Pokémon: Der Film - Mewtu gegen Mew (Anime)Gekijouban Pocket Monsters: Mewtwo no Gyakushuu / 劇場版 ポケットモンスター ミュウツーの逆襲

  • Bewerten
  • Lesezeichen
  • Favorisieren
  • Episode kommentieren
  • Diskutieren
  • Rezensieren
  • Frage stellen
  • TypFilm
  • Episoden1 (~)
  • Veröffentlicht18. Jul 1998
  • HauptgenresAbenteuer
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonVideospiel
  • ZielgruppeKinder

Anime Informationen

Anime Beschreibung

Eine Mannschaft von Wissenschaftlern benutzen die DNA vom seltenen Pokémon Mew, um das stärkstes Pokemon der Welt, Mewtu, zu erschaffen. Dieser will allerdings nicht als Experiment verwendet werden. In seiner Wut zerstört er mit seinen Psycho-Attacken das Labor samt den Wissenschaftlern, die ihn erschufen. Mit Hilfe von Giovanni, dem Mann, der die Wissenschaftler finanzierte, lernt Mewtu seine Kraft zu kontrollieren. Es entdeckt aber, dass es wieder nur verwendet wird. So entscheidet sich Mewtu, seinen eigenen Zweck im Leben zu finden und lässt seine Wut an Menschen aus.

Ash Ketchum und eine Gruppe anderer Pokémon-Trainer werden von Mewtu zusammengerufen, um eine Schlacht mit ihm auszutragen, aber sie entdecken bald, dass sie nur eingeladen wurden, damit Mewtu ihre Pokémon für sich klonen und für seine Zwecke benutzen kann. Ash versucht nun, eine Weise zu finden, Mewtu zu stoppen, bevor Mewtu seinen Plan in die Tat umsetzt.

Wird es ihm und den anderen gelingen?
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Im Bereich „Streams“ findest Du ggf. weitere Streaming-Anbieter und diverse Sprachversionen.

Anime Trailer

Anime Neuerscheinungen

Anime Bilder (33 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Zitate

  • Satoshi

    Ihr wisst wohl nicht, mit wem ihr es zu tun habt! Ich bin Ash Ketchum aus Alabastia und ich werde der größte Pokémon-Meister der Welt werden!

  • Nyasu

    Ich hasse es, vor Problemen anderer wegzulaufen.

Anime Forum

Anime Rezensionen

Avatar: DeBaer#1
Ich muss zugeben das ich zur damaligen Zeit auch auf der Pokemonwelle mitgeschwommen bin und die Games mit meinen Freunden bis zur Vergasung zockte. Und daraus ergab sich das ich mir die TV-Serie regelmäßig reinzog und auch die Movies waren damals Pflicht. Heute muss ich drüber lachen aber ich war damals TATSÄCHLICH im Kino und habe mir "Mewtu schlägt zurück" angeschaut, zusammen mit etlichen Hosenscheissern die nicht einmal wussten wie man "Mew und Mewtu" richtig ausspricht... Dieser Film ist eigentlich ein einziges abgedroschens Klischee: Eine Lebensform (in diesem Fall natürlich ein Pokemon) wird von Menschen erschaffen und danach von ihnen ausgenutzt, das führt dazu das es die Menschen hasst und eine Welt nur für sich und alle Pokemon erschaffen will. Unvermeidlich natürlich das Ash & Co. in die Sache reingezogen werden und dem missverstandenen Bösewicht erstmal gehörig den Sinn des Lebens eintrichtern müssen. Abgedroschene Messages ohne Ende, die natürlich so offensichtlich wie möglich sind damit die Kinder auch was dabei lernen, reihen sich aneinander und zwischendrin jagt ein Pokemonfight den Nächsten. Trotz allem steht eins fest: Dieser Pokemon-Movie ist bei weitem kein Blockbuster aber trotzdem um Längen besser als es die TV-Serie jemals sein wird und vor allem ungewohnt "düster" für Pokemonverhältnisse (ich glaube sogar gehört zu haben das manchen Eltern der Film zu "brutal" war *lach*). Vor fast 8 Jahren hat mir der Film richtig gut gefallen (da ich zu dieser Zeit, was Anime angeht, noch grün hinter den Ohren war möge man mir das nachsehen) und auch wenn er mich heute nur noch anödet kann ich mit dem Rating nicht allzu streng sein. Ein paar nette Erinnerungen verbinde ich dann doch noch mit diesem Film, und ich bin Mann genug das zuzugeben! :] Schlagt mich doch! :b
    • ×30
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1
Avatar: Death-Note#2
Nun ja was kann man hierzu sagen? Dieser Film ist wohl das Beste was Pokemon je hervorgebracht hat und je hervorbringen wird. Pokemon auf seinem Höhepunkt sozusagen. Ich will nicht sagen das der Film richtig gut ist, denn das ist er nicht, aber der Film zeigt was man mit ein bisschen Mühe aus Pokemon machen kann. Ich muss zugeben, das ich diesen Film bei mir zu Hause auf VHS habe, musste ihn bei der Veröffentlichung unbedingt kaufen und sah ihn bestimmt ein Dutzend mal. Für die Meisten ist Pokemon nur eine Kinderserie. Das ist auch bei diesem Film nicht anders, es ist ganz klar zu erkennen an welches Publikum er sich wendet.


Zeichenstil

Zeichnerisch bleibt beim Film im Vergleich zur Serie fast alles gleich. Die Optik ist jetzt nicht bombastisch, aber für das Entstehungsdatum 1998 durchaus angemessen, wenn man bedenkt das Pokemon seit Jahren gleich aussieht ist dieser Film geradezu fortschrittlich.

Sound

Enorm viel Wert wird auf den Soundtrack gelegt, so sind wie in der Serie und den anderen Filmen, viele Musikstücke und Lieder zum mitsingen Pflicht. Diese zählen bei weitem nicht zum Schlechtesten, im Gegenteil. Die Songs sind allesamt gut und eindringlich, sicherlich eine große Stärke dieses Films. Im Abspann darf man sich auch noch über ein paar Lieder freuen und natürlich darf ein entsprechend passender Song auch beim Höhepunkt nicht fehlen. Was ich vergessen habe oben schon zu erwähnen, ich gehe natürlich von der deutschen Version des Films aus. Das macht es umso überraschender das die Synchro und die Songs gar nicht so schlecht sind, besonders das erste Pokemon Opening der Serie, das hier auch zum Einsatz kommt. Das die Pokemon nur ihren Namen sagen können nervt zwar, kann man aber nichts machen, hat mehr mit dem Pokemon Grundkonzept zu tun als mit diesem Film. Insgesamt sehr gelungener und überzeugender Soundtrack.

Story

Meine Güte was ist den hier los. Überraschung pur, wie dieser Film über bestimmte Thematiken sich indirekt äußert und was er zu vermitteln versucht. Nicht gerade das was kleine Kinder so interessiert, aber die bekommen das sicher noch nicht so mit, war bei mir auch so war. Pokemon kritisiert in diesem Film Experimente und das Klonen im besonderen. Kaum zu glauben auf welch ungewohnt hohes Niveau das den Film hebt, da doch die Serie nicht gerade mit einer sehr guten, innovativen Story glänzt in der Gesamtheit, so wie auch besonders in den einzelnen Episoden selbst -.-
Das ist dieser Film gerade zu Schwunghaft und Symphatisch. Auch wenn man den ethischen Wert weglässt, dann steht es dennoch meilenweit über der Serie was einfallsreichtum, Action und Dramatik angeht, wenn man dann nochmal bedenkt das es sich um einen Film für Kinder handelt, kann ich nur sagen das muss nicht so sein. Pokemon ist sicher ein Film für die ganze Familie an dem auch ältere Zuschauer ihren Spass haben werden, vorausgesetzt sie mögen Animes.

Charaktere

Alle die man in der Serie so lieb gewonnen hat dürfen natürlich im Film nicht fehlen. Rocky, Misty, Ash und all iher Pokemon und natürlich Pikachu. Alle legen das schon von ihnen bekannte Verhalten an den Tag wie man das schon kennt. In die Reihe der Hauptcharakter reihen sich noch ein paar Trainer ein, die aber im Großen und Ganzen ziemlich unwichtig sind, sowie Mewtu und Mew. Team Rocket nicht vergessen!! Ich muss sagen damals hat mich Mewtu immer sehr beeindruckt, aber eines ist klar alle Charaktere verhalten sich extrem Klischeehaft, natürlich zum besseren Verständnis für die kleinen.

Fazit

Natürlich ist Pokemon nicht das Gelbe vom Ei. Und natürlich langweilt dieser Film bestimmt die meisten erfahrenen Anime Fans, dennoch sehe ich den Film mit den Gesichtspunkten mit denen ich ihn in meiner Kindheit gesehen habe, so ist Pokemon - Der Film bombastisch, aus heutiger Sicht gefällt er mir immer noch hervorragend, wenn man bedenkt um was für ein Anime es sich doch handelt.
    • ×23
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1
Avatar: sensi#3
Wenn ich die ganzen Kommentare so lese und die Bewertung sehe fällt mir eines immer auf. Es scheint so, als hätten viele die Story des Films und die Aussagen, die der Film macht überhaupt nicht mitbekommen. Das könnte zum einen vielleicht an den 10 Minuten liegen, die in der deutschen Fassung gefehlt haben, in denen Mewtus Vergangenheit noch genauer beleuchtet wurde und die wie ich finde wichtig für den Film sind! Zum anderen, und das finde ich sehr bedauerlich, scheint der Markenname "Pokèmon" in manchen Köpfen eine sofortige antisymphatie auslösen, welche dann dazu führt diesem Film eine schlechte Bewertung zu geben.

Ich sehe das ganz anders! Zu aller erst sollte man sich hier klar machen, das es sich um einen Kinderfilm handelt und nicht um einen Film, in dem eine komplexe Handlung thematisiert wird. Und ich denke, dieser Film ist äußerst Kinderfreundlich. Dann scheint die Story bzw. die Aussagen des Films nicht wirklich jeder bemerkt zu haben. Es gibt eine deutliche ethische bzw. moralische Frage an das Klonen! Es wird klar am Anfang des Films, in dem Mewtu sich mit den Wissenschaftlern darüber unterhält, was für einen Zweck es habe, das er existiert und was nun aus ihm wird, da er ja nur ein "Experiment" wäre. Hier wird eine unterschwellige Aussage über das Klonen an sich getroffen. Das erklärt dann natürlich die Wut die er auf die Menschen hat.
Natürlich hat der Film keine überragende Story, das würde ich nie behaupten. Aber für einen Kinderfilm eine sehr gute, wie ich finde. Auch die typischen Werte wie Freundschaft werden gut thematisiert und kindergerecht vermittelt! Auch, das Gewalt nie eine Lösung ist wird den Kindern gezeigt und diese parzifistische Einstellung führte dann am Ende ja auch zum Erfolg!
Wenn man das jetzt im gesamten Bild betrachtet ist es mit abstand das Beste, was unter dem Namen Pokèmon rauskam. Ich finde, man sollte nicht sofort abgeneigt sein nur weil der Film diesen Markennamen trägt sondern ihn mal als das sehen was er ist: Ein Kinderfilm, und wie ich finde ein sehr guter.
    • ×20
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1
Avatar: FireDevil#4
Pokemon Movie 1 : Mewtwo schlägt zurück

Der erste Pokemon Film zählt sicherlich mit zu den besten Pokemon Filmen.


Handlung
Wissenschaftler von Team Rocket ist es gelungen aus dem Zellmaterial von Mew, einen Clone mit dem Namen Mewtwo herzustellen. Als Mewtwo dann hört das er nur ein Versuchkaninchen ist dreht dieser durch und zerstört das Labor und tötet die Wissenschaftler. Giovanni (Der Boss von Team Rocket)lehrt Mewtwo mit seiner macht
umzugehen. Doch auch Giovanni verrät Mewtwo. Mewtwo bekommt dadurch so einen Hass auf die Menschen das er sich entscheidet, alle von der Erdoberfläche zu fegen. Als auftakt dafür ladet er die seiner Meinung nach besten Pokemon Trainer ein, um gegen sie zu kämpfen und ihnen seine macht zu demonstrieren. Ganz vorne mit dabei natürlich Ash und Co. kann irgendetwas Mewtwo noch aufhallten, oder steht das Ende der Menschheit unmittelbar bevor?

Der erste Pokemon Film ist sicherlich von der Thematik her der ernsteste. Gerade die Themen Clonen und Missbrauch der Wissenschaft sind so Sachen die Jüngere vielleicht nicht so verarbeiten können. Das Spiegelt sich aber auch in den Farben wieder die bei dem Film hauptsächlich zum Einsatz kommen. Gerade ab der zweiten Hälfte kommen fast nur düstere Farben vor. Ich muss sagen das dass dem Film durchaus eine interessantere Note
gibt. Auch fand ich die Grundidee nett, das mal ein Pokemon (in dem Fall Mewtwo) da mal ordentlich aufräumt. Ansonsten hat der Film aber alles was Pokemon Fans daran mögen. Ash und seine Freunde, Team Rocket und ein paar nette Pokemon Kämpfe.
In Sachen Musik bekommt man paar nette Themes aus der Serie zu hören, aber auch so hört man ein paar nette Melodien. Besonders Positiv ist mir das Lied "Brother my Brother" aufgefallen. Von den Animationen her ist der erste Film auch heute noch nicht hässlich, auch wenn es natürlich schon deutlich besseres gibt.

Fazit
Ein ansehen lohnt sich gerade beim ersten Pokemon Film auf alle Fälle.
    • ×5
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: TaZ
V.I.P.
#5
Sehen wir den Tatsachen ins Auge; Pokémon ist ein Kinderfilm. Um mit Kindern Geld machen zu können, müssen Eltern kaufen. Es ist egal wie schlecht die Serie ist. Kein Erwachsener wird sie sich ansehen müssen um ihrem kleinen Schützling Pokemonartikel kaufen zu können. Doch hier liegt ein Kinofilm vor. Die Eltern müssen nicht nur Geld ausgeben, sondern sich den Film schlimmstensfalls selbst antun. Um dies erträglicher zu gestalten hat man sich fürs Kino sehr viel Mühe gegeben.

Beim ersten Film kam eine Geschichte über das Klonen heraus. Mewtu, der im Original Mewtsū heißt, ist aus den Genen des ersten legendären Pokémon geschaffen wurden. Einfach so ins Leben geworfen und intelligent genug um seine Existenz als solche zu erkennen, (schließlich ist er ein Pokémon des Typs 'Psycho') leidet er darunter keine Antwort auf die Frage nach seinem Dasein zu finden.

Sicherlich läuft der Film sehr geradlinig, ist er doch noch immer an seine Zielgruppe gebunden und die Charaktere sind statisch wie eh und je, doch vorausgesetzt man erwartet nichts anderes, so wird man nicht enttäuscht. Kurzweilig, für seine Zeit herausragend gut animiert und was mich angeht trotz aller Schwächen unterhaltend. Wer die Serie nicht mag, kann trotzdem einen Blick riskieren.
    • ×7
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×3

Anime Kommentare

Avatar: FaceFaultTV#1
Der erste Pokemon Film, war richtig gut. Ich fand ihn persönlich sogar besser als die Serie an sich. Der ewige Kampf Mewtu gegen Mew nahm hier sein Ende. Pokemon gegen geklonte Pokemon. In diesem Film hat man die Emotionen noch richtig gespürt. Ein wirklich guter Film schauts euch an.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×9
Avatar: GinGin#2
Ich kann nicht verstehen warum viele Pokemon so schlecht machen. Die meisten von uns haben es früher gesehen und die meisten mochten es auch. Und genau diese Leute lästern jetzt darüber. Klar ist es kein "Death Note" oder sonstiges in der Art aber schonmal daran gedacht das in der Zielgruppe KINDER steht. Da kann man es wohl kaum mit Sachen vergleichen die man ab einer bestimmten Reife/Alter toll findet.

Wenn ich es aus meiner heutigen Sicht über Animes bewerten müsste würde es nur Kritik hageln, aber ich versetze mich in die Lage des kleinen Mädchens die ihren ersten Kinobesuch hatte und sich überglücklich diesen Streifen reingeogen hat.

Ich finde dieser Film hat durchaus Aussagen (Freundschaft / wie wichtig es ist niemals aufzugeben usw) die man Kindern vermitteln sollte. Diese Aussagen mögen zwar nichts innovatives sein aber ich wiederhohle es gerne nochmal ->
Es ist ein KINDER Anime/Film ;)
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×7
Avatar: TheSorrel#3
Einer der Besten Filme überhaupt. Das liegt aber nicht an der Story oder den Animationen (Die alle so im oberen Mittelmaß sind) sondern eher an der Regie.

Als erstes muss angemerkt werden, wie überrascht ich war, dass 4 Kids die Szenen nicht geschnitten hat, in denen Mewtu das Klonlabor mitsamt aller Forscher in die Luft gesprengt hat, doch das ist nicht der Grund warum der Film so gut.

Die Musik und die Szenen greifen Hand in Hand. Jede Szene wird perfekt untermalt, es ist so, als ob euch der Film befiehlt wie ihr euch fühlen müsst, und ihr auf der Stelle pariert.

Mit anderen Worten: Wenn ihr mal einen Film sehen wollt, der perfekt mit euren Gefühlen spiel: Das ist er!
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×7
Avatar: Signy#4
OH Gott.. ist das lange her.. Kann mich sogut wie gar nicht mehr an den Inhalt erinnern. Nur dass es irgendwie um Mew und Mewtwo ging.. Tjaja.. :P Aber ich hab den Film sicher damals gemocht.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×12
Avatar: Mahado#5
besser als die serie, bleibt aber dennoch routine. Das einzig interessante sind die pokemon zu sehen die in der serie sogut wie null auftauchen.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×11

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel: „Kabukicho Sherlock“
Gewinnspiel: „Kabukicho Sherlock“

Bewertungen

  • 106
  • 405
  • 381
  • 314
  • 173
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert2.80 = 56%Rang#4308

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat