Shonen Onmyouji (Anime)Shounen Onmyouji / 少年陰陽師

  • TypTV-Serie
  • Episoden26 (~)
  • Veröffentlicht04. Okt 2006
  • HauptgenresAbenteuer
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonLight Novel
  • ZielgruppeWeiblich

Anime Beschreibung

Anime: Shonen Onmyouji
© 2006結城光流・あさぎ 桜/角川書店・少年陰陽師制作委員会
Frühes Japan: Der dreizehnjährige Abe no Masahiro lebt bei seinem Vater und Großvater. Er ist der Enkel des Abe no Seimei, eines angesehen Exorzisten mit dem 6. Sinn. Von ihm wird Masahiro in seiner Kindheit zu einem Exorzisten ausgebildet, jedoch verlor er zu dieser Zeit seinen 6. Sinn und kann seitdem keine Geister und Dämonen mehr sehen. Fortan versuchte er sich in allen möglichen Bereichen zu verbessern, ob seiner fehlenden Begabung ist ihm klar, dass er niemals ein richtiger Exorzist werden kann. Eines Tages trifft er auf Mokkun, ein Monoke. Durch dessen Unterstützung soll Masahiro nun das Unmögliche möglich werden.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Immer mehr Animes sind auf legalen Streamingportalen verfügbar. Wenn Dir eine solche Quelle zum Anime „Shonen Onmyouji“ bekannt ist, dann kannst Du aniSearch unterstützen, indem Du die Streams über unsere Eintragsmaske hinzufügst.

Anime Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (36 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Anime Rezensionen

Avatar: Ana#1
Nach meiner epischen Hasstirade auf Sisters of Wellber werde ich mich zu Shounen Onmyouji kurz fassen, denn zu dieser Serie gibt es eigentlich kaum etwas zu sagen.



Wobei das nicht etwas per se schlechtes heißt, sondern einfach, das die Serie ein so handwerklich gutes, geschliffenes Werk ist, dass schlicht keine negativen Angelpunkte mehr übrig sind, an denen ich die Serie kreuzigen könnte. Ebenso fehlen aber auch wirkliche positive Glanzlichter.

Das einzige, was ich an der Serie tatsächlich auszusetzen habe ist, dass diese zu kurz ausfällt. Shounen Onmyouji ist die Adaption eines Visual Novels mit derzeit 17 Bänden und während ich keine Ahnung habe, in welchem Umfang sich diese in der Handlung der Serie wiederfinden so weiß ich doch sicher, dass es definitiv nicht alles sein kann. Obwohl die beiden Arcs der Serie abgeschlossen werden und keine nennenswerten offenen Handlungsfäden übrig sind, bleibt doch das nagende Gefühl, dass man dem Zuschauer hier nur einen kurzen Einblick auf ein wesentlich größeres Werk gegeben hat.

Die Geschichte selbst ist recht gut inszeniert. Während ich zu Beginn der ersten Folge noch dachte, es handelt sich um einen der üblichen "Trottel und nerviges Vieh als Sidekick erobern die Welt"-Anime musste ich diese Einschätzung bereits am Ende der Folge korrigieren. Die Charaktere sind alle erträglich bis geradezu liebenswert, eine glaubhafte Entwicklung ist deutlich zu sehen und der Plot östliche Fantasy vom feinsten - auch wenn ich im Hinblick auf die "ausländischen Dämonen" misstrauisch wurde und vergeblich zunächst nach politischem Subtext suchte.

Allerdings ist die größte Stärke von Shounen Onmyouji auch die größte Schwäche. Diese Serie hat so wenige Ecken und Kanten, so wenig Erwähnenswertes, dass ich mich in einem halben Jahr wohl nicht mehr daran erinnern werde, sie jemals gesehen zu habe. Sie ist wie ein Kinofilm, der einen angenehm unterhält bis zu dem Punkt, dass man die Investition an Zeit und Geld nicht im Geringsten bereut, aber über den man auf dem Heimweg nicht noch eine Stunde mit seinen Freunden debatiert. Und das abrupte Ende von Shounen Onmyouji am Ende der Kazane-Arc erinnert an ein köstliches Essen in einem feinen Restaurant, bei dem man aber nach dem ersten Gang ohne jede Erklärung vor die Tür gesetzt wird.

Dies spiegelt sich auch technisch wieder. Während die Grafik der Serie zeitgemäss und gelungen ist, so ist sie doch nur Mittelmaß im Vergleich zu z.B. Serei no Moribito und während der Soundtrack die Handlung angenehm unterstreicht ist er doch nichts, was ich mir seperat als CD besorgen würde. Dennoch, wer Interesse an der Serie hat wird sich keineswegs im Nachhinein ärgern, Zeit für diese geopfert zu haben.
    • ×30
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1

Anime Kommentare

Avatar: Goetterwind#1
Die Serie ist wirklich lahm. Vermutlich schaue ich sie nur weiter, um nicht die Downloadzeit für die ersten 11 Episoden verschwendet zu haben. Die Story mag ja noch in Ordnung sein; wie oft findet man heute schon noch wirklich Inovatives...
Aber die Umsetzung lässt das eine Auge lachen und das Andere weinen, und beides nicht im positiven Sinne. Der Anime will mit Ernsthaftigkeit und tiefen Gefühlen die Seele berühren. Was er letztendlich berühert sind meine Lachmuskeln. Jeder 0815 Ammi-film hat da mehr Emotionen zu bieten als dieses Stück verschwendeter (guter) Animationskunst.

~Kamikaze~
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×12
Avatar: Rubina#2
Die Serie fängt sehr gut an, was sich bis zum Ende auch hält, doch das Ende an sich ist leider etwas abflacht und abrupt. Ich hatte am Ende den Eindruck, als würde vieles noch fehlen und als sei vielen noch ungeklärt. Was die Serie in meinen Augen stark runterzieht, weil der erste Teil der Serie so hervorragend begonnen hat.
Die Story um Masahiro und Guren/Touda/Mokkun (wie auch immer man ihn nennen mag) ist sehr interessant und spannend. In erster Linie lebt die Serie gerade von der Beziehung dieser beiden Charaktere. Denn leider kommen in dieser Serie noch eine menge anderer Charaktere vor (welche auch alle im Opening hervorgehoben werden), doch von denen viele äußerst oberflächlich bleiben und manche erst in den letzten 10 Minuten zu sehen sind.
    • ×6
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×3
Avatar: Jarod#3
Also Bis jetzt ist der Anime recht sehenswert manchmal verliert man zwar die lust am schauen aber nicht oft,Graphisch würd ich sagen ist der Anime recht sehenswert aber manchmal merkt man das auch Anfänger mit am werke sind.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×11
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Xmas-Gewinnspiel – GameStop-Guthabenkarten für Crunchyroll und Anime on Demand
Xmas-Gewinnspiel – GameStop-Guthabenkarten für Crunchyroll und Anime on Demand

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: [Eintrager-Edition] Wer soll Charakter Nummer 78.000 werden?
[Eintrager-Edition] Wer soll Charakter Nummer 78.000 werden?

Titel

Bewertungen

  • 8
  • 29
  • 125
  • 236
  • 104
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen582Klarwert3.53
Rang#958Favoriten10

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • Avatar: SFBSFB
    Pausiert
  • Avatar: kaitokisskaitokiss
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: GodOfTasteGodOfTaste
    Abgebrochen
  • Avatar: Pascal86Pascal86
    Abgeschlossen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.