Beschreibung

Anime: Die Melancholie der Haruhi Suzumiya
Als Suzumiya Haruhi sich das erste Mal in ihrer neuen Schule vorstellen soll, erklärt sie ihren neuen Schulkameraden sofort, dass sie kein Interesse an alltäglichen Dingen hat. Das Einzige, wofür sie sich interessiert, sind Aliens, Zeitreisende und ESPer - also Wesen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten.

Sofort gründet sie die SOS-Brigade, einen inoffiziellen Schulklub, der sich mit außergewöhnlichen Dingen beschäftigen soll. Kyon wird von ihr als erstes Mitglied auserkoren - sehr zu seinem Leidwesen, denn ist er doch genau das Gegenteil von Haruhi und hat sich nie besonders für solche Sachen interessiert. Mit der tollpatschigen Asahina, der schweigsamen Leseratte Yuuki (deren Literatur-Clubraum von Haruhi kurzerhand requiriert wird) und dem besonnenen Koizumi finden sich bald drei weitere Club-Mitglieder ein.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Screenshots

Alle anzeigen
Es sind noch weitere Screenshots vorhanden, welche jedoch nur für Premium-Mitglieder zugänglich sind.

Charaktere

Synchronsprecher (Seiyuu)

Zitate

  • Haruhi SUZUMIYA
    The key in turning people on is a girl with a lolita face and big breasts.
  • Haruhi SUZUMIYA
    Celebrating Mr. Jesus’s birthday (Christmas) was fun, why don’t we celebrate Buddha’s and Muhammad’s birthday next time?
  • Haruhi SUZUMIYA
    Have you ever realized how insignificant your existence is on the planet?
  • Haruhi SUZUMIYA
    I’m Haruhi Suzumiya, from East Junior High. First off, I’m not interested in ordinary people. But, if any of you are aliens, time-travelers, or espers, please come see me. That is all!
  • Haruhi SUZUMIYA
    Men are worthless. Feelings of love are just a temporary lapse in judgement, like a kind of mental illness.

Relationen

Forum

Es sind leider noch keine Themen hinzugefügt worden. Möchtest Du jetzt ein neues Thema erstellen?

Neuerscheinungen

Kommentare (Zufallsauswahl)

Avatar: b-s-v

#55194
60 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Na dann wollen wir uns doch auch mal wieder unbeliebt machen... Ganz ehrlich, liebe Jungs und Mädels: Diese Serie ist alles andere als ein Meisterwerk und euer "Haruhiism" ist nach dem Trubel um Blood+ und Berserk sicher einer der ungerechtfertigtsten Hypes der Szene. Jetzt aber bitte noch nicht den einen Stern für dieses Review vergeben, denn ich würde gerne noch kurz begründen, wieso ich diese Serie nicht übermäßig brillant finde.
Avatar: ZeRaTuL

#55440
19 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
The Melancholy of Haruhi Suzumiya ist ein Anime, der mir regelrecht entgegenschrie, als ich im Internet unterwegs war. Deshalb bin ich nicht umhin gekommen, ihn mir einmal anzusehen. Besonders das Geniale Konzept wurde immer wieder gelobt. Kann ich diesen Aussagen zustimmten? Die Antwort lautet:
Avatar: Rubina

#52891
35 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Ein neutraler Rat, was Eng/Sub angeht…
Dieser Anime ist nichts für welche, die noch nicht viele Animes mit Untertitel gesehen haben oder schwach in der englischen Sprache sind.
Denn in diesem Anime wird wirklich sehr viel und auch sehr schnell geredet, so dass die Untertitel geradezu an einem vorbeifliegen und wer nicht ein wenig routiniert ist, kommt da absolut nicht mit … oder er muss ständig auf die Pausetaste drücken (aber das ist ja nicht Sinn eines Animes).
Zudem kommt noch, dass sehr häufig gleichzeitig ein Monolog und ein Dialog stattfinden. Die ganze Serie wird aus der Sicht des Hauptcharakters Kyon erzählt, bzw. man bekommt ständig seine Gedanken zu hören. Häufig muss man dann Kyon’s Gedanken lesen, während zur gleichen Zeit andere Hauptcharas einen Dialog führen. Man muss also nicht nur schnell lesen, sondern sich auch gut konzentrieren, um beides auseinander halten zu können!
Avatar: Lightmaker

#104260
24 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Vorweg eine kleine Gebrauchsanweisung zum richtigen Betrachten dieses Animes:

Zunächst mal schaut man sich Haruhi Suzumiya in der scheinbar wahllos zusammengewürfelten TV-Reihenfolge an. Wenn man dann soweit ist, ernsthaft einen Besuch beim Psychater zu erwägen, wiederholt man das Ganze in der chronologisch richtigen Abfolge. Am Ende wird man erfreut feststellen, dass es garnicht so schlimm ist bekloppt zu sein und die Welt ein besserer Ort wäre, wenn alle Meere aus Himbeerpudding bestünden.

Haruhi Suzumiya ist ein relativ einsamer Stern am Animehimmel. Nicht weil er ziemlich durchgeknallt ist - das sind viele. Nein, weil er gleichzeitig sehr intelligent gemacht ist und sich hinter der abgedrehten Comedy ein hochintelligentes, aber sehr einsames Mädchen versteckt, das sich eigentlich nichts sehnlicher wünscht als "normal" zu sein, geliebt zu werden und Freunde zu haben.
Avatar: Zero-sama

#244169
18 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Are you already infected with the Haruhi-Syndrom ???

Na, wer kennt sie denn nicht ? Die bildhübsche Haruhi, die manch Männerherzen höher schlagen lässt und die Sorgen um sich vergessen lässt beim bloßen Anblick !!!^^

Produktion

Es sind leider noch keine Staff-Einträge hinzugefügt worden. Möchtest Du jetzt welche hinzufügen?

Empfehlungen

Titel

Bewertungen

  • 70
  • 201
  • 622
  • 1.719
  • 2.480
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen5.542Klarwert4.00
Rang#140Favoriten133

Mitgliederstatistik

Streams

Trailer

Es sind leider noch keine Trailer hinzugefügt worden. Möchtest Du jetzt welche hinzufügen?

Wallpaper

Wallpaper: The Melancholy of Haruhi Suzumiya

Neuigkeiten

Letzte Bewertungen

  • Avatar: XioXio
    Abgeschlossen
  • Avatar: pecopeco
    Abgeschlossen
  • Avatar: SwissLullabySwissLullaby
    Abgeschlossen
  • Avatar: ognwqognwq
    Abgeschlossen
  • Avatar: IronIron
    Abgeschlossen

Top Eintrager

Teilen

Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.