The Ones Within (Anime)Naka no Hito Genome [Jikkyouchuu] / ナカノヒトゲノム [実況中]

  • TypTV-Serie
  • Episoden12 (~)
  • Veröffentlicht07. Jul 2019
  • HauptgenresDrama
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • ZielgruppeMännlich

Anime Beschreibung

Anime: The Ones Within
© おそら/KADOKAWA/ナカノヒトゲノム【実況中】製作委員会
Naka no Hito Genome [Jikkyouchuu] handelt von Oberschüler Akatsuki Iride, der für seine Let’s-Play-Videos bekannt ist. Eines Tages stößt er auf das geheimnisvolle kostenlose Computerspiel „Naka no Hito Genome“. Von diesem wird sich in Gamer-Kreisen erzählt, dass immer wieder Spieler, die kurz davor stehen, das Spiel abzuschließen, spurlos verschwinden. Dennoch startet Akatsuki das Spiel und spielt es bis zum Schluss durch. Als er am folgenden Morgen aufwacht, findet er sich an einem ihm unbekannten Ort wieder, der eben jenem Videospiel gleicht. Gemeinsam mit sieben weiteren Streamern erhält er die Aufgabe, ihr Leben auf die Wagschale zu werfen, während sie gegen die unterschiedlichsten Monster kämpfen und gewinnen müssen. Übergeordnetes Ziel ist es, dem Live-Stream, der ihre Anstrenungen dokumentiert zu 100 Millionen Klicks zu verhelfen. Werden die acht Mitglieder der Gruppe es jemals schaffen, wieder in ihre normale Welt zurückzukehren …?
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams (Trailer)

Im Bereich „Streams“ findest Du ggf. weitere Streaming-Anbieter und diverse Sprachversionen.

Anime Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (60 Screenshots)

Anime Charaktere

Charaktere sind das Herzstück eines jeden Animes. Möchtest Du die Charaktere zum Anime „The Ones Within“ hinzufügen? Wir haben dafür einen speziellen Bereich und ein Team bei dem Du gern mitmachen kannst. Ein allgemeines Tutorial findest Du in unserem Forum, wir freuen uns auf Deine Beteiligung!

Anime Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Anime Rezensionen

Avatar: OPYoshi
Moderator
#1
  • Handlung
  • Animation
  • Charaktere
  • Musik
  • Drama
Mit Naka no Hito Genome erscheint mal wieder ein Titel, wo Menschen entführt werden und gezwungen sind an bestimmten Spielen teilzunehmen. Inwieweit hebt er sich von den anderen ab?


Akatsuki Iride wurde zusammen mit sieben anderen Let's Playern auf eine abgeschiedene Insel entführt. Um diese wieder verlassen zu dürfen, müssen die Spiele es schaffen, 100 Millionen Views zu erzielen. Die Insel, wie auch das Team wird während und außerhalb der Spiele durchgängig bewacht. Aber wozu werden diese Spiele veranstaltet, wer steckt hinter der Maske von Paka und was ist mit den vorherigen Spielern passiert?

Von der Atmosphäre der Serie wäre eigentlich Lerche am besten für die Produktion geeignet gewesen, aber auch Silver Link schafft es den Manga überraschend gut wiederzugeben. Gerade die Spielerei mit den Schattierungen und Farben üben einen guten Einfluss auf die Erzählungen aus, wäre aber besser gewesen, wenn man sie mehr punktuell einsetzen würde. Teilweise wurden so die Szenen zu sehr ins lächerliche gezogen oder passten mit der Akustik nicht überein.
Die Hintergründe haben einen hohen Detailgrad und die Figuren wurden gut in den Raum integriert. Leider fehlt es der Serie an Dynamik in den Animationen und gerade die actionreicheren Szenen leiden darunter.

Der Cast ist groß und bunt aufgebaut, aber vor allem sehr aufgeweckt und aufgedreht. Während der Manga auf die Charaktere weiter eingeht, werden sie im Anime nur oberflächlich behandelt oder sogar gar nicht. Somit fehlt es denen unglücklicherweise komplett an Tiefgang. Ausgeglichen wird das durch die noch überspitzte Darstellungen der Verbindungen untereinander, was auch einen Großteils des Humors ausmacht.

Verzweifelt versucht der OST die Stimmung der Serie aufzugreifen, bzw. diese zu verdeutlichen, scheitert an den meisten Stellen einfach durch die Mehrdeutigkeit der Szenen, der Animationen oder Dialoge. Selbst, wenn er mal trifft, ist sie so unscheinbar, dass man sie kaum wahrnimmt. Kann stellenweise auch von Vorteil sein.
Auch das Opening von Tasuku Hatanaka und das Ending von fhana sind keine Kunststücke der Musikgeschichte. Beide besitzen nichtsdestotrotz einen guten Unterhaltungswert und könnten man auch gut im Hintergrund laufen. Sie sind weder im positiven noch negativen Sinne penetrant oder aufdringlich.



Den größten Fehler, den man machen kann, ist zu versuchen, dass mit anderen Titeln zu vergleichen, in denen auch Leute festgesetzt werden und Aufgaben erfüllen müssen, um wieder frei zu kommen. Im Gegensatz zu Titeln wie Dangan Ronpa, Btooom oder auch Sword Art Online, legt Naka no Hito Genome mehr Wert auf die Unterhaltung als das Überleben. Auch im Vergleich zum Manga fehlen viele Sachen, die der Geschichte Tiefe geben würden, gerade, dass die Geschichte nicht so locker ist, wie der Anime sie wiedergibt. Manchmal scheinen doch auch ein paar Hinweise durchgesickert zu sein, wie Paka, der vor dem Brennofen steht.
Es kann auch ein Vorteil sein, wenn man die ernsteren Momente der Geschichte ignoriert und der Spaß im Vordergrund steht. Die Charaktere ecken häufig bei den Teamkollegen an und auch bei den Spielen nehmen die sich selten wirklich ernst. Der Grund wird wohl die geringe Folgenanzahl, dass kein Platz mehr für die Handlungen außerhalb der Insel ist und somit den Cast sehr oberflächlich hält.

Wer die Serie anfangen möchte, sollte sich grundsätzlich im klaren sein, dass es für die Charaktere zwar um Freiheit und Überleben geht, aber nicht um Mord und Totschlag. Es gibt zwar einen tieferen und düsteren Unterton, die im Manga aber nicht adaptiert wurden. Vielmehr sollte man den Anime von The Ones Within als leichte Unterhaltung mit einer guten Portion Schadenfreude betrachten.
Beitrag wurde zuletzt am 09.10.2019 um 20:43 geändert.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Anime Kommentare

Avatar: Aodhan
V.I.P.
#1
Die größte Stärke von Naka no Hito Genome ist seine Stimmung, die nicht, wie es bei Survival-Spielen üblich ist, in Richtung "dark and edgy" geht, sondern in Richtung "dark and cute". Der Autor des Mangas hat quasi ein neues Genre erschaffen. Die Geschichte ist, auch wenn das wie ein Widerspruch klingt, gleichzeitig düster-mysteriös und heiter-niedlich. Und sie ist überraschend spannend. Außerdem sind praktisch alle Charaktere sehr sympathisch. Der einzige Wermutstropfen ist, dass die Adaption mal wieder irgendwo in der Mitte aufhört.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – „Boruto: Naruto Next Generations“
Gewinnspiel – „Boruto: Naruto Next Generations“

Titel

  • Japanisch Naka no Hito Genome [Jikkyouchuu]
    ナカノヒトゲノム [実況中]
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 07.07.2019 ‑ 22.09.2019
    Studio: SILVER LINK.
  • Englisch The Ones Within
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 07.07.2019 ‑ 22.09.2019
    Publisher: FUNimation
  • xx Synonyme
    The Ones within [Now Streaming]

Bewertungen

  • 1
  • 9
  • 24
  • 16
  • 6
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert3.14 = 63%Rang#2658

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • Avatar: L4D218L4D218
    Lesezeichen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: RiderrRiderr
    Desinteressiert
  • Avatar: nattadasunattadasu
    Pausiert

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.