Dear Brother (Anime) ➜ Forum ➜ EpisodenOniisama e … / おにいさまへ…

  • TypTV-Serie
  • Episoden39 (~)
  • Veröffentlicht14. Jul 1991
  • HauptgenresSentimentales Drama
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • ZielgruppeWeiblich

Anime Episode 9 – Dear Brother

Beachte bitte, dass in dem Thema grundsätzlich Spoiler zur aktuellen und vorhergehenden Episoden erlaubt ist. Spoiler zu nachfolgenden Episoden des Anime „Dear Brother“ sind untersagt. Beschränke dein Feedback daher bitte primär auf die konkrete ausgewählte Folge und der Handlung die bis dahin geschehen ist.
  •  

Wie fandest Du Episode 9?

Teilnehmer: 1
  • Meisterwerk
  • 0%
  • Hervorragend
  • 100% (1)
  • Durchschnittlich
  • 0%
  • Schwach
  • 0%
  • Katastrophal
  • 0%
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen
Avatar: Ixs#1
Während Episode 8 die erste Episode war, die sich eingehender mit Marikos Leben befasste, ist diesmal Kaoru an der Reihe.
Wir bekommen eine kurze Zusammenfassung der vorherigen Episode, bevor wir Nanako am Meer sitzen sehen, wo Tomoko auftaucht und fragt: „Also, wie ist die Geburtstagsfeier gelaufen?“ Nanako erzählt Tomoko, dass es nur sie, Mariko und Marikos Mutter war, aber nicht was bei Mariko passiert ist.
Dann sieht man Kaoru laufen. Sie tauschen Höflichkeiten mit Tomoko und Nanako aus, bevor Kaoru weitermacht. Tomoko bewundert sie und Nanako sagt: „Ja, sie strahlt immer.“ wie man sehen kann funkelt Kaoru buchstäblich. (Diesmal ist es ein schönes Aquarell.) Wir wissen, dass Kaoru in einem schlechteren Zustand ist, als sie versucht, vor ihren Schulkameradinnen gute Miene zu machen und deshalb ist für alle „Prinz Kaoru“, was eine bittersüße, dramatische Ironie im Anbetracht ihres Lebens zu sein scheint, dass sie so glänzend und fabelhaft ist und von allen bewundert wird.
Nanako fürchtet es Mariko am nächsten Tag in der Schule zu sehen und die Dinge werden in der Tat peinlich.
Aber zuerst ein Blick auf Mariko. Sie macht ihrer Mutter furchtbare Angst indem sie bewegungslos mit dem Gesicht nach unten in der Badewanne liegt und erst dann Luft holt, als sie hört wie ihre Mutter in Panik gerät. Ich bin mir nicht sicher wie weit sie in dieser Szene gehen will. Aber es funktioniert, weil das für Menschen im wirklichen Leben oft zutrifft.
Am nächsten Tag greift sie im Unterricht nach Nanakos Hand und sagt, dass es ihr leid tut, aber Nanako antwortet verständlicherweise nicht. Sie sind beide unglücklich und es hilft nicht, Platzkameradinnen zu sein.
Wir bekommen einen süßen Moment in dem Nanako und Tomoko beim Mittagessen zusammen albern sind ... Während Mariko mit ihrem Mittagessen zusah, wollte sie es mit Nanako teilen, aber trotzdem.
Und Rei probte für ein Schulstück und zitierte Zeilen, die in gewissem Maße ihrer frühen Beziehung zu Nanako –, aber auch zu Fukiko zu entsprechen scheinen. Und ich fürchte, ich bin mir nicht sicher, was die literarische Anspielung auf diese Szene ist.
An einer anderen Stelle bricht Kaoru zusammen und hält sich die Brust, als Nanako in der Nähe ist. Sie bittet Nanako, ihr Schmerzmittel zu besorgen. Was ist mit Seirans Schwesternstation passiert? Hat Rei, die wandelnde Apotheke, sie aus dem Geschäft gebracht?
Rei ist als eine der am meisten vergeistigten Schülerinnen an der Seiran schwer zu fassen, aber Nanako erfährt schließlich, dass sie und ihre Bewunderinnen im Theater sind, um ihre Takarazuka zu proben.
Nanako versucht an Rei heranzukommen, aber ein Mädchen greift danach, dass sie wieder in die Sorority kommt und ein anderer schubst sie von der Bühne. Alle sagen: „Scheiße, das ist zu weit gegangen.“ Rei selbst, so sehr ich sie auch mag, ist in dieser Szene schwachsinnig. Sie zitiert nur Zeilen und kichert, während Nanako sie anfleht „Hey, deine Freundin ist krank und braucht deine Schmerzmittel.“ (Zugegeben, ich bin mir nicht sicher, ob es Rei ist, die auf Pillen ist.) Zum Glück für Nanako bekommt sie es doch noch hin. Wir sehen auch die Puppe in Reis Kopf, mit der dazugehörigen Musikbox und französisch. Die Zuschauer dieser Serie werden die Puppe gut kennen.
Rei erlangt ihre Sinne wieder und bemerkt nachdem Nanako gegangen ist, dass es wirklich schlimm sein muss, wenn Kaoru nach Schmerzmitteln fragt.
Nanako beobachtet Kaoru, solange sie es zulässt und ihre Unterhaltung dreht sich darum, wie Kaorus schlechte Gesundheit sie dazu brachte, Sport zu lieben. (Das erinnert mich an eine der „Hotaru“-Episoden von Sailor Moon.)
Es macht Kaoru und Rei noch offensichtlicher. Kaoru kämpft um ihr Leben und Rei riskiert es ständig mit ihrer Pillenabhängigkeit und das fügt eine zusätzliche traurige Schicht hinzu, warum Kaoru so sauer auf Rei ist, wenn sie sieht, dass ihre Pillen sie zugrunde richten.
Nanako beeilt sich, Kaoru wie versprochen nach der Schule noch einmal zu besuchen, aber sie ist gegangen. Mariko wählt dies als die schlechteste Zeit um sich erneut zu entschuldigen und Nanako erreicht Kaoru nicht über eine sogenannte Festnetznummer.
Wir sehen Nanako das letzte Mal wieder am Strand entlang spazieren und überlegen, was Kaoru ihr vor einiger Zeit gesagt hat, dass man sich keine Sorgen um Menschen machen kann, wenn man ihre Schmerzen nicht wirklich versteht oder nichts für sie tut. Apropos, eine klarer wirkende Rei macht ihr früheres Verhalten wieder gut indem sie ins Krankenhaus geht um nach Kaoru zu sehen. Sie vermisste Kaoru bekommt aber immer noch die Bestätigung, dass es ihr jetzt gut geht.
Aber während Kaoru sagte, dass sie zum abendlichen Basketballtraining in die Schule zurückkehren würde, sehen wir, dass sie nur ein leeres Klassenzimmer benutzt, um zu weinen und allein zu sein. Und sagt eines der herzzerreißendsten Dinge, die jemand sagen kann, da man weiß, dass sie über sich selbst spricht.
Nanako schließt ihre Gedanken trostlos ab und wir sehen, dass es Mariko zuhause immer noch schlecht geht. Das wird in die nächste Episode übergehen, die sich wieder auf sie konzentriert.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel: „Bungo Stray Dogs“ – Die komplette erste Staffel
Gewinnspiel: „Bungo Stray Dogs“ – Die komplette erste Staffel

Titel

  • Japanisch Oniisama e …
    おにいさまへ…
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 14.07.1991 ‑ 31.05.1992
  • Englisch Dear Brother
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 09.2012
  • xx Synonyme
    Brother, Dear Brother, Onii-sama E, To My Brother...

Bewertungen

  • 2
  • 8
  • 19
  • 15
  • 7
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen67Klarwert3.15
Rang#2618Favoriten4

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • Avatar: SwissLullabySwissLullaby
    Angefangen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: SFBSFB
    Pausiert
  • Avatar: BentenBenten
    Abgeschlossen
  • Avatar: AbgefuchstAbgefuchst
    Desinteressiert

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.