Megalobox 2: Nomad (Anime) ➜ Forum ➜ EpisodenNomad: Megalo Box 2 / NOMAD メガロボクス 2

  • Bewerten
  • Lesezeichen
  • Favorisieren
  • Episode kommentieren
  • Diskutieren
  • Rezensieren
  • Frage stellen
  • TypTV-Serie
  • Episoden 12 (~)
  • Veröffentlicht04. Apr 2021
  • HauptgenresAction
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • ZielgruppeMännlich

Anime Episode 5 – Nomad: Megalo Box 2

Beachte bitte, dass in dem Thema grundsätzlich Spoiler zur aktuellen und vorhergehenden Episoden erlaubt ist. Spoiler zu nachfolgenden Episoden des Anime „Megalobox 2: Nomad“ sind untersagt. Beschränke dein Feedback daher bitte primär auf die konkrete ausgewählte Folge und der Handlung die bis dahin geschehen ist.
  •  

Wie fandest Du Episode 5?

Teilnehmer: 4
  • Meisterwerk
  • 25,0% (1)
  • Hervorragend
  • 25,0% (1)
  • Durchschnittlich
  • 50,0% (2)
  • Schwach
  • 0%
  • Katastrophal
  • 0%
Avatar: Nachtjäger#1
Dies kann man als Flashback-Folge bezeichnen, in der Joes Vergangenheit näher beleuchtet wird. Und ich finde, die darin vorkommende "rührselige, dramatische Momente" kann man mit einem Seifenoper vergleichen.

Eines Tages ist Nanbu schwer erkrankt worden höchstwahrscheinlich an Krebs, welcher sich bereits in die Lymphknoten ausgebreitet hat. Er hatte also nicht mehr viel Zeit zu leben, bestenfalls noch ein halbes Jahr.

Und so stand Joe vor einer schwierigen Entscheidung: Ärzte könnten Nanbus Leben durch moderne, kostspielige Behandlungsmethode verlängern, jedoch ihn letztendlich nicht komplett heilen. Andererseits lehnte Nanbu diesen Vorschlag der Ärzte ab, da es sein dringendste Wunsch war die letzten Tage seines Lebens mit seiner Familie/Freunde auszukosten. Infolgedessen kam ein Angebot für Joe mit Yuris Lieblingsschüler Liu in dem Boxring zu steigen eigentlich ganz gelegen, um mit dem verdienten Preisgeld die Operation für Nanbu finanzieren zu können. Allerdings hießen Sachio und die anderen das Match nicht gut, wenn Joe nicht bei ihm ist, als Nanbu scheinbar kurz vor dem Sterben war. Außerdem möchten sie bezweifeln, dass man überhaupt Nanbus Leben (noch rechtzeitig) verlängern könnte, was zudem noch eine kostspielige Angelegenheit wäre.

Joa, ab da trennten sich dann die Wege zwischen Joe und die anderen durch ihre Meinungsverschiedenheiten, wie man eigentlich Nanbu am besten helfen bzw. beistehen könnte...
Eigentlich wollte keiner ihn im Stich lassen, ganz im Gegenteil - Man wollte auf seine eigene Art ihm tatkräftig beistehen. Dass Joe so sehr abgestraft wird, weil er nicht bei Nanbu anwesend war, als dieser im Begriff war das Zeitliche zu segnen, finde ich schon zu sehr leichtfertig gerechtfertigt. Außerdem als Joe ihn in seinem bettlägerigen Zustand darum bat mit ihm noch einmal zusammen zu kämpfen, hatte Nanbu seine Entscheidung wohl oder übel akzeptiert. Drum auf Joe herumzuhacken wäre nicht zielführend...
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Slaughtertrip
Redakteur
#2
Ich finde auch, dass man auf Joe etwas zu viel eingedroschen hat. (Schläge mit Fäusten wären ihm als Boxer wohl lieber gewesen ...) Er muss in dieser Staffel sehr viel leider. Angefangen bei seiner Drogensucht, geht es jetzt damit weiter, dass sich seine Freunde von ihm abgewendet haben. Ich gehe aber davon aus, dass er mit den Kindern noch seinen Frieden machen wird, genauso wie es mit Mio aus dem letzten Arc der Fall war.

Die Atmosphäre war wieder sehr schön. Schon alleine die Landschaftsbilder. Dieser Old-School-Zeichenstil wirkt durch die schwarz-weißen Bilder natürlich noch antiquierter. Ich weiß nicht, wie es andere empfinden, aber wenn man in der heutigen Zeit jede Menge Animes guckt, die CGI-überflutet sind und glitzern und funkeln und man dabei fast einen epileptischen Anfall bekommt, ist das hier eine richtig schöne Abwechslung.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: AnimePhilosoph#3
Schwächer als der vorige Arc - zumindest der Einstieg. Chief und die Migranten-Truppe hat mir da besser gefallen als das alte Team und einen auf Möchtegern-Drama machen (fand die Szenen - obwohl sie emotional sein sollten - nicht wirklich beführend).

Denke auch, dass das etwas übertrieben war, mit den Kids. Nanbu "gehörte" denen ja auch nich - und hatte noch immer eigene Beteiligung/Entscheidung da wohl und da mit reingespielt. Das verstehen Kids (damals) sicher noch nich so - später sollte einem da aber auch mal ein Licht aufgehen.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: CybernetikFrozone#4
Nanbu hatte also Krebs und ich finde es nett da Sachio wieder da und auch gewachsen ist. Aragaki klärt auf,wo den die anderen Kids sind. der Kleine Boxer Sachio und der Fujimaki sind wieder da. Rückblende war mir zu lang.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  •  

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel: „Das Geschenk eines Regentages“ Roman
Gewinnspiel: „Das Geschenk eines Regentages“ Roman

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: Gefällt Euch die deutsche oder die japanische Synchronisation besser?
Gefällt Euch die deutsche oder die japanische Synchronisation besser?

Bewertungen

  • 0
  • 0
  • 4
  • 11
  • 9
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert4.08 = 82%Rang#616

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat