The Familiar of Zero (2006)Zero no Tsukaima / ゼロの使い魔

Anime Rezensionen

Hier findest Du sowohl kurze als auch umfangreichere Rezensionen zum Anime „The Familiar of Zero“. Dies ist kein Diskussionsthema! Jeder Beitrag im Thema muss eine für sich alleinstehende, selbst verfasste Rezension sein und muss inhaltlich mindestens die Kerngebiete Handlung und Charaktere sowie ein persönliches Fazit enthalten. Du kannst zu einer vorhandenen Rezension allerdings gern einen Kommentar hinterlassen.
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen
Avatar: Gendo#1
Für Freunde von Fantasy/Comedy-Serie auf jeden Fall sehenswert. Am meisten überzeugen in der Serie die Charaktere, während die Handlung eher mittelmäßig ist. Die Animationen und auch die Musik sind insgesamt in Ordnung.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×13
Avatar: KillJoy
V.I.P.
#2
sehr guter anime... erinnert mich aber irgendwie sehr an Shakugan no Shana
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×18
Avatar: Watched#3
Die Story:
Luise ist keine gute Zauberin und endet eigentlich immer im Chaos mit ihren Zaubereien,deßhalb machen die Mitschüler auch so einen Aufstand am Anfang.
Und deßhalb auch geärgert wird.
Aber als sie aufeinmal einen Menschen beschwört wird alles anders....Und sie kommen sich langsam näher und eine lustige Romance entsteht.
Der Zeichenstil ist recht gut.Und wird mit den standart Komedie-Sachen(Gesichtsausdrücke usw) geschmückt.
Das Openning ist ganz im Still der Serie,lustig bunt und pepig,der Song ist nichts herausstechendes.
Das Ending ist einfach nur schlecht,grausam gemacht und schlechter Gesang.
Der Anime wird mit passender Musik unterstützt.
Die Serie ist recht pepig und mit viel Humor verstrickt.Ein paar Echii Anspielungen im ganz harmlosen sind auch vorhanden.
Die Japanische Synch ist wie immer gut,ich finde einfach original jap Synchs am besten.

Fazit:Ein hmm,lustige Romance,die leider nicht hervorstechen kann.
Kann ich nur Leuten empfehlen die auf soetwas stehen.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×11
Avatar: Bonta-kun#4
ein guter tipp für alle die die genres comedy, romance, magic und schoolkids lieben denn dieser anime bietet das zu hauf und für alle die ein bisschen versaut sind enthält dieser anime auch seine kleine aber feine prise ecchi also wer ihn noch nicht gesehen hat sollte ihn sich ansehen denn ich kann mit fug und recht behaupten das dies ein topptitel dieses genremischmasches ist
fumoffu^^
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×15
Avatar: Azakura#5
Mich erinnert es auch ziemlich an Shakugan no Shana xD
der Zeichen stiel und die die Farben und so^^
is ja auch von J.C. Staff das gleiche Studio wo auch Shakugan no Shana entstanden is^^

Also ich find den Anime ziemlich klasse^^
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×13
Avatar: Anthesis#6
Ein wirklich sehr lustiger Anime anfangs hab ich mich schon gefragt was das soll nur 13 folgen aber gottseidank steht die 2.staffel ja in den Startlöscher. Fazit: wer auf comedy steht sollte es ruhig wagen diesen Anime sich anzuschaun da er meines erachtens nach Magister Negi Magi um nichts nach steht
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×13
Avatar: Klotzkopf#7
Ein sehr spaßiger Anime mit ein wenig Romantik. Der Zeichenstil geht auch total in Ordnung. Die Story ist der nicht der Megaburner aber es ist ok.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×14
Avatar: chriz#8
Schöner anime!
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×20
Avatar: Prometheus#9
Ich finde ihn total überbewertet, nur weil es lustig ist, wie Luise Saito oft verdrischt, ist es doch kein Knaller.
Gerade die Story fand ich extrem alt, mal abgesehen davon, dass Saito in einer anderen Welt, in der Magie und der Adel herrscht, gebracht wird, ist die Story echt lahm.
Es geht schlicht darum, dass der Adel hochnäsig und machtgierig ist, oha, als ob man das noch nie irgendwo gesehen hätte, schon mal ein Geschichtsbuch aufgeschlagen?
Naja letztens endlich will dann irgendeiner Adliger dann das Land des anderen erobern, weil mehr Land = mehr Macht = mehr Geld = mehr Frauen ^^.

Schade eigentlich, ich hätte mir eher gewünscht, dass sich das Volk gegen den Adel auflehnt, das wäre zwar auch nicht neu, aber es wäre interessanter gewesen, inwiefern sich Saito dann nämlich entschieden hätte, denn er, der "Held des Pöbels", hätte sich dann zwischen Luise (Adel und Magierin) und Siesta (auch ein "Normalo") entscheiden müssen.

Trotz allem hat mir ZnT gefallen, gerade wegen dem "Meister-Diener-Pärchen" Luise und Saito, war lustig.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×9
Avatar: Condor07#10
Ein sehr guter Anime den kann man sehr weiterempfehlen.

(Ich hoffe er kommt irgenwann auch auf Deutsch Heraus)
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×19
Avatar: Nemesis#11
Achtung! Dieses Review bezieht sich nur auf die 1.Staffel von ZnT. Am Ende des Reviews können aber auch noch meine Eindrücke zu den anderen bisher erschienenen Staffeln, sowie OVAs eingesehen werden. Das Ganze ist dennoch Spoilerfrei.

Bin durch Zufall auf Zero no Tsukaima (ZnT) gestoßen. Ein kleiner Clip hat mich auf diesen Anime aufmerksam gemacht. Ich fand ihn sehr witzig und hab gleich mal nach dem Anime gesucht und damit begonnen.


Story:
Von der Art her kann man ZnT Harry Potter + Krieg zuordnen. Junge Magier lernen in einer Schule die Künste der Magie und dann bricht ein Krieg aus und alle männlichen Magier werden einberufen. Louise ist eine "Null" in Magie und als die Schüler die Aufgabe bekommen einen Gefährten herbeizuzaubern, ruft Louise aus Versehen einen Menschen namens Saito. Und so beginnt das Ganze...

ZnT ist ein magischer Anime, der sich mit viel Comedy zeigt, die größtenteils auch auf Ecchi aufbaut. Saito und Louise passieren viele witzige Situationen und es wird immer für Unterhaltung gesorgt. Was ich bei ZnT sehr lobenswert finde, ist, dass sich eine wirkliche Beziehung zwischen Saito und Louise entwickelt und diese Szenen sind auch sehr schön ausgefallen.

Charaktere:
Die beiden Hauptcharaktere bei ZnT sind Saito und Louise. Louise teilt nicht nur die gleiche Stimme mit Shana, sondern großteils auch ihren Charakter. Sie gibt sich nach außen hin ständig hart, aber in Wirklichkeit ist sie sehr verletzlich, wenn es um Liebe, usw. geht. Saito, Louise's Gefährte, ist ein Frauenschwarm und lässt sich leicht vom anderen Geschlecht verführen, was ihn oft in verzwickte Lagen mit Louise bringt. Außerdem besitzt er die Kräfte eines Gandalfr, welcher jegliche Waffen perfekt zu führen weiss. Es gibt noch einige andere Charaktere, aber auf die möchte ich jetz nicht näher eingehen.

Animationen und Musik:
Die Animationen und der Zeichenstil sind sehr gut. Hübsches Charakterdesign und nette Umgebungen bekommt man hier zu sehen.
Die Musik fand ich auch ganz okay. Das Opening ist stimmig und die Musikuntermalung während des Animes ist immer passend, aber mehr auch nicht.

Fazit:
Zero no Tsukaima ist meiner Meinung nach ein toller Anime, der sich mit Magie beschäftigt. Es kommen auch viele Comedy-Szenen vor, die das Ganze sehr unterhaltsam gestalten.
Anschauen lohnt sicht!
__

Staffel 2 & 3:
Staffel 2 hat leider einige Schwächen gegenüber Staffel 1. Saito wird in Staffel 2 als totaler Lustmolch dargestellt und hat fast garnichts anderes mehr im Kopf und das hat mich schon sehr gestört. Jedesmal wenn er mit Louise Fortschritte gemacht hat, hat er sie daraufhin gleich wieder zerstört, indem er mit Siesta oder Kirche rumgemacht hat. Außerdem ist auch die Story bei der 2.Staffel um einiges dünner.
Staffel 3 bietet zumindest anfangs meiner Meinung nach wieder ein klein wenig Aufschwung für ZnT... Saito hat sein Dasein als Lustmolch (Gott sei Dank) wieder abgelegt. Die Story ist hier jedoch ebenfalls nicht sehr berauschend und insgesamt fand ich die 3.Staffel letztendlich gleich wie die 2.Staffel.

OVA für Staffel 3:
Nun kam auch noch eine OVA raus, die zwischen der 6. und 7.Episode der 3.Staffel spielt und eigentlich nichts zum Storyfortschritt beiträgt. Man ahnt es schon und ja, es ist eine reine Fanservice- und Ecchi-OVA. Obwohl ich bei ZnT normalerweise finde, dass sich das Ecchi etwas in Grenzen halten soll (und das obwohl ich ja eigentlich ein Ecchi-Fan bin), stört es mich hier wiederum kein bisschen... im Gegenteil. Die OVA ist für mich eine reinrassige Ecchi-OVA und da wird dann natürlich sogar auch auf Ecchi gehofft und anders als bei der normalen Serie kann es hier auch nicht zuviel sein in meinen Augen... Je mehr desto besser. Mag für einige vielleicht eine bisschen komische Logik hier von mir sein, aber so sehe ich das Ganze halt.
Für eine Fanservice-OVA fand ich diese auf jeden Fall klasse. Ich kann diese OVA jedem ZnT- und Ecchi-Fan nur empfehlen!

Somit ist und bleibt Staffel 1 mit Abstand immer noch die bisher beste.
Was man allgemein zu den anderen Staffeln noch sagen kann, ist, dass auch in diesen wieder auf die Beziehung zwischen Saito und Louise eingegangen wird. Das Ganze wird zwar meistens durch Slapstick-Einlagen, Louise's Sturheit und dergleichen wieder entschärft, dennoch sind die Szenen, in denen sich die beiden näher kommen wirklich sehr schön ausgefallen und auch einer der Hauptgründe für mich, wieso mir ZnT trotz der Schwächen gefällt.

Meine Wertungen:
Zero no Tsukaima 1: 8.4
Zero no Tsukaima 2: 7.8
Zero no Tsukaima 3: 7.8
Zero no Tsukaima 3 OVA: 7.5

Überarbeitetes Review: 07.07.2008
    • ×43
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: akari#12
Anspruch:4
Action:4
Humor:7
Spannung:4
Romantik:2
Okay, ich muss das jetzt los werden, auch auf die Gefahr hin, dass ich mich jetzt unbeliebt mache. Zero no Tsukaima ist der erste Anime für mich, bei dem ich den Hauptchara überhaupt nicht ausstehen kann. Das macht sich bei mir natürlich auch in der Bewertung bemerkbar. Vom Plot her hat mir die Story eigentlich ganz gut gefallen, letztendlich war ich aber froh als ich mit der ersten Season fertig war und die Zweite werde ich mir definitiv nicht ansehen. Die Story ist oft sehr leicht vorauszusagen und damit nicht sonderlich spannend. Die Animationen bzw. der Zeichenstil sind auch eher durchschnittlich als hervorragend, das rettet den Anime also auch nicht mehr für mich.
Mein Hauptproblem allerdings war, dass ich die meiste Zeit das Verhalten von Louise kaum ertragen konnte. Hand aufs Herz Ladys, ist es wirklich lustig oder romantisch, wenn man einen Jungen, der der Vertraute einer Magierin sein soll und zu dem man sich vielleicht auch etwas hingezogen fühlt wie ein Haustier behandelt? Also mein Fall ist das jedenfalls nicht.

In Zero no Tsukaima steht der Comedy-aspeckt vollkommen im Vordergrund. Romantik und Magie kamen meiner Meinung nach einfach zu kurz. Manche Sachen sind zwar recht lustig, aber dass meiste fand ich einfach nur dämlich. Ich möchte allerdings hier nicht ins Detail gehen, um anderen möglicherweise den Spass nicht zu verderben. Kann sein, dass der Anime einfach nur nicht meinen Geschmack in Sachen Humor getroffen hat. Ich weiß es wirklich nicht.
Naja, ab und zu gibt es Lichtblicke, z. B. Folge sieben und zehn wenn Louise anfängt sich in Saito zu verlieben. Da behandelt sie ihn sogar mal wie einen Menschen. Doch schon im nächsten Augenblick ist sie wieder dermaßen irrational, dass es schwer zu ertragen ist.
Nun ab Folge 11 war der Anime eigentlich ganz gut. Spannend, romantisch und Saito war endlich auch mal nicht der Depp vom Dienst. Leider ist das aber bei 13 Folgen insgesamt etwas spät.
Naja. Ich glaube hier muss sich jeder selbst ein Urteil bilden.
    • ×7
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×3
Avatar: TraderJoe#13
was soll ich sagen... ich find den anime super...

OP und ED gefallen mir beide sehr gut!
Zeichenstil sieht sehr gut aus.
Die Charaktere gefallen mir eigentlich alle.
Die Story finde ich auch sehr gut.
Ich mag schwarzen Humor.

Gesamtbild überzeugt absolut!

Warum gebe ich dann "nur" 93% anstatt 100%, das hat folgenden Grund: Die Charaktere entwickeln sich leider kaum weiter in den 13 Folgen.

Fazit:

Da es nur 13 Folgen gibt, die meiner Meinung nach sehr unterhaltsam sind gibt es für mich einen hohen Rewatch wert... Die DvDs werde ich mir wahrscheinlich auch kaufen.

Jeder der humorvolle Animes (+Romance) mag sollte sich diesen Anime anschauen!
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×13
Avatar: Aodhan
V.I.P.
#14
Zero no Tsukaima ist eine ganz unterhaltsame Mischung aus Romcom und Fantasy-Abenteuer, die aber weder in dem einen noch dem anderen Genre mit den Spitzenreitern mithalten kann.

Wobei das Abenteuer, vor allem im Vergleich mit der Light Novel (Vorlage), etwas zu kurz kommt. Anscheinend wollte das Studio die Serie als Harem-Romcom verkaufen und deswegen konzentriert sich die Handlung auch auf das Miteinander der Figuren. Das geht auch auf, da die meisten Figuren sympathisch sind. Selbst Louise, ich mag nämlich Mini-Tsunderes und die kratzbürstige Zauberin ist sogar eine der besseren.
    • ×17
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×3
Avatar: teddyofapril#15
Witzig und romantisch.
Das beschreibt diesen Anime sicher sehr gut.
Die Geschichte rund um die beiden ist überaus witzig und bietet hohen Unterhaltungswert, auch wenn man nicht zuviel Tiefgang erwarten darf.

Die Animationen sind eigentlich ganz hübsch und das Charakterdesign ist passend für einen Anime dieses Genres.
Die Story hat keinen besonderen Tiefgang ist aber schön anzuschauen, genau das selbe gilt für die Musik die keinen besonderen Eindruck hinterlässt, aber auch sicherlich nicht störend wirkte.

Insgesamt kann man nur sagen: "Wer das Genre liebt, darf diesen Anime nicht verpassen!"
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×12

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: [Eintrager-Edition] Wer soll Charakter Nummer 74.000 werden?
[Eintrager-Edition] Wer soll Charakter Nummer 74.000 werden?

Titel

Bewertungen

  • 44
  • 210
  • 755
  • 1.766
  • 1.107
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen4.282Klarwert3.70
Rang#529Favoriten125

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • Avatar: TitanTitan
    Abgeschlossen
  • Avatar: Full MetallFull Metall
    Abgeschlossen
  • Avatar: SwissLullabySwissLullaby
    Abgeschlossen
  • Avatar: NewuNewu
    Abgeschlossen
  • Avatar: skanonskanon
    Abgeschlossen

Top Eintrager

aniSearch-Livechat

Teilen

Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.