Redo of Healer (Anime) ➜ Forum ➜ EpisodenKaifuku Jutsushi no Yarinaoshi / 回復術士のやり直し

  • Bewerten
  • Lesezeichen
  • Favorisieren
  • Episode kommentieren
  • Diskutieren
  • Rezensieren
  • Frage stellen
  • TypTV-Serie
  • Episoden 12
  • Veröffentlicht13. Jan 2021
  • HauptgenresDrama
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonLight Novel
  • ZielgruppeMännlich

Anime Episode 1 – Kaifuku Jutsushi no Yarinaoshi

Beachte bitte, dass in dem Thema grundsätzlich Spoiler zur aktuellen und vorhergehenden Episoden erlaubt ist. Spoiler zu nachfolgenden Episoden des Anime „Redo of Healer“ sind untersagt. Beschränke dein Feedback daher bitte primär auf die konkrete ausgewählte Folge und der Handlung die bis dahin geschehen ist.
  •  

Wie fandest Du Episode 1?

Teilnehmer: 10
  • Meisterwerk
  • 30,0% (3)
  • Hervorragend
  • 20,0% (2)
  • Durchschnittlich
  • 20,0% (2)
  • Schwach
  • 20,0% (2)
  • Katastrophal
  • 10,0% (1)
Avatar: Sarius
Redakteur
#1
Isekai-Rache-Settings sind ja durchaus interessant; dass die holde Hofmaid hier aber so unvermittelt für unseren heilenden Helden die Hüllen herablässt, war schon ziemlich unmotiviert. Ihre Arbeitskolleginnen haben sich offenbar auch direkt eingereiht. Es wird dann noch eingeschoben, dass das Verkehren mit einem der Auserkorenen die eigenen Fähigkeiten steigere; warum die Kolleginnen dem Treiben der ersten Hofmaid lüstern lauschen müssen, bleibt aber ungeklärt.
Der Auftritt der großen Schwertmeisterin war auch toll. Sie so: »Hach, Heilheld, wie soll ichs dir nur dank—Oh nein, er ist umgekippt und hat Schaum vorm Mund!« Saruman und die andere so: »Jaja, wirklich bedauerlich, geh’ mal woanders spielen.« Sie so: »Okay. Tschüss, du Bewusstloser.« Und hüpfenden Ganges war sie entschwunden.
Ich bin gespannt, welche Schmankerle sich im weiteren Verlauf der Serie die Ehre geben … :D
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Slaughtertrip
Redakteur
#2
The following program is intended only for mature audiences. Viewer discretion is advised.
Sowas sieht man auch nicht oft.

Das Konzept des aufgrund seiner scheinbar nutzlosen Fähigkeiten gemobbten Protagonisten erinnert mich etwas an »Tate no Yuusha no Nariagari«, nur dass dieser Anime noch viel extremer ist. Grundsätzlich verstehe ich schon mal nicht, warum der Hauptcharakter Keyaru so verachtet wird. Der Typ kann Körperteile nachwachsen lassen ... ist das nicht übelst geil???

Um den Härtegrad in den verschiedensten Szenen auf ein angemessen hohes Level zu hieven, hat man sich hier durchaus ein paar Besonderheiten ausgedacht. Beispielsweise dass Keyaru, während er jemanden heilt, die Qualen, die der Verletzte durchstehen musste, komprimiert innerhalb von ein paar Sekunden selbst erleiden muss und so dabei fast tot umkippt. Um den »mature audiences« gerecht zu werden, gab es auch eine kleine (sinnlose) Softpornoszene. Keyaru hat es mit den Dienstmädchen getrieben und irgendwas von »Erfahrung stehlen« gefaselt. Laut Wikipedia gibt es pornografische Darstellungen schon seit vorantiker Zeit. Dass man es noch immer schafft, neue Gründe zu finden, um Sex zu haben, verdient Respekt!

Vom psychologischen Standpunkt aus betrachtet, könnte der Anime ganz interessant werden. Ich befürchte aber, dass der Anime schnell zu einem Trash-Fest werden könnte, bei dem sich sinnlose Gewalt- und Sexszenen aneinanderreihen und nur dem Selbstzweck dienen. Ich bleib weiterhin dran und hoffe auf das Beste.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Damien Cross#3

Ich kenne den Manga und muss sagen...
Keine schlechte Umsetzung bisher, auch wenn ich etwas verwundert bin, dass es im Anime sein rechtes Auge ist, welches die Kraft der Geister erhalten hat.
Im Manga ist es eigentlich das linke Auge gewesen.
Ich kann durchaus verstehen, dass diese Serie wohl nicht jedermans Geschmack entsprechen wird, aber ich freue mich die Anime-Umsetzung!



SariusEs wird dann noch eingeschoben, dass das Verkehren mit einem der Auserkorenen die eigenen Fähigkeiten steigere; warum die Kolleginnen dem Treiben der ersten Hofmaid lüstern lauschen müssen, bleibt aber ungeklärt.
Die warten darauf, dass Sie endlich eine Runde mit dem Bengel drehen können.
Eigentlich geht es dabei aber nicht darum das eigentliche Level zu steigern, sondern das Level-Cap zu erhöhen, was unter anderem lediglich durch gezeigte Methode möglich ist.
Und selbst wenn es andere Methoden gibt... Warum sollte man eine andere wählen, wenn diese so viel mehr Spaß macht? :D

SariusIch bin gespannt, welche Schmankerle sich im weiteren Verlauf der Serie die Ehre geben … :D
Wenn man den Geschehnissen des Mangas folgt...
Jede menge Blut, Verrat, Betrug, Rache, Gehirnwäsche, Harem, noch mehr Sex und nicht zu vergessen wohl auch Gruppensex...
Das das ganze nicht als gewöhnlicher Hentai eingestuft wurde, liegt vermutlich ausschließlich an der weitreichenden Story, in welcher die eigentlichen Hentai-Szenen nicht die Haupt- sondern eine Nebenrolle spielen, welche lediglich dazu dienen dem Protagonisten bei seiner Zielsetzung behilflich zu sein.

SlaughtertripGrundsätzlich verstehe ich schon mal nicht, warum der Hauptcharakter Keyaru so verachtet wird. Der Typ kann Körperteile nachwachsen lassen ... ist das nicht übelst geil?
Grundsätzlich gesehen ist die Fähigkeit durchaus überragend, ganz besonders wenn man bedenkt, dass Er dadurch nicht nur die Schmerzen, sondern auch gemachten Erfahrungen einer Personen erlangen und somit ggf. neue Fähigkeiten erlernen kann.
Aber Grundsätzlich geht es hier wohl mehr um den Charakter der Personen.

Die Prinzessin ist egoistisch, selbstorientiert und Größenwahnsinnig, was Ihr Vorhaben der Weltherrschaft wohl durchaus ganz gut zeigt...
Zusätzlich kann Sie dann auch noch magische Fähigkeiten einsetzen, mit der sie ganze Armeen auslöschen könnte.
Kann man mit Heilkunst das gleiche tun?

Die Schwertkämpferin ist Homosexuell und steht voll auf die Prinzessin.
Das die Prinzessin dem Heiler-Bengel so viel Aufmerksamkeit und andere Dinge schenkt, geht Ihr gegen den Strich.

Und was den Kerl mit der Kanone angeht...
Nun... Er scheint nicht nur ein großer Sadist zu sein, sondern auch eine homosexuelle Neigung zu haben, welche Er gern an unserem Heiler-Bengel auslebt.

Slaughtertrip
Um den Härtegrad in den verschiedensten Szenen auf ein angemessen hohes Level zu hieven, hat man sich hier durchaus ein paar Besonderheiten ausgedacht. Beispielsweise dass Keyaru, während er jemanden heilt, die Qualen, die der Verletzte durchstehen musste, komprimiert innerhalb von ein paar Sekunden selbst erleiden muss und so dabei fast tot umkippt.
Ausgedacht?
Du meinst kopiert!
Das gleiche gibt es bereits in Mahouka Koukou no Rettousei.
Ist also keineswegs sonderlich neu der Einfall.

Slaughtertrip
Vom psychologischen Standpunkt aus betrachtet, könnte der Anime ganz interessant werden. Ich befürchte aber, dass der Anime schnell zu einem Trash-Fest werden könnte, bei dem sich sinnlose Gewalt- und Sexszenen aneinanderreihen und nur dem Selbstzweck dienen. Ich bleib weiterhin dran und hoffe auf das Beste.
Wenn man dem Manga treu bleibt, dann halten sich diese Szenen nicht unbedingt in grenzen...
Aber sie sind auch nicht zu zahlreich, wenn man dann noch bedenkt was dem Jungen wiederfahren ist und das es Ihm ausschließlich um Rache geht...
Sollte man vielleicht keine zu großen Überraschungen erwarten.
Beitrag wurde zuletzt am 14.01.2021 um 04:44 geändert.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: iceeyedman#4
Nach der ersten Folge würde ich sagen, dass wirklicher Hentai wohl nicht zu erwarten ist, allerdings wird man wohl die Grenzen des Etchis voll ausreizen. Mal schauen ob es der Serie hilft oder schadet.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: U8fuk#5
Mir hat's ganz gut gefallen
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Blädbodi#6
Also ich muss sagen, die Story interessiert mich jetzt schon. Man hätte evtl. die Sexszene weglassen können, aber naja, ist Geschmack Sache.

Interessant ist es auch, das er einfach die Kraft bekommt, um mit der heil Fähigkeit, die Zeit zurück zu spulen mit seinen Erinnerungen. Ergibt irgendwie nicht viel Sinn, aber Anime Logik halt 😂.

Ich bin auf jeden Fall mal gespannt, wie die Story so wird.

PS: Warum ist das nur Erotik und nicht als ecchi bzw. Harem Kategoriert?
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel: „The Relative Worlds“
Gewinnspiel: „The Relative Worlds“

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: Eure Stimmen für die Anime-Serie des Jahres, den Anime-Film des Jahres, Ms. aniSearch & Mr. aniSearch 2020
Eure Stimmen für die Anime-Serie des Jahres, den Anime-Film des Jahres, Ms. aniSearch & Mr. aniSearch 2020

Bewertungen

  • 0
  • 3
  • 19
  • 16
  • 11
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert3.54 = 71%Rang#1737
PopulärGefragt#1

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • Avatar: Kurumi_ChanKurumi_Chan
    Lesezeichen
  • Avatar: BloodReaperBloodReaper
    Angefangen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: DeBaerDeBaer
    Angefangen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat