Bofuri: I Don’t Want to Get Hurt, so I’ll Max Out My Defense (Anime)Itai no wa Iya na no de Bougyoryoku ni Kyokufuri Shitai to Omoimasu. / 痛いのは嫌なので防御力に極振りしたいと思います。

  • TypTV-Serie
  • Episoden12 (~)
  • Veröffentlicht08. Jan 2020
  • HauptgenresActionkomödie
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonLight Novel
  • ZielgruppeMännlich

Anime Informationen

  • Anime: Bofuri: I Don’t Want to Get Hurt, so I’ll Max Out My Defense
    © 2020 夕蜜柑・狐印/KADOKAWA/防振り製作委員会
    • Japanisch Itai no wa Iya na no de Bougyoryoku ni Kyokufuri Shitai to Omoimasu.
      痛いのは嫌なので防御力に極振りしたいと思います。
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 08.01.2020 ‑ 25.03.2020
      Studio: SILVER LINK.
    • Englisch Bofuri: I Don’t Want to Get Hurt, so I’ll Max Out My Defense
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 08.01.2020 ‑ 25.03.2020
    • Deutsch Bofuri: I Don’t Want to Get Hurt, so I’ll Max Out My Defense
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 08.01.2020 ‑ 25.03.2020
    • Synonyme: I Hate Being in Pain, So I Think I’ll Make a Full Defense Build., I Hate Getting Hurt, So I Put All My Skill Points Into Defense, Itai no wa Iya nano de Bougyoryoku ni Kyokufuri Shitai to Omoimasu.

Anime Beschreibung

Kaede Honjou wird von ihrer Freundin Risa Shiramine eingeladen, das Virtual-Reality-MMO-Spiel New World Online mit ihr zu spielen. Kaede hat eigentlich nichts gegen Spiele, was sie aber wirklich nicht ausstehen kann sind Schmerzen. So erstellt sie eine Figur namens Maple und beschließt, alle ihre Punkte in die Verteidigung zu investieren, um so die Schmerzen zu minimieren. Als Folge kann sie sich nur noch langsam bewegen und keine Magie mehr wirken. Aber gerade weil sie alle ihre Punkte in die Verteidigung investiert hat, erwirbt sie eine Fähigkeit, die als „absolute Verteidigung“ bekannt ist sowie einen „Counter Skill“, der es ihr erlaubt, einen Gegner mit nur einem Treffer zu töten. Mit ihrer Fähigkeit, den gesamten Schaden aufzuheben, beginnt sie jetzt ihr Abenteuer.
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Anime Trailer

Anime Neuerscheinungen

An dieser Stelle würden wir Dir gern eine Auswahl verschiedener Merchandise-Artikel zum Anime „Bofuri: I Don’t Want to Get Hurt, so I’ll Max Out My Defense“ anzeigen. Du kannst aniSearch unterstützen, indem Du Merchandise-Artikel zum Anime „Bofuri: I Don’t Want to Get Hurt, so I’ll Max Out My Defense“ mit der Hilfe unserer Eintragsmaske hinzufügst.
  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Lesezeichen
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (60 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

Anime Rezensionen

Avatar: Ich&Anime#1
Bofuri ist der, meiner Meinung nach, beste komplett neue Anime des bisherigen Jahres. Das heißt nicht, dass es nichts zu kritisieren gibt, ich finde immer irgendetwas, aber das grenzt schon an Haarspalterei.

Aussehen/Ton
Der Anime ist hübsch, er hört sich gut an.

Handlung
Der Anime hat keine richtige Handlung, daher werde ich alles, was ich zu kritisieren habe und in keine andere Kategorie wirklich reinpasst, hier schreiben.
Mein Erstes Problem wäre das Szenario. Bofuri spielt nur in einem Spiel. Das nimmt ganz schön die Spannung raus, da den Charakteren nicht wirklich was passieren kann. Da der Anime durchaus versucht, einen auf Spannend zu machen, sind solche Szenen oft langweiliger als sie sein müssten. Ebenfalls hat das einen Effekt auf jede Handlung, da man immer genau weiß, dass es nur im Spiel geschieht. Z.B.: Maple ist nur in der Virtuellen Welt stark, in der realen Welt ist sie ganz normal, dementsprechend wird auch die Freude gehemmt, wenn sie eine neue Fähigkeit erlernt.
Das nächste Problem wäre wohl die Tatsache, dass alle Charaktere zu stark sind. Der Anime handelt davon, dass alle Charaktere zu stark sind und normalerweise habe ich gegen solche Anime auch nichts. Allerdings stört es mich, wenn der Anime von seinem üblichen Slice of Live / Komedie Szenen zu Kampf / Action Szenen wechselt, bei denen der Ausgang des Kampfes sowieso bekannt ist. Stören tut das nicht bei Kämpfen gegen Monster, da immer der Kampf irgendwie ins lächerliche gezogen wird und es nicht so wirkt, als sollten diese Szenen wirklich spannend sein. Bei Kämpfen gegen andere Spieler wirkt das aber nicht so, da alle, außer die Charaktere, die stärker behandelt werden, einfach schwach sind, der Kampf aber dennoch voll ernst ausschaut. OMG, da ist der 267398 Random Spieler, dieser wird Maple bestimmt besiegen! Vor allem, da solche Kämpfe teilweise über mehrere Folgen gezogen werden.
Das 3. Problem: Der Anime hat keine wirkliche Handlung. Er wirkt komplett wie ein Slice of Life Anime, es gibt kein wirkliches Ziel. Jedes Ereignis wirkt wie purer Zufall, was es meistens auch ist. Da der Anime aber in einem Spiel spielt, hätte ich mir schon gewünscht, dass dieses irgendeine Handlung hat. Ob sich der Anime da voll drauf konzentriert oder die Story Links liegen lässt und sich auf irgendetwas anderes fokussiert, wie es Konosuba z.B. tut, ist mir auch egal, aber ich wüsste zumindest gerne, worum es geht! Welches Spiel hat bitte schön keine Handlung?! Noch nicht mal einen wirklichen Endboss?
Das 4., und letzte, Problem: Das Spiel, in dem der Anime spielt, ist nicht sonderlich gut. Klar, es gibt viele Items und Skills, es sieht schön aus, aber alles fühlt sich einfach belanglos an, das spielt wirkt nicht "echt". Dieser Dungeon? Der steht einfach nur da. Diese Ruinen? sind vom Himmel gefallen. Der Maschinenkönig? Hat sich selbst gebaut. Stimmt alles nicht, denn nichts hat eine wirkliche Hintergrundgeschichte. Jedes Gute Spiel mit Openworld, hat für fast jeden Ort eine Hintergrundgeschichte. Mir würde es reichen, wenn ein NPC mitteilt, dass die Ruinen aus einer vergessenen Zivilisation stammen und wichtigere Orte ausführlicher behandelt werden würden, aber noch nicht mal das geschieht.

Kommen wir zum Lob.
Mable kriegt jede 2. oder 3. Folge eine neue Fähigkeit und zwar immer auf die absurdeste Art und weise. Das färbt später auch leicht auf Freunde von ihr ab, darum geht es mir aber nicht. Viel wichtiger ist, dass keiner der Skills wirklich in Vergessenheit gerät. Jeder Skill, egal wie viele sie hat, wird regelmäßig genutzt. Alte Skills nicht mehr so häufig oder nur noch nebenbei, aber viele Anime lassen Fähigkeiten einfach verschwinden, nachdem sie neue eingeführt haben. Ein gutes Beispiel wäre JOJOs Bizarre Adventure, nachdem die Stands eingeführt wurden verschwand Hamon (im englischen Ripple) einfach, was ich echt schade fand.
Zudem hatte ich das Gefühl, dass Jemand, der Ahnung von Computer Spielen hat, am Anime beteiligt war. Es werden "Fachwörter" verwendet, die NPCs verhalten sich wie NPCs usw.. Vor allem die Sprache, bzw. der Sub fällt hier positiv auf, da die Gruppengespräche wie echte Jugendsprache (oder Gamersprache, die es wahrscheinlich auch gibt) wirkt und nicht wie eine der komischen Vorstellungen von Jugendsprache , die man meistens sieht.

Charaktere
Jeden Charakter hat man schon mal so gesehen. Mable als Hauptcharakter ist wohl der Stereotyp von Hauptcharakter: Drollig, Ahnungslos, echt nett und doch die Stärkste. Aber auch die meisten anderen Charaktere können wohl zu irgendeinen Stereotypen zugeordnet werde, was aber nicht wirklich stört.

Fazit
Der Anime hat genau meinen Geschmack getroffen. Er ist lustig und es mach spaß, den drolligen Charakteren zuzuschauen. Auch wenn die Action Szenen und die Welt schwächeln, tut das dem Anime keinen Abbruch.
Was ich auf jedem Fall mitnehmen werde, ist folgende Weisheit: Wenn man jemals in einer Fantasy Welt ist, Heiltränke besorgen und Monster essen, dass hat bisher in jedem Anime (z.B. Arifureta, aber auch Bofuri) geklappt.
Beitrag wurde zuletzt am 02.08.2020 um 03:21 geändert.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Anime Kommentare

Avatar: Serianoxx#1
Ein sehr lustiger Anime, der in der Winterseason einer der besten Anime in meinen Augen war. Man kommt nicht drumherum, Maple einfach direkt zu lieben, so knuffig wie sie ist. Alle anderen Charaktere fügen nach und nach das Gesamtbild weiter perfekt zusammen. Zudem besitzt diese Serie sehr viel Humor und nimmt sich natürlich nicht allzu ernst, aber das sollte man ihm auch nicht übel nehmen.

Die Abhängigkeit von der VR-Ausrüstung spielt eine netten Faktor für diesen VR-MMO Anime (Ist in meinen Augen auch daher kein Isekai)

Ich freue mich schon auf die zweite Staffel :D
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: techam#2
Das perfekte Beispiel, warum Deus ex Machina, außerhalb von Mirai Nikki, nichts Gutes ist. Dieser Anime ist eine an Satiere grenzende Aneinanderreihung von Deus ex Machina-Momenten. Wäre klasse, wenn dies eine isekai-Genre-Parodie alá Konosuba wäre, doch der Anime scheint das völlig ernst zu meinen und das macht es dann schlicht unwitzig.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – „Violet Evergarden und das Band der Freundschaft“
Gewinnspiel – „Violet Evergarden und das Band der Freundschaft“

Bewertungen

  • 3
  • 12
  • 100
  • 337
  • 228
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert3.94 = 79%Rang#297
Populär#54Gefragt#35

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.