Higehiro: After Being Rejected, I Shaved and Took in a High School Runaway (Anime) ➜ Forum ➜ EpisodenHige o Soru. Soshite Joshikousei o Hirou. / ひげを剃る。そして女子高生を拾う。

  • Bewerten
  • Lesezeichen
  • Favorisieren
  • Episode kommentieren
  • Diskutieren
  • Rezensieren
  • Frage stellen
  • TypTV-Serie
  • Episoden13 (~)
  • Veröffentlicht05. Apr 2021
  • HauptgenresDrama
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonLight Novel
  • ZielgruppeMännlich

Anime Episode 5 – Hige o Soru. Soshite Joshikousei o Hirou.

Beachte bitte, dass in dem Thema grundsätzlich Spoiler zur aktuellen und vorhergehenden Episoden erlaubt ist. Spoiler zu nachfolgenden Episoden des Anime „Higehiro: After Being Rejected, I Shaved and Took in a High School Runaway“ sind untersagt. Beschränke dein Feedback daher bitte primär auf die konkrete ausgewählte Folge und der Handlung die bis dahin geschehen ist.
  •  

Wie fandest Du Episode 5?

Teilnehmer: 4
  • Meisterwerk
  • 0%
  • Hervorragend
  • 75,0% (3)
  • Durchschnittlich
  • 25,0% (1)
  • Schwach
  • 0%
  • Katastrophal
  • 0%
Avatar: CipherDood
V.I.P.
#1
Real Talk

So sehr ich diesen Teil der Serie mochte, die Aussprache zwischen den einzelnen Personen und die Konfrontation mit der Realität, bedeutet sie auch nächste Woche kommt der größte Wichser auf Gottes grüner Erde und der Teil wofür ich den Autor, Shimesaba, verfluche.

Yoshida bringt also Gotou mit nach Hause um Sayu kennen zu lernen. Da Yoshida ein katastrophaler Lügner ist durchschaut sie die Lüge mit der Bekannten von früher schnell.
Gotou gibt ihr zu verstehen ob es Dinge gibt welche sie lieber mit ihr alleine bereden möchte, Sayu willigt ein und schickt Yoshida unter dem Vorwand des Einkaufs fürs Frühstück weg.

Gotou versucht erstmal ein paar Grundlegende Dinge aus ihr herauszubekommen jedoch bei den Gründen für ihre Flucht blockt Sayu ab. Über diese kann sie noch nicht reden. Allein der Gedanke daran hat sie übergeben lassen davor.
Gotou konfrontiert sie mit der Realität. Auch wenn sie jetzt eine High School Schülerin ist und bei Yoshida eine sichere Unterkunft besitzt kann sie nicht ewig davor weglaufen. So hart diese Worte auch sein mögen ist Sayu froh sie zu hören. Endlich sagt ihr jemand, dass sie aufhören muss nur wegzulaufen und ihre Vergangenheit konfrontieren muss. Sie erzählt Gotou was sie alles getan hat um bei Männern unterzukommen was natürlich diese ein wenig schockiert. Sie nimmt Sayu in den Arm und tröstet sie. Und sagt ihr, dass es für den Moment ok ist sich von Yoshida beschützen und umsorgen zu lassen.

:(

Währenddessen begegnet Yoshida auf dem Weg Mishima und diese besteht darauf ihn beim Einkauf zu begleiten. Auch Yoshida wird mit der Realität konfrontiert von seiner Kohai. Sie hat die Beiden beobachtet und weis das Gotou bei ihm ist mit Sayu. Sie sagt ihm knallhart das er seine Prioritäten checken muss. Wie kann er hoffen eine Beziehung mit einer Frau einzugehen während er gleichzeitig eine wildfremde Teenagerin bei sich zuhause hat. Er muss sich seiner Gefühle klar werden ob dies wirklich Liebe ist für Gotou oder nur Bewunderung und Begehren. Jeder Normale würde nicht eine Sekunde zögern und die Fremde rauszuwerfen für seine wahre Liebe. Aber ihr ist auch klar, dass Yoshida zu nett dafür ist. Jedoch kann ihm diese Freundlichkeit auch alles kosten was er sich wünscht.

Zurück Zuhause haben sich Sayu und Gotou inzwischen richtig gut angefreundet und sogar Nummern ausgetauscht. Auf dem Heimweg warnt allerdings auch Gotou den guten Yoshida. Sayus Gefühlswelt ist instabil und könnte jederzeit ausbrechen und unerwartete Reaktionen hervorbringen.

Zum Schluss bekommen wir einen Ausblick auf kommende Woche mit dem neuen Mitarbeiter im Konbini. Ihr kennt ihn schon. Ich nehme es aber mal in den Spoilertag woher:
Ihr kennt seinen Hinterkopf von hier:

worst guy ever

Ich weis warum der Autor ihn hier nochmal auftreten lässt. Allerdings halte ich es bis heute für eine extrem übertriebene Sucht nochmal ganz extrem die Drama-Keule den Lesern und Zuschauern ins Gesicht zu prügeln ohne das es auf diese weise nötig ist.

Cya next week o/
Beitrag wurde zuletzt am 04.05.2021 um 10:58 geändert.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Slaughtertrip
Redakteur
#2
Die Episode war sehr dialoglastig. Mit Airi hat Sayu eine Frau gefunden, die sehr verständnisvoll und einfühlsam war. Ich hätte nicht gedacht, dass mir Airi noch so gut gefallen wird. Sie wirkt wesentlich intelligenter und vernünftiger, als es ihr Erstauftritt vermuten ließ. Die Szenen zwischen den beiden waren wirklich wunderschön.

Etwas weniger packend, wenn auch ebenfalls sehr interessant, war das Gespräch zwischen Yoshida und Yuzuha. Er riskiert für Sayu eine Zukunft mit jener Frau, die er liebt. Doch ist das wirklich echte Liebe? Ich glaube: Nein, ich sehe die beiden nicht als Paar. Weder jetzt noch in Zukunft.

CipherDoods Spoilerfeld hab ich nicht aufgemacht. Der neue Mitarbeiter wirkt auf mich jedenfalls nicht sehr vertrauenswürdig. Ich kann mich aber anscheinend schon mal auf was gefasst machen nächste Woche.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (1)

Zeige alle Kommentare
Avatar: CipherDood
V.I.P.
#3
Da wir inzwischen hier weit über den Punkt hinaus sind wo es in der Light Novel vorkommt wollte ich noch ein wenig zu der Beziehung von Yoshida und Gotou schreiben da es wohl der Anime weglässt.

Da dies Elemente der Light Novel und nicht des Anime sind mal im Spoilertag:
Wie ihr aus dem Anime wisst hat Yoshida 5 Jahre gebraucht den Mut aufzubringen Gotou seine Gefühle zu gestehen. Dies geht sogar soweit, dass Yoshida in dieser Firma nur arbeitet wegen Gotou!!
Als Yoshida zum Ende seines Studiums nicht wusste wohin ging er auf eine Messe wo sich viele Firmen Studenten und anderen Arbeitssuchenden vorstellten um neue Mitarbeiter anzulocken. Hier ist Yoshida auf Gotou gestoßen und war direkt von ihr fasziniert. Die Beiden waren sich gegenseitig direkt sympathisch und Yoshida heuerte in der selben Abteilung von Gotou an.
Gotou war jedoch immer schon seine Vorgesetzte und wegen den Problemen von Beziehungen zwischen Vorgesetzter und Untergebenem hat Gotou auch immer sehr auf Diskretion geachtet in der Firma. So lange Andere anwesend waren ist sie nie zu freundlich zu ihm. Auch eine Einladung zum Essen nach der Arbeit oder wenn sie etwas mit ihm besprechen wollte, dass nicht direkt mit der Arbeit zu tun hatte machte sie indirekt. In dem sie ihn z.B. zu sich gerufen hatte um sich etwas auf ihrem Display anzusehen und dort hatte sie die Frage oder Einladung auf dem Bildschirm stehen.
Aus diesem Grund hat es auch Yoshida 5 Jahre gekostet den Mut aufzubringen ihr seine Gefühle zu gestehen.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (1)

Zeige alle Kommentare
Avatar: Rabiator
V.I.P.
#4
Ich mag die Chefin... 😍 Es gab eine Stelle in ihrem Gespräch mit Sayu, wo ich gedacht habe, '...wenn es nur Fassade war, dann lässt sie jetzt ihre Überlegenheit raus." Aber nichts dergleichen - als Yoshida zurückkommt, sind die beiden so dicke miteinander wie zwei alte Freundinnen. Und auch Yuzuha dreht nicht durch, als sie merkt, dass sie nicht in seinem Herzen gelandet ist. Ja, diese Truppe hat das Potential, den Sayu-Knoten zu lösen.

Was ich allerdings nicht wirklich nachvollziehen kann: In gefühlt jeder zweiten Anime-RomCom lebt mindestens eine Oberschülerin oder ein Oberschüler ganz allein ohne Eltern in einer Mietwohnung. Egal ob die Eltern tot sind, oder ob sie sich einfach nur nicht genug kümmern - niemand scheint damit ein Problem zu haben.

Aber wenn so ein(e) Minderjährige(r) von zu Hause ausbüchst, weil die Zustände unerträglich geworden sind, muss man sie unbedingt wieder in den Schlamassel zurückstecken? Ohne dass sich ein Sozialarbeiter oder Psychologe überhaupt mal anhört, was da alles falsch gelaufen ist, und ob der junge Mensch nicht eventuell traumatisiert ist? Denn falls es so ist, muss es auch in Japan Mittel und Wege geben, einen legalen Modus Operandi außerhalb der ehemaligen Hölle zu finden. Was Yoshida da eigentlich macht, ist informelle soziale Arbeit...
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (3)

Zeige alle Kommentare
Avatar: CybernetikFrozone#5
Nicht übel Gotou redet mit Sayu,theoretisch dürfte das Gespräch dafür sorgen,das Sayu bald wieder richtig wird,also auszieht und zur Schule geht,das Gotou die Schule erwähnt hat,sagt mir sie geht bald wieder dahin.
Andererseits hat die Blonde Frau "die Sayu-liebe" angesprochen,das wiederum öffnet den Weg,für eine art Yosuga no Sora, nur als Yoshida-Sayu-Liebe. Dann haben wir den Supermarkt-Hinterkopf,der jedenfalls nochmal erscheinen wird.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  •  

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel: „Das Geschenk eines Regentages“ Roman
Gewinnspiel: „Das Geschenk eines Regentages“ Roman

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: Gefällt Euch die deutsche oder die japanische Synchronisation besser?
Gefällt Euch die deutsche oder die japanische Synchronisation besser?

Bewertungen

  • 3
  • 1
  • 18
  • 80
  • 45
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert3.92 = 78%Rang#437
PopulärGefragt#1

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • Avatar: svwfan3svwfan3
    Angefangen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: YoYo_07_08YoYo_07_08
    Angefangen
  • Avatar: megagruntmegagrunt
    Angefangen
  • AvatarAnonym
    Angefangen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat