Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai (Anime) ➜ Forum ➜ EpisodenSeishun Buta Yarou wa Bunny Girl Senpai no Yume o Minai / 青春ブタ野郎はバニーガール先輩の夢を見ない

  • TypTV-Serie
  • Episoden13 (~)
  • Veröffentlicht04. Okt 2018
  • HauptgenresRomantische Komödie
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonLight Novel
  • ZielgruppeMännlich

Anime Episode 2 – Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai

Beachte bitte, dass in dem Thema grundsätzlich Spoiler zur aktuellen und vorhergehenden Episoden erlaubt ist. Spoiler zu nachfolgenden Episoden des Anime „Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai“ sind untersagt. Beschränke dein Feedback daher bitte primär auf die konkrete ausgewählte Folge und der Handlung die bis dahin geschehen ist.
  •  

Wie fandest Du Episode 2?

Teilnehmer: 5
  • Meisterwerk
  • 20,00% (1)
  • Hervorragend
  • 80,00% (4)
  • Durchschnittlich
  • 0%
  • Schwach
  • 0%
  • Katastrophal
  • 0%
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen
Avatar: TheBeron#1
Und es geht weiter mit diesem wundervollen Anime! Die Dialoge haben so einen schön trockenen Humor, wie man ihn eigentlich bei Anime nie zu sehen bekommt. Da ist es meistens vollkommen überzeichnet und meist laut (wenn ihr versteht was ich meine). Hier sind die Dialoge aber sehr ruhig und leise gehalten und die Witze gehen von Satz zu Satz über anstatt einfach nur zu zünden, was diesen Anime zu einem der humorvollsten anspruchsvollen Anime macht.
Das beste Beispiel ist der Joke mit der Uhrzeit am Telephon. Der Protagonist ruft in der tiefsten Nacht einen Freund an woraufhin der sich mit "Hast du eine Ahnung wie spät es ist?" meldet. daraufhin sagt er die Uhrzeit die er gerade von einer Uhr abgelesen hat. Als er wenig später jemand anderes anruft passiert das gleiche. Nur reagiert die Angerufene mit der Information, seine Uhr gehe 2 min nach auf seinen Witz was die Situation zum Pointe der Situation führt.
Das ist aber auch nur mit passenden Charakteren möglich. Die sind allesamt auf genau diesen Humor zugeschnitten und wirken dabei sogar weitaus realistischer als viele andere Anme-Charaktere.

Mit diesem Anime wird man definitiv Spaß haben.
4,5/5*!
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: CybernetikFrozone#2
Es bannt sich also schon eine Pseudo Romanze an,die dann später in eine echte umschlägt.
Ich könnte mir vorstellen, das der Grund für ihre Unsichtbarkeit, so eine Art Your Name sache wird. Könnte auch, so eine art Paraleluniversum sein, in dem sich Mai befindet.
das sie zu beginn der Folge aber noch darauf beharrt zu Streiten, ist aber nicht so brauchbar.
mir hat gefallen das sich das Mädchen, von ihm Tretten läßt als ausgleich das sie ihn getreten hat. Auch Hoffe ich das die Makinahara Sache weitergeführt wird,die scheint ja auch dieses Pupertätssyndrom zu haben.
fand ich jetzt,nicht so gut wie Folge eins aber war trotzdem noch gut. Mal ne frage wir wissen nicht,wie alt die sind oder ? In der Regel sind es ja 14-17Jährige aber, ich fänd es dufte wenn sie mahl älter wären,besonders da Mai ja unischtbar oder so was ist und hingehen kann wo sie will.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: BeowulfUnwahn#3
Der Anime is soo guuuuut! Ich bin begeitert! Die Folge hat mir sogar noch besser als die erste gefallen.

Wie TheBeron schon meinte glänzt der Anime besonders durch seinen Dialogwitz. Wobei das eigentlich nur ein Aspekt ist, denn tatsächlich glänzen jegliche Dynamiken zwischen den Charakteren. Sowohl Inhaltlich als auch bei der Inszenierung, es kommt einfach so gut rüber, egal ob witzige, romantische, ernste oder dramatische Szene.

Zu Beginn gibt es einen ganz kleinen Exkurs in die Quantenmechanik, der zwar am Ende eher fragwürdig ist, aber amüsanterweise gleich darauf zu ner tatsächlich extrem Interessanten Schlussfolgerung führt. Die Idee, dass Mais Existenz davon abhängt, dass sie jemand beobachtet (nicht im Sinne von stalken, sondern im Sinne von Wahrnehmen natürlich). Das sagt erstmal nicht wirklich viel aus, bringt einen aber zum nachdenken über die Hintergründe, und impliziert mögliche Symbolik, die die Geschichte darstellen soll.
Danach verbringen Protagonist-san und Mai einiges an Zeit miteinander und es passieren verschiedene Sachen, auf nen paar werd ich mal eingehen.
Am Anfang ist unklar, wer Mai noch sehen kann und wer nicht. Allerdings werden es scheinbar immer weniger. Geschockt war ich, als ihre Mutter sie vergessen hatte. Später stellt sich heraus, dass die Leute in der Schule sie nicht vergessen. Bin gespannt, woran das liegt. Eventuell wünscht sie sich ein normales Leben und empfindet das Schauspielern (unbewusst) als Hindernis dafür, auch wenn sie das eigentlich auch machen will. Wir werden sehen.
Bemerkenswert fand ich auch, dass Sakuta zwar ganz casual mit Mai umgeht, er aber vor dem Date so glücklich darüber war, dass er in der in der Badewanne "Yahoo" gerufen hat, und sich des im Kalender mit nem Herz eingekreist hat. Ich fand das macht seinen Charakter noch sympathischer. Bei Mai ist es ganz ähnlich, die spontanen Anfälle von Verlegenheit sind unglaublich süß.
Man hat auch bisschen mehr über die Hintergründe von Sakuta erfahren, das hört sich alles sehr mysteriös an, ich hoffe man erfährt da noch mehr, und das fügt sich am Ende gut zusammen.
Am Ende kommt es zu einem wirklich schönen Dialog, eingeleitet durch die allererste Szene des Anime. Das hatte mich kurz gewundert, aber scheinbar finden diese ersten zwei Szenen nicht direkt nacheinander statt, sondern bei der zweiten erinnert er sich an die erste.

Einer meiner liebsten Anime der Season bisher, wenn nich sogar der liebste.
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Korath#4
Da ihre Mitschüler sie noch kennen, wird sich dort wohl auch die Ursache befinden, warum sie denn so ausgegrenzt wurde. Klassen/Gruppendruck ist nun mal ein erheblicher Faktor und trägt zu einer bestimmten Stimmung im Klassengefüge bei und wie man behandelt wird, wenn man sich denn mit dem "Ausgestossenen" Außenseiter beschäftigt. Beiden MCs geht es ja so, da sie in diese Kategorie fallen.

Evtl hat das "Kicker Girl" aus Folge 2 etwas damit zu tun, ansonsten wäre es schade, das bis jetzt gar keine Charsvorgesellt wurden, derja mit den Hauptgrund für ihre Unsichtbarkeit ist, jedenfalls meiner Theorie nach. Das wurde bei dem von der Atmosphäre und Thematik her ähnlichen "Oregairu" besser gelöst, da dort recht früh andere Klassenkameraden, ihre "hierarchie" und Persönlichkeiten vorgestellt wurden. Hier beschränkt es sich quasi nur auf die beiden und alle Sidechars bis jetzt tragen nicht zuer Plotentwicklung, sondern nur zu Erkllärung bei.

Nichts desto trotzt. Ich lieber das MC Paar und deren Chemie und hoffe, dass man auch nach dem Anime (LN?) Ende noch davon sprechen kann. :)
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: xNeliel
Freischalter
#5
Krass, wie viel andere hier schreiben können nur zu einer Folge.^^ Ich bin da eher sparsamer an Worten. Die Folge hat mir an sich gut gefallen und es sind auch viele schöne Dinge passiert. Sakuta hat viel herausgefunden über Mai, nämlich dass wohl jeder, der nicht zu ihrer Schule geht, Mai nicht mehr sehen kann. Die beiden sind währenddessen aber trotzdem nach Okita gefahren und haben versucht, fremde Leute nach Sakurijima Mai zu fragen. Das hat natürlich wieder nicht funktioniert.

Die Dialoge der zwei Charaktere sind so ziemlich das beste an dieser Serie bisher - vor allem der im Zug oder der im Bett am Ende waren super. Ich finde auch, dass die Charaktere sehr erwachsen sind (gerade was das Thema Liebe und Sex angeht) und das verwundert mich für Anime-Verhältnisse doch ziemlich - das ist eher selten.

Der eine weibliche Charakter auf dem Spielplatz am Anfang wird glaub ich nochmal auftauchen.. das war irgendwie zu wenig Inhalt - dafür wird nicht einfach ein Charakter eingeführt. Haben die das Kind eigentlich zu ihrer Mutter gebracht?
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – „Tsukigakirei“
Gewinnspiel – „Tsukigakirei“

Titel

  • Japanisch Seishun Buta Yarou wa Bunny Girl Senpai no Yume o Minai
    青春ブタ野郎はバニーガール先輩の夢を見ない
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 04.10.2018 ‑ 27.12.2018
    Studio: CloverWorks
  • Englisch Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 03.10.2018 ‑ 26.12.2018
  • Deutsch Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 03.10.2018 ‑ 26.12.2018
  • xx Synonyme
    That Adolescent Pig-Rascal Did Not Dream a Bunny-Girl Sempai, That Bastard Pig of Youth Doesn't See the Bunny Girl Upperclassman's Dream, Seishun Buta Yarou wa Bunny Girl Senpai no Yume wo Minai, Puberty Syndrome: Abnormal Experiences During Adolescence Due to Sensitivity and Instability.

Bewertungen

  • 1
  • 12
  • 106
  • 395
  • 325
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen982Klarwert4.01
Rang#169Favoriten61
PopulärGefragt#37

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: MacMac
    Abgeschlossen
  • Avatar: svwfan3svwfan3
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.