Yakuza goes Hausmann (Anime)Gokushufudou / 極主夫道

  • Bewerten
  • Lesezeichen
  • Favorisieren
  • Episode kommentieren
  • Diskutieren
  • Rezensieren
  • Frage stellen
  • TypWeb
  • Episoden5 (~)
  • Veröffentlicht08. Apr 2021
  • HauptgenresKomödie
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • ZielgruppeMännlich

Anime Informationen

  • Anime: Yakuza goes Hausmann
    • Japanisch Gokushufudou
      Gokushufudō
      極主夫道
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 08.04.2021
      Studio: J.C.STAFF
    • Englisch Way of the Househusband
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 08.04.2021
      Publisher: Netflix
    • Deutsch Yakuza goes Hausmann
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 08.04.2021
      Publisher: Netflix
    • Synonyme: Gokushufudou: The Way of the House Husband, The Way of the Househusband

Anime Beschreibung

Eine kurze Inhaltsangabe zum Anime „Yakuza goes Hausmann“ würde vielen Anime- und Manga-Fans weiterhelfen. Du kennst diesen Anime bereits? Dann unterstütze aniSearch und füge eine kurze Beschreibung zum Inhalt des Anime „Yakuza goes Hausmann“ über unsere Eintragsmaske hinzu. Damit hilfst Du der gesamten deutschsprachigen Anime und Manga-Community!
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Im Bereich „Streams“ findest Du ggf. weitere Streaming-Anbieter und diverse Sprachversionen.

Anime Trailer

Anime Neuerscheinungen

Anime Bilder (45 Screenshots)

Anime Charaktere

Charaktere sind das Herzstück eines jeden Anime. Möchtest Du die Charaktere zum Anime „Yakuza goes Hausmann“ hinzufügen? Wir haben dafür einen speziellen Bereich und ein Team bei dem Du gern mitmachen kannst. Ein allgemeines Tutorial findest Du in unserem Forum, wir freuen uns auf Deine Beteiligung!

Anime Forum

Anime Rezensionen

Avatar: Lailune#1
  • Handlung
  • Animation
  • Charaktere
  • Musik
  • Zeichenstil
Wenn der harte Junge von nebenan zum Hausmann wird

Handlung

In Yakuza goes Hausmann begleiten wir Tatsu in seinem Alltag. Er ist ein ehemaliger, gefürchteter Yakuza, der sich von seinem vergangenen Leben losgesagt hat und seinen Alltag mit seiner Frau Miku verbringt.
Die Verteilung der Rollen sieht hier so aus, dass Miku arbeitet, während Tatsu den Haushalt schmeißt.

Eigentlich hat der Anime eine wirklich lustige Geschichte und Situationskomik, leider ist er mit 5 Folgen auch schon wieder zu Ende.
Wir erfahren ein wenig über die Menschen mit denen Tatsu in seiner Yakuza-Zeit zutun hatte und erleben gleichzeitig die lustigen Zwischenfälle in seinem neuen Leben.

Animation

Die Frage hier ist eher: Welche Animation? Leider, was auch der Grund für meine schlechte Bewertung in diesem Punkt ist, gibt es nur wenige Animationen. Dafür gibt es viele harte Schnitte und die Münder bewegen sich (naja hin und wieder auch mal ein Arm/Bein). Ich bin mir nicht sicher ob das ursprünglich wirklich so gewollt war oder man einfach etwas am Budget gegeizt hat. Leider fühlt es sich so an, als wäre der Manga coloriert und mit etwas Mobilität versehen worden. Fand ich leider etwas schade.

Zeichenstil

Tatsächlich hab ich diesen Punkt bewusst extra bewertet, weil ich den Zeichenstil wirklich gut finde. Sehr bunt, aber die Yakuza-Flashbacks dafür "wilder".

Charaktere

Also ich muss mal sagen, dass ich Tatsu als Protagonist wirklich sympathisch fand, leider ging seine Frau in den wenigen Folgen sehr unter, was eigentlich schade war, da sie ja auch einen wichtigen Standpunkt in seinem Leben hat. Über die Nebencharaktere bekommt man leider auch nur die "nötigsten" Informationen.

Fazit

Also ich für meinen Teil finde der Anime zum Manga, mit einer besseren Animation und etwas längerer Story hätte wirklich viel Potential gehabt (zudem man grade solche ungewöhnlichen Slice of Life - Geschichten fast unendlich weiterführen kann). Ich finde, er hat eine richtig gute Situationskomik und der Protagonist ist ein wirklich sympathisches Persönchen, das einfach völlig missverstanden wird, was es ja auch so lustig macht. Sicherlich soll es Lust auf den Manga machen und ich bin mir, wie ich mich kenne, sicher, dass ich wohl diesen nun auch demnächst lesen werde. ( xD) Alles in allem, wenn man mal eine Stunde nix zutun hat kann man sich das mal angucken. Ich erhoffe mir vom Manga dann schon etwas mehr, z. B. dass man auch etwas mehr über Tatsus Frau und wie sie sich überhaupt kennengelernt haben, erfährt. ;)
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
2× Empfehlungen erhalten

Anime Kommentare

Avatar: Nyan-Kun#1
So wie es aussieht ist der "Anime" vielmehr eine Art Slideshow auf Basis des Mangas. Jedenfalls kamen mir die Ausschnitte die ich von gesehen habe vom Bildaufbau ziemlich bekannt vor als Mangaleser. Denn die hatte ich so schon 1-zu-1 im Manga gesehen. Einziger Unterschied ist das man da natürlich keine Stimmen hört. 😁

Es wirkt dadurch mehr wie eine Art Werbung für den Manga und weniger wie eine ernstzunehmende Animeadaption, zumal es bis jetzt auch noch nicht allzu viel Material gibt. Denn der Manga selbst ist noch gar nicht so alt. Ob das der richtige Weg ist weiß ich nicht. Da gehen die Meinungen wie so oft auseinander. Ich persönlich bin der Meinung das man da animationstechnisch durchaus hätte mehr machen können zu einem späteren Zeitpunkt.

Wer bereits den Manga liest kann auch bei diesem bleiben. Da scheint es bei dem "Anime" für Liebhaber der Mangaserie nicht wirklich einen Mehrwert zu geben.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: alameo#3
Im Anime geht es natürlich, wie es der Name schon verrät, um einen ehemaligen Yakuza. Dieser hat geheiratet und damit entschieden, dass er das was ihm wichtig ist nicht als Yakuza beschützen kann. Also wächselt er vom Yakuza zum Hausman.

Dies ist natürlich mit einigen Problemen verbunden, da er zum einen ein sehr bekannter Yakuza war und zum anderen auch immernoch wie einer denkt. So passiert es das er die einfachsten Aufgaben in einem eher kriminellen Licht erscheinen lässt. So hört sich das Zahlen an der Kasse Teils mehr nach einem Raubüberfall und das gießen von Tomatenpflanzen wie das anbauen illegaler Stoffe an. Zugleich wird er immerwieder von anderen Yakuza angegriffen und regelt diese Situationen meist damit das er sie irgendwie zum mitmachen bewegt.

Alles in einem ein lustiger aber auch ein etwas komischer Anime, welchen ich dennoch direkt durchgeschaut habe.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: alameo#4
Also ich find das Allgemeinthema ziemlich lustig. Ich meine, dass er immer wieder von anderen Yakuza angegangen wird und es trotzdem immer wieder schafft sie zu bescheuerten Aufgaben, wie Wäsche einzukaufen, zu bewegen, macht die Serie allgemein lustig. Aber noch besser ist der Fakt, dass er alles im Geiste noch wie ein Yakuza sieht und das auch so ausdrückt.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Eoraptor#5
Also wären das nicht nur Bilder wo sich der Mund bewegt und Leute die dazu sprechen sondern richtig animiert wäre das ganz gut aber so naja, es ist noch ok.
Beitrag wurde zuletzt am 08.04.2021 um 23:33 geändert.
    • ×4
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1

Colorful

Das preisgekrönte Drama Colorful erscheint am 9.4. bei Anime Planet – Diesen Film solltest du nicht verpassen!

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel: „Shakugan no Shana“
Gewinnspiel: „Shakugan no Shana“

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: [Anime-Edition] Wer soll Charakter Nummer 98.000 werden?
[Anime-Edition] Wer soll Charakter Nummer 98.000 werden?

Bewertungen

  • 2
  • 9
  • 36
  • 70
  • 22
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert3.51 = 70%Rang#1635
Populär#24Gefragt#13

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat