Dororo (Anime) ➜ Forum ➜ EpisodenDororo (2019) / どろろ (2019)

  • TypTV-Serie
  • Episoden24 (~)
  • Veröffentlicht07. Jan 2019
  • HauptgenresAbenteuer
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • ZielgruppeMännlich

Anime Episode 1 – Dororo

Beachte bitte, dass in dem Thema grundsätzlich Spoiler zur aktuellen und vorhergehenden Episoden erlaubt ist. Spoiler zu nachfolgenden Episoden des Anime „Dororo“ sind untersagt. Beschränke dein Feedback daher bitte primär auf die konkrete ausgewählte Folge und der Handlung die bis dahin geschehen ist.
  •  

Wie fandest Du Episode 1?

Teilnehmer: 9
  • Meisterwerk
  • 11,11% (1)
  • Hervorragend
  • 55,56% (5)
  • Durchschnittlich
  • 22,22% (2)
  • Schwach
  • 11,11% (1)
  • Katastrophal
  • 0%
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen
Avatar: Sarius
Freischalter
#1
Schöne erste Folge. Die Zahl der Dämonen und fehlenden Körperteile wurde abweichend von Vorlage und erster Adaption von 48 auf 12 reduziert (passend zur Episodenzahl; ein Schelm, wer böses dabei denkt). Halte ich aber für eine gute Idee, da die Vorlage ohnehin nicht abgeschlossen war (?) und auch in der ersten Adaption kaum mehr als 12 relevante Dämonen auftraten, bevor die Filler-Episoden anfingen.
Die Prothesen entsprechen nun glücklichweise den zeitgenössischen Standards, Hyakkimaru kann also anfangs nicht sehen, hören oder sprechen. Die Kampfszene an der Brücke ist zwar kurz, dafür aber dynamisch animiert.
Das Opening von Ziyoou-vachi wirkt unpassend (auch im Liedtext), das Ending von amazarashi ist dafür aber super.
Soweit sich das nach der ersten Episode sagen lässt, wird das denke ich ein rundes Ding. Einzig die Backstory von Dororo könnte etwas leiden. Freue mich jedenfalls schon auf die kommenden Episoden.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: OPYoshi
Moderator
#2
Ich gehe einfach mal ganz unvoreingenommen an die Serie ran. Habe nichts von der Serie gelesen oder gesehen vorher.
Es scheint bisher eine interessante Rahmenhandlung zu haben, wo wir einen "Menschen" dabei begleiten, wie er Dämonen besiegt und seine Menschlichkeit erhält.
Leider wurde bisher in der Serie nichts groß erwähnt und man wurde ins kalte Wasser geschmissen. Potential ist da und ich hoffe, dass die das gut verwerten.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Krapfn#3
Kannte auch nichts davon zuvor aber der Stil hat mich schon ein wenig gefesselt. Für mich kam es mehr wie eine Geschichte aus der japanischen Mythologie rüber als wie eine beliebige Fantasystory, was mich schonmal anzieht, obwohl ich mich da leider nicht auskenne =(

Das Opening ist wirklich seltsam bei dem Setting... vorallem mit dem leichtfüßigem DnB-Gemisch dann auch noch im Hintergrund :D Die sonstige musikalische Untermalung gelegentlich fand ich eigentlich gut & passend.

Bin gespannt wie es weitergeht, vorallem auf Hyakkimaru's Charakter, bei so einem Start ins Leben. Der kleine Frechdachs ist mir schon recht sympathisch. Der alte Blinde mit dem Schwert in seiner Biwa(glaub jedenfalls das war eine?) hat mir besonders gefallen, ich hoffe der kommt wieder hehe
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: CybernetikFrozone#4
Okay, der Dämonenpriester, hat doch gesagt, für Menschen, die sich mit Dämonen einlassen gibt es nur die Hölle, dementsprechend da ja der Priester in dem Raum ist, gibt es keinen Grund vor den Hausherren davon zulaufen, da ja jetzt beide im selben Boot sitzen. Na ja der Blitz, mit dem der Lehnsherr getroffen hat, hat ihn zum X-Man gemacht. Erinnert mich an Elfenlied, als der Vater sein Baby töten wollte, weil es ein Diclonius ist. Das ganze wirkt auf mich wie eine Freakshow. das Aufwachsen von dem Baby hätte mann aber ausführlicher zeigen können, damit ich sehe wie, das Skelett sich bewegt, und wie er zusammengebaut wird, das zusammenbauen hätte mann dann in Standbildern liefern können. Das Ende war natürlich praktisch, damit er wieder reden kann.

    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Krapfn#5
Interessante Sichtweise. Der Priester meinte mit eintreten glaub ich eher, dass er den Dämonen verfallen wird wenn er diesen Weg wählt. Buddhistische Priester selbst sind fähig mit Dämonen zu "kommunzieren" ohne Ihnen zu verfallen, es gibt sogar Legenden wo die Priester selbst "gute" Dämonen sind, da das Böse generell eher als notwendiges Übel für das Gute gesehen wird.

Kleiner Ausschnitt dazu: " So erzählt etwa eine Legende, dass der emi­nente Mönch Ryōgen (912–985) — einer der wich­tigsten Patriar­chen des Tendai Buddhismus — die Hörner eines oni gehabt haben soll. Ryōgen wird daher im Volksmund auch als Tsuno Daishi, „Groß­meister Horn“ oder „gehörn­ter Groß­meister“ bezeichnet. Eine weitere Legende berichtet, dass Ryōgen einen Seuchen­gott in Gestalt eines oni bekämpfte, indem er sein Aussehen annahm."


Er hat ja um einen Handel gebeten, der sich eigentlich um den Schutz seines Fürstentums gegen die Seuche sowie seine Macht darin dreht, Superkräfte hätt ich so jetzt nicht impliziert... vll täusch ich mich da auch. Hier ist ihm das Kind einfach egal und er denkt es ist nicht mehr zu gebrauchen und er wirft es einfach weg als wäre es nur Müll. Verkrüppelte Kinder wurden früher oftmals generell "entsorgt", daher hab ich mir jetzt nicht altsoviel dabei gedacht ... Was ich bei Elfenlied jetzt nicht so gesehen habe.


Im Buddhismus gibt es auch tatsächlich Teufel , die unter anderem die Arbeiten des notwendigen Übels als Folterknechte (gokusotsu) auf Erden verrichten, wie diese 12 Teufel es wohl tun. Zumindest hat mich das Ganze verleitet es so zu interpretiern durch das Setting. - "Oni sind, wie Teufel, Gegen­spieler der Men­schen und werden dement­spre­chend als Men­schen mit tie­rischen De­forma­tionen (Hörner, Reiß­zähne, Klauen, Insekten) dar­ge­stellt. "

Seine Protesen sind schon eine ziemliche Freakshow :D

Kann gut sein das ich das alles komplett überinterpretiert hab, weswegen ich diese extrem ausseinandergehenden Sichtweisen legitim und interessant finde wie Dinge unterschiedlich wahrgenommen werden^^
Beitrag wurde zuletzt am 10.01.2019 um 14:38 geändert.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Nova Lunaris#6
Die erste Folge fand ich echt klasse. Ist genau das was ich erwartet/mir gewünscht hatte. Den Zeichenstil finde ich auch echt gut. Auch der Kampf war ordentlich, obwohl ich fand das der Dämon ein bisschen zuleicht zu töten war.

Ich fand das Opening in Ordnung, da hatte ich schon viele die deutlich schlechter waren. Das Ending war auch gut.
Ich bin mal gespannt wie es weiter geht.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: alameo#7
Als ich Hyakkimaru direkt nach seiner Geburt sah, dachte ich "Ach, wie süß!"... und dann schlug der Blitz ein und ich dachte nur noch "Was zur Hölle!? Wie kann ein Vater nur so etwas mit seinem einzigen Sohn machen!?" Ich meine sogar mein Vater war netter zu meinem Bruder als Hyakkimarus Vater.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Community-Gewinnspiel – „Tenjo Tenge“ die komplette Serie auf DVD
Community-Gewinnspiel – „Tenjo Tenge“ die komplette Serie auf DVD

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: [Manga-Edition] Wer soll Charakter Nummer 84.000 werden?
[Manga-Edition] Wer soll Charakter Nummer 84.000 werden?

Titel

Bewertungen

  • 2
  • 3
  • 17
  • 117
  • 52
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen317Klarwert3.89
Rang#355Favoriten16
PopulärGefragt#32

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • Avatar: DKDDKD
    Angefangen
  • Avatar: KataltorKataltor
    Angefangen
  • Avatar: WaggenWaggen
    Angefangen
  • Avatar: AniReiAniRei
    Angefangen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.