My Teen Romantic Comedy: SNAFU Climax (Anime)Yahari Ore no Seishun Lovecome wa Machigatte Iru. Kan / やはり俺の青春ラブコメはまちがっている。完

  • Bewerten
  • Lesezeichen
  • Favorisieren
  • Episode kommentieren
  • Diskutieren
  • Rezensieren
  • Frage stellen
  • TypTV-Serie
  • Episoden12 (~)
  • Veröffentlicht10. Jul 2020
  • HauptgenresRomantische Komödie
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonLight Novel
  • ZielgruppeMännlich

Anime Informationen

  • Anime: My Teen Romantic Comedy: SNAFU Climax
    © 渡 航、小学館/やはりこの製作委員会はまちがっている。完
    • Japanisch Yahari Ore no Seishun Lovecome wa Machigatte Iru. Kan
      やはり俺の青春ラブコメはまちがっている。完
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 10.07.2020 ‑ 25.09.2020
      Studio: feel.
    • Englisch My Teen Romantic Comedy: SNAFU Climax!
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 10.07.2020 ‑ 24.09.2020
      Publisher: Sentai, Crunchyroll
    • Deutsch My Teen Romantic Comedy: SNAFU Climax
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 10.07.2020 ‑ 24.09.2020
    • Synonyme: Oregairu 3, My Teenage RomCom SNAFU 3, My Youth Romantic Comedy Is Wrong as I Expected 3, Yahari Ore no Seishun Love Comedy wa Machigatteiru. Kan

Anime Beschreibung

»Yahari Ore no Seishun LoveCome wa Machigatte Iru. Kan« ist die nunmehr dritte Staffel der Anime-Adaption zu Wataru Wataris gleichnamiger Light Novel und setzt die Geschichte um Hachiman »Hikki« Hikigaya, Yukino Yukinoshita und Yui Yuigahama nach den Geschehnissen aus »Yahari Ore no Seishun Lovecome wa Machigatte Iru. Zoku« fort.

Während das Valentinstags-Event, das als Kooperation zwischen den Soubu- und Kaihin-Sougou-Oberschulen stattfand, ein voller Erfolg war und Isshiki glücklich damit ist, ihre Schokolade an Hayato übergeben zu haben, sah Yukino sich der Kritik ihrer Schwester ausgesetzt. Mit ihrer Schwester auf Kriegsfuß, beschloss Yukino – um dieser erst einmal aus dem Weg zu gehen –, zunächst bei Yui zu übernachten. Als Yui, Yukino und Hachiman dann gemeinsam das örtliche Aquarium besuchen, stellt sich heraus, dass ihre Beziehung doch weit bröckeliger ist, als erstere es sich erhoffte und um nicht weiter eine Lüge leben zu müssen, beschließen die drei Jugendlichen, dass es an der Zeit ist, sich ihre jeweiligen Fehler einzugestehen … Keiner der drei kann behaupten, sich selbst gefunden zu haben und so setzen sie ihre Zeit im »Service Club« der Schule fort, um nicht nur anderen Schülern bei deren Problemen beizustehen, sondern auch sich selbst zu helfen.
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Im Bereich „Streams“ findest Du ggf. weitere Streaming-Anbieter und diverse Sprachversionen.

Anime Trailer

Anime Neuerscheinungen

Anime Bilder (26 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Zitate

  • Hachiman HIKIGAYA

    Saying “I can change myself” is just admitting defeat in order to adapt to this cold cruel world, so that you can be its slave. It’s no more than a basis for deceiving yourself and decorating it with pretty words.

  • Hachiman HIKIGAYA

    There are things that cannot be taken back. But the world will keep on spinning whether you laugh or you cry. High school life will eventually end too.

  • Hachiman HIKIGAYA

    Fake people have an image to maintain. Real people just don’t care.

  • Hachiman HIKIGAYA

    Girls are only interested in hunks. They befriend people only to forget them later.

  • Hachiman HIKIGAYA

    Hard work betrays none, but dreams betray many.

Anime Forum

Anime Rezensionen

Avatar: CipherDood#1
5 Jahre sind nun vergangen seit dem Cliffhanger zum Ende von Staffel 2. 7 Jahre seit dem Start der Serie.
Hat sich das lange warten gelohnt? Wird Hachiman das ersehnte "Real thing" finden?
Und wer wird siegen ? Wird es die Lebensfrohe Yui? Oder die eigenbrötlerische Yukino?
Oder wird es ein Aussenseiter Sieg womöglich? Löst womöglich noch Iroha ihr Ticket im Kampf um Hachiman?
Werden wir Zeuge der großen Yaoi Liebe zwischen Hachiman und Saika?
Oder hat doch Hachiman endlich das Einsehen und nimmt Ms. Hiratsuka zur Frau damit sie endlich einen Mann abbekommt?
Viele Fragen, aber keine Angst ich werde hier nicht den Namensgebenden "Climax" spoilern. Ich denke es war zumindest ausreichend offen genug um Raum für Spekulationen zu lassen.
Hiermit möchte ich einen Überblick über das Werk im gesamten und die letzte Staffel speziell geben, sowie meine Meinung zu dem Werk.

Overview:

Oregairu wählt eine Dreiteilung ähnlich anderer Rom- Com Werke wie z.B. Saekano. Staffel 1 ist eine Einführung und stellt Charaktere sowie Szenario vor. Staffel 2 wird man dann ernsthafter. Es kommt zum großen Drama, welches überwunden werden muss und Raum gibt für die Charaktere sich zu entwickeln. Staffel 3 ist dann der Namensgebende Climax. Die Auflösung der losen Fäden und das große Liebesgeständnis.


Story:

Die Emanzipation der Yukino Yukinoshita

Staffel 3 beginnt direkt wo Staffel 2 endete im Gespräch zwischen Yui, Yukino und Hachiman. Yukino wünscht sich bevor sie ihre Entscheidung trifft, dass sie mit sich selbst im Reinen ist. Dies bedeutet für sie Fakten schaffen mit ihrer Familie über ihre Wünsche für die Zukunft und sich selbst beweisen, dass sie Probleme meistern kann auch ohne sich immer auf Hachiman zu verlassen. Die drei trennen sich vorerst und setzen die Zeit im "Service Club" fort bis sie sich im klaren sind über sich selbst.
Iroha kommt auf den "Service Club" zu mit einer Anfrage zur Organisation eines Abschlussballs im Stile eines Amerikanischen "Prom" für die Abgänger. Dies wäre ein Novum und gab es bisher nicht. Auch ist die Zeit recht knapp für die Organisation. Yukino sieht hier jedoch die perfekte Möglichkeit für sich endlich zu beweisen, dass sie dieses Vorhaben selbstständig meistern kann und bittet die anderen darum dies alleine machen zu dürfen.

Yukino

"I promised to save her some day"

Es kommt Widerstand auf gegen das Projekt. Einige Eltern sind nicht mit dem Abschlussball einverstanden und Yukino bekommt es mit ihrem schwersten Gegner zu tun, Ihrer eigenen Mutter, welche als Repräsentantin für diese Gruppe spricht. Yukino versucht diese zu beschwichtigen und alle Kritiken zu beseitigen.
Auch der Schulvorstand kommt in die Quere und möchte einen Konflikt vermeiden. Darum möchten Sie die Schüler dazu bewegen ihre Pläne aufzugeben.
Hachiman erfährt über die Situation, da er jedoch Yukino versprochen hat ihr nicht zu helfen wählt er einen anderen Weg und schlägt ihr einen Wettbewerb vor. Sie pusht ihren Vorschlag weiter voran und er erarbeitet einen eigenen. Der Sieger darf sich egal was vom Verlierer wünschen. Dies weckt den Kampfgeist in Yukino und sie willigt ein.

Yukinos mutter

"As long as a problem isn't treated like a problem, it's not really a problem"

Hachimans Plan ist es einen "Fake Prom" zu organisieren. Einen Ball der zwar nach Außen plausibel erscheint aber im Detail viel schlimmer ist als Yukinos Plan, um die Eltern und Schule dazu zu bewegen sich eher für ihren Plan zu entscheiden. Gemeinsam mit Yui, Yoshiteru und dem Gaming Club entwickeln sie das "Prom Saikou Project". Ein Event am Strand gemeinsam mit der Kaihin Sougou High School, mit welcher sie schon das Weihnachtsevent abgehalten haben.

Fake prom

Eine Entscheidung muss fallen

Während der Arbeit am Projekt wird Hachiman ebenso immer bewusster, dass die Beziehung zwischen ihm und den anderen Service Club Mitgliedern so nicht weiterlaufen kann und er endlich Tatsachen schaffen muss mit den beiden Damen. Wird ihm dies jedoch gelingen? Und kann er wie versprochen das Ballprojekt von Yukino retten?

Yui und Hachiman

Charaktere:

Dies ist die große Stärke von Oregairu, was sich auch in dieser Staffel nicht ändert. Hachiman und seine Gedankengänge sowie Monologe tragen die Serie. Jedoch sind auch die anderen so gut ausgearbeitet, dass man immer mit Ihnen fühlt und leidet. Besonders ab der Hälfte der Staffel, als immer klarer wurde für die Verliererin dieses Liebesdreiecks in welche Richtung es gehen wird, sind die Tränen geflossen. Man fühlte wirklich Mitleid.
Schön fand ich auch an der Staffel, dass man die vergangenen Begegnungen und Ereignisse des Service Clubs aufgreift, ein wenig Revue passieren lässt und so die Handlungsstränge der Personen zu Ende bringt.
Absolut irrsinnig war auch der Rap Battle zwischen Hachiman und Tamanawa im Diskurs über das "Fake Projekt".
Überragend am Ende das Liebesgeständnis von Hachiman. So umständlich und aufwendig wie nur er es schaffen kann, das Thema der Worte "I love you" anzugehen. Ich fühlte mich irgendwie an das Liebesgeständnis von Edward Elric erinnert am Ende von Fullmetal Alchemist: Brotherhood.

Fazit:

Ich fand dieses Finale großartig persönlich. Der Anime hält sich in großen Teilen direkt an die Vorlage und weicht wenn dann nur gering davon ab. Es werden alle losen Fäden aufgeknüpft und zu ende gebracht. Auch wenn dies manchmal wehtut und in Tränen endet. Die Serie ist sicher one of a kind und im Grunde könnte man ganze Bücher mit Zitaten von Hachiman und seinen Monologen füllen. Glücklicherweise, hat sich Animoon entschieden dieses Werk nun nach und nach komplett auf Disk zu veröffentlichen und so werden noch mehr in den Genuss dieses Werkes kommen.

Empfehlungen:
  • Wer ebenfalls eine Rom-Com mit ähnlichem Aufbau und Charakteren sucht, welche wie Hachiman Probleme im Sozialen Umgang haben und lernen müssen wo ihr Platz im Leben ist dem empfehle ich Saekano.
  • Der Klassiker unter den Rom-Com sollte jedoch nicht außer Acht gelassen werden. Toradora mit der Willensstarken Taiga und dem missverstandenen Ryuuji könnte ebenfalls gefallen.
  • Als letztes muss noch ein Werk erwähnt werden, welches Animoon vor kurzem veröffentlichte The Pet Girl of Sakurasou mit der Sozial Hilflosen Mashiro und dem immer Hilfsbereiten Sorata.

Vielen Dank wer bis hierhin gelesen hat.

Abschließen möchte ich mit der besten Lehrerin, Ms. Hiratsuka, welche leider auch weiterhin ohne Mann auskommen muss.
Bitte habt endlich erbarmen und heirate sie jemand !!

Ms. Hiratsuka erklärt hikki wie einfach es sein kann

Beste Lehrerin ever
Beitrag wurde zuletzt am 11.01.2021 um 20:19 geändert.
    • ×6
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
6× Empfehlungen erhalten

Anime Kommentare

Avatar: Aodhan
V.I.P.
#1
Oregairu steckt letztendlich in einer Mogelpackung. Weder ist Hikki so unsozial, wie die Figuren sagen, noch unterscheidet sich die Geschichte großartig von anderen Romcoms für die gleiche Zielgruppe. Am Anfang vielleicht schon, da hat mir die Serie auch am besten gefallen, aber später wird aus ihr zusammengefasst ein: Der Held hilft Mädchen, die sich dann seinem Harem anschließen. Tatsächlich ist diese Haremstrope - auch wenn die Serie sie manchmal auf die Schippe nimmt - die größte Geißel des Animes. Im Grunde sind alle Mädchen nur dazu da, um Hikki (dem Zuschauer) zu gefallen und jede von ihnen ist auf seine Hilfe angewiesen. Alles beim Alten. Leider werden die Handlungsbögen dann auch mit zunehmender Zeit schwächer. Insgesamt gesehen finde ich Oregairu in Ordnung, weil mir einige der Figuren gefallen, aber etwas Besonderes ist der Anime nicht.
    • ×4
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel: „Bofuri: I Don’t Want to Get Hurt, so I’ll Max Out My Defense“
Gewinnspiel: „Bofuri: I Don’t Want to Get Hurt, so I’ll Max Out My Defense“

Bewertungen

  • 0
  • 6
  • 51
  • 206
  • 150
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert4.03 = 81%Rang#206
Populär#19Gefragt#75

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat