Die Königin der tausend Jahre (Anime)Shin Taketori Monogatari: 1000-nen Joou / 新竹取物語・1000年女王

  • TypTV-Serie
  • Episoden42 (~)
  • Veröffentlicht16. Apr 1981
  • HauptgenresAbenteuer
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • Zielgruppe-

Anime Informationen

  • Anime: Die Königin der tausend Jahre
    • Japanisch Shin Taketori Monogatari: 1000-nen Joou
      新竹取物語・1000年女王
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 16.04.1981 ‑ 25.03.1982
    • Deutsch Die Königin der tausend Jahre
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 15.03.1991 ‑ 14.05.1991
    • Synonyme: Queen Millennia, The Queen of a Thousand Years, Die Königin der 1000 Jahre, Shin Taketori Monogatari: Sennen Joou

Anime Beschreibung

Die Assistentin einer Sternwarte im Bereich Tokio namens Yayoi Yukino, gibt einem Wissenschaftler Pläne, mit denen man den Antrieb für ein großes Raumschiff bauen kann. Er soll diese Pläne testen und weiterentwickeln. Bei diesen Tests kommt es zu einer Explosion, bei der der Junge Hajime Amamori zur Vollwaise wird. Hajime wird von seinem Onkel, Professor Amamori, bei sich aufgenommen. Dieser leitet die Sternwarte von Tsukuba, in der auch Yayoi arbeitet. In der Sternwarte hat man einen Planeten entdeckt, der in einer großen, elliptischen Umlaufbahn um die Sonne kreist und am 9.9.1999, um 9 Uhr, 9 Minuten und 9 Sekunden die Erde zerstören wird. Dieser Planet Lametal wird von Wesen bewohnt, die auf einer technisch höheren Ebene als die Menschen stehen. Die Lametalier haben auf der Erde eine Basis eingerichtet und wollen Wissenschaftler von der Erde evakuieren, um den eigenen Lebensstandard zu verbessern. Lametal ist von einer dicken Eisschicht bedeckt und wird nur durch seine hochentwickelte Technik bewohnbar gehalten. Der Erdbasis der Lametalier steht die Königin der tausend Jahre vor, die als kleines Kind von ihrer Mutter, der heiligen Königin Lala von Lametal, auf die Erde geschickt worden war. Gegen die Pläne Lametals kämpft eine kleine Gruppe abtrünniger Lametalier, die sich die Diebe der tausend Jahre nennen. Die Menschheit hat inzwischen eine internationale Organisation ähnlich der UN gegründet, diese Organisation ist allerdings mit viel mehr Rechten ausgestattet, als das bei der UN der Fall ist.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Immer mehr Animes sind auf legalen Streamingportalen verfügbar. Wenn Dir eine solche Quelle zum Anime „Die Königin der tausend Jahre“ bekannt ist, dann kannst Du aniSearch unterstützen, indem Du die Streams über unsere Eintragsmaske hinzufügst.

Anime Trailer

Um sich einen ersten Eindruck über einen Titel zu verschaffen, sind Trailer eine gute Wahl. Der Meinung sind auch wir, weswegen wir auf dieser Seite mehrere Trailer zum Anime „Die Königin der tausend Jahre“ auflisten würden, wenn sie uns bekannt wären. Du hast schon den einen oder anderen gesehen? Dann hilf uns und trag alle Dir bekannten Trailer zu diesem Anime über unsere Eintragsmaske ein!

Anime Neuerscheinungen

An dieser Stelle würden wir Dir gern eine Auswahl verschiedener Merchandise-Artikel zum Anime „Die Königin der tausend Jahre“ anzeigen. Du kannst aniSearch unterstützen, indem Du Merchandise-Artikel zum Anime „Die Königin der tausend Jahre“ mit der Hilfe unserer Eintragsmaske hinzufügst.
  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Lesezeichen
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (60 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

Anime Rezensionen

Avatar: FireDevil#1
Die Königin der 1000 Jahre

Eines Vorweg ich habe den Anime kürzlich das erste mal gesehen. Was also heißt das kein Nostalgie Bonus mit eingeflossen ist. Das macht aber nichts da der Anime schon ziemlich beeindruckend ist.



Handlung
Am 9.9.1999. 9 Minuten und 9 Sekunden nach 9 Uhr soll der Planet Lametal mit der Erde zusammenstoßen. Der Junge Hajime Amamori verliert bei einem Vorfall seine Eltern und zieht zu seinem Onkel in die Sternwarte. Dadurch ist er nicht nur mittendrin bei der fieberhaften suche nach der Lösung des Problemes, sondern er lernt auch die Assistentin namens Yayoi Yukino kennen. Obwohl er sie von Anfang an sehr mag umgeben Yayoi doch sehr viele Geheimnisse. Doch das ist nicht alles auch eine Mysteriöse Organisation genannt "Die Diebe der 1000 Jahre" hat ihre Finger im Spiel. Hajime ist hin und her gerissen und weiß nicht wem er wirklich vertrauen kann. Wer ist gut und wer ist es nicht? Kann die Erde gerettet werden? Und was für ein Geheimnis verbergen die einzelnen Charaktere? Viele Interessante Fragen.

Das größte Plus der Serie ist sicherlich die ziemlich gute Handlung. Diese ist sehr gut durchdacht und bietet auch genug Spannung um die vollen 41 Episoden lang bei der Stange
zuhalten. Der Anime ist voller interessanter und spannender Momente. Auf jede Antwort gibt es neue fragen die sich auf tun, und nach und nach wird das ganze gelüftet. Zentraler Hauptpunkt ist natürlich der Zusammenprall mit Lametal, was sich auch ziemlich durch alle Folgen zieht. Dabei wird das ganze begleitet von Hoffnungen, und Rückschlägen und neuen Hoffnungen sowie Intrigen und allem was dazu gehört. Ein Krieg zwischen den Planeten gibt es übrigens auch, da Lametal kein unbewohnter Planet ist und die Lametaler nicht gerade Kooperativ sind, kommt es sehr oft zur Reibereien zwischen den Völkern. Das sorgt für zusätzliche Spannung. Dabei wirkt die ganze Handlung wie gesagt extrem durchdacht. Auch gefällt das der Anime keine verschwendeten Folgen hat. Die Handlung geht immer weiter manchmal etwas schneller und manchmal etwas langsamer aber es geht immer voran.

Stil,Animation,Sound
Tja die Serie kann ihr Alter nicht verleugnen. Ob bei den Charakteren,den Hintergründen oder den Effekten...die gut 27 Jahre merkt man doch an allen Ecken. Und gerade an das Charakterdesign mancher Charaktere musste ich mich erst mal gewöhnen. Ich meine Hajime und sein Onkel mit dieser Riesigen Knollbirne und den Augen auf der Stirn sorgten nicht gerade für Begeisterungstürme. Ich werde nicht versuchen es künstlich schön zu reden. Der Anime ist alt aber man kann sich daran gewöhnen, da die Handlung
wenigstens sehr fesselnd ist. Die Musik ist dafür aber recht gut gelungen. Das sehr tief gesungene Opening und das sehr schöne Ending sind beide richtig gute Lieder. Auch die "BGM" kann überzeugen da sie doch ein paar gute stücke vorzuweisen hat.

Charaktere
Charaktere gibt es ziemlich viele in der Serie weswegen ich jetzt nur auf die wichtigsten eingehe. Im großen und ganzen möchte ich aber sagen das der Cast sehr gut war. Es gibt viele Geheimnisvolle Charaktere und auch den ein oder anderen Unsympathischen. Besonders gut getroffen wurden aber die allgemeinen Menschen beziehungsweise die Darstellung ihres Egoismus.
Aber nun zu den wichtigsten Charakteren.
Hajime Amamori ist ein sehr tapferer Junge, der wie viele Anime Charaktere dazu neigt niemals Aufgeben zu wollen. Wenn er sich etwas in den Kopf setzt so lässt er sich nur sehr schwer davon abbringen. Er ist einer der Zentralen Hauptfiguren. Da er aber noch sehr Jung ist und auch eine sehr umgestürmte art hat, kann er teilweise schon etwas Nerven.
Yayoi Yukino die Assistentin der Sternwarte und Tochter von einem Nudelrestaurant besitzenden Ehepaar. Sie ist eine der Geheimnisvollsten Charaktere der Serie und gut mit Hajime befreundet. Lange zeit weiß man aber nicht was genau eigentlich ihr Ziel ist. Aus spannungs gründen wird aber nichts verraten. Das ist wie gesagt nur ein sehr kleiner Teil des Casts.

Fazit
Ich bereue nicht auch mal einem Oldi eine Chance gegeben zu haben. Wer es noch nicht gesehen hat und sich an den veralteten Stil gewöhnen kann, der sollte hier ruhig mal einen Blick drauf werfen. Alleine die Handlung hat es sicherlich verdient.
    • ×15
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Anime Kommentare

Avatar: scarface86#1
Anspruch:viel
Action:mittel
Humor:wenig
Spannung:viel
Erotik:nichts
Ohne Zweifel, diesem Anime sieht man sein Alter mittlerweile deutlich an. Viele kennen ihn nur vom Höhrensagen, denn die letzte TV-Ausstrahlung liegt schon fast 20 Jahre zürück und DVDs sucht man vergelich.
Dabei ist der Anime eine wahre Perle, denn er verkörpert die pure Menschlichkeit mit all ihren Stärken und Schwächen. Die Menschheit steht vor dem Untergang und der Zuschauer muss in den 41 Folgen mit ansehen, wie Hajime Mithilfe von Yajoi verzweifelt um seine Rettung kämpft. Doch es sind die Menschen, die Angesichts ihres drohenden Unterganges zerstreiten. Wie immer geht es dabei um Macht, Geld und Einfluss.

Die Serie ist ein Epos, ein Apell an die Menschlichkeit, verpackt in einem Fantasy-Meisterwerk, das erschreckend reale Werte vermittelt.

Wer die Serie in die Finger bekommt. Angucken!
    • ×4
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×4
Avatar: ShaitakoTashi#2
Fast komplett gesehen, damals sehr begeistert, allerdings muss ich eingestehen, dass ich mir heute nicht mehr diesen Anime mir anschauen an würde, da

1. die Knollennasen-Animation mir nicht heutzutage zusagt und (noch schlimmer)

2. ich die deutsche Synchro heutzutage unter aller Sau finde. Ich muss dabei gestehen, dass ich nicht verstehen kann, wie die Leute, die diesen Anime unbedingt wiedersehen wollen, das Thema deutsche Synchro dabei unterschlagen, da doch die meisten Anime-Fans beim Thema "deutsche Synchro" recht empfindlich reagieren. HALT: Es kann natürlich, dass sich diese Leute nicht mehr an die Synchronisation erinnern. Da sei mir dann die etwas harsche Kritik verziehen. An der Wertung kann ich allerdings nichts änderen, da ich exemplarische 1-2 Folgen heutzutage gesehen habe.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×1
    • ×0
    • ×9
Avatar: Jabba#3
Eine sehr bedeutende Serie meiner Jugendzeit. Zum ersten Mal habe ich Themen wie Tod und Tragik in einer Serie bewusst wahrgenommen. Außerdem musste man auch bei der Story unheimlich aufpassen. Diese Serie erlöste mich von diesem Zeichentrick-Kinderquatsch. Deshalb auch eine kleine Dankeswertung.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×8
Avatar: Watched#4
Schön wen mal wieder nen Kult Anime sieht.

Manche mögen die nicht wegen den alten Zeichenstil.
Aber ganau das macht die alten Kultanimes aus.
Gelungen. Einfach nur Kult
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×9
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – „Violet Evergarden und das Band der Freundschaft“
Gewinnspiel – „Violet Evergarden und das Band der Freundschaft“

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: [Eintrager-Edition] Wer soll Charakter Nummer 93.000 werden?
[Eintrager-Edition] Wer soll Charakter Nummer 93.000 werden?

Bewertungen

  • 4
  • 21
  • 42
  • 56
  • 44
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert3.42 = 68%Rang#1631

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.