Final Fantasy VII: Advent Children (Anime)ファイナルファンタジーVII アドベントチルドレン

  • TypFilm
  • Episoden1 (~)
  • Veröffentlicht14. Sep 2005
  • HauptgenresActiondrama
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonVideospiel
  • ZielgruppeMännlich

Anime Beschreibung

Anime: Final Fantasy VII: Advent Children
2 Jahre sind nun vergangen, seitdem Sephiroth, Jenova und ShinRa geschlagen wurden. Trotz des Friedens gibt es nun ein ganz anderes Problem: viele Überlebende sind vom Star Scar-Syndrom betroffen (Geostigma), vor allem die Kinder. Bei der Krankheit reagiert der Körper auf die Einflüsse des Lebensstroms und der Jenova-Zellen. Cloud, Hauptfigur und Held aus Final Fantasy 7, lebt allein und zurückgezogen mit Schuldgefühlen, was die Rettung der Welt und den Tod von Aeris angeht. Zu seinen ehemaligen Freunden hat er den Kontakt auch teilweise verloren. All die trügerische Idylle nimmt ihr Ende, als das Trio um die 3 Brüder Kdaj, Loz und Yazoo auftaucht, die nach ihrer "Mutter" suchen und entschlossen sind, das Geostigma mit Hilfe ihrer Mutter zu besiegen. Als dann auch noch alle Kinder durch das Trio entführt werden, beginnt Cloud endlich zu handeln und mit Hilfe alter Bekannter, wie Tifa, Cid, Yuffie, Barret oder Vincent zu handeln.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Anime Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (36 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Anime Rezensionen

Avatar: Truchsess#1
Diesen Film zu komentieren fällt mir unglaublich schwehr, denn ich habe das Spiel "Final Fantasy VII" erst kürzlich durchgespielt (jaja, Spähtzünder, ich weiss) und war begeistert. Trotz der total überholten Graphik ein absoluter Toptitel für Rollenspiel-Gamer. Kann jetzt ein Graphik-Spektakel mit neuester Technik ein gelungener Nachfolger sein, oder kommt es einfach nicht an den Charme des Games heran?
Ich muss sagen, für Fans des Games ist dieser Film ein absolutes Muss! Die Story wird nett fortgesetzt, die Actionszenen sind rasant und zahlreich und wie man die stimmenlosen Pixelkameraden aus dem PS1-Spiel in ein neues Gewand gesteckt hat, ohne ihnen ihren Wiedererkennungswert und Charme zu nehmen ist einfach unglaublich. Sogar seltsame Dinge, die zwar Rollenspiel-Typisch sind, jedoch nicht so richtig in eine "reale" Welt passen wollen wurden hervorragend umgesetzt und eingebaut. Ich spreche da von Dingen wie der Materia, die dem Träger spezielle Fähigkeiten gibt oder den verrücktesten Spezialattaken, die zwar in ein Konsolengame aber normalerweise nicht in einen Film passen.
Auch die Orte, die man zum Teil aus dem Game kennt sind wunderbar umgesetzt. Für anderthalb Stunden war ich wieder zurück in der wunderbaren Welt von FF VII und ich hätte die Bewertung deswegen gerne noch etwas höher gesetzt!
Doch was bietet dieser Film nun für Leute, die Final Fantasy VII nicht kennen?
Nun, auf die wartet ein Actionspektakel in umwerfender Graphik! Doch das wäre es eigendlich auch schon. Die Story ist nämlich für Nicht-Kenner so ziemlich unverständlich, trotz Zusammenfassung des Spieles zu Beginn. Bei gewissen Stellen wird sich der eine oder andere vermutlich fragen, was da nun genau vorsich geht. Auch die Personen sind relativ flach und viele wirken irgendwie unnötig, da man mit ihnen einfach nichts anfangen kann.
Fazit: Für ein FF VII-Fan äusserst sehenswert, gerade wegen den wunderbar umgesetzten Personen, Locations und Anspielungen auf das Spiel. Nicht-Kenner die ein tolles Computeranimiertes Actionspektakel sehen wollen dürfen auch einmal einen Blick drauf werfen. Wer aber weder das Spiel kennt, noch mit viel Action und wenig Story nichts anfangen kann ist hier sicherlich eher schlecht bedient.
Kleine Anmerkung noch am Rande für Kenner das Spieles: Während des Kampfes gegen das Riesenmonster auf dem Platz in der Stadt versammeln sich alle Spielbaren Charaktere aus dem Game. Der kleine Danzel fragt Tifa bei genau zwei Personen, wer das denn sei und zwar bei Yuffi und Vincent. Genau den Charakteren, die im Spiel opitonal sind und deswegen auch nicht umbedingt jedem Gamer bekannt sind... witzige Anspielung, oder? ;-)
    • ×11
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Herkulezz#2
Negativkritik:
Die Story ist definitiv nicht das "Gelbe vom Ei": für Nichtkenner des Spiels ist sie gar nicht zu verstehen und für Kenner dürfte sie vielleicht etwas zu dünn sein. In Anbetracht dessen, dass dieser Film als Fortsetzung zum Spiel gedacht ist, wo sehr viel wert auf Story und Charaktere gelegt wurde, ist es vielleicht verschmerzbar. Aber auch wirklich nur wenn man Spiel + Film als Ganzes sieht. Als Film alleine sind Story und auch Charakter-Präsentation einfach zu dünn.

Die deutsche Syncro hat mir ebenfalls nicht so gut gefallen. Zwar verstehen die Sprecher ihr Hand(bzw. Mund- )werk, jedoch sind für einige Charaktere einfach die falschen ausgesucht worden wie z.B. Barret und Sid finde ich.
Das ist sehr schade, da andere Charaktere wie z.B. Tifa und Vincent wirklich gut besetzt wurden, so jedoch der Gesamteindruck nur "gemischte Gefühle" bei mir hinterlässt.

Positivkritik:
Dieser Film ist ein audio-visuelles Meisterstück wie ich finde. Wer eine vernünftige Audioanlage und einen großen Fernseher bzw. Bildschirm sein Eigen nennt, für den ist dieser Film ein echtes Muss!! Super Sound, tolle Actionszenen (wenn auch manchmal etwas zu schnell ) und Nonstop Effekte!!
Theoretisch könnte man das Hirn komplett abschalten und bräuchte der Story überhaupt nicht folgen. Einfach entspannen und sich von der Effektschlacht mitreißen lassen. Wahnsinn!!!

Fazit:
Wer nicht mit zu hohen Erwartungen an den Film rangeht und sich auf eine reine Effektschlacht einstellt, der wird mit diesem Film auf jeden Fall zufrieden sein.
Gerade für FF-Fans ist dieser Film ein absolutes Fest
    • ×11
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×4
Avatar: FireDevil#3
Final Fantasy 7 : Advent Children

Mit FF:AC kommt endlich die lang erwartete Fortsetzung..der von Fans den Spiels so geliebten Story. Ich Persönlich muss gestehen das ich FF7 nie gespielt habe..das ist aber nicht ganz so dramatisch da man am Anfang eh eine grobe Zusammenfassung des Spiels bekommt. Abgesehen davon ist der Film echt nichts was einem Geistig überfordern würde. Man kann ihn sich also auch beruhigt als nicht FF7 Zocker angucken.


Handlung
Die Handlung Spielt etwa 2 Jahre nach den Ereignissen des Spiels. Eine Krankheit genannt "Geostigma" sucht die Menschheit heim. Cloud zieht sich derweil immer mehr aufgrund von inneren Konflikten zurück. Muss sich aber schon bald diesen stellen, als ein Neuer Feind "Kjad und seine Gang" auf der Bild Fläche auftaucht. natürlich kann ich hier nicht soviel schreiben da ich ja auch nicht Spoilern möchte.

Animation,Stil,Musik
die Grafik ist mit das Beste was ich je gesehen habe, ob das Haare sind,oder Wasser,Wolken,Landschaften,Stadt..alles strotzt nur so vor Details. So wird es sicherlich auch den Fans eine menge Freude bereiten die von ihnen so geliebten Charaktere so beeindruckend und genial animiert zu sehen. Die Animationen sind Butterweich, und die Kämpfe mit das spektakulärste was es gibt. leider muss ich aber auch hier ein wenig Kritik ausüben...da die Kämpfe für meinen Geschmack etwas zuschnell geschnitten waren.
Teilweise bekommt man also nicht mal richtig mit was auf dem Bildschirm überhaupt abgeht. aber ansonsten sind sie echt beeindruckend gemacht und gerade der Letzte Kampf ist noch einmal das Sahnehäubchen. Die Musik untermalt zu jeder zeit das geschehen perfekt, und begeistert mit guter Orchester Musik. Auch kommen Theme von Spiel drinnen vor. Ja ich habe es nie gezockt aber ich bin mir da doch ziemlich sicher ^^

Setting
Als Setting bekommt man hier ein Teilweise Echtzeit Szenario spendiert. Soll heißen...Es ist irgendwie alles im Eimer, aber die Menschen sind nicht so trostlos wie sie es halt meistens bei einem Echtzeit Szenario sind. Auch sind die Farben allesamt doch ziemlich Hell gestaltet. Das passt einfach besser zu der Botschaft die der Film rüber bringen möchte, die da wehre: freunde für immer, du bist nicht alleine...und das ganze sentimentale zeug da halt. Dafür ist aber alles Sehr beeindruckend gemacht. Das Spiel ist besonders für die Dramatische Geschichte berühmt..das fehlt hier etwas. Oder vielleicht wirkt es auch einfach dramatischer wenn man das Spiel gespielt hat.


Charaktere

Im Mittelpunkt steht hier Natürlich Cloud Strife, und dieser ist auch der eigentlich einzige der auch tiefe bekommt. Gerade sein Selbstzweifel wird sehr gut rüber gebracht. Viele der anderen Charaktere sind eigentlich nur so Alibi-Charaktere, die halt nach dem motto da sind; Ich war Im Spiel also muss ich auch unbedingt in den Film rein. Diese bringen die Geschichte zwar nicht wirklich weiter...stören aber auch nicht.
Und gerade Fans der einzelnen Figuren wird sicherlich ein lächeln auf den Lippen gezaubert wenn sie Ihre Lieblings Figur sehen.

Ansonsten bleibt zu sagen das FF.AC ein Sehr Guter Film ist den man eigentlich jedem ans Herz legen kann der Fantasy mag. man muss das Spiel wie gesagt nicht gezockt haben, aber es ist sicherlich auch kein nachteil.

Fazit
Ein Spannender so wie pompös Inszenierter Film, mit Super Grafik und netter Story.
Sollte jeder wenigstens einmal gesehen haben.
    • ×4
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1
Avatar: AnimeChris#4
Nachdem das erste große Abenteuer der Final Fantasy Reihe bei Fans der Spieleserie alles andere als gut angekommen war, machte sich Square Enix ein zweites mal ans Werk. Und diesmal sind zumindest die Fans glücklich. Doch alle anderen auch?



Wie der Name des Films schon sagt knüpft Square Enix als Wiedergutmachung bei dem beliebten siebten Teil der Spieleserie an und schickt alle bekannten (und unbekannten) Helden auf eine bombastische Reise. Jeder der mit der Spieleserie vertraut ist wird sicherlicht vor Freude einige Luftsprünge machen, denn so schön sah Final Fantasy noch nie aus.

Es ist schon manchmal unglaublich mit was für einer Detailverliebtheit Square Enix hier an die Arbeit gegangen ist. Und so sehen die Figuren bis in jede Haarspitze verdammt genial aus, ihre Kleidung fetzt und ihre Waffen könnten nicht cooler sein. Alle bewegen sich in einer tollen Welt, die sich perfekt ins Final Fantasy Universum einfügt.

Unterstützt wird das ganze durch einen fantastischen Soundtrack, der bei den grandiosen Kampfszenen zu Höchstformen aufläuft, allerdings nicht unbedingt im Ohr bleibt. Auch die Soundeffekte sind vom Feinsten genau wie die englische Synchronisation.

Also eine ganze Palette an positiven Dingen und trotzdem muss man sagen, dass hier kein absolutes Meisterwerk für jedermann vor einem liegt.
Die Story ist selbst für Spielefans, die ehrlich sind, sehr dürftig und macht zwischendurch sogar vollkommen die Flatter, so dass der Kampf Gut gegen Böse, Cloud gegen Kadaj bzw. später Sephiroth persönlich, völlig im Vordergrund steht. Dadurch erhält man teilweise den Eindruck man würde sich nur Zwischensequenzen des Spiels anschauen. Wem das reicht der wird 100% sehr glücklich sein, denn wirklich alle Actionszenen sind einfach der Hammer. Allerdings fragen sich Animefans, die noch nie ins Final Fantasy 7 Universum reingeschnuppert haben, wer all die vielen Figuren sind, was ihre inneren Beweggründe sind und was der Film einem sagen will.
Stellenweise gibt es zwar Erklärungsrückblicke die auch ganz wichtig sind, aber kein Charakter erhält die nötige Tiefe und so fehlt auch völlig die Spannung in dem Film.

Ich muss aber sagen, dass er mir auch bevor ich Final Fantasy VII gespielt habe vom Unterhaltungswert sehr gut gefallen hat und den einen oder anderen Hollywood Actionfilm locker in die Tasche steckt. Bei einem Rewatch allerdings verfliegt die erste Euphorie über dieses CGI Abenteuer und es bleibt Ernüchterung zurück.
Ich kann genau so jeden verstehen, der nach der Hälfte ausschaltet, da er einfach nur verwirrt ist und keine Lust auf die tollen Actionmomente hat. Mann muss das Genre mögen und dem Film eine Chance geben und ihn annehmen als das was er ist: ein visuelles Abenteuer der Extraklasse und eine große Entschuldigung von Square Enix an die Fans, die mit Final Fantasy: The Spirits Within nichts anfangen konnten.
    • ×3
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Edinia#5
Anspruch:mittel
Action:sehr viel
Humor:wenig
Spannung:viel
Erotik:nichts
Final Fantasy Muss ich erwaehnen das ich das Spiel liebe seit dem erscheinen des siebten Teils? Nein?! Ich tus trotzdem :D
Ich moechte direkt mit Kritik anfangen, und direkt mit einer Frage:
Wenn ich dir, ja genau dir, jetzt die Woerter 'Reunion' gepaart mit 'Mutter' und 'Shinra' gegen den Kopf werfe. Weißt du was ich meine? Ausloesung:

Es ist die Handlung des Films ;D
Eine genaue Erklaerung dauert mir jetzt ehrlich gesagt zu lange und faende ich fuer reichlich sinnlos da ich bis jetzt nur von Playern gehoert habe das sie den Film geguckt haben, also: Nicht Spieler schauen sich den Film sowieso nicht an, wahrhscheinlich nichteinmal dieses Feedback werden sie lesen ;D

So, das wars an Kritik. Wie erwaehnt, ohne das Spiel gespielt zu haben oder vorher zumindest die letzten Seiten eines Loesungsbuch fuer FF 7 gelesen zu haben kann man mit der Story nichts anfangen. Doch selbst dann finde ich, ist der Film ein absoluter Augenschmaus. Die Grafik ist umwerfend und ich wuenschte sie wuerden das Spiel doch nocheinmal ueberarbeiten. (Gott bewahre, ich stehe doch eigentlich so auf die Retro-Teile *,*)
Die Stimmen sind im Japanischen sehr gut gewaehlt, gefallen mir dafuer im Deutschen nicht so gut. Cloud's Stimme ist total Miserabel und passt so ueberhaupt nicht zum ihm. Eine Stimme alá Tidus haette besser gepasst (Player wissen bescheid ;D).
Ich finde auch das Aeris viel zu selten vorkam, da sie eigentlich eine so wichtige Rolle gespielt hat.
Da ich eingefleischter Sephiroth Fan bin finde ich auch das er wenigstens ein paar Minuten mehr verdient haette. Auch den Schluss fand ich jetzt nicht soooooooo gelungen, sehr vorrausschaubar. Aber was erwartet man? Es war halt kein Blockbuster ^^.

Den Soundtrack habe ich mittlerweile ueberhaupt nicht mehr im kopf. Bitte verzeiht mir das ich dazu nichts sagen kann .__.

Grafik. *.* Hatte ich schon, aber ich kanns nicht oft genug sagen: Ich bin voll und ganz begeistert. Sie ist einfach himmlich.

Fazit:

Ich finde den Film mehr als gelungen, trotz der vielen Kritik meinerseits. Da ich ueberhaupt nicht auf 3D-Animierte Filme Stehe (Findet Nemound KOnsorten) dieser mich aber voll und ganz begeistert hat bekommt er 80%. Okay, legen wir noch 5% drauf, fuer Sephiroth's Auftritt (Es war ja keine Pflicht das er vorkommt :'D)
    • ×5
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×2

Anime Kommentare

Avatar: nicole1986#1
Anspruch:viel
Action:viel
Humor:nichts
Spannung:sehr viel
Da ich ein leidenschaftlicher final fantasy spieler bin und auch riesen fan musste ich mir diesen film anschauen.Der erste film hat mir ja garnicht gefallen und ich fand das es kein zusammenhang zwiechen spiel und film gabe aber advent children ist anders die grafik ist super genau so wie der sound und die storie ist auch ganz gut.wer final fantasy 7 crisis core und das normale ff 7 gespielt hat weiß wieso cloud erst so kalt geworden ist und immer für sich allein sein will.Der Film ist auf jeden Fall sehenswert und eine gute fortsetzung von ff 7.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×11
Avatar: gaaralover#2
ich find den film einfach klasse.wenn man ihn das erste mal guckt glaubt man kaum das das animiert ist so real sieht das aus
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×15
Avatar: kenteru#3
i <3 final fantasy ich finde der is der geilste final fantasy film den ich kenne also einfach nur geil!!!
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×5
Avatar: Hillside#4
Diesen Film muss man als Fan der Serie einfach gesehen haben^^
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×14
Avatar: --SuShi--#5
Ganz nette Umsetzung eines Sequels zu dem Videospiel.
Allerdings war der Film im Gegensatz zum Hype etwas enttäuschend. Die Handlung war auch nicht so das Gelbe vom Ei, allerdings sind die Animationen sauber und gut gemacht.
Allerdings hatte dieser Film viele unausgeschöpfte Potentiale.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×14
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Adventsgewinnspiel, Teil 2: Noir
Adventsgewinnspiel, Teil 2: Noir

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: [Eintrager-Edition] Wer soll Charakter Nummer 78.000 werden?
[Eintrager-Edition] Wer soll Charakter Nummer 78.000 werden?

Titel

  • Japanisch Final Fantasy VII: Advent Children
    ファイナルファンタジーVII アドベントチルドレン
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 14.09.2005
    Studio: Visual Works
  • Englisch Final Fantasy VII: Advent Children
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 24.04.2006
  • Deutsch Final Fantasy VII: Advent Children
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 05.12.2006
  • xx Synonyme
    Final Fantasy 7: Advent Children, Compilation of Final Fantasy VII: Part Two

Bewertungen

  • 32
  • 172
  • 499
  • 832
  • 628
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen2.383Klarwert3.61
Rang#718Favoriten24

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • Avatar: BlobskyBlobsky
    Abgeschlossen
  • Avatar: HidekoYamamoto94HidekoYamamoto94
    Abgeschlossen
  • Avatar: Hard-BoiledHard-Boiled
    Abgeschlossen
  • Avatar: SecoSeco
    Abgeschlossen
  • Avatar: SionfaSionfa
    Abgeschlossen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.