No Guns Life (Anime)ノー・ガンズ・ライフ

  • TypTV-Serie
  • Episoden12 (~)
  • Veröffentlicht11. Okt 2019
  • HauptgenresAction
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • ZielgruppeMännlich

Anime Informationen

Anime Beschreibung

In No Guns Life, der Anime-Adaption zu Tasuku Karasumas gleichnamigem Manga, verschlägt es uns in eine Welt, die erst vor kurzem einen bitteren Krieg überstanden hat. Der Krieg ist vorüber und all die Soldaten, die einst noch mutig in die Schlacht zogen, müssen nun wieder zurück in ein friedliches Leben finden. Unter ihnen befinden sich auch die sogenannten »Extender« – Cyborgsoldaten, deren einst menschliche Körper durch moderne Technologie zu Waffen gemacht wurden. Juuzoo Inui ist einer von ihnen, doch er hat noch ein weiteres Problem: Irgendjemand hat ihn seiner Erinnerungen beraubt und nun weiß er nicht mehr, wer ihn zum Cyborg gemacht hat. Mit einer riesigen Pistole als Kopf, versucht der »Extender« sich nun über Wasser zu halten, indem er sich als ein sogenannter »Resolver« Fällen annimmt, die seinesgleichen betreffen.

Während er sich damit nicht immer nur Freunde macht, würde er jedoch nie einem »Artgenossen« den Rücken kehren … So kann er auch dann nicht »nein« sagen, als einer von ihnen mit einem entführten Kind auf seiner Schwelle steht und ihm erklärt, dass er bereits vom Amt für Sicherheit verfolgt wird und dringend Hilfe braucht! Das Kind zu beschützen soll sich jedoch als alles andere als einfach herausstellen, denn nicht nur einfache Delinquenten sind hinter ihm her, sondern reichen die Verfolger bis zur Riesenfirma »Berühren«. Und letztere haben bereits einen ganz besonderen Agenten ausgesandt, der genau weiß, wie man mit den »Extendern« umzugehen hat …
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Im Bereich „Streams“ findest Du ggf. weitere Streaming-Anbieter und diverse Sprachversionen.

Anime Trailer

Anime Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Lesezeichen
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (60 Screenshots)

Anime Charaktere

Charaktere sind das Herzstück eines jeden Animes. Möchtest Du die Charaktere zum Anime „No Guns Life“ hinzufügen? Wir haben dafür einen speziellen Bereich und ein Team bei dem Du gern mitmachen kannst. Ein allgemeines Tutorial findest Du in unserem Forum, wir freuen uns auf Deine Beteiligung!

Anime Forum

Anime Rezensionen

Avatar: Nova Lunaris#1
  • Handlung
  • Animation
  • Charaktere
  • Musik
Als ich das erste Mal das Cover von No Guns Life gesehen habe, dachte ich ein Typ mit einem Revolver als Kopf, wer kommt auf so einen Schwachsinn. Dieser Gedanke war auch der Grund, warum ich dem Anime erst einmal links liegen ließ. Dann las ich jedoch die Kommentare zur ersten Folge. Daraufhin entschied ich mich dem Anime eine Chance zugeben. Was soll ich sagen, ich habe es nicht bereut.

Kommen wir nun zum Setting des Animes. No Guns Life spielt in einer ziemlich düsteren und schmutzigen Industriestadt, die im Hintergrund von dem Großkonzern »Berühren« beherrscht wird. Zeitlich würde ich den Anime in der Zukunft ansiedeln, da es Cyborgs, hier Extender genannt, gibt.
Der Hauptheld Juuzo Inui ist ein Overextender, das heißt sein Körper ist größtenteils mechanisiert und wie bereits am Anfang erwähnt ist sein Kopf ein Revolver. Ich hätte niemals erwartet, dass ich jemanden mit einem Knarrenkopf cool finden könnte, aber unser lieber Juuzo hat es wirklich möglich gemacht. Am besten beschreibt man den stoischen Juuzo als Revolverhelden (das Wortspiel ist gewollt), der allerdings schnell die Fassung verliert, wenn ihm das weibliche Geschlecht all zu nahe kommt oder sich besonders aufreizend kleidet. Begleitet wird er von der quirligen und mit allen Wassern gewaschenen Mary, einer Extendermechachnikerin, die nebenbei mein
Lieblingscharakter aus der Serie ist.
Was genau tut unser Juuzo nun eigentlich? Er ist ein sogenannter Resolver und als solcher übernimmt er vor allem Fälle, die mit Extendern in Verbindung stehen. Bei diesen Fällen geht es vor allem um Verbrechen wie Mord oder Entführungen. Unser Held hat dabei meistens eine ganze eigene Weise diese Fälle zulösen und stößt damit vor allem dem Großkonzern Berühren vor dem Kopf. In der Regel sind diese Fälle allerdings nie sonderlich komplex und meistens in 2-3 Folgen abgehandelt.
Ein Punkt, der mir an diesem Anime sehr gefiel, war der interessante Zeichenstil, den ich als nostalgisch bezeichnen würde. Wobei ich nicht genau weiß, warum mir gerade dieses Wort dazu einfällt. Vielleicht liegt es an dem speziellen Zeichenstil der Lippen der weiblichen Charaktere oder an dem sehr kantigen Design vieler Charaktere. Jedenfalls ist dieser Stil dem Anime sehr zuträglich und hat meine Augen erfreut.
Bei den Animationen muss ich allerdings ein paar Abstriche machen, gerade in den Kampfszenen wirkten diese ziemlich steif und hölzern. Ansonsten sind die Bewegungen gut animiert und zeigen keine weiteren Auffälligkeiten.
Besonders hervorheben möchte ich das meiner Meinung nach geniale Opening, das perfekt zum Stil des Animes passt. Bei jeder Folge ließ ich es durchlaufen und wippte im Rhytmus mit dem Finger. Ansonsten ist die Musik passend und fällt nicht negativ auf. Das Ending ist eher melancholisch gehalten, begleitet von tollen Zeichnungen der Hauptcharaktere.

Fazit: Diesem Anime würde ich jedem ans Herz legen, dem oldschool ein Begriff ist. Während des Animes fühlte ich mich häufig an alte Westernstreifen erinnert, was wohl größtenteils an der sehr jazzigen Musik lag. Obwohl die Serie ziemlich düster daher kommt, darf man von der Story nicht all zu viel erwarten. Für mich machen die tollen Charaktere den Anime aus und helfen einem über die fehlende Komplexität der Story hinweg.
    • ×3
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Anime Kommentare

Du möchtest anderen Mitgliedern der aniSearch-Community Deine Meinung zum Anime „No Guns Life“ mitteilen, ohne dafür gleich eine ganze Rezension schreiben zu müssen? Dann eröffne über den nachfolgenden Button ein Kommentarthema zu „No Guns Life“ und sei der Erste, der dazu etwas sagt!
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – Zwei Kinokarten für „Made in Abyss: Seelen der Finsternis“
Gewinnspiel – Zwei Kinokarten für „Made in Abyss: Seelen der Finsternis“

Bewertungen

  • 1
  • 11
  • 43
  • 112
  • 17
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert3.47 = 69%Rang#1477

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

  • Avatar: RavnoRavno
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: KaikuKaiku
    Abgeschlossen
  • Avatar: ParanoidPicturesParanoidPictures
    Abgeschlossen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.