Hikari: Die kleinen Superstars (Anime)Hikari no Densetsu / 光の伝説

  • TypTV-Serie
  • Episoden19 (~)
  • Veröffentlicht03. Mai 1986
  • HauptgenresGanbatte
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • ZielgruppeWeiblich

Anime Beschreibung

Anime: Hikari: Die kleinen Superstars
Hikari ist ein dreizehn Jahre junges Mädchen, das in die dritte Klasse des „Aikoh-Gakkuen-Sportgymnasiums“ geht. Sie macht für ihr Leben gerne rhythmische Gymnastik und ihr Vorbild ist Hatsuki Shiina, die ein paar Klassen über ihr ist. Hikari hat sich in Ohishi verliebt, der Leichtathletik macht und in dieselbe Klasse wie Hatsuki geht. Hatsuki will aber auch etwas von Ohishi. Hikari trainiert gerade für die Qualifikation zur Meisterschaft, glaubt aber, dass sie keine Chance gegen Hatsuki hat, doch Ohishi gibt ihr Mut. Hikari bittet Natsukawa, der eine Musikband hat, ihr einen Song für die Meisterschaft aufzunehmen. Bei der Meisterschaft liegt dann Hikari überraschend in Führung, doch bei ihrer zweiten Kür, mit dem Ball, macht sich einen Fehler und fällt weit zurück. Ohishi hat inzwischen die Bezirksmeisterschaft in der Leichtathletik gewonnen. Auch Natsukawa und seine Band haben eine Qualifikation zu einem Rockfestival gewonnen. Hatsuki und Hikari bereiten sich für den Queen’s Cup vor, doch Hikari wird nicht in die Liste aufgenommen, wer dort hinfahren darf. Sie ist am Boden zerstört, da verstaucht sich Hatsuki den Fuß und bittet Hikari, sie zu vertreten. Hikari wird von Zeit zu Zeit immer besser und bekommt sogar ein verlockendes Angebot. Hatsuki sieht natürlich die Fortschritte, die Hikari macht und bekommt Angst, dass sie sie verdrängen könnte und bricht eines Tages zusammen. Auch Natsukawa und seine Band bekommen einen Plattenvertrag angeboten, doch Natsukawa rastet aus, als er erfährt, dass die Jury bestochen wurde bei ihrem Auftritt und dass seine Band von vornherein gewinnen sollte. Er macht die Bühne kaputt. Ohishi hat sich in Hikari und Hatsuki verliebt und kann sich nicht entscheiden, aber auch Natsukawa hat seine Probleme, denn er liebt Hikari … wer wird sich für wen entscheiden …?
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Immer mehr Animes sind auf legalen Streamingportalen verfügbar. Wenn Dir eine solche Quelle zum Anime „Hikari: Die kleinen Superstars“ bekannt ist, dann kannst Du aniSearch unterstützen, indem Du die Streams über unsere Eintragsmaske hinzufügst.

Anime Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (48 Screenshots)

Anime Charaktere

Charaktere sind das Herzstück eines jeden Animes. Möchtest Du die Charaktere zum Anime „Hikari: Die kleinen Superstars“ hinzufügen? Wir haben dafür einen speziellen Bereich und ein Team bei dem Du gern mitmachen kannst. Ein allgemeines Tutorial findest Du in unserem Forum, wir freuen uns auf Deine Beteiligung!

Anime Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Anime Rezensionen

Avatar: AnimeChris#1
Hikari: Die kleinen Superstars
- nur mit dem Glauben an deinen Traum kannst du es schaffen-

Nicht nur heute, sondern auch in den 80er Jahren war Rhythmische Sportgymnastik beliebt bei jungen Mädchen. Um das ganze noch populärer zu machen strahlte man die Serie aus, die in Deutschland und Frankreich sehr populär bei den Mädels war. Ob das ganze auch noch heute motivierend ist, ist allerdings fraglich.


Viel Zeit ist vergangen, dass Hikari und ihre Freunde und Konkurrentinnen über die Mattscheibe im Fernsehen geflattert sind. Damals war der Zeichenstil vollkommen normal und reihte sich mit vergleichbaren Produktionen ein. Typisch ist, dass man coole Jungs auch mal mit einem Fokuhila sieht, wie hier der rebellische Natsukawa. Allgemein ist das Charakterdesign für die Zeit brauchbar, für heutige Verhältnisse reicht es hier und da mehr zum Schmunzeln. Dennoch hat mir das Design von einigen jungen Turnerinnen gut gefallen. Hikari selbst war nicht weit oben auf meiner Liste, was aber vielleicht auch an ihrem Charakter liegt.

Sie ist natürlich der Mittelpunkt der Serie und wir verfolgen sie dabei, wie sie ihrem Traum nachgeht eine ganz erfolgreiche Turnerin zu werden. In der original Mangavorlage wird dieser Traum auch um einiges länger verfolgt als in der 19teiligen Serie. Doch es wäre sehr langweilig geworden, wenn sich alles nur ums Ballet gedreht hätte und so baute Regisseur Tomomi Mochizuki des coolen Natsukawa in die Geschichte ein und schon gab es eine Dreiecksgeschichte, die wenigstens in Ansätzen unterhaltsam ist. Für junge Teenager Mädels sehr süß, wenn sie gerade selbst das erste mal verliebt sind oder sich nicht entscheiden können, wer der richtige ist.

Doch leider ist die Art wie die Geschichte erzählt wird nicht sehr spannend. Das fällt einem noch mehr ins Auge, wenn man die Folgen hintereinander schaut und nicht wie damals wöchentlich nur eine Folge. Die Geschichte hat viele Logikfehler oder ganze Lücken. Ein jüngeres Publikum verzeiht das bestimmt, doch alle anderen nicht. Große Spannung gibt es nicht und teilweise kann man sich nur noch an den Kopf langen beim Verhalten der drei Turteltäubchen.

Doch auch im Bereich der rhythmischen Sportgymnastik gibt es eine Menge Aufs und Abs. Immerwieder wird mit Standbildern gearbeitet, so dass die Mädels Sekundenlang durch die Luft fliegen oder Geschwindigkeit simuliert werden soll. Viele Bewegungen werden auch hier und da recycelt. Zum Glück gibt es aber immer wieder ein paar Szenen, in denen wohl ein Mensch als Vorbild diente und diese nachgezeichnet wurden. Es sind vergleichsweise wenige, aber gut plaziert über die Serie hinweg verteilt. Dennoch kann man nicht von Spannung bei den Wettkämpfen sprechen, da man immer noch Bruchstücke gezeigt bekommt und nicht eine ganze Kür oder im Vergleich die anderen komplett sieht. Dadurch mangelt es oft an der Glaubwürdigkeit der Punktrichter, mit der man sich einfach abfinden muss.

Ebenso muss man sich mit einem recht einfachen Soundtrack abfinden. Während den Vorführungen ist es meist nur ödes Gedudel, das auf Klassik oder Tanz-Pop getrimmt sein soll. Etwas besser wird es wenn Natsukawas Band zum Einsatz kommt. Dies geschieht aber auch nur in einigen Folgen, ist aber musikalisch zumindest ein Highlight.

Auch die deutsche Synchronisation ist bestenfalls durchschnittlich. Manche der Turnerinnen kommen fast leblos rüber und Kiaris Stimme wirkt oft zu alt für die süße Zeichnung.

Wer von uns die Serie damals im Fernsehen als junger Teenager gesehen hat, soll sie am Besten in guter Erinnerung behalten. Heute gibt es viel bessere Sportanimes, die mit einer guten Story und guten Animationen aufwarten können. Meine Empfehlung im direkten Vergleich wäre Kaleido Star. Nicht so „realistisch“ aber um Längen besser. Wer Hikari noch nicht gesehen hat, hat nicht viel verpasst, außer wenn man wirklich großer Fan der rhythmischen Sportgymnastik ist.
    • ×3
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Anime Kommentare

Avatar: Benvolio#1
Anspruch:wenig
Action:nichts
Humor:mittel
Spannung:mittel
Erotik:nichts
Es ist ein typischer Sport-Anime für Mädchen. Die kleine Hikari muss sich mit dem Erwachsenwerden auseinandersetzen und zugleich Höchstleistungen erbringen in der rythmischen Gymnastik. Ich glaube, erst duch diesen Anime habe ich erfahren, dass es so eine Sportart auch wirklich gibt. Tolle Bilder und durchwachsene Story.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×15
Avatar: YukiNoHana#2
dieser Anime is besser als erwartet. Habe ihn zwar früher schon mal gesehen, aber das ist vorneweg 12 Jahre her. hab ihn jetzt mal wieder gesehen, und ich muss sagen er ist sogar besser, als Mila!!
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×9
Avatar: jule#3
ich hab den anime schon fast vergessen gehabt, weiß auch von der story so gut wie nichts mehr Oo...aber es ist halt noch so einer, den ich damals auf rtl2 gesehen habe...ja als kleines mädel fand ich das einfach nur schön mit anzusehen, wie die dort turnen^^...mag bodenturnen eh gerne im tv angucken...aber ich weiß nicht, ob ich dennheut noch toll finden würde, aber damals war ich schon gefesselt^^
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×6
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: [Manga-Edition] Wer soll Charakter Nummer 77.000 werden?
[Manga-Edition] Wer soll Charakter Nummer 77.000 werden?

Titel

Bewertungen

  • 7
  • 52
  • 69
  • 43
  • 13
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen210Klarwert2.75
Rang#3813Favoriten4

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • Avatar: AncalimeAncalime
    Desinteressiert
  • Avatar: ShineeShinee
    Angefangen
  • Avatar: NevaDieNevaDie
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: Yukari-Yukari-
    Abgeschlossen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.