Pokémon 6: Jirachi Wishmaker - Der Film (Anime)Gekijouban Pocket Monsters Advanced Generation: Nana-Yo no Negaiboshi Jiraachi / 劇場版 ポケットモンスター アドバンスジェネレーション 七夜の願い星ジラーチ

  • Bewerten
  • Lesezeichen
  • Favorisieren
  • Episode kommentieren
  • Diskutieren
  • Rezensieren
  • Frage stellen
  • TypFilm
  • Episoden1 (~)
  • Veröffentlicht19. Jul 2003
  • HauptgenresAbenteuer
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonVideospiel
  • ZielgruppeKinder

Anime Informationen

  • Anime: Pokémon 6: Jirachi Wishmaker - Der Film
    • Japanisch Gekijouban Pocket Monsters Advanced Generation: Nana-Yo no Negaiboshi Jiraachi
      Gekijōban Pocket Monsters Advanced Generation: Nana-Yo no Negaiboshi Jirāchi
      劇場版 ポケットモンスター アドバンスジェネレーション 七夜の願い星ジラーチ
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 19.07.2003
      Studio: OLM, Inc.
    • Englisch Pokémon: Jirachi Wish Maker
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 01.06.2004
      Publisher: Miramax Films
    • Deutsch Pokémon 6: Jirachi Wishmaker - Der Film
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 14.05.2007
      Publisher: LEONINE Anime
    • Synonyme: Pokémon: Advance Generation - Wishing Star of the Seven Nights, Pokémon Movie 6

Anime Beschreibung

Covertext: Nur alle 1000 Jahre ist für einen Zeitraum von sieben Tagen der Millennium-Komet am nächtlichen Himmel zu sehen. Gleichzeitig erwacht auch das legendäre Pokemon Jirachi aus seinem tausendjährigen Schlaf, um die Energie des Kometen in sich aufzunehmen. Diese Energie gibt es dann wieder an die Erde weiter, um den Ort Forina wachsen zu lassen. Dieses Mal aber hat ein Magier namens Butler gemeinsam mit seiner langjährigen Freundin Diane den Stein ausgegraben, in den Jirachi eingeschlossen war, und ihn aus Forina weggebracht. Schnell wird klar, was Butler plant: Er war frührer Forscher im Team Magma und möchte das legendäre Pokemon Groudon wieder auferwecken. Butler hat sich das perfekte System entwickelt, konnte aber keine Energiequelle finden, die stark genug gewesen wäre, es in der Praxis umzusetzen. Deshalb hofft er, die von Jirachi aufgenommene Energie für seine Zwecke nutzen zu können. Als Butler dann aber seinen Plan in die Tat umsetzt, wird ein falscher Groudon geschaffen, der Forina in ein Ödland verwandelt und sofort beginnt, die Lebenskraft aller Lebewesen in seiner Nähe aufzusaugen. Können Jirachi und seine Freunde, die er bei diesem Abenteuer kennenlernt, den Magier aufhalten oder kommt es zu einer unausweichlichen Katastrophe?
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Immer mehr Anime sind auf legalen Streamingportalen verfügbar. Wenn Dir eine solche Quelle zum Anime „Pokémon 6: Jirachi Wishmaker - Der Film“ bekannt ist, dann kannst Du aniSearch unterstützen, indem Du die Streams über unsere Eintragsmaske hinzufügst.

Anime Trailer

Um sich einen ersten Eindruck über einen Titel zu verschaffen, sind Trailer eine gute Wahl. Der Meinung sind auch wir, weswegen wir auf dieser Seite mehrere Trailer zum Anime „Pokémon 6: Jirachi Wishmaker - Der Film“ auflisten würden, wenn sie uns bekannt wären. Du hast schon den einen oder anderen gesehen? Dann hilf uns und trag alle Dir bekannten Trailer zu diesem Anime über unsere Eintragsmaske ein!

Anime Neuerscheinungen

Anime Bilder (54 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Zitate

  • Satoshi

    Ihr wisst wohl nicht, mit wem ihr es zu tun habt! Ich bin Ash Ketchum aus Alabastia und ich werde der größte Pokémon-Meister der Welt werden!

  • Nyasu

    Ich hasse es, vor Problemen anderer wegzulaufen.

Anime Forum

Anime Rezensionen

Avatar: FireDevil#1
Pokemon Movie 6 Jirachi Wishmaker

Der wohl eindeutig schlechteste Pokemon Film.


Handlung
Alle 1000 Jahre zieht ein besonderer Komet an der Erde Vorbei. Um dieses Großereignis gebührend zu Feiern findet ein riesiges Fest statt. Mit dabei natürlich Ash,Rocko sowie das neu dazu gekommene Geschwisterpaar Maike und Max. Während einer Zirkusvorführung hört Max eine merkwürdige Stimme aus einem "Stein". Schnell wird klar das in dem Stein das Mysteriöse Pokemon Jirachi schläft, das auch nur aufwacht wenn eben dieser Komet erscheint. Auch wird schnell klar warum max diese stimme hört, denn Jirachi hat ihm als Freund ausgewählt für die nächsten tage. Doch in dem so kleinen und niedlichem Pokemon schlummern starke kräfte mit denen nicht jeder Gutes im Sinn hat.

Warum ist dieser Film der schlechteste?
Weil einfach fast nichts passiert. nachdem Movie 4 und 5 schon das Thema Freundschaft sehr groß geschrieben hatten, gibt es hier schon fast nichts anderes mehr. Fast bis zum Ende geht es nur um die Freundschaft zwischen Max und Jirachi. Okay Jirachi mag ein niedliches Pokemon sein, aber trotzdem plätschert der Film bis zum Showdown vor sich hin. Am Ende gibt es dann zwar Action mit einem Riesen Urzeit Pokemon was zwar sicherlich als Highlight des Filmes zu verstehen ist. Nur wirklich vom Hocker reißt einem das auch nicht. Was kann man aber dann vielleicht doch noch Positiv anmerken. Zum einen das ausnahmsweise mal nicht Ash die Hauptrolle bekommen hat, und zum anderen das es mal nicht Team Rocket (Unabhängig welcher Agent jetzt) die Bösen verkörpern.

Fazit
Ich nenne das Kind beim namen. Movie 6 ist der schlechteste da langweiligste Pokemon Film.
    • ×11
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1
Avatar: TaZ
V.I.P.
#2
Pocket Monsters
Advanced Generation:
Nana-Yo no Negai Boshi Jiraachi


..oder in einer Zeile 'Pkmn Movie 06'. Warum zum Teufel müssen diese Filme alle unnötig lange, nichtssagende Namen haben? Um Eindruck zu schinden? Das hat dieser Film jedenfalls bitter nötig, denn die Story würde ich nicht einmal in der Pfeife rauchen.


Es geht also mal wieder um die bekannten drei Freunde, Satoshi (Ash), Takeshi (Rocko) und Kasumi (Misty) .. falsch gedacht. Letztere gibt es nicht mehr. Womöglich hat Satoshi ihr endlich ein neues Fahrrad gekauft. (Das, was er in der ersten Folge der Serie geschrottet hat und dessen Wiederbeschaffung Kasumis einziger Beweggrund war ihn über 300 Folgen zu begleiten.) Im letzten Film war sie noch dabei. (Der letzte Film hat auch noch Spaß gemacht. Nicht nur der gelben Pillen wegen!) Ersatz bietet ein Geschwisterpaar: Masato und Haruka. Warum mir das überhaupt aufgefallen ist? Weil dieser kleine Masato Satoshi doch diesmal tatsächlich um die Hauptrolle betrogen hat. Offenbar sucht sich das legendäre Pokémon dieses Filmes alle tausend Jahre einen gutherzigen Jungen aus um für sieben Tage sein Partner zu sein. Klar, Satoshi, der zu diesem Zeitpunkt bereits über fünf Jahre durch die Gegend reist, kann man nicht mehr als kleinen Jungen zählen lassen. Wie dem auch sei, nach ca 60 Minuten bekommt man endlich etwas zu sehen, dass sich immerhin auf irgendeine Art und Weise lohnen sollte. Goudron, ein Urzeitpokémon wird wiederbelebt. Blöd nur, dass der Film praktisch schon vorbei ist, bevor der versprochene Spaß des Covers beginnen kann. Womit wurde die Zeit vertrödelt mag man sich nun fragen. Es handle sich doch um einen Kinofilm, könnte man als Argument einwerfen. Nun... die Gruppe von Freunden hat einen Zirkus besucht und ist... danach weiter durch die Gegend gereist. Keine eindrucksvolle Musik, weder als Intro, noch im Hintergrund, noch als Outro und keine aufregenden Kamerafahrten. Wenn keine legendären Pokémon (ab und an) mitmachen würden, könnte man auf die Idee kommen, einen Teil der Serie zu sehen. Es sei denn natürlich, diese ist mittlerweile auf einem noch niedrigerem Niveau, als sie es zu meiner Zeit war.

An all die nicht Pokémon-Fans da draußen:
es gibt mindestens einen guten dieser Filme (das wäre Nr.5). Aber dieser hier (Nr.6) gehört nicht dazu.
    • ×9
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1
Avatar: d-reaper88#3
Anspruch:mittel
Action:viel
Humor:wenig
Spannung:10
Erotik:0
Was habt ihr den alle nur?! Die Filme sind ja nun wirklich das Beste von Pokemon, vorallendingen, weil ich diese typische Nintendo-Art mag! Der Film war meiner Meinung nach nun wiklich der Hammer! Das gute an den Filmen ist, dass die legendären Pokemon, die ja immer die Hauptrolle spielen, meistens sprechen können und deshalb nicht diese dämlichen Poke-Laute von sich geben! Aber nun zum Thema: Es war wirklich ein Vergnügen, diesen Film anzuschauen, na gut,es war zwar wieder das "Gefahr kommt-Gefahr geht"- Prinzip, aber es war wirklich sehr dramatisch und düster!

Story: Unsere Freunde kommen zu einem Zirkus, und sehen, wie ein Zauberer namens Butler es aufbaut. Sie sehen auch seine Zaubershow an, und werden danach natürlich wieder ordentlich von Team Rocket "begrüsst"^^. Inmitten der Zaubershow hört Max eine seltsame Stimme, die von dem Stein ausgeht indem Jirachi drin ist. Sie erfahren von dem Millenium-Kometen, der alle 1000 Jahre erscheint.Jirachi braucht einen Freund, damit er aus seinem Schlaf erwachen kann...usw..usw Bestimmt nicht die Anspruchsvollste, aber hat jedoch einen bestimmten Reiz, da Jirachi ja nur wenige Tage bei Max bleiben kann. Auch Groudon, der ja ein Fehlschlag ist hat, hat durchaus meine Monsterfanatik befriedigt!

Animation Wirklich sehr gelungen, die Actionszenen wurden sehr hervorgehoben, eben à la Nintendo

Fazit: Ich würde diesen Film wirklich für jeden Empfehlen, der auf hoffnungslose Szene und Poweraction steht!
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×9

Anime Kommentare

Avatar: Zankid#1
Anspruch:6
Action:5
Humor:1
Spannung:5
Erotik:0
Im grunde eigentlich ein ganz guter Film, aber was mich gestört waren die Synchronsprecher.
Die haben praktisch den Film ruiniert.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×11
Avatar: team-rocket-rockt#2
Der Film an sich ist meiner Meinung nach schon sehr gut! Zwar nicht der beste Pokémon-Film, aber spannend ist er auf alle Fälle! Was ich unglaublich schlecht fand, war die Umsetzung von ufa Anime! Für so eine miese und schlampige Arbeit sollten die eigentlich kein Geld verdienen!! 3 Sprecher aus der Serie wurden einfach so ausgetauscht! Gut, bei Max kann ich es verstehen, seine Synchronsprecherin in der Serie ist wirklich unterste Schublade. Aber das Claudia Lössl wieder für Jessie besetzt wurde und nicht die aus der Serie bekannte und um tausend Prozent bessere Scarlet Cavadenti ist wirklich eine Frechheit! Ebenso wurde alle Pokémon-Stimmen englisch belassen und NICHT synchronisiert, nicht einmal Woingenau! Auch ist keine japanische Fassung auf der DVD enthalten! Der Film bekommt von mir an sich 9 Punkte, die Umsetzung von ufa Anime ist miserabel und mit einem Punkt (=katastrophal) zu bewerten!
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×10

Promare

Das gefeierte Mecha-Spektakel PROMARE feiert seine deutsche Premiere. Den Film jetzt bei Amazon ansehen.

Bewertungen

  • 23
  • 134
  • 120
  • 61
  • 28
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert2.63 = 53%Rang#5619

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat