Macross: The Movie (Anime) ➜ Forum ➜ RezensionenChoujikuu Yousai Macross: Ai Oboete Imasu ka / 超時空要塞マクロス -愛・おぼえていますか-

  • TypFilm
  • Episoden1 (~)
  • Veröffentlicht07. Jul 1984
  • HauptgenresActiondrama
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonAndere
  • ZielgruppeMännlich

Anime Rezensionen

Hier findest Du sowohl kurze als auch umfangreichere Rezensionen zum Anime „Macross: The Movie“. Dies ist kein Diskussionsthema! Jeder Beitrag im Thema muss eine für sich alleinstehende, selbst verfasste Rezension sein und muss inhaltlich mindestens die Kerngebiete Handlung und Charaktere sowie ein persönliches Fazit enthalten. Du kannst zu einer vorhandenen Rezension allerdings gern einen Kommentar hinterlassen.
  •  
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen
Avatar: DeBaer#1
Gleich vorneweg: “Macross – Do you remember love?“ ist leider keine direkte Fortsetzung der Serie sondern stellt “nur” eine alternative Version der Macross-Story dar, die zwar die gleiche Basis aufweist sich aber inhaltlich in vielen Details vom Original unterscheidet. Das heißt aber nicht, dass dieser Film nicht unterhaltsam ist. Da knappe 2 Stunden die der Film andauert nicht ganz ausreichend sind, erreicht „Do you remember Love“ von Seiten der Story und der Charaktere zwar nicht ganz das tolle Niveau des “Vorgängers“ aber trotzdem gelingt es dem Film die Handlung interessant rüber zu bringen und für ein paar tolle Höhepunkte zu sorgen. Die Kriegs-Story, geht auch dieses Mal Hand in Hand mit der Romantik und beides wurde in diesem Movie ebenso gut wie in der Serie miteinander gekoppelt. Die Beziehung zwischen Hikaru, Minmay und Misa ist nach wie vor emotional und spannend zu verfolgen, wobei sie dieses Mal sogar zu einem leicht besseren Ergebnis kommt als in der TV-Serie und mich am Ende des Films sehr zufrieden zurück ließ. Misa ist nach wie vor ein absolut liebenswerter Charakter und sogar Minmay hat mich nicht ganz so stark genervt wie sie es noch in der Serie getan hat (auch wenn sie sich kurz vor Schluss mal wieder wie ein selbstsüchtiges Kind aufführt). Einzig Hikaru hat sich etwas zurück entwickelt und er kam mir ein wenig blasser vor, aber dennoch spielt er seine Rolle zufrieden stellend aus. Die Nebencharaktere verkommen leider etwas zu stark zu nebensächlichen Statisten aber wenn man die Länge des Films berücksichtigt ist das wohl unausweichlich gewesen. Was mir an “Do you remember Love?“ besonders gefallen hat war die letzte Szene. Sie hat mich irgendwie sehr bewegt und auch wie Misa und Minmay zum Schluss mit sich ins Reine kommen hat mich freudig gestimmt. Nebenher haben sich die Animationen erwartungsgemäß, deutlich gesteigert im Vergleich zur Serie und auch der Soundtrack bekommt ein paar wirklich tolle, neue Songs hinzu (das Kyuun, Kyuun-Lied ist natürlich auch wieder dabei…). Alles in Allem kann ich nur sagen das “Macross – Do you remember Love?“ eine gute Ergänzung zur TV-Serie ist und selbst wenn sie deren Niveau nicht ganz erreicht, dennoch für tolle Unterhaltung sorgen kann. Nicht nur Fans von “Super Dimensional Fortress Macross“ zu empfehlen sondern auch jedem der mal in das Macross-Universum reinschnuppern will ohne sich gleich die ganzen 36 Episoden der TV-Serie anschauen zu müssen.
    • ×11
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Conny#2
„Mein erstes Macross Abenteuer.“

Ich werde versuchen mich etwas kürzer zu halten als sonst, da ich noch genug zur Macross Saga schreiben werde.


Auf Empfehlung eines Macross-Profis, habe ich statt der 36teiligen SDF Serie, lieber den Film „Do you Remeber Love“ als erstes Macross Abenteuer genommen. Der Film quetscht die SDF Serie zu einem 120minütigen Film zusammen und leider merkt man das gewaltig. Bei der ersten Hälfte kam ich wirklich gut mit und es war auch ordentlich Pfeffer drin. Leider blickte ich nach der zweiten Hälfte, besonders gegen Ende, kaum noch durch. Es fehlten mir sämtliche Erklärungen und genauere Erläuterungen. Vielleicht hätte ich doch die SDF Serie gucken sollen, dann wäre mir mit Sicherheit einige Fragen beantwortet worden. Ich mache das alles schließlich nur, um bei Macross Frontier später durchzublicken. Achja es gibt hier auch eine recht beklemmende Romantik Geschichte, die aber für mich (wie bei so vielen Romance Anime) in einer völlig falschen Richtung landet. Ich bin wirklich heilfroh, dass dieser Film keine reine Romanze ist. Da der Film schon einige Jahre auf dem Kerbholz hat, darf man garantiert keine grandiosen Animationen erwarten. Dennoch, es ist für mich jedes mal eine Offenbarung, mich in die Vergangenheit zu begeben und diese klassischen Zeichenstile zu genießen. Ich liebe einfach die alten klassischen Anime-Zeichnungen, da sie noch komplett ohne CG auskamen. Man merkt richtig wie viel Liebe zum Detail die Macher hier rein gesteckt haben. Was mir auch ziemlich gut gefallen hat, waren die Lieder die in diesem Film gesungen werden. Besonders die Lieder die Minmay von sich gibt, berührten so ein bisschen mein Herz und ich bekam Gänsehaut. Der Soundtrack ist sicherlich eine große Stärke dieses Macross-Filmes und mit Sicherheit sämtlichen anderen Macross Serien. Bei den Charakteren war ich so ein bisschen hin und her gerissen. Minmay empfand ich anfangs als eingebildeten Star, wurde aber zu einem wirklich tollem Charakter, mit sehr viel Sympathie und Feingefühl. Ich habe gehört, dass sie in der Serie erheblich unfreundlicher sein soll. Das spricht sich deutlich positiv drauf aus, dass ich mir den Film statt der Serie angeguckt habe. Mit Misa wurde ich am wenigsten warm. Sie wirkte von allen am unsympathischsten und war, zumindest in dem Film, ein recht blasser Charakter. Über Hikaru kann man eigentlich auch nicht sonderlich viel schreiben. Er ist halt ein typischer Hero und Fraueneroberer, der eine seltsame Entwicklung macht, welche für mich nicht nachvollziehbar war. Auch ich empfehle diesen Film all denen, die einen optimalen Einsteig für die Macross Saga suchen. Zwar ist dieser Film bei Leibe kein Hit, aber zum Einsteig sollte er wohl ausreichen.

Fazit : Ich gebe zu, ich habe mir ein bisschen mehr erhofft. Dennoch schreibe ich das Macross Universum nicht ab. Macross Zero folgt!
Do you remember Love bekommt 7 von 10 Küsse, die zur Ablenkung dienen.


7/10
    • ×7
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1
Avatar: Silo-san#3
Anspruch:6
Action:7
Dramatik:9
Spannung:8
Erotik:2
Neben dem Gundam-Universum ist wohl das Macross-Universum eines der größten Science-Fiction Abenteuer das es in Welt der Animes gibt. Zu beiden Animes gibt es zahlreiche Mangas, Filme und Serien, doch im Unterschied zu Gundam-Univerum bin ich vom Macross-Universum, lassen wir mal "Macross 7" außer acht, einfach nur begeistert und wie bei vielen anderen Leuten began diese Begeisterung vor etlichen Jahren mit "Macross - Do You Remember Love".


Macross - Do You Remember Love ist für mich bis heute einer der besten Anime-Filme überhaupt. Es ist natürlich zu sagen, dass dieser Film die Originalserie (The Super Dimension Fortress Macross) zusammenfasst und da dieses bei 36 Episoden doch ein recht schwieriges unterfangen ist mehr eine alternative Geschichte darstellt. Im Grunde geht es um die Dreiecksbeziehung zwischen dem Raumpiloten Hikaru, seiner Vorgestzten Misa und dem Popidol Minmay. Alle anderen bekannten Figuren aus der Serie werden nur beiläufig gezeigt und ihre Geschichten spielen mehr oder weniger keine große Rolle. Aber auch wenn es einige Änderungen um Minmay und Co gegeben hat, so ist dieser Film doch mehr als sehenswert. Die Animationen ist für das alter des Films einfach wunderschön und besticht vor allem durch ihren Detailreichtum. Vor allem ist Macross aber durch seinen wunderbaren Soundtrack zu empfehlen, der einen in den 120 Minuten des Films einfach nur mitreißt. Ist natürlich ebenfalls auch dem alter entsprechend, wer sich aber drauf einlässt erlebt ein emotionales Meisterwerk des Animes.

Um es kurz zu machen, wer auf Romantik-Animes mit etwas kitsch und großem Drama steht und kein Problem damit hat das es in eine Science-Fiction Geschichte gehüllt ist, unbedingt anschauen.
Wem es gefällt sollte auch ein Blick auf die weiteren Macross Filme und Serien werfen.
    • ×4
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – 10 × 1 Monat Wakanim-VIP
Gewinnspiel – 10 × 1 Monat Wakanim-VIP

Titel

  • Japanisch Choujikuu Yousai Macross: Ai Oboete Imasu ka
    超時空要塞マクロス -愛・おぼえていますか-
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 07.07.1984
  • Englisch Macross: Do You Remember Love
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: ?
    Publisher: Kiseki Films
  • Deutsch Macross: The Movie
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: ?
    Publisher: OVA Films GmbH
  • xx Synonyme
    Clash of the Bionoids, The Super Dimension Fortress: Macross Do You Remember Love, Macross in Clash of the Bionoids, Super Fortaleza Espacial Macross

Bewertungen

  • 0
  • 5
  • 26
  • 76
  • 30
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert3.66 = 73%Rang#820

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

  • Avatar: AmeniacAmeniac
    Abgeschlossen
  • Avatar: SFBSFB
    Pausiert
  • Avatar: avluisavluis
    Angefangen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.