Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba (Anime)Kimetsu no Yaiba / 鬼滅の刃

  • Bewerten
  • Lesezeichen
  • Favorisieren
  • Episode kommentieren
  • Diskutieren
  • Rezensieren
  • Frage stellen
  • TypTV-Serie
  • Episoden26 (~)
  • Veröffentlicht06. Apr 2019
  • HauptgenresActiondrama
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • ZielgruppeMännlich

Anime Informationen

Anime Beschreibung

Schon seit längst vergangenen Zeiten gibt es die Legende eines menschenfressenden Dämons, der im Wald sein Unwesen treibt. Aufgrund dessen trauen sich die ortsansässigen Bewohner nicht mehr bei Nacht hinaus. Die Legende besagt weiterhin, dass ein Dämonentöter durch das Land zieht, um solch blutdurstige Dämonen zu jagen. Für den jungen Tanjirou wird das bald zur Realität.

Seit dem Tod seines Vaters hat Tanjirou es sich zur Aufgabe gemacht, seine Familie über Wasser zu halten. Trotz des harten Lebens haben sie es geschafft, glücklich zu sein. Doch diese wohlige Wärme der Glückseligkeit wurde mit einem Mal zerstört, als Tanjirou seine Familie abgeschlachtet vorfindet. Einzig und allein seine Schwester Nezuko hat überlebt, obgleich sie sich in einen Dämonen verwandelt hat. Überraschenderweise zeigt Nezuko noch Zeichen menschlicher Emotionen und Gedanken. So beginnt Tanjirous Kampf gegen die Dämonen, um seine Schwester wieder zu einem Menschen zu machen.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Im Bereich „Streams“ findest Du ggf. weitere Streaming-Anbieter und diverse Sprachversionen.

Anime Trailer

Anime Neuerscheinungen

Anime Bilder (60 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

Anime Rezensionen

Avatar: TheWeirdOne#1
  • Handlung
  • Animation
  • Charaktere
  • Musik
  • Anspruch
Also ich bin mittlerweile kein großer Fan von Fighting-Shounen mehr. Vielleicht bin ich da nun schon ein wenig zu alt für, aber mir sind die mittlerweile einfach zu emotional. Und das trifft leider auch auf diesen hier zu, oder zum Glück, wenn ihr darauf steht. :D

Trotzdem hat dieser Anime weit mehr zu bieten, als ich mir erhofft hatte. Hier ist eindeutig zu merken, dass die Autoren dachten "wir machen einen Anime und keinen Einheitsbrei". Das ist vor allem daran zu erkennen, was die Serie alles nicht tut. Das fängt mit der Schwester des Protagonisten an, die ihren Nii-san nicht bei Tag und Nacht vernaschen und am Ohr knabbern will, geht über fehlende Tsundere- und Moe-Charaktere bis hin zu einer weggelassenen Liebesromanze, was ich den Schöpfern hoch anrechne.

Die Serie ist geprägt von vielen Komplementärfarben (rot-grün, blau-orange, gelb-violett), was ihn sehr farbenfroh wirken lässt, ohne dabei aber in den jeweiligen Stimmungen über die Stränge zu schlagen. Wird es in einer Szene mal düster, passt sich der Anime trotz seiner bunten Farbvielfalt der Szene an, bleibt seinem Stil dabei aber stets treu. Gleiches gilt für die Animationen. Vor allem die Animationen der Spezialatacken sind atemberaubend schön. In vielen Szenen hat man das Gefühl ein richtiges Kunstwerk zu sehen, was selbst für Animeverhältnisse sehr selten ist. Da paaren sich gute Ideen mit guten Animationen und das finde ich echt klasse.

Auch die Action kommt nicht zu kurz. Es fällt auf, dass der Hauptcharakter nicht nur mit seinen Muskeln, sondern vor allem mit seinem Gehirn arbeitet, was die Kämpfe spannender macht, als die meisten in anderen Anime. Zuletzt habe ich so etwas wohl in den Anfängen von Naruto oder Bleach gesehen und es ist wirklich schön zu wissen, dass es immer noch Anime-Schöpfer dort draußen in der weiten Welt gibt, die wissen, wie man es richtig macht.
Ich denke, es wird viele geben, die sich über den Hauptcharakter ein wenig aufregen werden, weil er ähnlich wie Kirito aus SAO neben seiner geistigen und körperlichen Stärke auch noch einen moralischen Kompass besitzt. Das ist in der heutigen Zeit eher unüblich, da es den Charakter ein wenig wie eine Art James Bond wirken lässt, der allen Gefahren trotzt, jeden Gegner besiegt und immer das richtige tut. Mich hat das schon wie in SAO nicht gestört und fand es auch eher erfrischend.

Was Demon Slayer aber wirklich zu etwas besonderm macht ist die Art und Weise, wie der Anime mit seinen Charaktere und vor allem seinen Antagonisten umgeht. Von denen besitzt sogut wie jeder seine eigene kleine Hintergrundgeschichte was deren Leben und vor allem deren Enden einfach nur herzzereißend schön macht. Und gerade in Verbindung mit der großartigen Bildgewalt und den zauberhaften Animationen, machen diese kleinen Nebengeschichten den Anime schon fast zu einem Meisterwerk.

Hier haben die Autoren wirklich Mühe und Herzblut investiert um für uns einen guten Anime zu kreieren und das ist ihnen gelungen. Ich werde mir den auf jeden Fall holen, sobald der in Deutschland im Handel erhältlich ist und ich kann jedem, der einfach einen schönen Anime sehen will, diesen hier wämstens ans Herz legen.
Beitrag wurde zuletzt am 24.09.2020 um 09:24 geändert.
    • ×5
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
1× Empfehlungen erhalten
Avatar: KawaiiChan#2

"Wir werden uns nicht trennen! Nezuko und ich bleiben zusammen" heißt es in "Kimetsu no Yaiba" einem klassischen Shounen, der jedem Bleach, Naruto oder auch HunterxHunter - Fan sicherlich ein Begriff ist. Klassisch meine ich hierbei weil es ein typisches Muster gibt: Drama - Training - Antagonist - Action!
___________________________________________________________________________________________________________

Dennoch hat mich dieser Anime, aufgrund seines freundlichen, wenn auch sehr engagierten Hauptcharakter von der ersten Minute an gefesselt. Tanjirou ist sicherlich vor allem beim weiblichen Geschlecht, äußerst beliebt. Er ist fürsorglich, mutig und weiß was er will. Mit so einem Charakter an der Spitze und den vielen verschiedenen anderen Personen, kocht der Anime richtig gut auf.

Angefangen mit der Story, die sich durch die komplette Staffel sehr solide und gut erzählt wird. Ich mag den Einstieg und bin immer noch von der ersten Episode mehr als geflasht gewesen. Die Thematik im Anime, Demon Slayer vs. Oni ist nie langweilig und durch die verschiedenen Vorstellungen der Charaktere und dem Humor, auch nicht direkt langweilig. Es macht Spaß zu sehen, wie aus den Hauptprotagonisten echte Kämpfer werden und was ihre Gedanken sind.

Action ist ebenfalls ein absolutes Muss in diesem Anime. Ich habe glatt sabbernd vorm Bildschirm gesessen als ich die einzelnen Kämpfe gesehen habe. Sehr schön gemacht dass ganze und vor allem mochte ich das Prinzip dass man nicht direkt mit extrem übertriebenen Charaktere prahlen musste.

Da man am Ende der Serie total scharf auf den Film gemacht wurde, bin ich sehr gespannt wie die Geschichte rund um Tanjirou, Nezuko und Co. weiter gehen wird.
_____________________________________________________________________________________________________________


Fazit: Wenn du ein Fan der oben genannten Anime bist und noch dazu ein Fan von Oni, Katana und Co bist, dann kann ich dir nur empfehlen dich direkt an den Anime zu setzen und ihn dir anzuschauen. Ich persönlich habe es nicht bereut und freue mich schon sehr auf den Film!

    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Anime Kommentare

Avatar: Ohmegar#1
Kimetsu no Yaiba ein Anime der zeigt, dass auch atypische Fighting-Shounen Schemen funktionieren.

Hype hin oder her. Das sonst eher unbekannte Studio Ufotable, fabrizierte hier Zeichen- sowie Storytechnisch ein USP.
Im Grunde verfolgt der Anime ein Ziel welches unmittelbar mit den Schicksal der Protagonisten, Tanjiro und Nezuko in Verbindung steht (Erstmal nichts ungewöhnliches). Im Verlauf der Handlung erlebt mann wie respektvoll und demütig Tanjiro seine Gegner behandelt. Es bleiben auch - Samurai typisch - immer wieder Momente zum Senieren, wo der Anime bewusst die Geschehnisse entschleunigt um die Geschichte nicht alzu überhetzt wirken zu lassen.
Der Antagonist Muzan Kibutsuji wird relativ früh in Szene gesetzt. Hoffentlich kommen bald die restlichen Folgen.
Ich bleibe gespannt ^^.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: ChimoAri#2
Mein erster Kommentar überhaupt.

Was soll ich sagen?
Einerseits bin ich begeistert und andererseits enttäuscht.

Aufgrund des großen Hypes habe ich mal wieder zu viel erwartet.
Deswegen kann ich den Hype auch nicht richtig verstehen.

Natürlich ist der Anime gut. Sogar sehr gut.
Aber irgendwie hat er bei mir nicht diesen Hype Moment ausgelöst, den die meisten wohl hatten.

Was meine ich mit Hype Moment?
Das ist ein spezieller Moment im Anime, der vorwiegend am Anfang auftaucht, welcher dafür sorgt, dass man den Anime feiert. Ihn quasi vergöttert, übertrieben formuliert.

Diesen Moment hat er bei mir allerdings nicht ausgelöst.
Das macht den Anime aber nicht automatisch schlecht.
Er ist dann lediglich nicht so gut wie erwartet.

Im groben und ganzen kann ich aber sagen, dass er mir, trotz einiger Fehltritte, gefallen hat.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1
Avatar: nexus006#3
Ich kann den Hype um Demon Slayer nicht nachvollziehen. Der Anfang konnte noch gefallen, doch bald wirkten die übertriebenen Reaktionen der Hauptfigur befremdlich und spätestens nach der Einführung „lustiger“ Nebenfiguren, die nur noch nervten, war für mich Schluss. Wird die Serie noch besser oder bleibt es bei dieser Art von Humor?
    • ×6
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×8
Avatar: Aodhan
V.I.P.
#4
Es heißt zwar öfters, dass Kimetsu no Yaiba vor allem wegen der tollen Animationen und der Inszenierung so gut ist, aber ich muss sagen, dass mir schon der Manga sehr gut gefallen hat. Die Handlungsbögen werden immer spannender und spektakulärer (Kimetsu no Yaiba legt nach dem Ende der Serie eigentlich erst richtig los) und die Geschichte hat eine Menge guter Figuren. Allen voran Tanjiro, der zwar ein großes Herz hat, aber nicht wie viele andere Shounen-Helden seine Gegner verschont, und Nezuko, die ungemein niedlich ist. Zenitsu ist eine der wenigen misslungen Figuren, wobei er im Manga deutlich erträglicher ist als im Anime.
    • ×10
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel: „Kabukicho Sherlock“
Gewinnspiel: „Kabukicho Sherlock“

Bewertungen

  • 4
  • 13
  • 77
  • 518
  • 900
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert4.33 = 87%Rang#19
Populär#44Gefragt#15

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat