The Slayers (Anime)Slayers / スレイヤーズ

  • TypTV-Serie
  • Episoden26 (~)
  • Veröffentlicht07. Apr 1995
  • HauptgenresAbenteuer, Komödie
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonLight Novel
  • ZielgruppeMännlich

Anime Beschreibung

Anime: The Slayers
Vor langer Zeit, in einer Welt voller Drachen, Ritter, Zauberei und allerlei Gesindel, lebt Lina Inverse, eine mächtige Magierin, die besonders durch ihr loses Mundwerk und die unendlichen Kapazitäten ihres Magens auffällt. Eher durch Zufall trifft sie auf den Schwertkämpfer Gourry Gabriev, der zwar viele Muskeln besitzt, aber seinen Verstand extrem schont. Gemeinsam machen sie sich auf, für etwas Recht und Ordnung zu sorgen und würden dabei gern ihre Goldbeutel füllen und einige magische Artefakte in die Finger bekommen. Da dies aber eine Comedy ist, fallen die Abenteuer recht skurril aus und die beiden bauen sich einen recht bunten "Freundeskreis" auf. Da wäre z.B. Amelia, die im Sailor Moon Stil für Gerechtigkeit kämpfen will oder Zelgadis, der eigentlich ein recht ernster Typ ist, durch die Nähe zu Lina und Gourry aber auch nicht vom Spaß verschont bleibt.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Immer mehr Animes sind auf legalen Streamingportalen verfügbar. Wenn Dir eine solche Quelle zum Anime „The Slayers“ bekannt ist, dann kannst Du aniSearch unterstützen, indem Du die Streams über unsere Eintragsmaske hinzufügst.

Anime Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (29 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Anime Rezensionen

Avatar: Muten-Roshi#1
Einfach nur eine klasse Serie. Als ich die ersten Bilder davon sah, dachte ich direkt an ein paar Magical-Girl-Serien wie Sailor Moon. Umso verwunderter war ich als ich rausfand dass sie keine ist und sogar ziemlich gute Kritiken bekam. Dies machte mich auf den Anime aufmerksam. Und schon in der ersten Folge wusste ich dass es definitiv ein Anime für mich ist.


Es ist etwas schwer über die Handlung zu reden ohne viele Spoiler zu erzählen, da sie einfach sehr stark verbunden ist mit den Charakteren. Ich werd aber versuchen die Basis zu erklären. In einer klassischen Fantasywelt wo jede erdenkliche Kreatur lebt gibt es eine junge Hexe genannt Lina Inverse, die es sich zum Beruf gemacht hat, Banditen das Geld abzunehmen. Eines Tages trifft sie auf den ziemlich dummen aber talentierten Schwertkämpfer genannt Gourry Gabriev. Dieser wird zu ihrem Leibwächter und zusammen reisen sie von einem Abenteuer zum nächsten. Dies kann man wohl als die Basis für jede Staffel der Serie nennen. Auch wenn sich dass anhört als ob die Serie episodisch und vorhersehbar wäre, kann ich sagen dass die Handlung alles andere als eintönig ist. Und wenn die Haupthandlung erstmal richtig in Fahrt ist, dann ist sie auch wirklich spannend und bietet so einiges an Überraschungen. Auch die Folgen wo sich nicht wirklich mit der Haupthandlung beschäftigen, sind alles andere als schlecht, denn sie sind unglaublich witzig und kurzweilig. Dies macht meiner Meinung nach die Charaktere umso sympathischer und es sorgt um ehrlich zu sein für mehr Dramatik in der Hauptgeschichte. Ganz Großes Kino wie ich finde.

Die Charaktere gehören zu den größten Stärken der Serie, es gibt unzählig viele einzigartige und interessante Charaktere hier zu sehen. Die Protagonisten sind große Sympathiebolzen und ihre Gags sind zum Brüllen komisch. Lina ist eine Heldin wie ich sie noch nie zuvor gesehen hab, sie ist geldverrückt, leicht beleidigt und hysterisch aber sie hat ein Herz aus Gold und einen großen Gerechtigkeitssinn. Der dümmliche und naive Gourry ist immer für einen Lacher gut.
Es kommen im Laufe der Serie auch andere Protagonisten hinzu, diese hier sind in allen späteren Staffeln ebenfalls vertreten: Zelgadis Greyworlds ist ein gleichzeitig tragischer, cooler und weiser Charakter, er ist mit Abstand der ernsteste der Gruppe, was allerdings nicht heißt dass er unsympathisch oder humorlos wäre, im Gegenteil. Amelia ist ebenfalls klasse, sie hat einen so großen Gerechtigkeitssinn und sie hasst das Böse wie niemand anderes, leider ist sie aber auch unglaublich naiv und teils zu tollpatschig. Naja was heißt leider, ich vermute deswegen mag ich sie.
Die Feinde überzeugen allesamt, sie sind fies und sie haben nachvollziehbare Beweggründe.

Die Animationen gehen heute noch in Ordnung, man merkt ihm aber heute sein Alter an, weswegen wahrscheinlich Hasser von 90er-Jahre-Zeichenstilen die Optik nicht gerade toll finden werden. Ich zähle mich nicht dazu und ich finde er hat noch heute so einige beeindruckende Actionszenen. Einiges an Recyclings gibts zwar zu ertragen aber ansonsten ist die Optik ziemlich gut für einen Anime aus dieser Zeit. Die Musik ist auch ziemlich gut, das Opening hat mir sehr gefallen und die BGM ist ordentlich. Die deutsche Synchronisation ist exzellent. Die Synchronsprecher spielen ihre Charaktere überzeugend und die Stimmen passen absolut zum Aussehen und zu der Persönlichkeit der Figuren.

Es bietet alles was ich in einem guten Anime sehen will. Sympathische Charaktere, eine gute und spannende Handlung, viel Humor und viel Action. Ein spannendes, geiles, episches und vor allem witziges Abenteuer dass nur noch von seinen beiden Fortsetzungen Next und Try übertroffen wird. Klare Empfehlung. Bei den ganzen OVAs, Movies und Fortsetzungen ist dies allerdings der richtige Punkt um anzufangen.
    • ×5
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Lacie-chan#2
Also zu Slayers muss ich sagen das er mir nach den ersten 4 Folgen noch nicht so gepackt hat wie ich es eingentlich erwartet habe. Zwar war der Humor schon seid der ersten Folge sehr gut aber dennoch nicht so gut das es mich gepackt hat. Doch nach paar weiteren Folgen bemerkte ich recht schnell das die Story immer besser wurde weswegen ich mehr Spaß dran hatte den Anime zu gucken. Die Hauptcharaktere Lina und Gourry hab ich mich recht schnell gewöhnt, die beide Sorgen sehr gut für den Humor in der Serie. Lina mit ihrer Verfressenen, Geldverrückten und Hysterischen art und Gourry mit seiner etwas dümmlichen Art bringt viel Spaß in die Serie.

Auch die anderen Charaktere wie Zelgadis oder Amelia finde ich sehr gut gelungen und machen denn Anime noch besonders da jeder von ihnen sehr einzigartig sind.
Die Spannung und die Kämpfe steigen im verlauf der Serie ziemlich, anfangs waren das immer so kleine gegner doch um so mehr man schaut um so bessere gegner kommen hinzu die, die den Anime dann noch besser machen.
Ich Persönlich finde Rezu den Roten Mönch als gegner Perfekt. Er hat eine ziemlich Mysteriöse und gefährliche Art an sich die mir sehr gut gefallen hat. Seine Beweggründe sehen zu können hat mich ebenfalls ziemlich gepackt, man hat direkt bemerkt das er alles dafür tun würde um seine Augen 

Fazit: Slayers ist ein sehr Schöner und toller Anime, zwar für mich Persönlich nicht der beste aber trotzdem habe ich mit sehr viel Spaß mir denn Anime nach den ersten Paar folgen angeschaut und bin schon auf die weiteren Staffeln sehr gespannt. Also ich würde denn Anime auf jeden fall weiter empfehlen auch wenn ich denke das mir der Anime vor paar Jahren besser gefallen hätte als er es jetzt tut.
    • ×4
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: MirageGSM#3
Story:7
Charaktere:8
Animation:6
Musik:7
Slayers war einer der ersten Anime, über die ich gestolpert bin, und die Abenteuer von Lina, Gourry und Konsorten haben mich von Anfang an in ihren Bann gezogen.
Der Animationsqualität sieht man dass Alter der Serie an, was ihr aber nicht schadet. Denn es sind vor allem die Charaktere mit all ihren Marotten, die der Serie einen besonderen Charme verleihen. Egal ob es Amelia gerade einen ihrer Auftritte hat oder ob Gourry wieder mal keinen Plan hat was um ihn herum vorgeht – keiner der Charas ist ohne Fehler und gerade das macht sie so liebenswert.
Aufgrund des Settings bietet sich natürlich ein Vergleich mit Record of Lodoss War an. Slayers erreicht nicht das epische Format von RoLW, aber das will es auch gar nicht. Slayers nimmt sich selbst nie ganz ernst und bietet viel Action, Humor und Abwechslung.
Allerdings gibt es auch einige Wehrmutstropfen:
Am Anfang kommt Slayers nur recht langsam in Fahrt, was daran liegt, dass einige Hauptcharaktere erst recht spät eingeführt werden. Bei einer Serie, die so stark von der Chemie zwischen den Charas lebt, ist das durchaus ein Manko.
Im zweiten Teil der Staffel hat wiederum die Story einige Durchhänger, was sich durch einen recycelten Antagonisten und einige Füllerfolgen bemerkbar macht, die zwar für sich durchaus amusant sind, die Story aber nicht weiterbringen und so der Serie etwas Spannung nehmen.
Fazit:
Wem RoLW zu ernst war, und wer sich nicht an den veralteten Animationen stört, der sollte einen Blick auf Slayers riskieren.
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Ozakal#4
Anspruch:wenig
Action:mittel
Humor:viel
Spannung:wenig
Erotik:wenig
Seit geraumer Zeit kann man sich diesen Klassiger umsonst auf myvideo anschauen. Grund genug einen rewatch durchzuführen und einen dieser Animes anzuschauen die beweisen, dass "Alt" nicht immer gleich schlecht ist.Wer Slayers noch nicht kennt oder auf der Suche nach einem Anime ist, der einzig und allein der Unterhaltung mit wenig Anspruch dient, kann hier ohne Bedenken zugreifen.
Slayers spielt in einer typischen Fantasywelt voll mit Drachen, Trollen und fast allem was solche Universen zu bieten haben. Wer bei diesem Setting allerdings epische Schlachten erwartet, dem sind wirklich noch nicht Lina Inverse und ihren Freunde über den Weg gelaufen. Gekonnt werden alle gängigen Klischees dieses Genres auf die Schippe genommen und genau das sorgt für die gute Unterhaltung.

Animation:
Ja, Slayers ist Alt und man merkt deutlich, dass die Serie fast 20 Jahre auf dem Buckel hat. Allerdings waren sie zu diesem Zeitpunkt wirklich gut. Ein Farbenfeuerwerk bei den Kämpfen oder prächtig leuchtende Hintergrundfarben dürft ihr hier nicht erwarten. Dafür habt ihr eine mit "Liebe" gezeichnete Serie die auf ihre eigene Art noch zu faszinieren weiß. Hier kann ich jedem nur empfehlen sich nicht abschrecken zu lassen, es lohnt sich!

German Dub:
Animes und Synchronisation...herje. Manchmal erhält man hier wirklich den Eindruck, zwei Welten treffen aufeinander. Und hier muss ich Slayers einfach Pluspunkte geben. Wie bei vielen der alten Schinken ist Slayers in meinen Augen gut bis sehr gut synchronisiert. Die Stimmen passen und man hört auch den Sprechern die Freude an. So kommen der Witz und der eigene Charm dieser Serie auch im Deutschen sehr schön rüber.

Opening/Ending:
Kurz und schmerzlos, nichts besonderes. Keines der Lieder bleibt irgendwie im Kopf haften. Aber Musikgeschmack ist verschieden und hier sollte sich vielleicht jeder selbst seine Meinung bilden. Erwähnenswert ist hier allerdings die Hintergrundmusik der Serie, sie immer passend und drängt sich einem nicht auf.

Story:
Erzählt wird die Geschichte von Lina Inverse (Schatzjägerin, Vielfrass und Hexe aus Leidenschaft)die mit ihren Freunden von einem Abenteuer ins nächste stolpert. Oftmals ist ihr Mittel der Wahl, zur Lösung des Problems, ein Feuerball und der dadurch entstandene Schaden. Sollte ihr dies allein nicht reichen, stehen ihr ja zum Glück Schwertkämpfer Gourry Gabriev oder auch die Gerechtigkeitsfanatikerin Amelia hilfreich zur Seite. Slayers folgt einer kleinen Story und deshalb wäre es wohl falsch sie als Episodenhaft zu bezeichnen. Wenn man viel mehr auf die Story von Slayers eingeht wird man zwangsläufig Spoilern. Denn die ganze Story würde sich tatsächlich in 3-4 Sätzen wiedergeben lassen. Vielleicht sollte man einfach die erste Staffel als eine Art Einführung für die weiteren Staffeln sehen. Die in dem Bereich ein wenig mehr zu bieten haben. Aber Slayers ist eben kein Anime der durch seine Story unterhält, sondern eher durch das Zusammenspiel und den Witz ihrer Charaktere mit ihren eigenen kleinen und großen Macken. Gegen Ende wird die Staffel allerdings auch einen kleinen Tick ernster und sogar ein kleiner Hauch dramatischer.

Charaktere:
Charakterentwicklung, tiefgängige Persönlichkeiten, geniale Bösewichte...nein, in Slayers sind diese Faktoren nicht vorhanden. Trotzdem tragen diese Personen die ganze Serie, weil man sie aufgrund ihrer Macken mögen muss. Sei es nun die Feuerball schleudernde Lina, der naive Gourry, die tollpatschige Amalia oder der düstere Zelgadis. Wenn diese miteinander Interagieren ist kein Drache zu gefährlich, kein Troll sicher und auch eine Meute Berserker geht schnell zu Boden.

Fazit:
Wenn man dies alles zusammen nimmt, klingt es wirklich nicht nach sehr viel. Und doch versprüht Slayers eben einen natürlichen Charm, sorgt für Kurzweile und viele Schmunzler. Drücken wir es doch einfach mit den Worten eines Banditen aus, der kurze Zeit später mit einem Feuerball Bekanntschaft machte:
"Frech wie Oskar, fast ein Macho"...ja das ist Slayers!

Legale Links:
http://www.myvideo.de/channel/Slayers
http://www.clipfish.de/special/the-slayers/home/

Slayers legal schauen und einfach selbst überzeugen.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Qloim-Xun#5
Anspruch:mittel
Action:viel
Humor:sehr viel
Spannung:viel
Erotik:wenig
Einer meiner ersten Animes, mit dem fing auch das Zeichnen meinerseits an. Ich fand, bzw. finde immer noch die Charaktere sehr erfrischend und dieser Anime heitert einfach nur auf, wenns einem Mieß geht. Aber andererseits birgt er auch eine große Sehnsucht, die Sehnsucht nach Freiheit in seinem Handeln und denken, die es dank der Gesetze nicht mehr gibt. Tja, Gesetze sind nun mal 2 Hälften einer Medallie. Am besten find ich natürlich Lina, ihr Charakter find ich einfach nur himmlisch, auch wenn andere meinen die hatn Rad ab. So sähe meine Traumfrau aus... Naja, den Anime find ich einfach nur Genial, da in ihm die Genere - Humor, Action, Drama, Abenteuer vorhanden sind, in einem sehr flüssigen Zusammenspiel. Was schwer zu meistern ist.

Ja, der Zeichenstil ist von der älteren Generation, aber keine Angst, den kann man in keinster Weise mit Disneyprodukten oder halt Biene Maya vergleichen. Der Anime sieht dagegen meilenweit besser aus. Aber nur weil es älter aussieht, muss es ja nicht um so schlechter sein, dass ganze drum und dran, aber das ist jedem seine Sache. Man könnte sagen dieser Anime ist ein guter Einstiegs-Anime. Und der Anime zeigt auch, dass man auch Humor mit ernsten Sachen konfrontieren kann, es muss nicht immer nur durchweg ernst sein in einem Anime, denn das Leben ist auch nicht immer nur ernst und voller Dramen.

Man stößt aber auch selten auf Handlungen drauf, wo man sich sagt, "so ein schwachsinn - nur ein lückenfüller". Jedenfalls sehe ich das so. Und ich meine mal, wenn Slayers viel ernster gewesen wäre, wäre der Anime viel unbeliebter gewesen, ich gehe auch so weit und sage, er wäre mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit viel unbeliebter gewesen. Kurzum: Ich bin froh das es diesen Anime gibt und das ich ihn sehen konnte. Um zu vergleichen, ich würde Slayers auch Dragonball vorziehen.

Nun ein wenig zum Inhalt: Es fängt Chaotisch an, es bleibt chaotisch bis zum Schluss. Aber es ist ein positives chaotisch. Was den Charme dieses Animes ausmacht. Die Charaktere treffen unerwartet aufeinander zu, .. "wenn man es nicht schon vorher weis - ist man überrascht" .. Auch die einzelnen Handlungen der Charaktere sind nicht immer vorhersehbar. Man kann sich in die Story richtig hineinfallen lassen. Man will auch hier unbedingt wissen wie es nun weiter geht, oder endet. Es macht einen auch richtigen Spaß zuzusehen. Wer also das Genere Fantasie-Abenteuer gut findet, sollte sich diesen Anime mal genauer anschauen. Reinschauen lohnt sich also alle male.

Diese Meinung bezieht sich auch auf die Nachfolger dieser Slayers-Serie, außer auf Revolution und Evolution-R und andere nicht Deutsche Teile, die ich nicht kenne.

Nun aber auch ein sehr Negativer Punkt, was aber nicht direkt mit den Anime zu tun hat, die Fortsetzungen Revolution und Evolution-R wurde nicht mit einer deutschen Synchro versehen, was einem einen direkten starken Schlag ins Gesicht versetzen kann, wenn man vorher die Vorgänger angeschaut hat und die Stimmen gewohnt ist. Denn man vermisst dann die Stimmen und die neuen Stimmen passen nicht mehr dazu und die Lust vergeht einem beim zu schauen...
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×3

Anime Kommentare

Avatar: Blue der blue Link#1
Anspruch:10
Action:viel
Humor:sehr viel
Spannung:viel
Ich finde den Anime super richtig lustig und spannend ich bin immer überrascht dass man den nicht so kennt am Anfang als ich mal eine Vorschau sah war ich nicht so überzeugt aber mal beim fernseh gucken drauf gestoßen und mir dann mal reingezogen gefiel mir dann aber auch man sollte sich mal die ersten folgen ansehen
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×3
Avatar: KyuubiAkari#2
Slayers ist deeer Hammer in Sachen unterhaltung XD
Lina und Gourry ergeben ein super Team, auch zusammen mit Zelgadis, Sylphiel und Amelia von Seiruun (die die sich immer auf die Klappe legt!)
Comedy pur :3 Absolut sehenswert!
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×10
Avatar: Moki-Chan#3
Wer Lina noch nicht kennengelernt hat, sollte das so schnell wie möglich nachholen. In diesem Anime jagt ein Gag den anderen! Also anschauen!!
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×9
Avatar: Bersi#4
Habe den Anime erst vor kurzem durch meine Freundin entdeckt und war anfangs eher skeptisch. Doch umso mehr Folgen ich sah, desto besser gefiel mir das ganze. Ich finde nicht, dass der Anime etwas für Kleinkinder ist, sondern für jeden der auf witzige Animes steht. Natürlich ist das ganze Geschmackssache, so wie bei jedem Anime. Es ist einfach urkomisch wie die Charaktere agieren. Besonders der trottlige Gourry ist einfach köstlich, aber auch Lina sorgt oft für einen Lacher. Die Zeichnungen sind vielleicht nicht die schönsten, weil der Anime einfach schon recht alt ist, aber das hat mich nicht gestört. Den Sound fand ich übrigens ganz gut gelungen, wobei mir der von Slayers Next besser gefällt.

Würde ich den Anime noch einmal ansehen: Ja
Würde ich den Anime weiter empfehlen: Ja

Von mir gibt es 83%.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1
Avatar: GaT0r#5
Ich fand die Serie durchaus unterhaltsam.
Wenngleich man aber anmerken muss, dass die Qualität der Comedyeinlagen merklich schwankt und stellenweise fast schon nervt. Allerdings sind auch einige lustige Gags dabei, sodass es Alles in Allem recht ausgeglichen wirkt.
Die Serie konzentriert sich hauptsächlich auf Comedy, das wird von Anfang an klar, doch gibt es durchaus auch ernsthafte und traurige Momente. Denn allzu harmlos ist die Serie nicht, gestorben wird auch hier.
Was die Story angeht, mir war es stellenweise ein wenig zu extrem.
Bereits in der ersten Hälfte der Serie die Ausgeburt allen Bösen mit dem stärksten Zauberspruch überhaupt vernichten, naja...
Aber abgesehen von derartigen Übertreibungen verläuft die Story ganz solide. Es kommen immer mal wieder ein paar neue Charaktere dazu, die zwar nicht sonderlich tiefgründig sind, aber doch zur Unterhaltung des Zuschauers beitragen.
Daher kann ich Slayers Comedy-Fans sehr ans Herz legen, auch wenn man wohl die meisten Gags schon irgendwo gesehen hat. Die Serie ist auf ihrem Gebiet recht gelungen, auch das Alter fällt nicht negativ auf.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×2
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Xmas-Gewinnspiel – GameStop-Guthabenkarten für Crunchyroll und Anime on Demand
Xmas-Gewinnspiel – GameStop-Guthabenkarten für Crunchyroll und Anime on Demand

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: [Eintrager-Edition] Wer soll Charakter Nummer 78.000 werden?
[Eintrager-Edition] Wer soll Charakter Nummer 78.000 werden?

Titel

Bewertungen

  • 10
  • 54
  • 190
  • 323
  • 122
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen799Klarwert3.45
Rang#1166Favoriten25
PopulärGefragt#27

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: SansentoSansento
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.