You’re currently using aniSearch in German. Would you rather switch to the English version? Please note, that if you’re a registered member you can use your Page Settings to add, remove, or reorganise the languages you want texts to be shown in. That way you can create your own individual aniSearch experience. You have the following possibilities:

Beschreibung

Anime: Die Melancholie der Haruhi Suzumiya
Als Suzumiya Haruhi sich das erste Mal in ihrer neuen Schule vorstellen soll, erklärt sie ihren neuen Schulkameraden sofort, dass sie kein Interesse an alltäglichen Dingen hat. Das Einzige, wofür sie sich interessiert, sind Aliens, Zeitreisende und ESPer - also Wesen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten.

Sofort gründet sie die SOS-Brigade, einen inoffiziellen Schulklub, der sich mit außergewöhnlichen Dingen beschäftigen soll. Kyon wird von ihr als erstes Mitglied auserkoren - sehr zu seinem Leidwesen, denn ist er doch genau das Gegenteil von Haruhi und hat sich nie besonders für solche Sachen interessiert. Mit der tollpatschigen Asahina, der schweigsamen Leseratte Yuuki (deren Literatur-Clubraum von Haruhi kurzerhand requiriert wird) und dem besonnenen Koizumi finden sich bald drei weitere Club-Mitglieder ein.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Screenshots

Alle anzeigen
Es sind noch weitere Screenshots vorhanden, welche jedoch nur für Premium-Mitglieder zugänglich sind.

Charaktere

Zitate

  • Haruhi SUZUMIYA
    The key in turning people on is a girl with a lolita face and big breasts.
  • Haruhi SUZUMIYA
    Celebrating Mr. Jesus’s birthday (Christmas) was fun, why don’t we celebrate Buddha’s and Muhammad’s birthday next time?
  • Haruhi SUZUMIYA
    Have you ever realized how insignificant your existence is on the planet?
  • Haruhi SUZUMIYA
    I’m Haruhi Suzumiya, from East Junior High. First off, I’m not interested in ordinary people. But, if any of you are aliens, time-travelers, or espers, please come see me. That is all!
  • Haruhi SUZUMIYA
    Men are worthless. Feelings of love are just a temporary lapse in judgement, like a kind of mental illness.

Relationen

Forum

Es sind leider noch keine Themen hinzugefügt worden. Möchtest Du jetzt ein neues Thema erstellen?

Neuerscheinungen

Kommentare (Zufallsauswahl)

Avatar: flumo

#40134
16 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
"The Melancholy of Haruhi Suzumiya" ist so ein kleiner, feiner Kracher der vielleicht nur alle 2 Jahre auftaucht. Zu einer tiefgründigen und perfekt erzählten Handlung gesellt sich eine Präsentation die vielleicht sogar Maßstäbe setzt - aber Maßstäbe hat dieser Anime schon längst gesetzt.

Avatar: Lightmaker

#104260
24 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Vorweg eine kleine Gebrauchsanweisung zum richtigen Betrachten dieses Animes:

Zunächst mal schaut man sich Haruhi Suzumiya in der scheinbar wahllos zusammengewürfelten TV-Reihenfolge an. Wenn man dann soweit ist, ernsthaft einen Besuch beim Psychater zu erwägen, wiederholt man das Ganze in der chronologisch richtigen Abfolge. Am Ende wird man erfreut feststellen, dass es garnicht so schlimm ist bekloppt zu sein und die Welt ein besserer Ort wäre, wenn alle Meere aus Himbeerpudding bestünden.

Haruhi Suzumiya ist ein relativ einsamer Stern am Animehimmel. Nicht weil er ziemlich durchgeknallt ist - das sind viele. Nein, weil er gleichzeitig sehr intelligent gemacht ist und sich hinter der abgedrehten Comedy ein hochintelligentes, aber sehr einsames Mädchen versteckt, das sich eigentlich nichts sehnlicher wünscht als "normal" zu sein, geliebt zu werden und Freunde zu haben.
Avatar: Aliji

#89712
19 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Ein moralisierter Alltags-Anime mit einer unglaublichen und merkwürdigen Geschichte.

Ich habe den ganz Anime angeschaut und wirklich versucht zu verstehen, warum dieser Anime so hoch bewertet wurde. Es gibt hier nichts Neues und die Geschichte ist recht öde bzw. langweilig umgesetzt worden, besonders die Einbringung des Übernatürlichen ist hier sehr schlecht geworden. Die sitzen doch in fast jeder Folge in dem gleichen Clubzimmer, die eine liest jede Folge ein Buch, die andere macht jede Folge Tee und die beiden Hauptcharaktere gammeln am Computer herum. Was soll da bitte spannend sein?
Was mir besonders an diesem Anime aufgefallen ist, ist die Menge an inneren Monologen (Gedanken) . Der männliche Hauptcharakter hat in jeder einzelnen Folge mindestens 15 Minuten etwas mit seinen inneren Monologen kritisiert, korrigiert oder bewertet. Ja ,sprachlich ist es auch perfekt nur das Thema ist etwas abstrakt bzw. sinnlos. Aus was besteht dieser Ani
Avatar: Zero-sama

#244169
18 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Are you already infected with the Haruhi-Syndrom ???

Na, wer kennt sie denn nicht ? Die bildhübsche Haruhi, die manch Männerherzen höher schlagen lässt und die Sorgen um sich vergessen lässt beim bloßen Anblick !!!^^
Avatar: Paladin

#1449312
4 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
In chronologischer Reihenfolge geschaut.

Empfehlungen

Titel

Bewertungen

  • 71
  • 207
  • 629
  • 1.750
  • 2.489
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen5.602Klarwert4.00
Rang#150Favoriten138

Mitgliederstatistik

Streams

Trailer

Es sind leider noch keine Trailer hinzugefügt worden. Möchtest Du jetzt welche hinzufügen?

Wallpaper

Wallpaper: The Melancholy of Haruhi Suzumiya

Neuigkeiten

Letzte Bewertungen

  • AvatarAnonym
    Abgeschlossen
  • Avatar: Hope1282Hope1282
    Angefangen
  • Avatar: PlainpastaPlainpasta
    Abgeschlossen
  • Avatar: VitroxVitrox
    Abgeschlossen
  • Avatar: SwissLullabySwissLullaby
    Abgeschlossen

Top Eintrager

Teilen

Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.