• TypTV-Serie
  • Episoden12 (~)
  • Veröffentlicht07. Apr 2005
  • HauptgenresDrama
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • ZielgruppeWeiblich

Anime Beschreibung

Anime: Loveless
Ritsuka fällt den Lehrern auf seiner neuen Schule als sehr trauriger und geheimnisvoller Junge auf. Viele sagen, sein Blick sei der traurigste und einsamste, den sie jemals gesehen haben. Selbsthass, Einsamkeit und Schmerz plagen Ritsuka und die einzige Person, der er sich anvertraut, ist sein verstorbener großer Bruder Semei.

Der Drang nach der Wahrheit hinter dem Tod seines Bruders ist das einzige, was Ritsuka noch Sinn in seinem Leben gibt. Ohne Anhaltspunkte zu arbeiten gestaltet sich jedoch schwieriger als gedacht und so verliert Ritsuka immer mehr seinen Glauben. Bis er eines Tages auf einen schönen, jungen Mann trifft, der sich ihm als Soubi Agatsuma vorstellt.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Immer mehr Animes sind auf legalen Streamingportalen verfügbar. Wenn Dir eine solche Quelle zum Anime „Loveless“ bekannt ist, dann kannst Du aniSearch unterstützen, indem Du die Streams über unsere Eintragsmaske hinzufügst.

Anime Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (27 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Zitate

  • Ritsuka AOYAGI

    Those who use others are stupid, but those who get used are stupider.

Anime Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Anime Rezensionen

Avatar: Conny#1
"Loveless - Fast ein Katzenjammer."

Mein zweiter Shounen-Ai Anime ist SCHON WIEDER nicht das erwartete Romance Drama über eine homosexuelle Beziehung. Es ist sogar was total anderes als ich im Vorfeld vermutet habe.
Denn die Serie ist eher als Fantasy-Mystery zu bezeichnen. Das Shounen-Ai ist hier eher nur Nebensache, aber auch gleichzeitig mein Hauptkritikpunkt. Das Shounen-Ai Element passt hier überhaupt nicht rein und macht einiges kaputt. Es gibt in der Serie auch Shoujo-Ai Elemente, welche nicht ganz so schlimm sind. Dennoch auch diese Sparte war absolut sinnlos in diesen Anime.
Die Story bei Loveless kommt nur sehr selten richtig in Fahrt. Allerdings muss ich sagen, dass WENN es mal zum Kampf kam, war dieser auch recht konsequent und spannend inszeniert.
Dennoch hätte man die "Beziehung" zwischen Soubi und Ritsuka total anders gestalten sollen.

Ein weiteres Manko war der Charakterdesign. Zwar sind die Optik-Einlagen und die Animationen recht ansehbar, aber das Aussehen der Charakter war irgendwie grässlich. Es ist in etwa wie bei Haibane Renmei. Entweder man liebt diesen Style, weil er so EIGEN ist, oder man empfindet ihn als störend, da er unfreiwillig komisch wirkt. Ich muss mich klar unter Nr.2 zuordnen.
Diese Katzenohren - und Schwänze tragen ebenfalls kaum zur Story bei und sind total irrelevant.

Die Charaktere sind eigentlich - mit Ausnahme von Ritsuka und Seimei vielleicht - auch nicht gerade prachtvoll. Wie oben beschrieben, machen die ständigen Anmach-Dinger von Soubi viel von seiner Coolness kaputt. So wirkt Soubi wie ein richtig cooler und düsterer Charakter, aber wenn er mit seinem "geturtel" anfängt, kann man ihn irgendwie nicht mehr ernst nehmen.
Ebenfalls total Fehl am Platz war Yayoi. Ein typischer Charakter auf den man getrost verzichten kann. Er taucht viel zu häufig und vor allem grundlos auf. Ich empfand ihn jedesmal nur für sehr störend.

Der Soundtrack von Loveless ist definitiv als gelungen zu bezeichnen. Sowohl das Opening, als auch das Ending sind richtig geile Lieder die ich mir schon mehrmals im Player angehört habe. Ich konnte sogar ein bisschen mitsummen.

Bleibt noch zu erwähnen, dass das Ende mal wieder so offen wie ein Fenster ist. Und es zieht gewaltig!
Ich will damit sagen, dass das Ende mehr als nur ein BISSCHEN enttäuschend ist. Ich bin mir sicher das die meisten von euch solche Enden ebenfalls nicht ausstehen können.
Einfach mitten drin ENDE und tschüss. Das Schlimme ist hierbei, gegen Ende fing es sogar an ziemlich spannend zu werden.

Fazit : Das waren einige "Ich liebe dich, Ritsuka" zu viel. Liebloser Mix aus Mystery und störendem Shounen-Ai mit einem unfassbar schlechtem Ende. Der Titel Loveless passt, wenn auch im negativem Sinne.
Der Anime bekommt trotzdem noch 6 von 10 abgelegte Katzenohren.

6/10
    • ×22
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×4
Avatar: Satoko-chan#2
Loveless ist ein Anime, der nicht für jederman gemacht worden ist. Shounen-Ai, Mysteri, Drama.. Vielleicht dachten sich die Macher "Je mehr Genren desto mehr Fans" Ich gehöre zu den Leuten, die bei einem Anime mit vielen Genren leicht verwirrt sind, weil man nicht weiß was nun genau der Anime sagen will... Jedoch war ich von Loveless eher positiv überascht. Die Story scheint spannend zu sein, und gibt viele Fragen auf. Jedoch begreift man erst im laufe der Serie um was es eigentlich geht den am Anfang ist alles noch sehr verwirrend. Was mich etwas störrt ist dass das Shounen-Ai element überhaupt nicht passt und nur nebensache ist. Wenn Shounen-Ai, dann sollte man sich auch eher hineinfersetzen und die Beziehung zwischen Ritsuka & Soubi detailieren. Denn man weiß bis heute nicht (auch durch die vielen "Ich liebe dich"s) ob sie nun ein Liebespaar, Freunde, oder etwas mehr sind. Was mich auch noch stört, sind diese kleinen unwichtigen Nebencharaktere die meiner meinung nach viel zu viel auftauchen und gar nichts zur eigentlichen Story beitragen, und somit eig. auch einfach weg gelassen werden können. Anders wie im Manga ist,das der Anime einfach auffhört. Nach Folge 12 sah ich mich verzweifelt nach einer 13. um, die ich jedoch nicht fand. Es sind am schluss viele viele Fragen offen, und auch sehr verwirrend. Im Manga ist man bis jetzt auch nicht viel weiter, somit hoffe ich das vielleicht doch noch etwas kommt und man sich nicht einfach denkt es wie im Anime machen zu müssen.
Was ich positiv an diesem Anime fand, ist das Ritsuka so viel über sich und seine Umgebung nach denkt, was mich zum Teil auch selber zum grübeln brachte.
Der Titel- und End- song, finde ich beide wirklich wunderschön gesungen und passen perfekt zum Anime.

Fazit: Es gibt zwar viel an diesem Anime auszusetzen, und er ist nicht für jederman gedacht, aber er hat auch seine schönen und nachdenklichen Seiten was mich zum anschauen anregt und ihn mir doch weiter empfehlen lässt.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×6
Avatar: Aliji#3
Anspruch:5
Action:2
Humor:1
Spannung:4
Erotik:0
Was ist Liebe? Ein kleiner einfacher Kinderanime, der versucht diese Frage zu beantworten.

Ein kleiner Junge mit Katzenohre und einem Katzenschwanz versucht in einer japanischen Welt, in welcher alle Teenager Katzenohren und Katzenschwänze trage seine verlorenen Gefühle wieder zu finden. Er hat vor 2 Jahren, seit sein Bruder gestorben ist alles verloren, seine Mutter ,seine Gefühle, sein Gedächtnis.
Es treffen 2 unbegreifliche Systeme auf einander zu, ein System von mystischem Kampf und ein System das nur auf das Wort "Liebe" aus ist.
Leider hat jedes System sowie die ganze Story erhebliche Fehler aufzuweisen.
Das Lovesystem: Der Lovelessjunge wird von vielen geliebt = Harem...er weiß bis zum Ende nicht wen er liebt...er liebt einen Mann und der Mann ihn auch. Aber warum?
Fehler im System: Wie kann es sein ,dass der Mann das kleine dumme verwirrte Kind liebt?
Wie kann das sein, dass hier Zueignungen zwischen Männern und Frauen entsteht, obwohl das nicht nötig ist. Wie kann das sein, dass die Freunde nicht merken wenn Loveless wirklich liebt.
Wie kann ein Romantic-Anime mit so wenig echter Liebe überleben. In meinen Augen sehe ich hier nur eine Leere voller Zuneigung und ohne einen Funken Liebe.
Kampfsystem: Es gibt irgendwo eine Kampfschule mit Kämpfern die mystische und magische Spells "Angriffe" benutzen um gegen einander als ein Paar zu kämpfen.
Fehler im System: Jeder einzelne verdammte Kampf in dem Anime ist zu 100% nutzlos. Der größte Schaden, der mit den magischen ausgeschmückten und wirkungsvoll aussehenden Angriffen verursacht werden kann ,ist ein nur ein verdammter Kratzer von etwa 1cm. Damit das noch schlimmer aussieht tropft noch ein Tropfen Blut aus dem Kratzer raus..und man ist besiegt wenn man KO ist, obwohl alle immer vom Tod reden stirbt hier niemand und fertig o.0
Warum hat das System eine Frage die sowas von sinnlos ist: Willst du kämpfen, ja oder nein?
Es gibt zwei Möglichkeiten, ich lehne ab oder ich akzeptiere. Warum wurde die erste Methode nicht in Betracht gezogen. Wie können dich die Angreifer angreifen, wenn du immer nur ablehnst? Nie !
Ihre Aufgabe ist es dich zu töten , aber die könnten dich nie im Leben angreifen ,wenn du natürlich immer ablehnst. Was für eine Ironie.
Man könnte jede Kampfszene aus dem Anime streichen und die Storyline würde sich nicht verändern.

Das besondere an dem Anime ist , das jeder Episodenname mit "-less" endet-,sonst ist hier nichts besonders oder aufregend. Die Katzenohren sind hier voll integriert und normal.Mir sind die sowas von egal, man könnte die Katzenohren weglassen und die Storyline würde sich wieder nicht ändern.

Ein Anime mit vielen unnötigen Einzelheiten und einer billigen bzw. sehr einfachen Story und einem sehr schlechten Ende. Abgesehen von den letzten zwei Folgen, ist der Anime einer der schlechtesten und langweiligsten Animes ,denn ich kenne.

Man kann seine Zeit auch anders verschwenden.
    • ×3
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×13

Anime Kommentare

Avatar: SuSu#1
Anspruch:viel
Action:mittel
Humor:mittel
Spannung:viel
Erotik:nichts
Also ich liiiebe diesen anime!
die idee mit den katzenohren finde ich unglaublich süß und der zeichenstil ist fantastisch!!!

und die süßen szenen mit ritsuka und soubi ♥ *hach* ich war ja zuerst etwas überrumpelt ^^

Das Ende fand ich allerdings etwas enttäuschend und da ich unbedingt wissen wollte wie es weiter geht habe ich mir auch sofort die mangas besorgt ;)
und ich war erlich überrascht wie viele zusätzliche informationen man daraus noch erfährt!!
insgesamt eine wundervolle geschichte mit gefühlvollen passagen, Humor, etwas dramatik, ein wenig romantik und einzigartigen kämpfen XD

sehr zu empfehlen!!!
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×10
Avatar: Pii-chan#2
Anspruch:mittel
Humor:mittel
Spannung:sehr viel
Also: Ich habe jetzt fast die 1 Folge gesehn und bin gerührt:
+Also die Gefühle werden gut vermietelt.
-Manchmal ist es zu gefühlsvoll, was nicht unbedienght gut ist.
+Sie zeigehn was Freunde wirklich sind.
+Ist sehr real.
-Mit den Katzenohren... Mein geschmack, aber nicht jedermans.
-Ich finde es nicht gut, das das Mädchen (Name fählt mir nicht ein) immer sagt das iht Name z.b Kiki kommt gleich. Das ist nicht sehr schön.

Also: Er ist sehr schön und man kann ihn sich angucken.
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×16
Avatar: alloverme#3
Anspruch:viel
Action:mittel
Humor:viel
Spannung:mittel
Erotik:wenig
mein aller erster shonen-ai (ok, bischen shoujo-ai noch drin, aber nur wenig =P )
loveless ist ein super anime .. anfangs zwar etwas komisch

ich gebe zu: ich wollte schon nicht weitergucken ... aber aus langeweiler tat ich es doch
--> zum glück^^
es hat sich rausgestellt, dass es doch ein total guter anime ist .. zwar finde ich das Ende nicht so gut und auch ziemlich viele Fragen ( wie z.B. "Wo ist nun Loveless-Waffe?") bleiben ungeklärt ..

aber im Großen und Ganzen wirklich ein sehr schöner Anime =D
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×9
Avatar: xXmysticXx#4
Die Liebesszenen In Loveless haben mich als erstes abgeschreckt da ich Beziehungen zwischen Jungen In Animes nicht besonders mag nach 5-6 folgen gewönnt man sich dan daran (meiner meinung nach) Selber finde ich auch das Yuiko und dieser Junge (*name vergess hab*) nicht so ganz mit da rein gehören diese eifersucht und so ein - punkt bei mir Die Kampfszenen machen einige - punkte wieder gut da ich persönlich den kampfstyle wirklich mag der leider nicht sehr detailiert dagestellt ist oder andersgesgdt zu selten vorkommt Das ende ist Total Tut mir leid aber Scheiße total unaufgeschlossen

ZITAT:Der Zeichenstill und die Kampfszenen Finde ich Sehr toll Aber empfehlen würde ich den anime sonst nicht
--Unötige szenen (Yuiko)
--die Homo sexuellen beziehungen am meisten ein mann mit einen Höchstens 14 jahre alten jungen!!!!
-+ manchmal ist die Story wirklich fesselnd und auf einmal fehlt dann die stimmung ab
Z.b.In den Kampf im klassenzimmer Diese Blöde Kussszene auf einmal -_-
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×12
Avatar: Erufen#5
Ich bin eigentlich kein Fan von Shounen-Ai oder Yaoi... Aber dieser Anime hat mich einfach überzeugt. Er ist einfach wunderschön anzuschauen. Der Zeichenstil ist wunderschön, die Geschichte ist wunderschön, die Charaktere sind wunderschön, einfach alles ist wunderschön! Außerdem wurde mit warm ums Herz, als ich den Anime gesehen habe. Soubi und Ritsuka gehören einfach zusammen. LEIDER hat die Serie nur 12 Folgen, hätte sie doppel so viele Folgen, hätte es auf jeden Fall für eine volle Punktzahl gereicht.
    • ×3
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×9
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – „Liz und der Blaue Vogel“
Gewinnspiel – „Liz und der Blaue Vogel“

Titel

Bewertungen

  • 48
  • 163
  • 233
  • 153
  • 129
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen856Klarwert2.96
Rang#3103Favoriten24

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

  • Avatar: wois i netwois i net
    Abgeschlossen
  • Avatar: Naru AmeldaNaru Amelda
    Abgeschlossen
  • Avatar: BentenBenten
    Abgeschlossen
  • Avatar: LichtiLichti
    Abgeschlossen
  • Avatar: SFBSFB
    Pausiert

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.