptcharakter Kei beobachtet nachts wie ein Raumschiff vor ihm im See versinkt und daraufhin eine schöne Frau aus dem Wasser aufsteigt. Von Angst erfüllt flieht er und kommt erst am nächsten Morgen in der Schule wieder vollständig zu seinen Sinnen, aber seine Mitschüler haben eine gute Nachricht: Der alte Klassenlehrer hat gekündigt und die neue soll eine hübsche Frau sein.

Es kommt, wie es kommen muss: Die neue Lehrerin ist natürlich die Frau aus dem See der Vornacht - und offenbar hat sie sich vom ersten Augenblick an in Kei verliebt.


Die weitere Handlung dreht sich um das Auf und Ab dieser Liebe und auch die Entdeckung selbiger, immer wieder wird sie durch lustige Elemente aufgelockert, die fast einen genauso großen Anteil ausmachen, wie die Liebesgeschichte selber.

Die Geschichte ist etwas 'abgedreht', aber gerade das macht auch ihren starken Reiz aus, dieser Anime behandelt soviele Tabus und zeigt zugleich die Herrlichkeit der Liebe in einem ungewöhnlich genialen Ausmaß.


Meiner Meinung nach ist dieser Anime ein absolutes Muss, besonders wenn man einfach wieder unbeschwert lachen und sich freuen will.
    • ×3
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×2
Avatar: Ralle89#2
Die in meinen Augen beste Romantische Komödie unserer Zeit. Ich habe Clannad After Story und NANA damit verglichen, aba Onegai schlägt sie in allen Kategorien.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×2
Avatar: Ashikabi#3
Unter anderem wegen Onegai Teacher bin ich auf den Geschmack von Animes gekommen, also kann ich keine schlechte Bewertung dafür abgeben, ist auch nicht nötig!

Die Serie ist gut gezeichnet, hat eine interessante Story und die Charaktere sind wirklich liebenswert.

Als Drama würde ich es auch nicht unbedingt bezeichnen, denn das einzige dramatische was ich gesehen habe war, dass ein Mädchen vom Dach gesprungen ist wobei mir ist immer noch nicht klar wer das war und ob es real oder nur ein Traum war!? Ein paar offene Fragen habe ich noch, diese gibt es jedoch bei jedem Anime den ich bisher gesehen habe!

Der OVA hat mich etwas enttäuscht, da Sex anscheinend im Vordergrund stand anstelle von Romantik!

Nun gut: Guter Anime! Interessante Geschichte! Eine Fortsetzung ist nicht wirklich nötig! 12 Folgen sind absolut ausreichend! Habe nach Jahren gerne die Serie wieder angeschaut!
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×11
Avatar: videomaker#4
Anspruch:mittel
Action:wenig
Humor:viel
Spannung:viel
Erotik:7
ist genau richtig für en serienQuicky ist das einfach erfrischend
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×4
Avatar: Simsalabim#5
Also ich muss wirklich sagen als ich hier die Kommis mir vor dem anschauen gelesen habe war ich erstens nicht so überzeugt, aber jetzt kommt das überaus GROßE ABER schon nach der ersten Folge musste ich meine Einstellung grundlegenst ändern. Den dieser Anime kann durch seinen Humor der in den ersten Folgen sehr zum ausdruck kommt und sich in den späteren Folgen zu einem guten Drama entwickelt, mehr als überzeugen und süchtig machen. Natürlich die Story ist schon etwas komisch mit dieser Schüler-Lehrer-Geschichte und den etwas plump wirkenden SciFi-Szenen. Doch dies trübt auf keinsten Fall die romantische Lovestory der beiden. Ich finde das dieser Anime einen Platz in jedem Herzen verdient hat, wen man ihm die Chance dazu gibt...
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×7
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: [Rainbow-Edition] Wer soll Charakter Nummer 77.777 werden?
[Rainbow-Edition] Wer soll Charakter Nummer 77.777 werden?

Titel

Bewertungen

  • 23
  • 165
  • 486
  • 785
  • 464
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen2.149Klarwert3.53
Rang#946Favoriten29

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • Avatar: Pascal86Pascal86
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: murphedmurphed
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: KrapfnKrapfn
    Abgeschlossen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.